E-Auto für 10.000 Euro: Dacia-Spring-Preis offiziell - mit dieser Überraschung

2 Minuten
Das Ziel war ambitioniert und man hat es nicht ganz erreicht. Trotzdem ist der neue Dacia Spring eine echte Ansage an die Konkurrenz. Denn ein E-Auto für nur etwas mehr als 10.000 Euro ist ein Angebot, das sich viele genau ansehen werden.
Dacia Spring: Das Volks-E-Auto kommt 2021
Dacia Spring: Das Volks-E-Auto kommt 2021Bildquelle: Dacia

E-Autos sind teuer und stammen von Tesla und anderen neuen Autobauern? Das galt zum großen Teil noch vor Kurzem. Doch seit 2020 weht ein anderer Wind im E-Auto-Business. Denn die großen, traditionellen Autohersteller aus Europa drängen mit Macht in das Zukunftssegment. Unter diesen ist auch Renault und dessen Tochter Dacia mit dem Spring.

Dacia Spring für 10.000 Euro?

Schon im vergangenen Sommer hat Dacia den Spring angekündigt und das interne Ziel ausgegeben, dass er mit staatlichen Förderungen unter 10.000 Euro kosten soll. Dieses Ziel wurde verfehlt. Aber nur knapp. Dacia hat nun den offiziellen Preis des Spring festgelegt. 20.490 Euro kostet die Basis-Version. Die etwas besser ausgestattete Komfort-Variante legt 21.790 Euro auf die Preiswaage. Vergleichsweise günstige Preise, starten doch Durchschnitts-E-Autos wie der VW ID.3 bei satt über 30.000 Euro.

20.490 Euro sind aber immer noch nicht 10.000 Euro. Um auf den Endpreis des Dacia Spring zu kommen, musst du noch die Förderung von derzeit bis zu 9.000 Euro abziehen. Dacia selbst gibt sie mit 9.570 Euro an. Damit schrumpft der Preis für das neue E-Auto auf 10.920 Euro. Das Ziel, ein E-Auto für unter 10.000 Euro anzubieten, wurde also überraschenderweise verfehlt. Doch beim Autokauf kommt es auch auf das Verhandlungsgeschick beim Händler an. Dort können noch mal Rabatte herausgeholt werden. Und das ab heute. Denn der Dacia Spring steht seit dem 20. März auch in Deutschland bei den Händlern.

Das kann das günstige Kleinwagen-SUV

Die Ausstattung des Dacia Spring ist dem Preis entsprechend nicht zu üppig, aber die Grundlagen sind allesamt vorhanden. Ein 7 Zoll großer Touchscreen steuert das Multimediasystem. Dazu kommt ein kleines Fahrer-Display. Rückfahrkamera, Servolenkung, elektrische Fensterheber, Klimaanlage und eine fernbedienbare Zentralverriegelung.

Der Antrieb leistet magere 33 KW und bietet eine Reichweite laut WLTP von bis zu 230 km. Realistisch sind wohl eher knapp 200 km. Für die Stadt dürfte das jedoch ausreichen. Der Kofferraum ist für ein SUV ebenfalls eng bemessen. Lediglich 290 Liter gibt Dacia an. Dacia nennt den Spring aber einen Kleinwagen im SUV-Design. Und damit hat er „das beste Ladevolumen in seiner Klasse“. Es kommt eben immer auf die Sichtweise an.

Bildquellen

  • Dacia Spring: Das Volks-E-Auto kommt 2021: Dacia
Voi Scooter in der Seitenansicht
Voi Pass: Die E-Scooter-Flatrate, die keine ist
Ärger für den E-Scooter-Anbieter Voi. Und auch für einige Boten von Lieferando oder Wolt. Sie nutzten ein Flatrate-Angebot des E-Scooter-Anbieters, um ihre Bestellungen auszuliefern. Doch so wollte Voi seine Flatrate nicht verstanden wissen, kündigte die Verträge – und kassierte eine Abmahnung

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL