Apple Arcade startet für Beta-Nutzer von iOS 13

3 Minuten
Ohne Ankündigung hat Apple sein Spiele-Abo für Nutzer der iOS13 Beta freigeschaltet. Aktuell kann die Spiele-Flatrate für Mobile Games schon genutzt werden. Der offizielle Starttermin ist eigentlich der 19. September.
Apple Arcade
Bildquelle: Screenshot Timo Brauer

Wer bereits die Beta von iOS 13 auf seinem iPhone installiert hat, kann im Appstore das neue Spiele-Abo von Apple buchen. Zum Start befinden sich rund 100 Spiele im Katalog. Apple verlangt für Arcade einen monatlichen Betrag von 4,99 Euro. Wie bei vielen Diensten bietet auch Apple einen einmonatigen Probezeitraum ohne Kosten an. Dieses Abo muss jedoch gekündigt werden, ansonsten verlängert es sich automatisch um einen weiteren Monat. Per Familienfreigabe lässt sich das Apple Arcade Abo ohne Mehrkosten mit der ganzen Familie teilen.

Für (fast) alle Apple Geräte

Derzeit ist Apple Arcade nur für iPhone-Nutzer verfügbar, welche die iOS 13 Beta installiert haben. Ab dem 19. September können alle Besitzer eines Apple-Handys mit iOS 13 Apple Arcade nutzen. Auch auf dem Apple TV ist der Dienst verfügbar. Für einige Spiele wird jedoch ein separater Controller benötigt. Auf dem iPad erscheint das neue iPadOS 13 erst am 30. September, von daher geht es auch erst dann mit Arcade los. Mac-Nutzer müssen sich sogar bis Oktober gedulden.

Apple Arcade Start

Die installierten Apple-Arcade-Spiele landen regulär auf dem Home-Bildschirm, können jedoch auch direkt aus dem Appstore gestartet werden. Hier gibt es zu jedem Spiel Informationen wie Spielekategorie, Altersempfehlung, Sprache und Spieleranzahl.

Kein Cloud-Gaming

Bei Apples Spiele-Dienst Arcade handelt es sich nicht um einen Cloud-Streaming-Dienst wie Stadia oder Hatch. Stattdessen werden die Spiele lokal auf deinem Apple-Gerät installiert. Dadurch kannst du auch an Orten ohne Internetverbindung die installierten Spiele nutzen. Diese lassen sich übrigens wie ganz normale Apps aus dem AppStore installieren. Einziger Unterschied: Du musst den „Kauf“ der App nicht extra per Touch- oder Face-ID bestätigen. Im AppStore werden Arcade-Spiele übrigens mit einer Dachzeile markiert. So wird ersichtlich, dass dieses Spiel exklusiv mit Arcade spielbar ist.

Apple Arcade Suche

Apple verspricht zum Start 100 exklusive Spiele bei Arcade anzubieten. So ist das Spiel „Sayonara Wild Hearts“ zwar auf dem iPhone exklusiv mit dem Arcade-Abo spielbar, kann aber auf der Switch oder PlayStation per Einmalkauf erworben werden. Andere Spiele wie „Mini Motorways“ oder das von Apple beworbene Spiel „Overland“ sind ebenfalls auf anderen Plattformen wie Steam verfügbar. Dieses Spiel gibt es sogar mit einem leicht abgewandelten Konzept als „Mini Metro“ im AppStore von Apple zum Einmalkauf.

Erstes Fazit

Auch wenn nicht alle Spiele wirklich exklusiv sind, könnte der Dienst zum Erfolg werden. Der recht günstigen Preis und die Möglichkeit, das Abo mit der ganzen Familie zu teilen, sprechen definitiv dafür. Noch hatten wir keine Zeit, das Spiele-Angebot ausführlich zu testen. Wer gerne kurzweilige Spiele ohne lange Eingewöhnungszeit spielt, könnte bei Apple Arcade fündig werden.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL