FritzBox Update: Neue Firmware für diese zwei WLAN-Router

2 Minuten
Für alle Nutzer der FritzBox 6591 Cable und der FritzBox 7530 AX gibt es gute Nachrichten: Es steht ein Update zur Verfügung, das einige neue Funktionen auf die beiden WLAN-Router bringt. Vor allem das Update für das Modell 7530 AX ist umfangreich.
FritzBox 7530 AX
Unter anderem für die FritzBox 7530 AX gibt es jetzt eine neue Firmware.Bildquelle: AVM

AVM bietet für zwei weitere Modelle eine neue Firmware an. Zum einen für den Kabel-Router FritzBox 6591 Cable, aber auch für die nagelneue, pfeilschnelle FritzBox 7530 AX. Wir zeigen dir, auf welche Verbesserungen du dich im Zuge der FritzOS-Updates freuen kannst.

FritzOS 7.21 für die FritzBox 7530 AX

Solltest du schon die neue FritzBox 7530 AX besitzen – erhältlich ist sie ab 160 Euro – kannst du ab sofort ein Update auf FritzOS 7.21 durchführen. Die Liste an Änderungen ist ziemlich umfangreich. Eine der wohl wichtigsten Änderungen: Die Verschlüsselung des WLAN-Signals ist jetzt auf Basis des neuen WPA3-Standards möglich. Am WLAN-Gastzugang kannst du zudem ein offenes WLAN, also ohne Eingabe von Zugangsdaten, anbieten. Hast du zum Beispiel die Kindersicherung in deinem Router aktiviert, kannst du jetzt den Internetzugang für einzelne Geräte ein- und ausschalten. Dazu wurde, so verspricht es der Hersteller, die allgemeine Systemleistung optimiert. Eine Übersicht zu allen Änderungen ist der Homepage von AVM zu entnehmen.

FritzOS 7.22 für die FritzBox 6591 Cable

Schon einen Schritt weiter ist AVM bei der FritzBox 6591 Cable. Denn hier steht schon FritzOS 7.22 zur Verfügung. Und dieses Update fällt etwas kleiner aus als jenes auf FritzOS 7.21. Folgende Verbesserungen darfst du erwarten:

Internet:

  • Verbesserung Interoperabilität gegenüber bestimmten Netzgegenstellen erhöht
  • Verbesserung VPN/L2TP Geschwindigkeit erhöht

WLAN:

  • Behoben Infoblatt mit Zugangsdaten zum WLAN-Gastzugang (zum Ausdruck) korrigiert

Telefonie:

  • Behoben Sporadisch scheiternde Telefonieverbindung über IPv6

System:

  • Verbesserung Stabilität

Wichtig: Das Update auf FritzOS 7.22 kannst du nur dann installieren, wenn du deine Kabel-FritzBox im offenen Handel gekauft hast. Handelt es sich um ein Modell, dass dir dein Kabel-Provider zur Nutzung überlassen hat, musst du dich gedulden, bis dieser das Update automatisiert auf die FritzBox überträgt.

Wie aktualisiere ich meine FritzBox?

Ein Update deiner FritzBox ist direkt über die Benutzeroberfläche des Routers möglich. Dazu reicht es aus, in deinem Internetbrowser die Adresse „http://fritz.box“ einzugeben. Sollte ein Update dort nicht möglich sein, kannst du auch ein manuelles Update anstoßen. Die dafür passende Software findest du in Form einer FritzOS-Datei über die Homepage von AVM.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL