Bahn erstattet Bahncard – So bekommst du bis zu 50 Euro zurück

2 Minuten
Die Deutsche Bahn geht in Sachen Kulanz zurzeit vorbildlich mit ihren Kunden um. Nachdem es bereits großzügige Kulanzregelungen für bereits gebuchte Fahrkarten gab, erstattet die Bahn nun auch Banhcard-Inhabern ihre Bahncards, die sie derzeit nicht sinnvoll nutzen können.
Gleis
Bildquelle: Deutsche Bahn

In einer E-Mail an seine Kunden schreibt die Deutsche Bahn, dass die Bahncard „grundsätzlich […] über die gesamte Laufzeit nutzbar“ sei und sich oft schon nach wenigen Fahrten lohne. “Nichtsdestotrotz ist uns bewusst, dass das Reisen für viele derzeit nicht bzw. nur eingeschränkt möglich ist.“ Das betrifft dabei weniger die Möglichkeit des Reisens mit den Zügen der Deutschen Bahn, die in weiten Teilen immer noch fahren. Vielmehr entfallen geschäftliche und berufliche Anlässe aufgrund des Kontaktverbotes.

„Als Ausgleich bieten wir allen betroffenen Kunden mit einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 einen Reisegutschein an. Der Gutscheinwert orientiert sich dabei an der Art Ihrer BahnCard.“ Für Neukunden gilt die Erstattung allerdings nur, wenn der Kauf der BahnCard bis einschließlich 13. März 2020 erfolgt sei.

Es gibt also kein Geld zurück, aber immerhin einen Gutschein für Fahrkarten. Dieser kann dann für künftige Reisen eingesetzt werden. „Der Gutscheinwert orientiert sich dabei an der Art Ihrer BahnCard und liegt zwischen 10 und 50 Euro.“

Auch Bahncard 100-Kunden, die ohne weitere Fahrkarten im Laufe ihrer Gültigkeit beliebig viel mit der Bahn fahren können, bekommen offenbar Erstattungen. Wie genau diese aussehen, verrät die Bahn allerdings nicht. Es heißt lediglich „Unsere BahnCard 100 Kunden bitten wir, sich wie gewohnt an den BahnComfort Service zu wenden.“

So kommst du an die Erstattung

Hast du eine gültige Bahncard, so kannst du die Erstattung über die Webseite der Deutschen Bahn beantragen.

Die Bahn fragt dazu lediglich deine Nummer der Karte, und einige persönliche Daten wie Name und E-Mail-Adresse ab. Der Gutschein kommt dann per E-Mail oder Post. Allerdings kann das nach Angaben der Bahn drei bis vier Wochen dauern.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Avatar Theresia Roch

    Ganz so vorbildlich ist es leider nicht. Wenn eine Fahrt aus 3 Teilen besteht und nur die erste bis zum 30.04. Wird nur diese erstattet. Die Rückfahrt sowie die Zwischenfahrt leider nicht. Auch wenn sie vor dem 13.03. gekauft wurden.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL