Elektroauto für 10.000 Euro: Das sind seine 3 eindrucksvollen Highlights

3 Minuten
Das Elektroauto wird auch in Deutschland immer beliebter. Noch in diesem Jahr kommt ein E-Auto, dass sich mit einem Preis von etwa 10.000 Euro an die breite Masse richten soll. Doch was bekommst du für einen so niedrigen Preis?
Elektroauto für 10.000 Euro kommt: Das sind seine 3 eindrucksvollen Highlights
Elektroauto für 10.000 Euro kommt: Das sind seine 3 eindrucksvollen HighlightsBildquelle: Dacia

Wird es der VW ID.3? Oder doch der Renault Zoe? Aller Voraussicht nach: weder, noch. Das E-Auto, das sich fast jeder in Deutschland leisten kann, könnte ein anderer Hersteller liefern: Dacia. Noch in diesem Jahr kommt der Dacia Spring auf den Markt. Der Preis für das Elektroauto soll nach Abzug der Förderung bei maximal 10.000 Euro liegen. So zumindest lautet die interne Vorgabe im Konzern. Ein PS-Monster ist es mit seinen 44 PS und 125 Nm Drehmoment zwar nicht. Dafür bietet das E-Auto aber diese drei Highlights.

Alltagstaugliche Reichweite

Die Reichweite beim Elektroauto ist für viele Autofahrer enorm wichtig. Obwohl jeder Deutsche pro Tag im Schnitt gerade einmal 33 Kilometer zurücklegt, fährt die Reichweitenangst oft mit. Vor allem beim E-Auto sind viele skeptisch. Dabei erreichen aktuelle Modelle Reichweiten von über 450 Kilometern. So weit schafft es der Dacia Spring zwar nicht. Allerdings liegt er mit den im praxisnahen WLTP-Test gemessenen 225 Kilometern trotzdem weit über den durchschnittlich gefahrenen Tagesstrecken. Damit eignet sich der Stromer vor allem für Autofahrer, die ausschließlich in der Stadt unterwegs sind. Hier spielt auch das folgende Highlight eine große Rolle.

Reichweite beim E-Auto: Das sind die Top 10 und Flop 5

Elektroauto in der Stadt? Die Ladesituation

Wer ländlich wohnt und ein Haus hat, kann sein Elektroauto einfach in der Garage laden – etwa über eine Wallbox. In der Stadt in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses ist das Ganze schon nicht mehr so einfach. Zwar steigt die Zahl von Ladesäulen in Städten kontinuierlich. Doch bisher sind die Zahlen immer noch übersichtlich. Und wer hat schon Lust von der nächsten freien Ladesäule, an der er sein Elektroauto zum Laden abgestellt hat, mehrere Kilometer nach Hause zu laufen?

Die große E-Auto-Lüge? Diese alarmierenden Zahlen zeigen die ganze Wahrheit

Der Dacia Spring lässt sich nicht nur an einer Wallbox, sondern auch an einer haushaltsüblichen Steckdose aufladen. Wer die Möglichkeit hat, ein Verlängerungskabel aus dem Fenster bis zum Parkplatz auszurollen, kann nach 14 Stunden mit einer komplett aufgefüllten Batterie wieder losfahren. Zwar ist auch diese Art des Landes von E-Autos in der Stadt keine besonders tolle Möglichkeit. Dem einen oder anderen könnte sie aber bereits weiterhelfen.

8 Jahre Batterie-Garantie

Neben der alltagstauglichen Reichweite, dem auffälligen Design und dem im Vergleich zu anderen E-Auto-Modellen niedrigen Preis will Dacia mit der Akku-Garantie punkten. Auf die Batterie gibt der Hersteller eine Garantie über acht Jahre oder 120.000 Kilometer Laufleistung.

Bildquellen

  • Elektroauto für 10.000 Euro kommt: Das sind seine 3 eindrucksvollen Highlights: Dacia
Mercedes-Benz C-Klasse 2021 während der Fahrt auf der Straße
Mercedes-Benz C-Klasse (2021): Wo ist der Stern hin?
Die Mittelklasse bekommt Zuwachs. Denn in Kürze kannst du die neue C-Klasse von Mercedes-Benz bestellen. Gegenüber dem Vorgänger musst du dich nicht nur optisch auf Veränderungen einstellen. Und: Die Elektrifizierung schreitet auch in der C-Klasse voran. Allerdings weniger umfangreich als erhofft.

Deine Technik. Deine Meinung.

11 KOMMENTARE

  1. Ein überdachter , schicker , lustiger E Roller. Dafür möchte ich die Förderung lieber nicht ausgeben. Der angebliche Durchschnitt von 31 km pro Tag nervt mich auch langsam…..ich fahre durchschnittlich auch nur mit 1,8 Personen. Deshalb werde ich mir aber keinen Einsitzer kaufen. Schon gar nicht, wenn dieser nichts transportieren , oder ziehen kann ! Ich brauche ein (1) Auto für A L L E Gelegenheiten und Eventualitäten !

  2. Was für ein komischer Artikel, die drei Punkte die angesprochen werden sind vollkommen irrelevant. Jedes E-Auto kann man an der Steckdose zu Hause laden. Jedes moderne E-Auto hat eine höhere Reichweite als dieses, Scoda Citigo iV hat 260 km WLTP und kostet nach Abzug ebenfalls um die 10000. (ist gerade aber ausverkauft soweit ich weiß)

    Ist der Artikel Werbung für Dacia?

  3. Wenn man keine Schlagzeile hat, dann macht man sich halt eine;-)
    Keiner der Vorteile sind bei einem E-Auto der neueren Generationen nicht auch schon erfüllt.
    Aber es scheinen sich halt nicht viele vorher drüber zu informieren wie das so ist mit der „neuen“ Technik. Lieber erstmal alles neue generell ablehnen…

  4. Ein gutes Auto, das dürfte für alle Normalfälle völlig ausreichen. Wenn man 2 mal eine halbe Stunde nachladen tut kann man auch 500 km weit kommen. Reicht für das normale Leben aus. Diejenigen die jeden Tag 1.000 km mit 180 und Pferdeanhänger mit 2,5 Tonnen über die Autobahn brausen, und dies als Ihre Lebensaufgabe sehen sollen sich was anderes kaufen. Der „normale“ Mensch ist kein solcher Idiot.

  5. Jeders elektro Farhzeug ist nur das die Mena fahren in eigenes hof.
    Aber urlaub reise mit E Auto kan sie vergessen.
    Hibrid E.-Diesel motoren vileicht sin gut aber zuteuer arme Mena darf nicht leisten so vile geld 15 Jahres mus schparen zum eins mitelklasse e-d.kaufen.

  6. Frage fast wöchentlich bei den Händlern wann endlich zu haben.
    Wieso nur einen ? 🙂
    Protzkarre kann ich mir am Wochenende mieten.

  7. Kanns auch kaum erwarten. Wer natürlich ein eigenes Auto braucht, um einmal im Jahr nach Kroatien, mit möglichst wenig Pinkelpausen zu fahren, gerne Kfz-Steuer, jährlich respektable Wartungskosten und ebenfalls jährlich, dank neuer CO2-Steuer, 50 Cent mehr für Benzin zahlen will, nur zu – Elektromobilität muss ja auch Jemand finanzieren !

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL