/News/Simone Warnke

Simone Warnke

Simone Warnke
149 BEITRÄGE 26 KOMMENTARE
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für analoge Technologien begeistern. Wenn sie nicht gerade vor der Kamera steht oder Handys miteinander vergleicht, geht die studierte Literaturwissenschaftlerin ihrer zweiten Leidenschaft nach: Büchern. Daneben ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.
Samsung Bespoke: Kühlschränke und Co. als Design-Element für zu Hause
Samsung Bespoke Kühlschrank als Design-Element
Auf der IFA trumpfen sämtliche Hersteller mit verschiedensten Technologien aus unterschiedlichsten Bereichen auf. Auch Firmen, die durch ihre Smartphones zu großer Bekanntheit gelangten, beschränken sich nicht auf den Mobilfunkbereich. Samsung zeigte auf der Messe in Berlin viele intelligente Produkte, die alle Haushaltsbereiche abdecken.
Samsung: So soll das Smartphone das Smart Home aufmischen
Smartphone als Fernbedienung
Smart Home erhält immer mehr Zuspruch und findet in mittlerweile vielen deutschen Haushalten einen Platz. Doch mit den smarten Produkten ziehen auch mitunter zahlreiche Fernbedienungen mit ins Haus. Dies belegt nun auch eine Studie – stellt zeitgleich aber auch eine Besserung in Aussicht.
Galaxy Note 10 und Note 10+ (5G): Das sind Samsungs neue Flaggschiffe
Schon seit mehreren Monaten umrankten das Galaxy Note 10 von Samsung unzählige Gerüchte, die mehr oder weniger ein Bild des kommenden Flaggschiffs entwarfen. Nun hat es mit den Heimlichkeiten ein Ende – denn Samsung stellte das taufrische Galaxy Note 10, das größere Galaxy Note 10+ sowie die 5G-Version des Note 10+ zur Stunde offiziell vor.
Studie: Deutsche kapitulieren vor Smart-Home-Hürden
Symbolbild für den Themenbereich Smart Home
Vernetzte Technik wird immer beliebter. Vor allem auch im Hinblick auf das in den Startlöchern stehende 5G, das nochmal mehr Türen öffnet. Doch wie stehen deutsche Verbraucher zu Smart Home? Wird es gern genutzt oder überwiegt die Skepsis? Eine Studie gibt einen Eindruck.
Ausgehört: Amazons Alexa kann künftig nicht mehr mithören
Der Echo Dot steht auf einem kleinen Tisch
Intelligente Sprachassistenten sind derzeit in aller Munde. Der Grund: Aufzeichnungen der vielfach genutzten Assistenten Alexa, Assistant und Siri werden durch Dritte abgehört. Doch nach Apple und Google verzichtet nun wohl auch Amazon auf die Auswertung von Sprachaufzeichnungen.
IKEA Fyrtur und Kadrilj: Smarte Rollos stehen in den Startlöchern
Ikea-Rollos im Schlafzimmer
Schon seit geraumer Zeit führt der schwedische Möbelhersteller IKEA smarte Produkte in seinem Sortiment. Dazu zählen auch intelligente Rollos mit den einschlägigen Produktnamen Fyrtur und Kadrilj, dessen Marktstart sich in den vergangenen Monaten immer wieder verzögert hat. Bis jetzt.
Auch Apple hört mit: Siri zeichnet intime Momente auf
Tim Cook neben dem Apple-Lohgo
Die Skandal-Serie um intelligente Sprachassistenten reißt nicht ab. Nicht nur Amazons Alexa zeichnet private Gespräche auf und leitet sie unverschlüsselt weiter. Nun ist es auch an Apples Siri: Der Sprachassistent soll ebenfalls intime Momente aufzeichnen und an Partner von Apple zur Analyse senden.
Eigenes 5G-Smartphone: Honor sagt Huawei den Kampf an
Honor 20 Pro in Phantom Blue.
Bislang gab es immer wieder nur vereinzelte Hinweise darauf, dass auch Honor ein 5G-Smartphone in Planung hat. Nun ist es jedoch ein erwiesener Fakt: Honor-Chef George Zhao hat offiziell bestätigt, das ein 5G-Handy kommen wird. Der Marktstart soll noch in diesem Jahr erfolgen.
Immer größer: Bringt Apple das faltbare iPad?
Apple iPhone X Fold Konzept: das faltbare iPhone
Huawei und Samsung haben schon faltbare Geräte vorgestellt. Unter den Marktführern fehlt also nur noch Apple. Schon seit längerem ist ein ein faltbares iPhone in der Planung. Neuesten Gerüchten zufolge soll auch ein klappbares iPad kommen.
DJ Koh über das Samsung Galaxy Fold: „Es kam etwas zu früh“
Samsung Galaxy Fold
Das Samsung-Galaxy-Fold-Desaster mit dem Fiasko des explodierenden Galaxy Note7 zu vergleichen, wäre zu hoch gegriffen. Dennoch muss Samsung Fehler eingestehen. Das tat der Firmenchef DJ Koh höchstpersönlich und lieferte jetzt Hintergründe zum Rückruf des faltbaren Smartphones.
1 3 4 5 6 7 89 10 11 12 13 15