BMW X1 xDrive25e: Mehr Details und Bilder zum neuen Plug-in-Hybrid

3 Minuten
Die Elektrifizierung der BMW-Flotte schreitet voran. Auch das Modell X1 soll schon bald elektrisch fahren können - zumindest teilweise. Zum BMW X1 xDrive25e hat der Münchner Automobilhersteller nun weitere Details verraten.
X1 von BMW
Bildquelle: BMW

Eine der beliebtesten SUVs kommt demnächst auch als Plug-in-Hybrid auf den Markt. BMW hatte schon im Juni angekündigt, das Modell X1 zukünftig auch in einer teilelektrifizierten Variante anbieten zu wollen. Jetzt stehen weitere Details fest, auch wenn der Startschuss für den BMW X1 xDrive25e erst in ein paar Monaten erfolgen soll.

BMW X1 xDrive25e – Das steckt drin

Der X1 xDrive25e soll laut aktuellen Planungen mit einem kombinierten Kraftstoffverbrauch ab 1,8 Litern pro 100 Kilometern (WLTP) ab März 2020 in die Produktion gehen. Damit setze man die Elektrifizierung der eigenen Flotte konsequent fort, heißt es seitens des Automobilherstellers aus München.

An Bord habe der X1 xDrive25e die aktuellste BMW-Batterie-Technologie der vierten Generation. Der Energiespeicher erreiche einen Brutto-Energiegehalt von 9,7 kWh. Das reiche aus, um das Fahrzeug unter optimalen Bedingungen bis zu 50 Kilometer rein elektrisch fortbewegen zu können.

Die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h ist mit dem Plug-in-Hybrid-Fahrzeug in 7,0 Sekunden möglich. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 192 km/h, mit dem Elektroantrieb ist eine maximale Geschwindigkeit von 135 km/h möglich.

So läuft’s mit dem Antrieb…

Die Systemleistung des BMW X1 xDrive25e liegt bei 162 kW (220 PS). Der Elektromotor allein steuert 70 kW (95 PS) bei. Außerdem an Bord: Ein 1,5 Liter großer Dreizylinder-Ottomotor mit BMW TwinPower Turbo Technologie mit 92 kW (125 PS). Das maximale Drehmoment des Verbrennungsmotors liegt bei 220 Nm, der Elektromotor steuert weitere 165 Nm bei. Während der Ottomotor seine Kraft an ein 6-Gang-Steptronic-Getriebe überträgt, um die Vorderräder anzutreiben, mobilisiert der Elektromotor über ein einstufiges Getriebe die Hinterräder.

Die verbaute Batterie lässt sich mit serienmäßigen Ladekabeln an Haushaltssteckdosen in rund fünf Stunden vollständig laden, verspricht der Hersteller. An einer Wallbox rechnet BMW mit einer Ladezeit von rund 3,5 Stunden. Der Ladeanschluss befindet sich unter einer separaten Klappe auf der vorderen linken Seitenwand des Fahrzeugs.

Serienmäßig ist an Bord des BMW X1 xDrive25e ein Fußgängerschutz installiert. Bei elektrischen Fahrten wird bei Geschwindigkeiten von bis zu 30 km/h über ein Außenlautsprechersystem ein speziell kreierter Sound generiert, der andere Verkehrsteilnehmer auf das sich nähernde Fahrzeug aufmerksam macht, ohne den Akustik-Komfort der Insassen zu beeinträchtigen.

Weitere Merkmale der Serienausstattung sind unter anderem 17 Zoll große Leichtmetallräder, eine 2-Zonen-Klimaautomatik und eine Standklimatisierung. Über eine Smartphone-App ist es möglich, das Auto schon vom Frühstückstisch aus vorzuheizen beziehungsweise abzukühlen.

Was genau der BMW X1 xDrive25e kosten wird, ist übrigens noch ein Geheimnis. Hierzu macht BMW traditionell erst kurz vor der Markteinführung nähere Angaben. Und die erfolgt wie eingangs erwähnt erst Ende des ersten Quartals kommenden Jahres.

Mitte März 2019 hatte der Hersteller im Detail verraten, wie er sich die Elektrifizierung seiner Flotte vorstellt. Bis Ende 2020 sollen mehr als zehn neue oder überarbeitete Stromer auf den Markt kommen.

Quellen:

  • BMW

Bildquellen:

  • BMW X1: BMW
Festnetztelefon
Call by Call und Preselection: Das Ende ist nah
Du kennst das vielleicht: Mal eben schnell hast du an deinem Telekom-Festnetzanschluss zum Telefon gegriffen, den besten Kumpel in Neuseeland angerufen, weil der dort gerade unterwegs ist, um die Hobbits zu finden. Und auf der nächsten Rechnung dann der Schock: Sündhaft teuer war das Gespräch, weil ihr euch verquatscht habt und du es versäumt hast, eine Call-by-Call-Nummer vorzuwählen. Die gute Nachricht ist: In Zukunft kannst du es besser machen. Die schlechte: Das Geld sparen per Sparvorwahl á la 01019 könnte demnächst enden.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL