IFA 2019: Amazon stellt Fire TV Cube für Deutschland vor

3 Minuten
Zur IFA in Berlin hat Amazon einige Neuheiten seiner Fire-TV-Sparte angekündigt. So kommt der nur bisher in den USA verfügbare Fire TV Cube in zweiter Generation auch nach Deutschland. Dazu hat man weitere TV-Modelle sowie erstmalig eine Soundbar in der Fire TV Edition vorgestellt.

Auf der IFA 2019 präsentierte Amazon einige technischen Neuheiten. Die wichtigste Neuvorstellung des Abends war der Fire TV Cube. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Fire TV Stick 4K und einem Echo-Lautsprecher. Das Gerät an sich ist jedoch nicht neu: Es wurde schon für die USA vorgestellt, erschien jedoch nie Deutschland. Nun wird es aber eine zweite Generation geben, die auch in die Bundesrepublik kommt.

Amazon Fire TV Cube kommt nach Deutschland

Der Fire TV Cube (2. Gen.) kann vollständig ohne (Alexa-)Fernbedienung bedient werden. Er ist rund 9 × 9 Zentimeter groß und besitzt Buttons an der Oberseite. Im Inneren soll ein neuer Chipsatz werkeln, sodass der neue Fire TV Cube laut Hersteller doppelt so schnell arbeitet. Auch die Reaktionen des Gerätes haben sich verbessert, so Amazon. Dafür habe man die verwendeten Mikrofone verbessert. Der Fire TV Cube bietet die Möglichkeit, Inhalte in 4K, mit HDR 10 und Dolby Vision abzuspielen. Er kann ab sofort zu einem Preis von 120 Euro vorbestellt werden. Dies erfolgt über die deutsche Amazon-Seite. Ab dem 21. Oktober ist das Gerät erhältlich.

Quelle: Amazon

Neue Geräte in der Fire TV Edition

Weitere Neuerungen vom Amazon-Event: TV-Hersteller Grundig bietet in Zukunft ebenfalls Fernseher in der Fire TV Edition an. Erste Modelle der Vision 6 Familie mit 32/40/43-Zoll-Display-Diagonalen stehen jetzt schon zum Vorbestellen auf amazon.de bereit. Das günstigste Modell kostet 239,99 Euro. Auslieferungen starten ab Anfang November. Wer Display-Diagonalen von 43 / 49 / 55 oder 65 Zoll wünscht, kann sich für die Vision 7 Familie entscheiden. Hier startet der Verkaufspreis bei 349,99 Euro und die Auslieferungen erster Fernseher starten schon am 17. Oktober.

Darüber hinaus präsentierte man auch eine sogenannte hands free edition eines OLED-TVs von Grundig. Es ist das erste Modell mit eingebauten Far-Field-Mikrofonen, sodass sich der Fernseher auch nur mit der Stimme bedienen lässt. Die OLED-TV-Modelle gibt es – ausgestattet mit 55 beziehungsweise 65 Zoll großem Bildschirm – ab sofort zu Preisen ab 1.199 Euro zu kaufen.

Ebenfalls arbeitet Amazon mit MediaMarktSaturn zusammen, um Fire-TV-Geräte der Hausmarke „OK“ der Elektrofachmärkte anzubieten.

Eine weitere kleine Premiere feierte Amazon in Berlin dann auch noch: Mit dem Nebula Fire TV Edition gibt es erstmals eine Soundbar mit der verbauten Technologie im Angebot. Der Preispunkt beläuft sich auf 210 Euro und die Soundbar wird ab dem 21. November erhältlich sein. Vorbestellungen sind auch bei diesem Produkt schon jetzt möglich.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL