Coup: E-Scooter-Sharing wird günstiger

2 Minuten
Wenn es darum geht, elektrifiziert unterwegs zu sein, denken viele Menschen an Elektroautos, E-Bikes oder auch Elektro-Tretroller. Doch auch elektrifizierte Roller sind zunehmend auf deutschen Straßen anzutreffen. Der Sharing-Dienst Coup – nutzbar unter anderem in Berlin – führt jetzt ein neues Abrechnungssystem ein. Eines, das man auch von Carsharing-Diensten schon kennt: Minutenpakete.

Zur Wahl stehen Prepaid-Pakete mit 100, 200 und 500 Minuten. Sie sind maximal drei Jahre lang gültig und nicht erstattbar. 100 Minuten kosten 19,90 Euro (20 Cent pro Minute), 200 Minuten 37,90 Euro (19 Cent) und 500 Minuten sind für 89,90 Euro zu haben (18 Cent). Das Besondere: Anders als im Standard-Tarif (21 Cent pro Minute) entfällt die Mindestmietdauer von 10 Minuten. Gerade kurze Fahrten im Stadtgebiet werden mit Coup so noch attraktiver.

Coup: Minutenpakete gelten nicht international

Übrigens: Coup ist nicht nur in Berlin, sondern auch in Paris und Madrid nutzbar. Hat man sein Minutenpaket in Berlin gekauft, ist es aber nur in Berlin gültig. Das ist zwar kundenunfreundlich, dürfte aber nur wenige Kunden wirklich regelmäßig betreffen. Coup verweist darauf, dass sich die Paketpreise am lokalen Marktniveau orientieren und deswegen nur in dem jeweiligen Land gültig seien. In Madrid kosten die Pakete zwischen 23 und 95 Euro, in Paris zwischen 25 und 100 Euro. In Tübingen, wo Coup ebenfalls zur Verfügung steht, sind gar keine Minutenpakete nutzbar.

Informationen dazu, wie viele Freiminuten noch zur Verfügung stehen, bietet die Coup-App, die für iOS und Android zur Verfügung steht.

‎COUP - eScooter Sharing
‎COUP - eScooter Sharing
Entwickler: Coup Mobility GmbH
Preis: Kostenlos
COUP - eScooter Sharing
COUP - eScooter Sharing
Entwickler: Coup Mobility GmbH
Preis: Kostenlos

Maximale Mietdauer jetzt 24 Stunden

Neu ist übrigens auch, dass es jetzt möglich ist, einen Elektro-Roller für 24 Stunden anzumieten. Bisher waren nur zwölf Stunden möglich. Die 24-Stunden-Pauschale tritt automatisch in Kraft, wenn ein E-Scooter 120 Minuten lang angemietet wird. Berechnet werden in Berlin 25,20 Euro, in Tübingen 22,80 Euro. Wichtig zu wissen: Die Pauschale ist an einen einzelnen Roller gebunden. Es ist also nicht möglich, mehrere Roller zum Tagespreis anzumieten, was das Angebot insgesamt unflexibler macht.

Die Verfügbarkeit in Berlin beschränkt sich auf ein 92 Quadratmeter großes Geschäftsgebiet von Charlottenburg bis Neukölln und von Wilmersdorf bis Prenzlauer Berg. In Tübingen ist es mit 5 Quadratkilometern ungleich kleiner. Madrid und Paris kommen auf Geschäftsgebiete mit einer Größe von 58 beziehungsweise 76 Quadratkilometer.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL