"Die Höhle der Löwen": Sendestart für die letzte Staffel mit Frank Thelen steht fest

3 Minuten
Die VOX-Show "Die Höhle der Löwen", kurz: DHDL, geht in die zweite Runde ihrer sechsten Staffel. Im Herbst 2019 wurden die ersten Folgen ausgestrahlt, jetzt folgen die letzten Episoden. Pikant dabei: Es sind die letzten Auftritte von Investor Frank Thelen in der Runde und Vox sucht beim Sendeplatz das Duell mit starker Konkurrenz.
Frank Thelen und Georg Kofler bei Die Höhle der Löwen
Frank Thelen und Georg Kofler bei Die Höhle der LöwenBildquelle: TVNOW / Bernd-Michael Maurer

Zum ersten Mal sendet VOX seine Erfolgs-Show „Die Höhle der Löwen“ im Frühjahr. Die sechste Staffel des Formats, in dem sich junge Startups um prominente und finanzielle Unterstützung bewerben, wurde aufgeteilt. Die Frühjahrs-Folgen sind zudem die letzten mit dem bekanntesten Investor der Runde, Frank Thelen. Der streitbare Bonner hatte sich über die Sendung einen Namen gemacht. Ab der nächsten Staffel wird er durch den ehemaligen Formel-1-Rennfahrer Nico Rosberg ersetzt.

DHDL 2020: Sendetermin steht fest

Wie das Medienmagazin DWDL berichtet, startet VOX den zweiten Teil der aktuellen Staffel am 10. März. Es bleibt also beim gewohnten Dienstagabend, an dem die Löwen – neben Frank Thelen sind das Judith Williams, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Nils Glagau und Georg Kofler – auf Startup-Fang gehen. Die RTL-Gruppe hat den Sendestart bestätigt. Insgesamt gibt es in der aktuellen Staffel noch sechs Folgen, die im Wochenrhythmus ausgestrahlt werden.

Moderiert wird die Sendung nach wie vor von Emias Habtu. Seit 2014 gibt es die Sendung, immer wieder mit wechselnden Investoren. Derzeit sind es die genannten sieben, die sich pro „Pitch“ fünf Plätze im Studio teilen.

DHDL vs. „The Masked Singer“ – große Show-Konkurrenz für die Löwen

VOX geht mit dem Dienstags-Sendeplatz im Frühjahr 2020 ein hohes Risiko ein. ProSieben startet am gleichen Termin zur gleichen Uhrzeit (20:15 Uhr) die nächste Staffel seines eigenen Erfolgsformats aus dem Sommer 2019: „The Masked Singer“ geht dabei in die nächste Runde. Gerade in den Werbepausen der jeweils anderen Show dürften die Sender-Sprung-Bewegungen deutlich werden.

Die „The Masked Singer“-Macher dürfte die VOX-Konkurrenz auf dem Sendeplatz ebenfalls nicht froh machen. Die Promi-Show, in der ein Rateteam anhand einer Gesangsdarbietung den völlig verkleideten (maskierten) Sänger erkennen soll, muss vom Donnerstag auf den Dienstag ausweichen, da „Germany’s next Topmodel“ diesen Platz seit Jahren fest gebucht hat.

Den Überblick behalten mit TV-Apps

Ab März wird es also wild im deutschen Show-Geschäft. Fans aller genannten Sendungen wird die Fülle freuen und die Überschneidung ärgern. Die Lösung hier: Zeitversetzt schauen. Das geht zum Beispiel mit TV-Streaming-Anbietern wie Zattoo und waipu.tv oder den Apps der übertragenden Sendergruppen: TV Now bei VOX und Joyn Plus+ bei ProSieben.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • Frank Thelen und Georg Kofler: TVNOW / Bernd-Michael Maurer
6 0
Francisco Andreotti on Unsp
Sonderkündigung bei Sky und Geld zurück? Das sagen Sky und Verbraucherschutz
Die Corona-Krise dauert an und mit ihr setzt die Fußball-Bundesliga aus. Keine Spiele heißt auch, kein Live-Sport bei Sky. Doch hat man als Abonnent eines Sky-Sport-Pakets ein Sonderkündigungsrecht? Schließlich fordert der Pay-TV-Sender weiterhin Geld für etwas, dass er nicht liefern kann.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL