Apple-Deal: So soll das iPhone 5G-fähig werden

2 Minuten
Apple iPhone wird von einer Frau bedient.
Bildquelle: Pixabay
Apples iPhones des Jahres 2019 werden wohl kein 5G besitzen. Doch 2020 wird sich das sicherlich ändern. Aber woher kommt dann das 5G-Modem? Ein Deal mit Intel soll die Entscheidung erleichtern. Apple will die Mobile-Sparte des Chipherstellers kaufen. Internas zufolge steht man kurz vor einer Einigung.

5G ist das nächste große Ding im Mobilfunkbereich. Die Netzausstatter liefern sich ein Rennen um den schnellsten Netzausbau und sowohl die Telekom, wie auch Vodafone haben bereits erste Tarife vorgestellt und ihre Ausbaupläne veröffentlicht. Während man in Deutschland noch plant, ausbaut und die Kunden trotz 5G-Vertrag noch mit LTE abspeist, wird in anderen Ländern schon mit 5G gesurft. Doch einer der großen Hersteller fehlt bisher beim Thema 5G. Das kann sich aber schlagartig ändern. Apple möchte Berichten zufolge die Sparte für Smartphone-Prozessoren von Intel kaufen.

5G-Chips sind rar gesät

Der Markt für 5G-Modems für Smartphones ist bisher von zwei Herstellern geprägt: Qualcomm hat mit dem X50-Modem eine praktikable Lösung auf die Beine gestellt. Der Chip wird in Verbindung mit dem Snapdragon 855 schon in Smartphones wie dem Samsung Galaxy S10 5G verbaut. Der andere Hersteller kommt aus China und heißt Huawei. Er hat selbst mit dem Balong 5000 einen 5G-Chip entwickelt und setzt ihn im Huawei Mate 20 X 5G ein. Dazu stattet Huawei das faltbare Mate X mit ihm aus.

Apple will 5G-Chips in die eigene Hand nehmen

Beide Optionen sind für Apple nicht attraktiv. Von Huawei wird man sich schon aus Gründen der Stabilität nicht beliefern lassen – der Handelsstreit zwischen China und den USA bekommt derzeit wieder mehr Zündstoff. Von Qualcomm möchte man sich bei Apple nach einigen juristischen Auseinandersetzungen distanzieren. Damit bleibt Intel mit Lösungen aus der Mobile-Sparte. Laut Bloomberg will Apple aber auch hier nicht unbedingt Kunde bleiben, sondern das Heft lieber selbst in die Hand nehmen.

Laut Personen, die mit der Sache vertraut sind, stehen Gespräche über eine Übernahme der Intel-Sparte für Mobile-Prozessoren an. Durch den Raum wabert die Summe von einer Milliarde US-Dollar. Damit könnte auch eine langfristige Zusammenarbeit vor dem Aus stehen. Apple bezieht seit langem Teile aus der Schmiede Intels. Das hat wohl auch damit zu tun, dass Qualcomm mit der 5G-Chip-Entwicklung weit vor den Ingenieuren von Intel platziert ist.

Quellen:

Bildquellen:

  • 5G in Deutschland: Thorsten Neuhetzki / inside handy
  • 5G Logo: Hayo Lücke / inside handy
  • apple-iphone-bedienung: Pixabay
Sky startet neue HD-Offensive
Neues von Sky Deutschland: Ab dem 8. Oktober wird eine neue HD-Offensive ausgerufen. Einen Sender können dann alle Kunden in besserer Qualität sehen. Viele weitere HD-Sender stehen ab dann für Kabel-Kunden neu zur Verfügung.
Michael Büttner
Michael liebt Technik und ist Redakteur bei inside digital. Anderen auch bekannt als der Franke in Bonn, der Macher oder der Handwerker für sämtliche Reparaturen der Redaktion. Nach Praktika bei der Neuen Presse in Kronach, den Nürnberger Nachrichten und dem Systemkamera-Blog, startete Michael bei inside handy und verdient sich seine Sporen vor allem im Hardware-Bereich. Balanciert er mal nicht zwischen Tagesgeschäft, Testgeräten und Co, betätigt er sich ab und an als Jäger im Pokémon-Dschungel. Ein ungewöhnlicher Anblick wäre es dabei nicht, ihm dank seiner Boulder-Fähigkeiten kletternd an einer Felswand zu begegnen. Abseits dessen begeistert er sich für Fotografie, Wanderungen, kulinarische Feste und Blasius Kawalkowski.

Handy-Highlights

Apple iPhone XI Hinten Leak
Apple iPhone XI Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Apple iPhone XS Max Front
Apple iPhone XS Front
Apple iPhone XR Front

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL