Diesen PlayStation-Klassiker gibt es jetzt kostenlos für Android und iPhone

3 Minuten
Ob Mario Kart, Sonic the Hedgehog oder Final Fanatsy: immer wieder erscheinen Spielklassiker für Konsolen auch als App für Smartphones mit Android oder iOS. Nun kommt ein weiteres Kult-Spiel dazu, das es bereits für die PlayStation 1 gab.
Auf der PlayStation ist das Spiel ein Klassiker, jetzt gibt es das Game auch für Android-Smartphones und iPhone
Diesen PlayStation-Klassiker gibt es jetzt kostenlos für Android und iPhoneBildquelle: Blasius Kawalkowski

Wer gerne Spiele auf dem Smartphone spielt und gerne in Erinnerungen schwelgt, für den gibt es nun einen PlayStation-Klassiker im Google Play Store und Apple App Store. Der Spieleentwickler King bringt „Crash Bandicoot“ als Spiel für Android-Smartphones und das iPhone. Wir haben den Jump’n’Run-Klassiker angespielt und verraten dir, ob sich ein Download lohnt.

Kult-Spiel für die PlayStation auch auf dem Smartphone gut?

Wer Crash Bandicoot auf sein Smartphone herunterlädt und das Spiel bereits von der PlayStation kennt, ist sofort Feuer und Flamme. Da die Bedienung aber nicht über einen Controller, sondern ausschließlich das Display erfolgt, ist die Steuerung eine gänzlich andere. Aktionen wie drehen, springen oder rutschen, werden durch das Tippen und Wischen über den Bildschirm realisiert. Das ist bei einem Smartphone-Spiel aber nichts Neues. Während man den Nasenbeutler auf der PlayStation auch mal anhalten kann, läuft Crash auf dem Smartphone ganz von allein durch die Level. Das Runner-Gameplay ist bereits von anderen Spielen wie Minion Rush bekannt.

→ Crash Bandicoot für Android und iOS herunterladen

Zu Beginn durchläuft man eine Anleitung, in dem einem die Steuerung und die Möglichkeiten aufgezeigt werden. Bereits hier wird deutlich, dass es später im Spiel wohl zu Wartezeiten kommen wird. Außer, man gibt Geld für In-App-Käufe aus. Ob Diamanten oder neue Looks, in denen Crash Bandicoot im Disco-Outfit oder als „Gruseliger Bauer“ durch die Level rennt: Aus der Beschreibung im Play Store geht hervor, dass In-App-Käufe mit bis zu 109,99 Euro pro Artikel zu Buche schlagen können. Das ist der große Nachteil gegenüber dem Spiel für die PlayStation. Es lässt sich zwar kostenlos herunterladen, um aber gut und schnell voranzukommen, muss man dann doch Geld ausgeben. Ein Spiel für die Konsole kostet hingegen nur einmalig Geld.

Statt einer Million Dollar: Nintendo PlayStation verramscht

Fazit

Wer gerne einen Zeitvertreib für zwischendurch sucht und kein Geld ausgeben möchte, findet mit dem PlayStation-Klassiker Crash Bandicoot ein Spiel, das auf Anhieb Spaß macht und ein gewisses Sucht-Potenzial enthält. Alle Fans von Crash Bandicoot werden es lieben. Sollten die Ausgaben für In-App-Käufe nicht allzu ausarten, dürfte aus dem kurzweiligen Spiel auch ein deutlich längeres Jump’n’Run-Vergnügen werden.

Im Play Store gibt es aber auch Kritik an dem beliebten PlayStation-Klassiker. So beschweren sich einige Nutzer darüber, dass das Spiel noch nicht komplett fertig sei. Es gäbe einige Funktionen, die noch nicht verfügbar sind und die Entwickler mit „coming soon“ anpreisen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL