Billie Eilish „No Time To Die“: Das ist der neue Bond-Song

3 Minuten
Lange mussten Fans auf den neuen Film von James Bond warten. Im April ist es nun so weit. Erst vor wenigen Wochen wurde außerdem bekannt, dass die 18-jährige Billie Eilish den Titelsong für den neuen 007-Streifen singen wird. „No Time To Die“ ist jetzt verfügbar.
Billie Eilish 007-Cover
Bildquelle: Screenshot YouTube

Billie Eilish, die bunte und den Nerv der Zeit treffende Sängerin, hat einen Start hingelegt wie keine andere. Durch eigens produzierte Songs, die sie gemeinsam mit ihrem Bruder unter anderem auf SoundCloud publizierte, gelangte die heute 18-jährige Kalifornierin in rasanter Geschwindigkeit zu Popularität. 2018 erschien ihr erstes Studioalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go?“, wodurch sie im Januar dieses Jahres fünf Grammys gewann.

Nun reiht sich Eilish in die lange Reihe der großen Stars, die den Titelsong für die James-Bond-Filme sangen. Dazu zählen beispielsweise Tina Turner, Adele, Madonna, a-ha oder auch Nancy Sinatra. Der 2020er-Titelsong trägt mit „No Time To Die“ den gleichen Namen, wie auch der Film – zu deutsch: „Keine Zeit zu sterben“.

Billie Eilish „No Time To Die“: James-Bond-Song jetzt verfügbar

Der Song nimmt die für Bond typischen musikalischen Charakteristika auf, integriert aber parallel deutlich minimalistischere Töne von Billie Eilish. Neben der im Vordergrund stehenden, sanftem Stimme der Sängerin bleibt der Klang orchestral mit vielen Streich- und Klavier-Elementen, der sich letztlich in einem dramatischen Finale ergießt.

Das ist nicht weiter verwunderlich in Anbetracht der Tatsache, dass niemand geringeres als Hans Zimmer an dem Song mitgewirkt hat. Der Unterton bleibt melancholisch und transportiert das chaotische wie auch weltgewandte Leben des James Bond in die Ohren der Zuhörer.

„No Time To Die“ von Billie Eilish kannst du ab sofort auch hören. Verfügbar ist die 007-Titelmelodie nicht nur auf YouTube Music, sondern auch auf Spotify, Apple Music und SoundCloud, Amazon Prime Music und Google Play Music.

James Bond 007: „Keine Zeit zu sterben“ bald im Kino

Der neue 007-Streifen kommt am 2. April in die deutschen Kinos. Möglicherweise ist dies die letzte Folge, in der Daniel Craig die Rolle des britischen Geheimagenten übernimmt. Die Zukunft der Reihe ist ungewiss, da die weitere Besetzung nach wie vor unklar ist. Im Gespräch ist seit längerer Zeit immer wieder eine weibliche Besetzung.

Im 25. Abenteuer von 007 sind neben Daniel Craig auch Schauspiel-Größen wie Léa Seydoux, Christoph Waltz und Rami Malek zu sehen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL