Carbon 1 MKII vorgestellt: Ein Smartphone nur für Carbon-Fans

3 Minuten
Das deutsche Start-up Carbon Mobile hat heute sein erstes marktreifes Smartphone vorgestellt. Das Carbon 1 MKII will mit einem Gehäuse aus Carbon überzeugen. Wir stellen dir das neue Smartphone vor.
Bildquelle: Carbon Mobile

Carbon Mobile ist ein Start-up aus Berlin und möchte Mobilfunk- und Unterhaltungselektronik aus Karbonfaser designen und fertigen. Als erstes Produkt haben sie nun das Carbon 1 MKII vorgestellt. Das Gehäuse des Smartphones besteht aus einer sogenannten Monocoque-Konstruktion, einem Karbon-Verbundstoff.

Leicht, leichter, Karbon

Durch das verwendete Gehäuse aus Karbon ist das Smartphone deutlich leichter als alle gängigen Smartphones auf dem Markt. Nur 125 Gramm bringt es auf die Waage. Ermöglicht wird das leichte Design auch durch das verwendete Glas auf dem Display des Carbon 1 MKII. Hierbei handelt es sich um eine extra-dünne Variante des Gorilla Glass 6 von Corning. Der bekannte Displayglas-Hersteller hat mit Carbon Mobile bei der Entwicklung zusammengearbeitet. Doch nicht nur das Gewicht ist ungewöhnlich. Mit einer Dicke von 6,3 Millimetern ist das Smartphone auch dünner als die meisten anderen Smartphones auf dem Markt.

Carbon 1 MKII von allen Seiten

Zeitloses Design

Das Design des Carbon 1 MKII wirkt sehr industriell und zeitlos. Statt auffälliger Farben setzt Carbon Mobile bei ihrem ersten Smartphone auf ein eckiges Gehäuse im Karbon-Typischen Look. Einzig die kleine Dual-Kamera wirkt auf der Rückseite etwas verloren. Eine Notch oder Punchhole für die Frontkamera suchen wir auf der Vorderseite vergeblich. Stattdessen befinden sich recht breite Ränder über und unterhalb des 6 Zoll großen AMOLED-Screens.

Carbon 1 MKII: Die technischen Daten im Überblick

Die Spezifikationen des Karbon-Smartphones sind eher in der Mittelklasse einzuordnen. Der verbaute MediaTek Helio P90 ist ein Mittelklasse-Prozessor aus dem Jahr 2018. Diesem stehen 8 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. Der Speicherplatz von 128 Gigabyte lässt sich mittels MicroSD-Karte erweitern. Unser Datenblatt zeigt dir alle technischen Daten des Smartphones:

Carbon Carbon 1 MKII
Software Android 10
Prozessor MediaTek Helio P90
Display 6 Zoll, 1.080 x 2.160 Pixel
Arbeitsspeicher 8 GB
interner Speicher 128 GB
Hauptkamera 5312x2988 (15,9 Megapixel)
Akku 3.050 mAh
induktives Laden
USB-Port 2.0 Typ C
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 125 g
Farbe Schwarz
Einführungspreis 799 €
Marktstart Sommer 2020

Zur Kamera des Carbon 1 MKII sind nur wenige Details bekannt. Die Auflösung beträgt 20 Megapixel auf der Vorderseite und 16 Megapixel auf der Rückseite. Hier ist noch eine zweite Kamera für Informationen zur Tiefenschärfe vorhanden. Eine Zoom- oder Weitwinkel-Kamera suchen wir vergebens.

Rückseite des Carbon 1 MKII
Die Rückseite des Carbon 1 MKII

Der Akku bietet eine Kapazität von 3.040 mAh und soll laut Carbon Mobile für einen kompletten Tag reichen. Aufgeladen wird via USB-C-Port.

Aktuelle Software

Auf dem Carbon 1 MKII kommt das aktuelle Android 10 ohne eine eigene Benutzeroberfläche zum Einsatz. Der Hersteller verspricht weitere Android-Versionen sowie kontinuierliche Sicherheitsupdates auszuliefern.

Wer ist die Zielgruppe des Carbon 1 MKII?

Das Carbon 1 MKII ist mehr ein Konzept-Smartphone als eine wirkliche Alternative zu den Smartphones der bekannten Hersteller. Es ist spannend ein Smartphone auf dem Markt zu sehen, dass auf ein komplett neues Material statt auf den immer-gleichen Metall-Glas-Mix setzt. Einen Kauf des Smartphones können wir zu dem verlangten Preis von 799 Euro jedoch nicht empfehlen. Man muss schon ein extremer Karbon-Fan sein, um für das besondere Gehäuse auf Features wie eine gute Kamera oder lange Akkulaufzeit zu verzichten.

Fans können das Smartphone ab sofort vorbestellen. Ausgeliefert werden sollen sie Smartphones im Sommer 2020.

Möchtest du dein Smartphone mit dem schicken Karbon-Look ausstatten, können wir dir die Karbon-Cases von Rhinoshield empfehlen. Diese sind für zahlreiche Smartphones erhältlich und bieten ebenfalls das Gefühl und das Aussehen des leichten Materials.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL