Neue Amazon-Funktion: Music-Nutzer bekommen kostenloses Upgrade

3 Minuten
Amazon macht’s möglich: Ab sofort ist 3D-Audio auch mobil bei dem Anbieter für Musik-Streaming verfügbar. Wer in den Genuss des neuen Features kommen will, benötigt jedoch Kopfhörer oder ein Endgerät, das Alexa Cast-Unterstützung besitzt.
Amazon macht 3D-Audio mobil
Amazon macht 3D-Audio mobilBildquelle: Photo by RUPAM DUTTA on Unsplash

Amazon ermöglicht nun jetzt 3D-Audio mobil. Wer über passende Kopfhörer oder ein Endgerät mit Unterstützung für Alexa Cast verfügt, kann sich nun über das mobile 3D-Sounderlebnis freuen. Allerdings kommen nicht alle Nutzer von Amazon Music in den Genuss des neuen Features.

Was ist 3D-Sound eigentlich?

Abonnenten von Amazon Music Unlimited können schon länger in den Genuss von 3D-Songs kommen. Ursprünglich wurden die Songs als Teil des Musikdiensts Amazon Music HD angeboten. Damit die 3D-Songs möglich werden, bedient man sich Sonys sogenannter 360 Reality Audio-Technik für Streaming-Inhalte.  Große Musiklabels zu denen auch Sony Music Entertainment, Warner Music Group sowie Universal Music Group zählen, nutzen diese Technik bereits. 360 Reality Audio unterscheidet sich dabei maßgeblich vom herkömmlichen Stereo-Sound. Während der klassische Stereo-Sound Musik aus zwei Lautsprechern liefert, bedient sich 360 Reality Audio einem sogenannten „360-Grad-Klangfeld“, das um den Anwender herum angeordnet wird. Dadurch bietet man dem Benutzer ein viel intensiveres Audioerlebnis, das suggeriert, sich beispielsweise tatsächlich inmitten eines Konzerts zu befinden.

Das 3D-Audioformat fällt jedoch datenintensiver aus als andere Musikformate. Darum konnte es bisher nur über WLAN-Lautsprecher wiedergegeben werden, da die Datenmenge, die sich über Bluetooth übertragen lässt, begrenzt ausfällt. Damit die Nutzung möglich wird, benötigt man zudem einen hochwertigen Kopfhörer, der über einen Digital-Analog-Converter (DAC) verfügt.

Wem steht 3D-Audio mobil zur Verfügung?

Amazon Music Unlimited Nutzern können 3D-Audio unterwegs ohne Mehrkosten genießen. Anders sieht es jedoch mit dem günstigeren Abonnement Amazon Echo Music Unlimited aus. Da dieses Abonnement an das jeweilige Echo-Gerät gebunden ist, mit dem man Musik streamt, können Nutzer hier keine 3D-Songs über Kopfhörer abspielen. Wer jedoch über einen Amazon Echo Studio Lautsprecher verfügt, kann zumindest über diesen 3D-Audio abspielen. Das 3D-Erlebnis bleibt dann jedoch stationär beziehungsweise auf die Reichweite des eigenen WLAN-Netzwerks im Eigenheim beschränkt.

Neue Inhalte für 3D-Audio verfügbar

Passend zum Auftakt des mobilen 3D-Audio ließen auch neue Veröffentlichungen von Künstlern nicht lange auf sich warten.  Kunden von Amazon Music Unlimited können nun brandneue Alben wie das Debüt Juno von Remi Wolf oder das kürzlich veröffentlichte Album Optimist von FINNEAS ab sofort in 3D hören. Anwendern stehen mittlerweile eine große Bandbreite an 3D-Songs zur Verfügung und die Auswahl wächst stetig weiter.

Welche Geräte unterstützen 3D-Audio mobil?

Neben Geräten mit Alexa Cast-Unterstützung sowie dem Echo Studio Lautsprecher gibt es weitere Geräte, die 3D-Audio unterstützen. Dazu zählen beispielsweise SRS-RA3000 sowie SRS-RA5000 aus dem Hause Sony. Anwender müssen sich jedoch im Klaren darüber sein, dass diese Bluetooth-Lautsprecher mit Preisen von knapp 229,99 Euro sowie 479,99 Euro keine kleinen Investitionen darstellen. Ähnlich sieht es auch bei Kopfhörern aus. Sonys etwa WH-1000XM4 schlagen mit knapp 255,99 Euro zu Buche. Sony WF-1000XM4 sind mit etwa 249,99 Euro etwas günstiger in der Anschaffung. Heimkinosysteme wie HT-A9, HT-A7000 oder HT-A5000 von Sony sind ebenso zur Wiedergabe von 3D-Audio geeignet.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL