Android-Marktanteile: Android 9 Pie schafft aus dem Stand 10 Prozent

2 Minuten
Zum ersten Mal seit über einem halben Jahr gibt es von Google ein Update zu den Zahlen, wie häufig welche Version des mobilen Betriebssystems Android zum Einsatz kommt. Seit Ende Oktober 2018 hatte sich Google nicht mehr dazu geäußert. Jetzt also neue Zahlen - inklusive der Berücksichtigung von Android 9 Pie.
Android Männchen
Bildquelle: Google

Der Marktanteil der gegenwärtig aktuellen Android-Version, Android 9 Pie, liegt aktuell bei rund 10 Prozent. Genau genommen bei 10,4 Prozent. Weil aber viele ältere Android-Smartphones und -Tablets noch kein entsprechendes Update erhalten haben, sind ältere Android-Versionen noch deutlich häufiger in der Verwendung. Am häufigsten installiert ist gegenwärtig Android 8 Oreo, das auf 28,3 Prozent aller Android-Geräte zum Einsatz kommt. Gefolgt von Android 7 Nougat mit einem Marktanteil von 19,2 Prozent.

Alte Android-Versionen noch weit verbreitet

Und auch die 2015 und 2016 vorgestellten Android-Versionen Marshmallow (Android 6) und Lollipop (Android 5) kommen heute noch auf Marktanteile von 16,9 beziehungsweise 14,5 Prozent. Zu erklären ist das unter anderem damit, dass derartige Geräte häufig noch in Entwicklungsländern genutzt werden. Auch die Tatsache, dass sparsame Menschen über einen langen Zeitraum ein älteres Smartphone nutzen, spielt in diesem Zusammenhang eine Rolle.

Kaum relevant sind Android Kitkat (Version 4.4) mit einer Verbreitung von 6,9 Prozent und Android Jelly Bean (Version 4.1) mit einem Marktanteil von 3,2 Prozent. Quasi bedeutungslos sind alle noch älteren Android-Varianten – zum Beispiel Ice Cream Sandwich (Android 4.0) und Gingerbread (Android 2.3).

Da mit der Version 9 Pie eine komplett neue Android-Version Einzug in die Liste der meistgenutzten Android-Varianten erhält, müssen andere Versionen zwangsläufig Marktanteile verlieren. Am stärksten hat es Android 7 Nougat getroffen. Zwischen Oktober 2018 und Mai 2019 ist der Marktanteil um 9 Prozentpunkte gefallen.

Android Marshmallow und Android Lollipop haben mit einem Verlust um 4,4 beziehungsweise 3,4 Prozentpunkten ebenfalls verloren. Android 8 Oreo gehört hingegen zu den Gewinnern. Der Marktanteil dieser Android-Version verbesserte sich binnen der vergangenen sechs Monate um 6,8 Prozentpunkte.

Die Android-Liste wird (noch) länger…

Voraussichtlich im Herbst wird die Liste der verfügbaren Android-Versionen weiter wachsen. Dann dürften erste Smartphones mit der finalen Version von Android 10 Q ausgestattet sein. Gemessen wurden die genannten Marktanteile durch Google anhand von Zugriffen der weltweit eingesetzten Smartphones auf den Google Play Store. Grundlage waren Zugriffe in der ersten Mai-Woche.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL