DHL: Das Live-Tracking von Paketen kommt

2 Minuten
Wo ist mein Paket? Das ist eine der meistgestellten Fragen beim DHL-Kundenservice. Bisher ist DHL zwar der größte Paketdienst in Deutschland, bietet aber Empfängern nur ein sehr ungenaues Tracking an. Das soll sich jetzt ändern.
DHL Zusteller
DHL ZustellerBildquelle: DHL

Im Laufe dieses Jahres will DHL seinen Kunden ein „DHL Live-Tracking“ anbieten. Damit sollst du als Empfänger „nahezu in Echtzeit“ verfolgen können, wie weit dein Paket schon ist und wann es ankommen wird.

Die Informationen sollst du über dhl.de und die DHL-App bekommen. Bislang bekommst du, bist du als DHL-Kunde registriert, nur eine Information, an welchem Tag dein Paket zugestellt werden soll. In einigen Zustellbezirken gibt der Paketdienst in dieser E-Mail auch heute immerhin schon ein geplantes Zeitfenster für die Zustellung an – das ist aber manchmal mehrere Stunden groß.

Bei Beladung kommt ein genaues Zustellfenster

Mit Einführung des DHL Live-Tracking schickt dir DHL morgens, wenn der Bote sein Auto belädt, ein Zeitfenster, das 60 bis 90 Minuten groß ist. Außerdem wird es einen Countdown mit der Anzahl der noch verbleibenden Zustellstopps bis zur Zustellung der Sendung geben. Das machen heute schon Amazon Logistic und DPD in einigen Gebieten – mehr oder weniger zuverlässig, auf einer Google Maps-Karte kannst du auch die aktuelle Position des Zustellfahrzeugs sehen.

Wenn das DHL Paket fast da ist, sollst du dann noch einmal eine Ankündigung bekommen. 15 Minuten vor der Zustellung wird diese ankommen und du weißt, dass du es beispielsweise nicht mehr schaffst, einkaufen oder duschen zu gehen, bevor der DHL-Bote bei dir klingelt. DHL will mit dem Live-Tracking den Paketempfang verlässlicher als bisher machen und dir als Empfänger eine bessere Planbarkeit geben. Und wenn du doch nicht zu Hause bist, kannst du bis zur Zustellung noch eine Ablage am Wunschort eingeben oder einen Wunschnachbarn angeben, der idealerweise zu Hause ist.

DHL Paket auch stationär: Mehr Packstationen geplant

Einen genauen Zeitpunkt für die Einführung gibt es noch nicht. Und wenn du selten zu Hause bist: Bis 2021 soll das bestehende Netz an Packstationen auf etwa 7.000 erweitert werden. Aktuell seien es 4.500 Automaten bundesweit, so DHL.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL