Android 11 offiziell: Neue Funktionen für dein Handy

3 Minuten
Google hat die finale Version von Android 11 veröffentlicht. Das Update steht ab sofort für zahlreiche Google-Smartphones zur Verfügung. Doch auch bei ausgewählten Handys anderer Hersteller schlägt das Update bereits auf. Wir zeigen dir alles, was du über Android 11 wissen musst.
Bildquelle: Google Deutschland

Android 11 befindet sich seit Februar 2020 in einer Beta-Phase. Nun ist das System fertig entwickelt und Google sowie erste Smartphone-Hersteller verteilen es auf die ersten Handys.

Neue Features für Android 11

Mit dem Update erwarten dich mehrere neue Features. Google hat sich hier insbesondere auf drei Bereiche konzentriert: Einer besseren Trennung von App-Benachrichtigungen und persönlichen Nachrichten von deinen Kontakten, einer besseren Steuerung von Medien und Geräten und mehr Datenschutz und Sicherheitseinstellungen.

So kannst du künftig mit Apps wie Telegram oder WhatsApp sogenannte Chat-Bubbles nutzen. Damit kannst du Personen an den Rand deines Displays anhefteten und mit ihnen chatten, ohne die jeweilige App zu öffnen. Eventuell kennst du das Feature bereist aus dem Facebook Messenger.

Google hat auch die Mediensteuerung verbessert. Abgespielte Musik taucht nun nicht mehr als Benachrichtigung auf, sondern wird direkt unter den Quick-Toggles angezeigt.

Die Audio-Steuerung befindet sich künftig direkt unter den Schaltern für WLAN und Co

Mit einem Klick auf das Kopfhörer-Symbol kannst du hier auch die Audio-Quelle ändern. Eine vollständige Übersicht über alle neuen Features von Android 11 findest du in unserem Ratgeber:

Diese Smartphones erhalten das Update

Wie gewohnt steht das Update auf Android 11 zuerst für Googles eigene Pixel-Smartphones zur Verfügung. Nicht mehr unterstützt wird die erste Generation des Google Pixel (XL). So kannst du auf folgenden Geräten das Update bereits herunterladen: Pixel 2 (XL), Pixel 3 (XL), Pixel 3a (XL) und Pixel 4 (XL). Auch für das neue Pixel 4a steht das Update zur Verfügung und kann direkt bei Verkaufsstart installiert werden.

Bei einem weiteren Hersteller startet das Update auf Android 11 ebenfalls heute. Der chinesische Hersteller Xiaomi hat offenbar direkt mit Google zusammengearbeitet und bietet das Update zusammen mit seinem eigenen Überzug MIUI 12 zum Download an. So berichtet der Telegram-Kanal @MIUIUpdatesTracker, dass sich das Update in China für manche Nutzer testweise verteilt wird. Bei uns sollte es also in wenigen Wochen auch soweit sein.

„Android 11 update for Mi 10, Mi 10 Pro, and Redmi K30 Pro is here! Xiaomi has released new MIUI 12 updates based on Android 11 for China Stable beta ROM at day zero of the new Android version release.“ @MIUIUpdatesTracker

Vorerst werden nur das Xiaomi Mi 10, Mi 10 Pro und Redmi K30 Pro (in Deutschland als Poco F2 Pro veröffentlicht) mit dem Update versorgt.

Möchtest du wissen, ob du auf deinem Smartphone mit dem Update rechnen kannst? In unserem Ratgeber zeigen wir dir, welche Smartphones ein Update auf Android 11 erhalten werden:

Andere Hersteller starten ab heute eine Beta-Phase mit Android 11. So können mutige Tester das Update auf folgenden Smartphones bereits ausprobieren: OnePlus 8, OnePlus 8 Pro, Oppo Find X2 (nicht in Deutschland erhältlich), Oppo Find X2 Pro, Oppo Reno 3, Oppo Reno 3 Pro, Realme X50 Pro. Alle Hersteller dieser Smartphones gehören zum BBK-Konzern. Wir empfehlen diese Beta nur erfahrenen Nutzern, da es noch einige Probleme geben kann und das System erst in der finalen Version sicher stabil laufen wird.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL