Black Friday, Cyber Monday und Co: Alle wichtigen Termine 2021 im Überblick

2 Minuten
Ob Black Friday oder Cyber Monday: Viele Online-Shopper warten das ganze Jahr auf die Tage, an denen es im gesamten Internet Schnäppchen regnet. Die beiden Tage sind aber nicht die einzigen, an denen du viele Dinge günstiger bekommst.
Black Friday, Cyber Monday und Co. 2021: Alle wichtigen Daten im Überblick
Black Friday, Cyber Monday und Co. 2021: Alle wichtigen Daten im ÜberblickBildquelle: Tamanna Rumee / Unsplash / inside digital

Der noch neue junge „Singles Day“ aus China, der jedes Jahr am 11. November stattfindet, hat gerade erst mit Schnäppchen auf sich aufmerksam gemacht. Und schon stehen mit dem „Black Friday“ und „Cyber Monday“ die nächsten Schnäppchen-Tage vor der Tür, an denen Online-Shopper jährlich Milliarden Euro für Dinge ausgeben, die sie haben möchten. Ob ein neuer Fernseher, ein Handy oder Zubehör wie Kopfhörer: Ende November findet jährlich eine Rabatt-Schlacht statt, von der viele profitieren wollen. Inzwischen purzeln die Preise aber nicht nur an den beiden Schnäppchen-Tagen.

Black Friday: Alles zum Shopping-Feiertag des Jahres

Black Friday und Co: alle Daten auf einen Blick

So wurde der Black Friday um die Black Week und das Black Weekend ergänzt. Und auch der Cyber Monday war nicht genug, sodass einige Händler die Cyber Week feiern. Ob Amazon, Otto oder MediaMarkt, ob Tchibo, H&M oder Douglas: Nahezu jedes Unternehmen, das einen Online-Shop hat, bietet an diesen Tagen wahnsinnig viele Produkte günstiger an. Welche das sein werden, lässt sich im Vorhinein selten sagen. An den folgenden Tagen jedenfalls sollten Schnäppchenjäger die Augen offen halten:

  • Black Week 2021: 22. bis 29. November
  • Black Friday 2021: 26. November
  • Black Weekend 2021: 27. und 28. November
  • Cyber Monday 2021: 29. November

Viele Online-Shops wittern bereits im Vorfeld des Black Friday und Cyber Monday das Geld und winken mit Schnäppchen. MediaMarkt und Saturn etwa haben gerade erst ein Rabattschlacht-Wochenende hinter sich. Und auch der Online-Riese Amazon hat seit dieser Woche die „frühen Black Friday Angebote“.

Augen auf beim Schnäppchen-Kauf

Tage wie der Black Friday oder Cyber Monday sind für viele Menschen eine Falle. Sie verfallen Spontankäufen und haben anschließend Dinge gekauft, die sie oft gar nicht benötigen. Dem reduzierten Preis können viele nicht widerstehen. Wer sich im Vorfeld Wunschlisten anlegt, vermeidet Spontankäufe und kann gezielt nach den Dingen im Angebot suchen, die auf dem Wunschzettel liegen. Meist kennt man hier auch die Preise und kann vergleichen, ob sie nun wirklich reduziert sind. In unserem Ratgeber „Händler tricksen bei Rabattaktionen – darauf musst du achten“ zeigen wir dir, wie du falsche und gute Angebote unterscheiden kannst.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Bildquellen

  • Wish, Joom und Co.: Online-Shops aus China im Test: Unsplash
  • Black Friday, Cyber Monday und Co. 2021: Alle wichtigen Daten im Überblick: Tamanna Rumee / Unsplash / inside digital
Wahnsinn: Dieses 200-Euro-Handy schießt an die Spitze der Verkaufscharts
Wahnsinn: Dieses 200-Euro-Handy schießt auf Platz 1 der Verkaufscharts
Längst haben günstige Smartphones ihren teuren Kumpanen den Rang abgelaufen. Kein Wunder, bekommt man heute bereits für 200 bis 300 Euro ein tolles Handy, das fast jeden Nutzer im Alltag vollkommen zufriedenstellt. So wie dieses Modell, dass die Verkaufscharts bei Amazon stürmt.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL