„Der Herr der Ringe“ Serie: Amazon gibt Drehort bekannt

2 Minuten
Die Hochspannung bei Fans der Fantasy-Saga „Der Herr der Ringe“ („The Lord of the Rings“) ist riesig, seit bekannt wurde, dass Amazon die Rechte für die Produktion einer neuen Serie rund um die Geschichte von J.R.R. Tolkien gekauft hat. Jetzt steht fest, wo die einzelnen Episoden produziert werden.

Und diese bisher noch geheime Botschaft dürfte alle Fans erfreuen. Denn genau wie die drei Hollywood-Blockbuster aus den Jahren 2001 bis 2003 wird auch die neue Serie in Neuseeland gedreht. Das gab Amazon in der Nacht zu Mittwoch offiziell bekannt. Die Vorproduktion habe bereits begonnen und in den kommenden Monaten solle dann auch die Serienproduktion rund um die neuseeländische Hauptstadt Auckland beginnen.

„Der Herr der Ringe“ ist und bleibt in Neuseeland zu Hause

Dass die Wahl auf den Inselstaat am anderen Ende der Welt fiel, erklären die beiden ausführenden Produzenten J.D. Payne und Patrick McKay so: Man habe nach einem Ort gesucht, an dem man die ursprüngliche Schönheit des zweiten Zeitalters von Mittelerde zum Leben erwecken kann. Deswegen habe man einen majestätischen Ort mit unberührten Küsten, Wäldern und Bergen finden müssen. Auch die Verfügbarkeit von passenden Filmstudios und erfahrenen Handwerkern habe eine entscheidende Rolle bei der Entscheidung für Neuseeland gespielt.

„Wir sind der Regierung von Neuseeland und im Speziellen der Bevölkerung von Auckland für die Unterstützung in der Vorproduktionsphase sehr dankbar. Das Maß an `Kiwi-Gastfreundschaft`, mit der wir empfangen wurden, hat uns bereits das Gefühl gegeben, zu Hause zu sein. Und wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft in den kommenden Jahren zu vertiefen.“

Serie wird kein Remake

Zur Handlung der Serie selbst ist bisher noch nicht viel bekannt. Sicher ist aber schon, dass es kein Remake der bekannten Filme geben soll. Stattdessen spielt die Serie vor den Ereignissen, die in der Film-Trilogie behandelt wird.

Man darf aber davon ausgehen, dass die Serienproduktion auf mehrere Staffeln ausgelegt ist. In den ersten beiden Folgen soll J.A. Bayona Regie führen. Er war unter anderem auch für „Jurassic Park: Das gefallene Königreich“ verantwortlich. Neben den Amazon Studios ist auch New Line Cinema an der Produktion beteiligt.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL