FritzBox-Updates: Diese AVM-Router bekommen das Update auf FritzOS 7.28

2 Minuten
AVM hat neue Updates für seine FritzBoxen angekündigt. Mit der Software-Version 7.28 geht es in eine neue Runde, nachdem die Vorgänger-Software 7.27 vor allem ein Sicherheits-Update war. Nach der FritzBox 7590 geht es jetzt mit vier weiteren Routern weiter.
AVM FritzBox 7530 bekommt Update
AVM FritzBox 7530 bekommt UpdateBildquelle: AVM

Das FragAttack-Update war eines der Aufreger-Themen der vergangenen Monate bei AVM. Die Software-Version 7.27 wurde vor allem gegen die Schadsoftware und den Angriff auf FritzBoxen verteilt. Dabei wurden in mehreren Schritten praktisch alle FritzBoxen mit 7.27 versorgt. Doch, nachdem es nun auch noch Gerüchte um einen „Billig-Router“ von AVM gab, geht es jetzt wieder in eher ruhigeren Bahnen zu. Und dazu gehören flächendeckende Updates auf die beliebten Modelle des Herstellers.

AVM aktualisiert diese FritzBoxen

Die neue Software von AVM trägt die Versionsnummer 7.28 und kam zunächst für die beiden Spitzenmodelle FritzBox 7590 und 7590 AX zum Kunden. Wie bei solchen eher kleinen Updates hat AVM dabei keinen speziellen Schwerpunkt gelegt, sondern behebt vor allem Bugs und andere Probleme. Dazu kommen Verbesserungen beim WLAN und der Smart-Home-Steuerung. Schlussendlich hat AVM einen Fehler behoben, bei dem es Probleme mit Apples macOS Big Sur Version 11.3 gab. Netzlaufwerkverbindungen konnten über USB nicht hergestellt werden.

Doch nicht nur die beiden sehr beliebten FritztBoxen hat AVM berücksichtigt. Auch ganze sechs weitere Modelle wurden jetzt mit dem Update auf FritzOS 7.28 versorgt. Bei den folgenden Modellen solltest du also einmal auf deine FRitzBox-Oberfläche und das Update anstoßen:

  • FritzBox 7530
  • FritzBox 7583 und 7583 VDSL
  • Einsteiger-FritzBox 4040
  • FritzBox 6890 LTE
  • FritzBox 6850 LTE

So installierst du die Updates

Eine Installation der neuesten FritzOS-Software für deinen Router ist am einfachsten direkt über die Benutzeroberfläche des Browsers möglich. Du erreichst sie, indem du bei einer aktiven WLAN-Verbindung die folgende Adresse in deinem Browser-Fenster eingibst: http://fritz.box/

Anschließend klickst du nach Eingabe deines Passworts im Hauptmenü links auf „System“ und wählst im aufklappenden Untermenü den Punkt „Update“ aus. Rechts unten im Browser-Fenster kannst du dann „Neues Fritz!OS suchen“ anklicken und im Folgenden den Update-Prozess starten.

Beachte hierbei, dass während des Update-Vorgangs deine WLAN- und Internetverbindung kurzzeitig unterbrochen wird. Du kannst während dieser Zeit nicht mehr im Internet surfen. Deine FritzBox stellt aber automatisch nach der Installation des neuesten Software-Patches die Internetverbindung wieder her. In der Regel dauert ein solches Update nicht länger als fünf Minuten.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL