ANZEIGE

Bosch Smart Home mit Anwesenheitssimulation: Sorglos in den Urlaub starten

3 Minuten
Du fährst in den Urlaub, hast aber ein mulmiges Gefühl in der Bauchgegend – weil dein Zuhause eine längere Zeit unbewacht ist? Das Bosch Smart Home System sorgt für mehr Sicherheit. Es kann etwa Anwesenheit simulieren und dadurch Einbrecher gekonnt abschrecken.
Mit Bosch Smart Home bist du auf der sicheren Seite
Mit der Bosch Smart Home Anwesenheitssimulation bist du auf der sicheren SeiteBildquelle: Bosch Smart Home

Der folgende Trick ist dir vielleicht bereits bekannt: Wenn du nicht zu Hause bist, solltest du eine Zeitschaltuhr für deine Lampen installieren. So geht das Licht automatisch an und beobachtende Menschen denken beim Blick von außen, es sei jemand zu Hause. Dieser Trick stammt noch aus einer Zeit vor dem Smart Home. Heutzutage kannst du dich viel effektiver und vielfältiger vor Einbrechern schützen.

Simulation mit Smart Home: Ist jemand Zuhause?

Die Smart Home Komponenten von Bosch können eine Anwesenheitssimulation durchführen. Was steckt hinter diesem langen Wort? Mehrere Geräte werden hierbei zufällig automatisch gesteuert – und lassen dein Zuhause dadurch bewohnt aussehen. Sollte ein Einbrecher dein Haus beobachten, dann ist die Täuschung perfekt. Es sieht so aus, als würde ein ganz normaler Tag ablaufen: Morgens gehen die Rollläden hoch, abends gehen Lichter und Fernseher an und die Rollläden fahren wieder herunter. Du kannst dir sicher vorstellen, dass eine solche Simulation im Vergleich zu einer einfachen Zeitschaltuhr für ein oder zwei Lampen deutlich realistischer wirkt. Ein Einbrecher – insbesondere einer, der die spontane Gelegenheit ergreifen würde – schreckt hier deutlich wahrscheinlicher zurück.

So überwachst du dein Zuhause von unterwegs

Die Szenarien, die das Smart Home System in deiner Abwesenheit abspielen soll, kannst du selbst einstellen. Und dabei besonders praktisch: Neben der Simulation kannst du per App überprüfen, ob deine Fenster geschlossen oder geöffnet sind, wenn diese mit den entsprechenden smarten Kontakten versehen sind. Darüber hinaus lassen sich auch Kameras mit dem Smart-Home-System verbinden. Und schon beobachtest du von unterwegs den Außen- oder Innenbereich deines Zuhauses. So kannst du dich auch aus dem Urlaub entspannt zurücklehnen und brauchst dich nicht mehr vor einem Einbruch zu sorgen.

Für den einfachen Start ins smarte und sichere Zuhause bietet Bosch Smart Home spezielle Starter-Pakete an, zu denen es bis zum 31. August 2021 zwei LEDVANCE LED-Lampen gratis dazu gibt. Diese können beispielsweise im Falle eines Einbruchs rot blinken und damit einen auffälligen optischen Alarm auslösen.

Starter-Paket „Sicherheit“ von Bosch Smart Home kaufen

Dein Bosch Smart Home – so flexibel lässt es sich kombinieren

Die Polizei empfiehlt außerdem stets alle Fenster und Türen vollständig zu schließen sowie die Außenbereiche zu überwachen. Eine Anwesenheitssimulation per Smart Home ist dabei auch aus Sicht der Polizei eine sinnvolle Ergänzung. Und ein weiterer Vorteil des Bosch Smart Home Systems: Es lässt sich flexibel mit Geräten und Diensten von Partnermarken kombinieren. Hierdurch kannst du aus einer großen Produktvielfalt wählen und auch über Technik von Bosch hinaus Geräte in dein smartes Zuhause integrieren. So lassen sich unter anderem Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant und Siri; außerdem smarte Beleuchtung von Philips Hue oder Hausgeräte diverser Marken mit Home Connect und Apple HomeKit leicht miteinander verknüpfen. Damit bist du nicht bloß vor Einbrüchen geschützt, sondern kannst dir auch den Alltag leichter gestalten und sogar Energie sparen.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL