Neue Details: Das ist das wahrscheinlich beliebteste Handy des Jahres

3 Minuten
Obwohl das Samsung Galaxy A51 nicht zur Smartphone-Elite gehört, erfreut sich das Modell in Deutschland aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses großer Beliebtheit. Dies galt bereits für die beiden Vorgänger-Modelle. Nun steht das Galaxy A52 in den Startlöchern.
Beliebtes Handy
Beliebtes SmartphoneBildquelle: Artem Sandler / inside digital

Die Galaxy A5-Serie aus dem Hause Samsung ist beinahe schon legendär. Seitdem das Galaxy A5 im Jahr 2017 in die Läden kam, dominieren dessen Nachfolger unsere Bestenliste. Und auch das aktuelle Mittelklasse-Highlight Galaxy A51, das seit Mai 2020 beinahe ohne Unterbrechungen auf Platz 1 thront, stellt keine Ausnahme dar. Doch der König könnte schon in naher Zukunft gestützt werden – von seinem Nachfolger. Sodenn sich die Geschichte weiterschreibt.

Samsung Galaxy A52: Technische Daten geleakt

Das Galaxy A52 soll Medienberichten zufolge bereits im kommenden Monat vorgestellt werden. Doch wie so oft müssen Interessierte nicht so lange warten, bis sie mehr Informationen zu dem Smartphone bekommen. Auch in diesem Fall hat ein umfangreicher Leak alle wichtigen, technischen Daten des Galaxy A52 vorab ans Licht geführt.

Demnach wird das Galaxy A52 mit dem Qualcomm-Prozessor Snapdragon 720G betrieben, der seinerseits von 8 GB Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der Hauptspeicher beläuft sich indes auf 128 GB. In puncto Display ähnelt des Samsung-Smartphones seinem Vorgängermodell. So soll das Panel 6,5 Zoll (ca. 17 cm) messen und – früheren Berichten zufolge – eine Full-HD+-Auflösung bieten.

Nun zur Hauptkamera: Diese wird voraussichtlich aus vier Objektiven bestehen. Dabei soll der Hauptsensor eine Auflösung von 64 Megapixel bieten, während die drei verbliebenen Sensoren mit 12, 5 und 5 Megapixeln auflösen. Beim Akku scheint Samsung die Kapazität indes auf 4.500 mAh angehoben zu haben. Und eine Ladeleistung von 25 Watt ist beim Galaxy A52 ebenfalls möglich.

Samsung-Handy
Samsung Galaxy A52 5G

Eigene 5G-Variante geplant, Display wird zum Highlight

Das Galaxy A52 soll auch als 5G-Variante in den Handel kommen. Technisch werden sich die beiden Versionen wohl nicht allzu stark voneinander unterscheiden, doch es scheinen auch einige entscheidende Unterschiede zu geben. Laut Informationen des Portals Sammobile wird das Samsung Galaxy A52 5G nicht nur den neuen 5G-Mobilfunkstandard unterstützen, sondern auch mit einem anderen Chip, dem Snapdragon 750G betrieben werden. Einleuchtend, da das Modem eng mit dem Prozessor verknüpft ist.

Darüber hinaus, und das ist das eigentliche Highlight, hat sich der südkoreanische Hersteller wohl dazu entschieden, das beliebte Smartphone mit einem 120-Hz-Display (Bildwiederholfrequenz) auszustatten. Und das wäre in der Mittelklasse eine echte Seltenheit, wobei diese Information noch nicht ganz sicher scheint. Denn laut Sammobile kommt das Galaxy A52 4G mit einem 90-Hz-Display, während im vorherigen Leak explizit „keine 90 Hz“ steht. Eine Rest-Überraschung dürfte also noch gegeben sein, wenn das Handy in den kommenden Wochen präsentiert wird. Erwarteter Kostenpunkt: Je nach Modell um die 400 bis 450 Euro. Ein Preisverfall wird aber schnell erwartet. Derzeit gibt es das A51 für 225 Euro – statt einem Einführungspreis von einst 370 Euro.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL