Fonic-Tarife und Telekom-Optionen: Das gibt es Neues auf dem Tarifmarkt

4 Minuten
Der Tarifmarkt hat in der laufenden Woche wieder viel zu bieten. Die Telekom hat beispielsweise einen neuen und günstigen Tarif live gestellt und wieder zurückgenommen. Die Tochter Congstar bietet derweil eine neue LTE-Option. Doch das ist nicht alles. Auch Drillisch und Fonic haben Neues in petto.
Eine blonde Frau telefonieren im Wald mit dem Handy
Bildquelle: Pixabay

Neue Tarife, Aktionen und Anpassungen der Angebote prägen das Bild der Tarifwelt. Congstar und die Telekom haben schon vor wenigen Tagen vorgelegt. Nun ziehen andere Anbieter und Marken nach. Vor allem bei den „kleinen“ Marken der Drillisch AG geht es mitunter sprunghaft zu. Auch jetzt bieten wieder gleich drei Marken der Gruppe Aktionstarife an. Zudem hat Fonic das Datenvolumen seiner Tarife angehoben.

Drillisch-Marken discoTEL, winSIM und yourfone mit mehr Datenvolumen

Bei Yourfone gibt es gleich zwei Änderungen im Tarifportfolio. Der Tarif LTE 3 GB bietet ab jetzt für Neukunden nicht mehr 3, sondern 4 GB Datenvolumen. Teurer wird er dadurch nicht. Er kostet weiterhin im ersten Vertragsjahr 6,99 und ab dem 13 Monat 12,99 Euro pro Monat. Beim Tarif LTE 5 GB gibt es keine verbesserten Leistungen, dafür sinkt der Preis der monatlichen Kosten im zweiten Vertragsjahr: Er kostet ab jetzt 18,99 statt 19,99 Euro pro Monat. Yourfone ändert die Kosten von 8,99 Euro pro Monat im ersten Vertragsjahr jedoch nicht.

Die Flat-Optionen von discoTEL richten sich laut Drillisch an Nutzer, die viel telefonieren und regelmäßig mobil im Internet surfen. Die Flat Option S beinhaltet ab sofort 2 GB statt bisher 1,5 GB Datenvolumen. Die Flat-Optionen M und XL werden jeweils mit 1 GB zusätzlich ausgestattet, sodass diese nun über 4 beziehungsweise 6 GB verfügen. An den Preisen von knapp 8, 13 und 20 Euro pro vier Wochen ändert sich bei den drei Tarifen nichts.

Auch die Data-Optionen, die laut discoTEL speziell für Anwender konzipiert sind, die wenig telefonieren, aber regelmäßig im Internet surfen, erhalten eine kostenfreie Aufstockung des Internetvolumens um 500 MB. So liefert die Option Data L ab sofort 3 GB (bisher 2,5 GB) und die Option Data XL ein Datenvolumen von 6 GB. Die beiden kleineren Datentarife Data S und Date M dümpeln jedoch unverändert bei 500 MB beziehungsweise 1 GB herum.

Die dritte Marke im Drillisch-Verbund mit neuen Tarif-Optionen heißt winSIM und war schon in der vergangenen Woche mit einer Tarifaktion aufgefallen. Jetzt gibt es eine neue Aktion mit etwas mehr Datenvolumen für den Tarif LTE All 5 GB. Neukunden stehen in diesem Handytarif ab sofort, neben der Allnet-Flat für Telefonie und SMS, 6 GB statt 5 GB Datenvolumen für monatlich 12,99 Euro zur Verfügung. Die Aktion gilt für Neukunden bis einschließlich zum 06. August 2019 um 11.00 Uhr sowohl für die flexible Laufzeit mit einem Monat als auch für die Laufzeitvariante mit 24 Monaten.

Telekom erweitert Gaming-Flat

Eine kleine Änderung mit großer Wirkung für Fans von „Harry Potter: Wizard Unite“ – die Deutsche Telekom nimmt das neue Niantic-Spiel in die Liste der Gaming-Sparte von StreamOn auf. Damit wird das Datenvolumen beim Zocken nicht angerührt. Die Option ist für einige Tarife zum Nulltarif zubuchbar. Wie es mit der StreamOn-Option weitergeht, ist derweil noch immer offen. Vor kurzem hat ein Gericht die Telekom-Option verboten.

Fonic und Fonic mobile mit neuen Tarif-Namen und Datenvolumen

Eine kleine Revolution hat sich indes bei der Telefónica-Tochter Fonic und Fonic mobile ereignet. Die alten Tarifnamen mit „S“-, „M“- und „L“-Namensteilen sind durch solche mit festen Datenvolumina-Angaben ersetzt worden. Dazu wurde das Datenvolumen für einige Tarife erhöht. Die Preise sind dabei unberührt geblieben. Die Fonic-Allnet-Flat heißt jetzt Smart 6 GB und wurde um 1 GB erweitert. Fonic Smart XL und der Smart M wurden jeweils um 500 MB Datenvolumen erweitert und heißen jetzt Smart 4 GB und Smart 2 GB. Ebenso geht Fonic bei der Classic & Surf Flat L vor: Er heiß nun Classic & Surf-Flat 2,5 GB und bietet 500 MB mehr Datenvolumen.

Die gleichen Anpassungen nimmt Telefónica auch bei der Marke Fonic mobile vor. Neu sind die Tarife Smart 6 GB, Smart 4 GB, Smart 2 GB und Smart 500 MB. Sie ersetzen die alten Smart-L-, S- und XS-Optionen sowie den Tarif All-Net-Flat. Der Tarif Surf Flat XL bietet jetzt unter dem Namen Surf-Flat 6 GB eben solches Datenvolumen. Fonic mobile ändert schlussendlich noch die Tarife Surf-Flat M und Surf-Flat S und tauft sie fortan Surf-Flat 1 GB und Surf-Flat 500 MB.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL