AVM FritzOS 7.1: Altes FritzBox-Modell bekommt neustes Firmware-Update

3 Minuten
Die FritzBox 7362 SL bekommt ein Update auf das FritzOS 7.10.
Bildquelle: AVM / Montage: inside handy
Im April hat AVM mit dem FritzOS 7.1 seine aktuelle Firmware für die FritzBoxen herausgebracht. Die neue Software landet seither nach und nach auf den Routern des Berliner Herstellers. Mit der Fritzbox 7362 SL steht das Update nun auch für ein relativ altes Modell zur Verfügung, das aber noch in einigen Haushalten zu finden ist. Denn die FritzBox 7362 SL wurde von 1&1 lange Zeit als Homeserver vertrieben.

Bereits im Sommer 2015 hat 1&1 mit der Vermarktung des Homeservers auf Basis der FritzBox 7362 SL begonnen. Lange Zeit war der Router eines der beliebtesten Modelle, das zu einem (V)DSL-Vertrag des Providers gebucht werden konnte. In dementsprechend vielen Haushalten ist die FritzBox daher zu finden. Nun erhält die FritzBox 7362 SL ein Update auf das aktuelle FritzOS 7.1 – und das sogar noch vor Dauerbrennern wie der FritzBox 7490.

FritzOS 7.1 für die FritzBox 7362 SL: Diese Neuerungen gibt es

Das FritzOS 7.1 ist Teil der großen Firmware-Version FritzOS 7, bringt aber nochmal über 50 Neuerungen mit. Zum Start hat AVM die Firmware für die FritzBox 7590, 7580 sowie den FritzRepeater 1750E zur Verfügung gestellt. Mittlerweile ist das aktuelle FritzOS aber auch auf der FritzBox 7560, FritzBox 4040 sowie diversen anderen Modellen gelandet. Auch weitere WLAN-Produkte wie der FritzRepeater 450E haben das Update erhalten.

Die neue Firmware macht das Heimnetzwerk transparenter und verbessert auch die WLAN-Mesh-Funktion. Damit Nutzer von allen Neuerungen von FRITZOS 7.1 profitieren können, ist es aber notwendig, dass alle im Heimnetz eingebundenen Geräte das Update erhalten. Aus diesem Grund liefert AVM die neue Software auch in diesem schnellen Zyklus aus.

Die FritzBox 7362 SL profitiert durch das Firmware-Update von einem stabileren Datendurchsatz und dank optimiertem WLAN Mesh von mehr Reichweite im Heimnetzwerk. Auch diverse neue Funktionen für die FritzFons hat AVM integriert.

FritzOS 7.1: Neuerungen im Überblick

Im Detail konzentriert sich der Berliner Router-Hersteller in seinem Update auf folgende Neuerungen:

  • Neue Funktionen und Verbesserungen für Mesh
  • Neuerungen bei der Hotspot-Funktion
  • MyFritz-Internetzugriff auf FritzBox nun ohne Sicherheitshinweise im Browser
  • Geschwindigkeit bei der Nutzung von USB-Datenträgern mit NTFS-Dateisystem gesteigert
  • Mit Smart-Home-Vorlagen unterschiedliche Konfigurationen der Smart-Home-Geräte für verschiedene Anlässe (Feiertag, Arbeitsschicht, Urlaub…) erstellen und bequem per Knopfdruck wechseln
  • Neue Funktionen für FritzFon-Geräte
  • Zeitschaltung für Rufumleitungen: einmal einrichten – immer erreichbar
  • Rufnummern auf weitere FritzBox im Heimnetz übertragen
  • Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom

Update installieren – so geht’s

Das Update auf das FritzOS 7.1 wird automatisch auf der Oberfläche der FritzBox 7362 SL angezeigt. Nutzer können unter https://fritz.box unter „System“ und „Update“ aber auch aktiv nach der Aktualisierung suchen. Ist die neue Firmware installiert, sollten Anwender in der Mesh-Übersicht prüfen, ob auch für andere Geräte im Heimnetz ein Update zur Verfügung steht. Ist dies der Fall, erfolgt die Aktualisierung ebenfalls per Knopfdruck.

Quellen:

Bildquellen:

  • FritzBox 7362 SL mit FritzOS 7.10: AVM / Montage: inside handy
Gamescom 2019: Google Stadia für Mobile Games? Das ist Hatch
Es klingt wie eine Mischung aus dem Cloud Gaming Dienst Stadia von Google und Apple Arcade. Jedoch sieht sich Hatch, eine Tochtergesellschaft der „Angry Birds“-Macher Rovio Entertainment, mehr als eine soziale Gaming-Plattform. Im Gespräch auf der Gamescom 2019 erklärt der Streaming-Dienst, warum man lieber streamen anstatt herunterladen sollte und wie wichtig 5G für die Zukunft ist.
Avatar
Rita liebt Technik, besonders wenn diese aus der Welt der Smartphones stammt. Seit 2009 berichtet sie als Journalistin aus diesem Kosmos - seit 2019 für inside handy. Dabei hat die gebürtige Berlinerin aber auch Spaß an anderen Themen wie Tarifen, Smart Home oder Zubehör. Wenn sie nicht gerade die aktuellsten Handys testet oder Tarife auf den Prüfstand stellt, taucht sie gerne ab - und das ist wörtlich zu nehmen. Denn ihre Urlaubsziele müssen vor allem eins haben: tolle Tauchgebiete. Und wenn gerade kein Urlaub ist, dann tut es in der Freizeit auch ein gutes Buch, ein guter Drink oder ein Treffen mit Freunden, um von der Arbeit abschalten zu können.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy A30
Bild des Samsung Galaxy A40
Apple iPhone XI Hinten Leak
Apple iPhone XI Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Apple iPhone XS Max Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL