NewsJan Freynick

Jan Freynick

Avatar
7 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Jan liebt Technik und ist einer der beiden Gründer von inside handy. Bereits seit 1998 ist er in der Telekommunikation zuhause und agiert in der Branche als Journalist, Verkäufer, Shop-Betreiber, Kommunikations-Trainer, Unternehmer und Smartphone-Fan. Als echter Rheinländer hat er dafür gesorgt, dass die Homebase von inside handy in Brühl liegt. Sein erstes Handy war ein Alcatel OneTouch Easy DB, gefolgt von einem Bosch 909s und einem Siemens ME45. Neben fundierten Analysen und meinungsstarken Kommentaren ist Jan für die Entwicklung neuer Geschäftsfelder bei inside handy zuständig.
Handy-Verträge mit maximal einem Jahr Laufzeit: Fachhandel in Gefahr
SIM Karten
Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) will dafür sorgen, dass unter anderem Handyverträge mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr in Deutschland abgeschafft werden. Jan Freynick, Gründer von inside handy und geschäftsführender Gesellschafter der inside intermedia Shop GmbH & Co. KG, sieht Gefahren für den stationären Handel. Ein Kommentar.
Beratung im Handyladen: Politik, die 10 Jahre zu spät kommt – und heute nicht mehr gebraucht wird
Handyladen von O2
Intransparenz bei der Beratung im Handyladen? Laut der nordrhein-westfälischen Verbraucherschutzministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) informieren viele Mobilfunk-Shop-Betreiber ihr Kunden nur unzureichend über anfallende Kosten in Handytarifen. Jan Freynick, Gründer von inside handy und geschäftsführender Gesellschafter der inside intermedia Shop GmbH & Co. KG, hält vor allem die pauschalisierende Verurteilung einer ganzen Branche für falsch. Ein Kommentar.
Der Chef geht, die Krise bleibt
Thorsten Dirks auf dem MWC 2015 in Barcelona.
Die Meldung, dass Telefónica-Chef Thorsten Dirks das Unternehmen noch vor Ende seines im kommenden Jahr auslaufenden Vertrages verlässt, signalisiert deutlich, wie es um die Nummer eins am deutschen Mobilfunkmarkt bestellt ist. Derzeit ist man noch Marktführer, die Zeichen stehen jedoch auf Sturm - ein Kommentar zur aktuellen Lage bei Telefónica.
Ericsson und Volvo stellen Sicherheitslösung für Radfahrer vor
Sicherheitssystem vernetzt Autos und Fahrradfahrer
Autos werden immer intelligenter. Die schwedischen Unternehmen Ericsson, Volvo und POC zeigen auf der CES, wie innovative, cloud-gestütze Vernetzung zur Sicherheit im Straßenverkehr beitragen kann – und so im Ernstfall Leben rettet.
WhatsApp will zukünftig Spammer verbannen
WhatsApp
Spam und Kettenbriefe sind auch in der Welt der mobilen Messenger keine unbekannten Störfaktoren. Betreiber WhatsApp will dem nun einen Riegel vorschieben, wie aus neuen Textbausteinen im Übersetzungsportal der Firma hervorgeht.
Pearl schickt Bluetooth-Kamera-Brille ins Rennen
Simvalley Smart Glasses SG-100.bt
Pearl bietet passend zum Weihnachtsgeschäft ein neues Gadget an, das sich an eine eher verspielte Zielgruppe richten soll. Mit der Bluetooth-Kamera-Brille Smart Glasses SG-100.bt kann Pearl zwar nicht mit der Datenbrille Google Glass konkurrieren, bietet aber zumindest eine Spielerei für all diejenigen, die auch unterwegs zum Beispiel gerne Fotos und Videos in der First-Person-Perspektive aufnehmen möchten.
Yourfone: Kunden-Support jetzt auch via WhatsApp
 Yourfone.de
Der Mobilfunkanbieter Yourfone bietet ab sofort seinen Kunden eine weitere Kontaktmöglichkeit für Support-Anfagen an: Via WhatsApp können Kunden von nun an ebenfalls Fragen rund um Tarife und Produkte von Yourfone stellen und sich beantworten lassen.