Großes Markensterben bei Drillisch

2 Minuten
Der Mobilfunk-Service-Provider Drillisch zieht bei diversen Marken aus dem Discount-Segment den Stecker. Nachdem zuletzt bereits die Vermarktung bei BigSIM und Discosurf eingestellt wurde, geht es ab sofort mit einer weiteren Marke nicht weiter, drei weitere werden bis zum Jahresende folgen.
Mann lehnt lässig an Mauer und schaut auf sein Smartphone
Bildquelle: Pixabay

Drillisch teilte am Freitag mit, dass ab sofort die Vermarktung von HelloMobil eingestellt werde. Bis zum Jahresende sollen auch Phonex, McSIM und Discoplus für Neukunden nicht mehr buchbar sein. Bestandskunden sind nicht betroffen. Sie können ihre jeweiligen Tarife wie gewohnt weiter nutzen. Im Mittelpunkt der Vermarktung stehen in Zukunft wie bisher schon die beiden Marken smartmobil.de und Yourfone. Erhalten bleiben auch die Mobilfunk-Discounter WinSIM, PremiumSIM, DeutschlandSIM, sim.de, Discotel und Simply.

Drillisch sorgt für mehr Übersicht in Tarif-Vergleichen

Drillisch will die frei werdenden Ressourcen für die Entwicklung neuer innovativer Marken- und Produktideen nutzen. In den zurückliegenden Jahren hatte der Konzern mit seinen vielen unterschiedlichen Marken intensiv daran gearbeitet, möglichst viele Preispunkte für unterschiedliche Zielgruppen abzudecken. Übersichtlich war das nicht, aber es sorgte dafür, dass das inzwischen im Umfeld von United Internet (1&1) operierende Unternehmen mit seinen zahlreichen Marken auf den vorderen Plätzen der Tarif-Vergleiche auftauchte.

In den zurückliegenden Monaten war durchaus auffällig, dass bei Drillisch offenbar ein Umdenken stattgefunden hat. Die tariflichen Änderungen bei den zahlreichen nutzbaren Marken konzentrierten sich auf nur noch einige wenige Mobilfunk-Discounter. Andere Marken wie zum Beispiel Phonex wurden von Drillisch hingegen schon lange nicht mehr für Tarif-Aktivitäten genutzt. Stattdessen entstand der Eindruck, dass der Provider viele Marken unbeachtet links liegen lässt. Daher ist der nun vollzogene Schritt in der Endbetrachtung nicht nur logisch, sondern letztlich auch konsequent.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL