10 GB LTE für 20 Euro: Vodafone startet Angriff auf Discounter

3 Minuten
"Heute betreten wir ein neues Marktsegment – und das mit einem echten Kampf-Tarif", so Andreas Laukenmann. Er ist Geschäftsführer Privatkunden bei Vodafone Deutschland. Tatsächlich hat Vodafone einen neuen Tarif in Petto, der es mit den Discountern locker aufnehmen kann.
Flaggen mit dem Vodafone-Logo wehen vor der Konzernzentrale in Düsseldorf
Bildquelle: Thorsten Neuhetzki / inside handy

Die Discounter aufzumischen ist auch das erklärte Ziel von Vodafone. Man wolle den Kunden viele Daten für kleines Geld bieten – „mit maximaler Geschwindigkeit und minimaler Laufzeit“, wie Vodafone betont. Welche Zielgruppe der Tarif erreichen soll, zeigt auch der Name: CallYa Digital.

Besonders im Fokus hat Vodafone gemäß Pressemitteilung übrigens seinen Mitbewerber 1&1, mit dem es in den vergangenen Wochen unterschiedliche Auffassungen zur Nutzung von LTE gab. 1&1 ist dazu übergegangenen Kunden aus dem Vodafone-Netz ins O2-Netz zu überführen. Wörtlich heißt es in der Vodafone-Mitteilung, CallYa Digital habe seinen Preis, „der unter Deutschlands Netzbetreibern, ihren
Zweitmarken und sogar im wunderschönen Westerwald seinesgleichen sucht.“

Das bietet CallYa Digital

Die Marke CallYa steht bei Vodafone seit eh und je für den Prepaid-Markt. Dass man nun diesen Namen genommen hat, soll die kurze Laufzeit des Tarifes unterstreichen: Sie liegt bei nur vier Wochen. Für 20 Euro können können innerhalb dieser vier Wochen insgesamt 10 GB Daten verbrauchen und unlimitiert telefonieren und SMS verschicken. Dazu können die Kunden in Deutschland LTE mit theoretisch bis zu 500 Mbit/s nutzen. Tatsächlich sind die realen Geschwindigkeiten weitaus niedriger. Zudem ist dieser Tarif auch in der gesamten EU ohne Mehrkosten nutzbar. Nach Verbrauch der 10 GB ist die Datennutzung faktisch nicht mehr möglich, es wird auf 32 kBit/s gedrosselt. Allerdings ist es offenbar möglich, weiteres Datenvolumen als Paket zu buchen.

Nur vier Wochen Laufzeit

Anders als bei echten Prepaid-Karten muss der Kunde bei der Buchung eine Bankverbindung (IBAN) angeben. Von diesem Konto zieht Vodafone alle vier Wochen per Lastschrift den Basispreis ein. Ein Pausieren dieser Buchung sei aber möglich, teilte Vodafone mit. Zusätzliche Kosten, etwa durch Telefonate ins Ausland oder zu Hotlines werden wie gewohnt vom CallYa-Konto abgebucht, das auf den üblichen Wegen aufgeladen werden kann.

Zu haben ist der neue Tarif ausschließlich online unter www.vodafone.de/freikarten/callya-digital. Und für Kundenanliegen gibt es die MeinVodafone App mit integriertem Service-Chat, sowie eine Kontaktmöglichkeit via WhatsApp und SMS an 0172 2000229. Eine Hotline sei daher nicht mehr notwendig. Das erinnert an freenet Funk, wo der Tarif ausschließlich per App bestellt werden kann und ein Kundenservice nur per WhatsApp möglich ist. Die online bestellte SIM-Karte bekommen Kunden binnen fünf Werktagen per Post, verspricht Vodafone.

Einordnung: Wie gut ist der Tarif?

10 GB LTE-Datenvolumen ohne lange Vertragslaufzeit und von einem Netzbetreiber – das sucht man im deutschen Markt vergebens. Auch sonst geben die Tarifblätter der Anbieter wenig Vergleichbares her – zumal, wenn man bedenkt, dass auch noch eine SMS- und Telefonie-Flatrate im Tarif enthalten ist. Zudem sollte man auch berücksichtigen, dass das Vodafone-Netz in vielen Regionen immer noch leistungsfähiger und besser ausgebaut ist, als O2. Im O2-Netz sind ansatzweise vergleichbare Tarife eher zu finden.

Wem also ein relativ hohes LTE-Datenvolumen zusammen mit einer hohen Flexibilität wichtig ist, der scheint mit CallYa Digital zumindest nichts falsch machen zu können. Einmalkosten für Versand oder Bereitstellung fallen übrigens nicht an, wer seine Nummer mitbringen will, bekommt 25 Euro gutgeschrieben.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Quellen:

  • Vodafone

Bildquellen:

  • Vodafone Zentrale in Düsseldorf: Thorsten Neuhetzki / inside handy
video
Huawei Mate 30 und Mate 30 Pro: Alle Details, die du kennen musst
Die neue Serie des Huawei Mate 30 ist da. Zumindest theoretisch. Am Donnerstag wurden das Huawei Mate 30 und das Huawei Mate 30 Pro in München vorgestellt. Nach mehr als 16 Millionen verkauften Geräten der Mate-20-Serie soll die Mate-30-Familie "die Grenzen des Möglichen sprengen", wie Huawei-Chef Richard Yu im Rahmen einer Präsentation sagte. Doch mit der Nutzung selbst ist das so eine Sache. 

Deine Technik. Deine Meinung.

7 KOMMENTARE

  1. Schon traurig das ein solches Angebot in Deutschland ein Schnäppchen ist, bei uns in Italien bekommt man um 20€ einen Vertrag von TIM (Telecom Italia Mobile) zu folgenden Konditionen: 5G ready, 45GB 4.5G, Unlimitiert SMS und Telfonie. Und wenn man sich bei anderen Anbietern umschaut findet man noch bessere Angebote, z.B. 50GB 4.5G und Unlimitiert SMS und Telfonie um 8,99€. Auch in anderen Ländern sind solche Konditionen völlig normal nur in Deutschland nicht.

  2. In Deutschland ist dies in der Tat ein sehr gutes Angebot. Leider jedoch nur für Neukunden bei Vodafone. Langjährige Bestandskunden wird der Zugang jedoch verwehrt, es gibt keine Wechselmöglichkeit von einem anderen Tarif bei Vodafone zu diesem neuen Tarif mit Beibehaltung der Rufnummer.

  3. Tja uns Deutsche nimmt man aus wie eine Weihnachtsgans.Nicht nur in Sachen Telefonie auch in Stromangelegenheiten. Da nützen auch keine Schnäppchen irgendwas, ich wüsste gernewissen warum wir die teuersten Netze haben und warum immer noch keine flächendeckende Abdeckung verfügbar ist.

    • Das liegt an der Politik: in Deuþschland werden die Lizenzen für Höchstbeträge versteigert. Der Finanzminister freut sich, die Netzbetreiber können das Geld jedoch nur einmal ausgeben. So fehlt es eben beim Netzausbau.

  4. Leider sind hierzulande die Tarife nach wie vor sehr lachhaft, wenn man sich mal im näheren Ausland umschaut.

    Aber das Angebot ist jetzt kein wirklicher Brüller. Ich habe eben einen Fullflatvertrag mit 20gb LTE, ebenfalls im Vodafone Netz, mit einem Top Smartphone für 29,99€/Monat abgeschlossen.
    Einmalig 25€

    Gesamtkosten vom Vertrag 745€ in zwei Jahren. Aktuell das günstige Web Angebot fürs Smartphone 699€…

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL