Congstar: Schon wieder LTE-Neuigkeiten bei der Telekom-Tochter

2 Minuten
LTE scheint gerade das beherrschende Thema bei vielen Mobilfunk-Discountern zu sein. Zur IFA hat die Telekom-Tochter congstar abermals LTE-Neuigkeiten im Gepäck – für Vertrags- und Prepaid-Kunden.
Eien Frau mit dem Handy in der Hand
Bildquelle: congstar

So gibt es ab heute die LTE 50 Option für die congstar Postpaid Allnet Flat Tarife und den congstar Fair Flat Tarif bei Zubuchung dauerhaft günstiger. Statt wie bisher 5 Euro kostet sie nun 3 Euro pro Monat. Es bleibt dabei, dass sie monatlich zugebucht und wieder abbestellt werden kann. Möglich macht sie den Zugriff auf LTE der Telekom mit bis zu 50 Mbit/s.

Kunden, die die Option bereits gebucht haben, kann congstar aus technischen Gründen nicht automatisch umstellen. Durch die monatliche Kündigungsmöglichkeit können Bestandskunden der Option die alte 5-Euro-Option aber abbestellen und direkt wieder die neue, günstigere Option buchen.

Alle Prepaid-Kunden bekommen LTE

Außerdem gibt es ab Ende September auch für die Prepaid-Pakete Basic S, Allnet M und Allnet L LTE. Seit Ende August bekommen schon Kunden im Tarif Prepaid wie ich will auf Wunsch LTE und damit eine bessere Netzabdeckung für mobiles Internet. Der Aufpreis bei Prepaid beträgt 1 Euro für 4 Wochen, die Geschwindigkeit liegt bei höchstens 25 Mbit/s. Zudem erhält der congstar Prepaid Basic S mehr Datenvolumen: 500 MB je vier Wochen statt bisher 400 MB.

„Wir sind froh, dass wir unseren Kunden ab Ende September in allen aktuellen Postpaid- und Prepaid-Tarifen optional die Nutzung des LTE-Netzes der Telekom anbieten können“, sagt congstar Geschäftsführerin Christina Kiehl im Gespräch mit inside digital.

LTE bei ja!mobil und Penny Mobil?

Mit den ja!mobil- und Penny-Mobil-Kunden der Rewe-Gruppe gibt es aber noch eine Kundengruppe, die weiterhin ohne LTE auskommen muss. Bleibt zu hoffe, dass sich hier im Rahmen der allgemeinen, aktuell stattfindenden LTE-Freigaben auch zeitnah etwas ändern wird.

Wichtiges Detail: VoLTE und WLAN-Call werden congstar-Kunden allerdings wohl in nächster Zeit nicht nutzen können, wie wir am Rande der IFA erfahren haben.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen:

  • Congstar Frau Telefonieren: congstar
Mann mit Smartphone
Abofalle: Falsche Handyrechnungen für 41.000 Mobilfunk-Kunden
Wie Stiftung Warentest berichtete, wurden 41.000 Kunden der Mobilfunk-Anbieter Mobilcom-Debitel, Vodafone und Klarmobil per Handy-Rechnung Geld abgebucht. Dabei hatten sie weder etwas gekauft, noch ein Abo abgeschlossen.
Thorsten Neuhetzki
Thorsten liebt Technik und ist seit 2018 als Redakteur an Bord. Als "alter Hase" in der Branche schreibt Thorsten am liebsten über alles, was mit Breitband, Netzen und Tarifen zu tun hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Super Vectoring, DOCSIS 3.1 oder 5G geht - schnelles Internet ist für Thorsten und seine Berichterstattung das A und O. Abseits des Newsdesks ist Thorsten mit großer Begeisterung auf seinem Tourenrad unterwegs. Vor allem Schweden hat es dem in Berlin wohnhaften Ostwestfalen angetan.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Congstar sollte mal die völlig unbrauchbare Mailbox updaten damit die sinvoll genutzt werden kann. Leider tut sich da nichts obwohl es seit Jahren immer wieder Anfragen diesbezüglich im Congstar-Forum gibt.

    Beispiel: jemand mit bekannter Rufnummer landet auf der Mailbox aber hinterlässt keine Nachricht.
    Man erhält daraufhin eine SMS mit der Absende-Nummer von Congstar (andere Anbieter verwenden wenigstens die Nummer des Anrufers) mit den Inhalt „eine neue Nachricht“. Man ruft die Mailbox an und hört „ein Anruf von 0150123456, keine Nachricht hinterlassen“.

    Man muss also die Mailbox abhören um zu erfahren dass keine Nachricht hinterlassen wurde.
    Möchte man jetzt noch wissen wem diese Nummer gehört, bleibt einem nichts anderes übrig als die angesagte Nummer irgendwie zu notieren um sie dann aus den Kontakten raussuchen zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL