Audi investiert Milliarden in E-Autos: Wird die Zukunft grün?

2 Minuten
Elektromobilität ist im Kommen – und das stetig. Autobauer wollen auch in Zukunft verstärkt auf elektrische Fahrzeuge setzen. So auch Audi. Der Hersteller hat einen Zeitplan formuliert, laut dem ein Großteil der Autos innerhalb von wenigen Jahren elektrisch sein sollen. Entsprechende Gelder stehen dafür bereit.
Audi A8 L 60 TFSI e quattro
Bildquelle: Audi

Der Autohersteller Audi setzt sich große Ziele für die nahe Zukunft. Man möchte grüner werden, so scheint es und macht somit elektrische Autos zu einem wichtigen Bestandteil der Produktion. Wie Audi verkündet, wolle man bis 2025 insgesamt zwanzig vollelektrische Autos im Sortiment haben.

Laut des Fünfjahresplans will Audi für die Realisierung der E-Autos rund 37 Milliarden Euro in die Hand nehmen und in Forschung wie Entwicklung investieren. Von dem Betrag sollen allein 12 Milliarden Euro ausschließlich für Elektromobilität genutzt werden.

„Mit unserer Strategie Konsequent Audi beschleunigen wir unseren Elektrifizierungskurs. Unsere Investitionsplanung trägt dem Rechnung,“ sagt Alexander Seitz, Vorstand für Finanz, China und Recht der AUDI AG. „Mit rund 12 Milliarden Euro geben wir bis 2024 mehr als je zuvor für Elektromobilität aus.“

Audis E-Autos: Zusammenarbeit mit Porsche und VW

Die Investitionen sind bereits Teil des Fünfjahresplans, den der VW-Konzern Mitte November vorstellte. Bis 2025 will Audi knapp vierzig Prozent seines Absatzes mit vollelektrischen und hybridisierten Autos erzielen.

Um möglichst schnelle Erfolge generieren zu können, arbeitet der Autobauer gemeinsam mit Porsche an der Premium-Architektur Elektrifizierung (PPE) für große Elektroautos. Parallel dazu entsteht in Zusammenarbeit mit VW der modulare E-Antriebs-Baukasten (MEB).

Audi investiert in E-Autos: Budget durch Sparmaßnahmen

Dennoch kürzt der schwächelnde Autobauer die Investitionen über alle Banken hinweg. Im letzten Jahresplan legte Audi noch 40 Milliarde Euro für die Weiterentwicklung und Forschung fest. Der Sparkurs macht sich auch auf Mitarbeiterebene bemerkbar: Bis 2025 streicht Audi bis zu 9.500 Arbeitsplätze.

Allerdings sollen aus diesen Einsparungen die Mittel für die Investitionen gewonnen werden. Im Bereich der E-Mobilität will Audi indes 2.000 neue Stellen entstehen lassen. Insgesamt verringert sich die Beschäftigtenzahl somit trotzdem um 7.500 Stellen.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL