/News/Hayo Lücke

Hayo Lücke

2123 BEITRÄGE 649 KOMMENTARE
Bereits 2002 startete Hayo im Technik-Journalismus durch. Aktuell testet er besonders häufig die neuesten Smartwatches, ist aber auch Feuer und Flamme für Elektroautos und das elektrifizierte Fahren im Allgemeinen. Ganz neu hat er auch (s)eine Leidenschaft für lukrative Tagesgeld- und Festgeld-Angebote entdeckt. Denn Zinsen hat er schon immer gern eingesammelt.
Kommentar: Lauschangriff per Alexa – nur die Spitze des Eisbergs
Amazon belauscht seine eigenen Kunden, indem Sprachaufzeichnungen genau analysiert werden. Keine einfache Situation und doch sind Kunden, die sich smarte Lautsprecher ins eigene Wohnzimmer stellen, im Prinzip selbst Schuld, findet inside handy Chefredakteur Hayo Lücke.
Honor 8A Pro: Wenn günstig nicht gut ist
Für knapp 200 Euro bietet Honor in Russland ab sofort ein neues Smartphone an. Das Honor 8A Pro bietet für diesen Preis eine recht überschaubare Ausstattung. Vor allem mit Blick auf die Kamera und das Display gibt es nicht viel mehr als Ware von der Stange.
Snapdragon 665, 730 und 730G: Neue Qualcomm-Prozessoren attackieren mit KI- und Gaming-Features
Der amerikanische CPU-Hersteller Qualcomm hat drei neue Smartphone-Prozessoren vorgestellt. Sie steuern klar die Mittelklasse an, liefern aber zum Teil auch Features der Oberklasse aus dem Vorjahr. Der Fokus liegt auf KI und Gaming.
Kia e-Soul Preise: Soviel kostet der Stromer in Deutschland
Im Stadtverkehr werden Autos mit Verbrennungsmotor mehr und mehr von E-Autos abgelöst. Der Kia e-Soul soll einen großen Teil dazu beitragen. Nun steht fest, was der Spaß in Deutschland kosten wird.
Mit dem Handy jetzt auch an Jet Tankstellen bezahlen
Immer mehr Menschen zahlen in Deutschland mit dem Handy. Und genau das funktioniert jetzt auch an allen Tankstellen von Jet. Vorausgesetzt, das eigene Handy ist entsprechend ausgestattet.
5G Frequenzauktion nach drei Wochen: Das merkwürdige Spiel von 1&1 Drillisch
Am Montag findet die 5G-Frequenzauktion in Mainz ihre Fortsetzung. In den Räumlichkeiten der Bundesnetzagentur treffen sich Vertreter von Deutscher Telekom, Vodafone, Telefónica Deutschland und 1&1 Drillisch dann bereits in der vierten Woche, um neue Gebote für die insgesamt 41 zur Verfügung stehenden Frequenz-Blöcke abzugeben - angeleitet über gesicherte Telefonleitungen von den Firmen-Chefs in den Zentralen. Der Ausgang der Auktion ist nach der vergangenen Woche aber völlig offen. Vor allem die Strategie vom potenziell vierten (neuen) deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber, 1&1 Drillisch, scheint gegenwärtig völlig unklar und undurchsichtig.
Bundesverfassungsgericht zu Filesharing: Eltern, verpfeift eure Kinder!
Neues Filesharing: Das Bundesverfassungericht (BVerfG) hat beschlossen, wie Eltern sich verhalten müssen, wenn die eigenen Kinder im Haushalt urheberrechtlich geschütztes Material aus dem Internet herunterladen. Um selbst vor einem Urteil geschützt zu sein, müssen Eltern die eigenen Kinder verraten. Das geht aus dem am Mittwoch in Karlsruhe vorgelegten Beschluss des BVerfG hervor (AZ. I BvR 2556/17).
WhatsApp: Gruppen-Einladungen blockieren – so geht’s
Ein neues Feature wird schon bald die Nutzung von Gruppen innerhalb von WhatsApp verbessern. Einladungen zu Gruppen sind dann nur noch auf persönlichen Wunsch hin möglich.
Huawei P30 im Benchmark-Test: Die aktuelle Top-Liga lässt grüßen
Mit dem Huawei P30 steht seit wenigen Tagen ein neues Top-Modell zur Verfügung, das nicht ganz so teuer ist wie andere Modelle. Im Benchmark-Test zeigt sich: Die Leistung stimmt.
VW ID. Roomzz: Voll elektrisch, voll autonom
Volkswagen (VW) hat erste Details zum nächsten vollelektrischen Auto der ID.Familie verraten. Der ID.Roomzz macht dabei im Vergleich zu den bisherihen ID.-Modellen einiges anders.