/News/Simone Warnke

Simone Warnke

Simone Warnke
244 BEITRÄGE 42 KOMMENTARE
Simone liebt Technik und kann sich heute immer noch für analoge Technologien begeistern. Seit 2013 ist sie Teil des Teams und springt mal in jedem Bereich von inside digital ein. Daneben ist Simone ein Bonvivant. Reicht man ihr leckeren Wein und ein paar Tapas, kann man ihr hin und wieder ein paar Sätze auf Spanisch entlocken. Sollte Simone jemand oder etwas auf die Palme bringen - was in etwa einmal pro Dekade passiert - bleibt sie nur kurz oben sitzen. Und lächelt dabei auch schon wieder.
Samsung Galaxy A9 (2018): Das Smartphone mit fünf Kameras
Samsung Galaxy A9 Newsbild
Kurz nachdem Samsung das Galaxy A7 (2018) vorgestellt hat, ist das Galaxy A9 in der Gerüchteküche aufgetaucht. Unter dem einschlägigen Event "4 X Fun" hat der koreanische Hersteller das Smartphone angekündigt und nun mit insgesamt fünf Kameras enthüllt.
Lukas Hermann und seine „Poesi“: Vom Studenten zum App-Entwickler
app-poesi
Ein jeder hat irgendwann mal einen Traum, den er versucht zu realisieren. Grundlegende Zutaten dafür sind wohl eine schmissige Idee, Zeit und – Geld. Lukas Hermann, seines Zeichens noch Student der Uni Bonn, hat sich seine Herzensangelegenheit erfüllt. Das Resultat: Poesi - eine eigens entwickelte App, die eine alte Kunst durch moderne Technik in die Gegenwart manövriert.
Medion P85774: Smartes Alarmsystem für mehr Sicherheit im Eigenheim
medion-p85774
Menschen, die ihr zu Hause sicherer gestalten wollen, können zeitnah bei Aldi Nord entsprechende Produkte erwerben. Ab Mitte Oktober findet sich im Sortiment das Medion P85774 - ein Smart-Home-Alarmsystem mit insgesamt neun zugehörigen Einzelteilen.
Connected Cars: Datenschützer fordern mehr Privatsphäre
Geht es um Daten und Technik, stehen immer viele Skeptiker bereit, die die Entwicklungen mit einem kritischen Auge beobachten. So auch beim Thema Connected Cars: Datenschützer fordern neue Regelungen, die im Wesentlichen eine Anonymisierung der Personendaten fordern.
Xiaomi Poco F1: Den „Master of Speed“ angefasst und ausprobiert
Xiaomi Poco F1 in einer Hand
Xiaomi vertreibt seine Produkte zwar bislang nicht offiziell in Deutschland. Trotzdem haben viele auf das Poco F1, Xiaomis Sub-Marke, lange Zeit hingefiebert. Die verbaute Technik ist auf einem modernen Stand, der Preis vergleichsweise klein. Das Verhältnis lässt dementsprechend auf ein hervorragendes Nutzererlebnis hoffen. Ein erster Eindruck zeigt, inwiefern das Xiaomi-Smartphone mit der Konkurrenz mithalten kann.
Withings ist zurück: Comeback mit Hybrid-Watch Steel HR Sport
Der ein oder andere wird sich noch an den Smartwatch-Hersteller Withings erinnern. Das Unternehmen veröffentlichte bis 2017 unter diesem Namen Wearables und ist nun, ein gutes Jahr später, zurück. Wie Withings ankündigt, wolle man...
Xiaomi Mi 8: Neue Flaggschiff-Version enthüllt
Xiaomi Mi 8
Erst vor Kurzem hat Xiaomi drei neue Smartphones enthüllt: Das Mi 8, Mi 8 Explorer Edition und das Mi 8 SE. Nun liefert der chinesische Hersteller nach und will sein Flaggschiff Xiaomi Mi 8 mit mehr Speicherplatz versehen. Das Modell soll bereits zeitnah veröffentlicht werden.
Sony Xperia XZ2 vs. Sony Xperia XZ3: Wie aus einem Wurf
Topnews XZ2 vs XZ3
Auf dem MWC 2018 hat Sony das Xperia XZ2 enthüllt. Knapp ein halbes Jahr später wird auf der aktuell stattfindenden IFA in Berlin der Nachfolger aus dem Hut gezaubert, das Xperia XZ3. Die allgegenwärtige Frage wird berechtigt gestellt: Kann innerhalb so kurzer Zeit eine grundlegende Veränderung zwischen den Modellen vollzogen werden? Der direkte Vergleich zwischen dem Xperia XZ2 und XZ3 enthüllt die Tatsachen.
HTC U12 life vorgestellt: Ein lohnenswertes Update
HTC U12 life Hands-On
Die Gerüchteköche brauten vor der IFA ein Süppchen, zu dessen Zutaten auch ein neues Smartphone von HTC gehörte. Wie vorab vermutet und von HTC kürzlich selbst angekündigt, ist in den Messehallen der IFA nun wirklich ein neues Handy enthüllt worden. Das U12 life stellt die abgespeckte Flaggschiff-Variante des HTC U12+ dar und rundet die U12-Generation nach unten ab.
Nokias PureView-Kameras sind zurück: Das darf man nun erwarten
Steven Elop bei der Lumia-1020-Vorstellung
Dass Nokia mal Nokia war, daran werden sich viele Handy-Nutzer noch erinnern. Zu dieser Zeit gehörten viele Lumia-Smartphones zur Spitzenklasse am Markt. Besonders auffallen konnten sie durch die spezielle Kamera-Technik namens "PureView", die teilweise Kameramodule mit 40 Megapixeln in Handys brachte. HMD Global will diese Marke nun wieder aufgreifen.