DHL: Mit Mobile Retoure werden Rücksendungen noch einfacher

3 Minuten
Kein Retourenschein mehr zu Hause ausdrucken, ausschneiden und auf das Paket kleben. Ab sofort reicht ein einfacher QR-Code auf dem Smartphone, um eine DHL-Retoure abzugeben.
DHL Mobile Retoure
Bildquelle: DHL

Retouren sind eine schöne Sache für den Kunden. Das Kleidungsstück ist zu klein, das Produkt sieht komplett anders aus als erwartet oder eine Delle ziert das Äußere. Dank des Retourenscheins ist das Zurückschicken eines Pakets unkompliziert und einfach. Nun geht die DHL noch einen Schritt weiter: Zukünftig reicht bereits ein einfacher QR-Code auf dem Smartphone, um eine DHL-Retoure abzugeben.

Als Grundlage dienen einige E-Commerce-Studien. Diese belegen, dass die Option, eine Retoure bequem zurück an den Händler zu schicken, im Kaufprozess eine wesentliche Rolle spielen. Bei Umfragen wählten dabei mehr als 80 Prozent der Online-Shopper gezielt Händler mit einem einfachen Rücksendeverfahren.

Amazon, Hermes, DPD und andere Anbieter nutzen es schon – DHL zieht nach

Bei den Rücksendungen über Amazon ist es schon seit Längerem gang und gäbe. Der Onlineversandhändler generiert in seinem Rücksendezentrum einen QR-Code und stellt diesen dem Käufer zur Verfügung. Dieser geht mit dem QR-Code anschließend lediglich in die DHL-Filiale oder in den Hermes-Paketshop und bekommt vor Ort einen Paketaufkleber für die Rücksendung ausgedruckt. Beim Kurier-Express DPD reicht bereits das Bestätigen des Retoure-Buttons in der App und der Kunde erhält einen QR-Code zur Abgabe im Paketshop. Auch bei Hermes und GLS sind mobile Retourenscheine bereits seit einigen Jahren etabliert. Ab November startet nun auch DHL mit diesem Prinzip für alle Onlinehändler. Automatisch genutzt werden, kann der mobile Retourenschein jedoch nicht. In der Regel muss ihn der Händler für den jeweiligen Endkunden bereitstellen.

So funktionieren die mobilen Retouren

Mit Hilfe des bereitgestellten QR-Codes kann der Kunde direkt zu einer der 24.000 DHL-Filialen und 3.700 DHL-Paketstationen gehen, den Rücksendeschein dort ausdrucken und das Paket zurückschicken lassen. Ein eigener Drucker wird demnach nicht mehr vorausgesetzt. Alternativ besteht die Möglichkeit, das Label vom DHL-Paketzusteller im Rahmen einer Paketzustellung direkt zu Hause ausdrucken zu lassen. Der Zusteller nimmt die Sendung dann direkt mit. In beiden Fällen wird der QR-Code vom Smartphone-Display gescannt, ein Retourelabel ausgedruckt und eine Einlieferungsbestätigung an den Kunden geschickt.

Für Händler und Kunden kostenfrei

Im Rahmen eines Pilotbetriebs wurden bisher bereits mehr als acht Millionen mobile Rücksendelabels genutzt. Ab Anfang November können dann alle Geschäftskunden von DHL die Rücksendung eines Pakets mit QR-Code über das DHL Geschäftskundenportal abwickeln. Bis es soweit ist, werden die Bestandskunden nach und nach auf die dafür erforderliche technische Plattform überführt. Neukunden von DHL Paket sowie alle Geschäftskunden, die ein selbst programmiertes Versandlogistiksystem nutzen, können die neue Rücksende-Option bereits ab sofort einrichten. Die Nutzung der Mobile Retoure ist für Händler und Kunden kostenfrei.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL