Bis zu 9 neue Xperia-Modelle 2020 und Sonys Antwort auf das Galaxy S20

3 Minuten
Was plant Sony in Sachen Smartphones? Langsam aber sicher sickern Details durch. Und dieses sind vielversprechend. Bis zu neun neue Xperia-Modelle könnte es 2020 geben; mindestens eines davon wohl schon Ende Februar zum MWC. Kann Sony damit sogar Huawei ablösen und zum neuen Gegner Samsungs werden?
Sony Xperia 1 von hinten in der Hand

Sonys Smartphone-Geschäft geht seit Jahren zurück. Nicht nur Samsung und Huawei treiben den Japanern Sorgenfalten auf die Stirn. Auch chinesische Unternehmen wie OnePlus oder Xiaomi haben Sony längst überrundet. Zusammen mit HTC ist man damit der große Verlierer auf dem Smartphone-Markt.

Ein Hoffnungsschimmer: Im vergangenen Quartal konnte das japanische Unternehmen 1,3 Millionen Smartphones verkaufen. Das ist im Vergleich zu den oben aufgezählten Herstellern zwar immer noch ein Witz. Im Vergleich zum Quartal davor (600.000 verkaufte Handys) jedoch eine Steigerung um mehr als das Doppelte.

Bis zu 9 neue Xperia-Modelle

Vom Xperia 1.1 über das Xperia 3 und Xperia 5.1 bis hin zu einem Xperia 0: In diesem Jahr soll Sony bis zu neun neue Smartphones präsentieren. Schon auf dem MWC Ende Februar könnte der Startschuss fallen. Mindestens ein High-End- und ein Mittelklasse-Modell dürfte Sony dann vorstellen. Beim kommendem Flaggschiff dürfte es sich um das Xperia 1.1 handeln, das das Xperia 1 aus dem Vorjahr beerbt.

Im Laufe des Jahres – vermutlich zur IFA Anfang September – könnte Sony dann das Xperia 0 vorstellen. Bei diesem Smartphone soll es sich Gerüchten zufolge um ein Premium-Flaggschiff handeln, dass mit sechs Kameras ausgestattet sein könnte.

Zu den weiteren Xperia-Modellen, die Sony 2020 präsentieren soll, zählen das Xperia 10.1, Xperia 9.1 und Xperia 8.1. Alle drei sollen den nächsten Mobilfunkstandard 5G unterstützen.

So soll das Sony Xperia 5 Plus aussehen
Sony Xperia 5 Plus

Xperia 1.1: das ist Sonys Antwort auf das Galaxy S20

Seit Tagen und Wochen sickern immer wieder Informationen zum nächsten Sony-Flaggschiff durch. Der Xperia-1-Nachfolger soll Xperia 1.1 heißen und am 24. Februar das Licht der Welt erblicken.

Die ersten technischen Daten, die uns aus der Gerüchteküche erreichen, klingen vielversprechend. Schaut man sie sich im Detail an, könnte das Xperia 1.1 es durchaus mit dem Galaxy S20 aufnehmen. Gegenüber Huawei hat Sony sogar einen großen Vorteil: Die Google-Dienste inklusive Play Store werden auf allen kommenden Xperia-Smartphones vorinstalliert sein.

Das Xperia 1.1 soll ein 6,6 Zoll großes OLED-Display besitzen, das ein Format von 21:9 bietet und in 4K auflöst. Unter der Haube dürfte Qualcomms Snapdragon 865 für den Antrieb sorgen – gemeinsam mit bis zu 8 GB Arbeitsspeicher.

Darüber hinaus soll das 5G-fähige Smartphone vier Kameras haben. Neben einer ToF-Kamera sind aller Voraussicht nach ein Weitwinkel-, ein Ultraweitwinkel- und ein Teleobjektiv an Bord.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL