E3 2019: Nintendo überrascht alle – Diese Neuankündigungen gibt es

3 Minuten
Als letzter großer Games-Publisher stellte Nintendo seine Neuigkeiten auf der E3 2019 in Los Angeles vor. Dabei drehte sich alles um neue Spiele. Neben „Pokémon“ gab es ein neues „Animal Crossing“ zu sehen sowie eine Portierung von „The Witcher 3“. Abräumer des Abends war aber „The Legend of Zelda“.

Nintendo zeigte sich auf der Spielemesse E3 2019 sicher: Im Rahmen der Pressekonferenz „Nintendo-Direct“ stellte man vor allem neue Games vor. Mögliche Gerüchte rund um neue Hardware streute der japanische Konsolenhersteller nicht. Neben vielen neuen Titeln präsentierte man auch einige Updates beziehungsweise Portierungen. Unter anderem gibt es für „Super Smash Bros. Ultimate“ zwei neue Kämpfer: Den Helden aus „Dragon Quest 11“, der Titel erscheint übrigens auch für die Switch, sowie Banjo-Kazooie aus der gleichnamigen Spiele-Reihe von Entwickler Rare, die mittlerweile zu Microsoft gehören.

Eine weitere, wichtige Portierung von einer anderen Plattform ist „The Witcher 3“. Das Rollenspiel vom polnischen Entwickler CD Projekt Red gehört zu den beliebtesten und erfolgreichsten Titeln der letzten Jahre. Nun kommt es in einer Complete Edition auch auf die Nintendo Switch. Weitere Ports von anderen, älteren Konsolen gibt es unter anderem von „Resident Evil 5“ und „Resident Evil 6“. Ein komplettes Remake erhält derweil der alte Game-Boy-Titel „The Legend of Zelda: Link’s Awakening“. Er wird komplett neu für die Switch aufgelegt.

Luigi, Animal Crossing und noch zwei Mal Zelda

Die großen Neuvorstellungen auf der E3-Pressekonferenz von Nintendo hören unter anderem auf den Namen „Animal Crossing: New Horizons“ und „Luigi’s Mansion 3“. Beide Titel versprechen mehr vom Bekannten, werden jedoch frühestens 2020 erscheinen. Wenig überraschend: Auch aus dem Pokémon-Universum gibt es Neuigkeiten: Mit „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“ erhält die Reihe erstmalig einen Switch-Ableger. Beide Titel wurden aber schon vor der E3 vorgestellt.

Die wirkliche Überraschung des Abends war erneut „The Legend of Zelda“. Neben dem Indie-Spinoff „Cadence of Hyrule“ kündigt Nintendo auch „The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2“ an. Der Nachfolger des Switch-Titels ist aktuell in Entwicklung und ein erster Trailer wurde auf der Nintendo Direct gezeigt. Wann das Spiel erscheinen soll, ist noch unklar. Ein Release vor 2020 erscheint jedoch unwahrscheinlich.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL