E-Bike von beliebtem Hersteller bei Lidl zum Hammer-Preis

3 Minuten
Der Herbst ist da und mit ihm scheinen die Preise für E-Bikes zu fallen. Wer also noch kein Pedelec hat, könnte jetzt ein Schnäppchen machen. Zwei E-Bike-Angebote stechen dabei ins Auge und eignen sich insbesondere für Pendler.
Günstige E-Bikes für unter 800 Euro
Günstige E-Bikes für unter 800 EuroBildquelle: Lidl/real

Das E-Bike belebt das Geschäft von Herstellern und sorgt bei Händlern für klingelnde Kassen. Ein simpler Elektromotor und ein Akku haben den Boom um das Pedelec ausgelöst. Bei einer derart hohen Nachfrage steigen auch die Preise für das Pedelec. So kosten günstige Modelle schon mal gerne 1.000 Euro. Doch nun ist der Herbst da, eine Zeit, in der viele nur noch ungern Fahrrad fahren. Die Preise purzeln deshalb.

Betrunken auf dem E-Bike? So viel Promille darfst du haben

Das perfekte E-Bike für Herbst und Winter

So bietet etwa Lidl ein E-Bike für rund 870 Euro an. Das Besondere an dem Zündapp City Z101: es ist faltbar. Somit lässt es sich in der dunklen Jahreszeit prima als Fahrrad zum Pendeln in Bus und Bahn einsetzen. Für den Weg von Zuhause bis zur Haltestelle oder von der Haltestelle bis zur Arbeitsstätte sollte die Reichweite der Motorunterstützung genügen. Je nach Fahrweise und Zuladung sind 35 bis 65 Kilometer drin.

Zusammengeklappt betragen die Maße 97 x 67 x 44 cm. So passt das E-Bike auch in den Kofferraum eines normalen PKW. Zur weiteren Ausstattung gehört eine V-Bremse, 20 Zoll große Räder und eine Zulassung nach StVZO. Letzteres heißt: Beleuchtung, Reflektoren, Klingel und Schutzbleche sind vorhanden. Übrigens hat Lidl noch mehr Fahrräder, E-Bikes und Fahrradzubehör im Angebot.

Das sind die besten und günstigsten Lichter für E-Bike und Fahrrad

Es geht noch günstiger, aber …

Mit gut 870 Euro ist das E-Bike bei Lidl zwar günstig. Doch es geht noch günstiger. Real bietet ein faltbares E-Bike der Marke Dohiker für rund 600 Euro an. Das Rad verfügt über einen leichten Magnalium-Klapprahmen, 16 Zoll kleine Räder und einen austauschbaren 7,5-Ah-Akku, der laut Hersteller eine Reichweite von 35 km bis 45 km garantieren soll. Eine Empfehlung ist aber nur eingeschränkt möglich, da das E-Bike nicht der deutschen Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung entspricht.

Der Grund dafür ist: Bei dem E-Bike von Dohiker handelt es sich nicht um ein reines Pedelec, sondern ein richtiges E-Bike. Und dieses gehört zur Kategorie der Kleinkrafträder, die auch ohne Unterstützung der eigenen Muskelkraft fahren können. Für solche Räder benötigst du mindestens einen Mofa-Führerschein und ein Versicherungskennzeichen. Wie beim Mofa besteht zudem eine Helmpflicht.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL