Das Ende für FIFA? - EA verliert die Lizenz

3 Minuten
Seit 1993 gibt es nun die Videospielreihe FIFA. Doch schon bald könnte sich dies grundlegend ändern. Dies liegt daran, dass EA die Lizenz am Namen FIFA verliert. Worauf müssen sich Fans vorbereiten und was könnte der Verlust der Lizenz für EA bedeuten?
Mbappé nimmt gekonnt einen Ball in Fifa 22 an.
Schon bald könnte FIFA einen ganz anderen Namen tragen.Bildquelle: EA Sports

Was 1993 mit FIFA International Soccer begonnen hat, könnte schon bald ein Ende nehmen. Denn die Lizenz von EA um den Namen FIFA nutzen zu können, läuft bereits am 31. Dezember 2022 aus. Doch was heißt das jetzt für Fans der Reihe?

Nie wieder FIFA?

Natürlich bedeutet der Verlust an den Namensrechten zu FIFA nicht, dass die beliebte Spielereihe nun für immer Enden wird. Ganz im Gegenteil, EA plant die Reihe auch weiterhin fortzusetzen. Besonders nachdem FIFA 22 wieder millionenfach verkauft wurde, kann EA es sich nicht erlauben, die beliebte Spielereihe aufzugeben. Stattdessen läuft aktuell die Suche nach einem neuen Namen. Es kann also sein, dass wir FIFA schon bald unter einem ganz neuen Namen kennenlernen. Doch welche Namen stehen überhaupt in der Auswahl? So genau weiß man dies leider noch nicht. Allerdings könnte es sein, dass “EA Sports FC” ein großer Bewerber ist. Wie das Spiel allerdings letzten Endes heißen soll, kann noch keiner so genau sagen. 

Warum eine Namensänderung?

Viele fragen sich wahrscheinlich jetzt zurecht, warum die Lizenz nicht einfach erneuert werden kann. Dies ist unter anderem eine monetäre Entscheidung. Der Name FIFA ist nicht günstig. Laut der DailyMail kostet der Vertrag um den bekannten Namen ganze 86 Millionen Euro. 

Das ist eine ganze Menge Geld. Wenn sich EA diese Menge also ohne große Verluste sparen kann, dann wird die Firma dies natürlich tun. Des Weiteren gibt es allerdings auch andere Probleme. So ist die FIFA in den letzten Jahren beispielsweise immer wieder mit schlechter Publicity in Verbindung gebracht worden. Die Rede ist hier vorwiegend von Korruption und Betrug. 

FIFA 22 – Könnte es das letzte Spiel sein, welches den Namen FIFA trägt?

Besonders aktuell ist dies im Zusammenhang mit der Fußball WM, welche 2022 in Katar stattfinden soll. Diese ist bereits seit ihrer Ankündigung stark umstritten. 

Was ändert sich noch?

Aktuell sieht es nicht so aus, als würde es neben der eventuellen Namensänderung noch weitere gehen. Dies liegt unter anderem daran, dass rein die Namenslizenz ausläuft. Sonstige Verträge mit beispielsweise Ligen und Vereinen wären von der Namensänderung nicht betroffen.

Eine kleine Änderung wird es allerdings trotzdem geben: Das neue FIFA wird keine WM beinhalten. Ohne eine Partnerschaft mit FIFA fehlen nämlich automatisch die Rechte an der WM. Der WM-Modus in FIFA 22 ist jedoch so irrelevant, dass ihn wohl kaum jemand vermissen wird.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL