Amazon erhöht die Preise: Diese Kunden betrifft es - so zahlst du weiter den alten Preis

2 Minuten
Dieses Jahr ist ein bislang ernüchterndes Jahr für Streaming-Kunden. Viele Dienste erhöhen die Preise – so wie auch Amazon. Was vorerst für die USA galt, kommt jetzt auch auf deutsche Kunden zu. Wir haben die Details.
Amazon erhöht die Preise: Diese Kunden betrifft es - so zahlst du weiter den alten Preis
Amazon erhöht die Preise: Diese Kunden betrifft es - so zahlst du weiter den alten PreisBildquelle: Photo by Christian Wiediger on Unsplash

In der vergangenen Zeit tönt es aus allen Ecken: Preiserhöhung. Nicht nur Netflix schraubt die Preise für seine Abos nach oben, auch Amazon kündigte Anfang des Jahres an, dass man die Gebühren erhöhen will. Laut Aussage eines Amazon-Sprechers sollte dies aber nur für die USA gelten – zumindest vorerst. Doch anders als erwartet, müssen nun auch deutsche Kunden in den sauren Apfel beißen.

Amazon erhöht die Preise: Das steckt dahinter

Wie der Konzern verlautbarte, sollte der normale Prime-Abopreis für ein gesamtes Jahr von 119 auf 139 US-Dollar ansteigen. Auch die monatliche Gebühr für eine Prime-Mitgliedschaft soll geplant von 13 auf 15 US-Dollar erhöht werden. Auch der Musik-Streaming-Dienst von Amazon wird monatlich teurer. Nachdem Amazon die Preise für Music Unlimited im April bereits in den USA sowie Großbritannien erhöht hatte, ist nun auch Deutschland dran.

Wie uns ein Leser mitteilte, soll die Preiserhöhung ab dem 24. Juni greifen. Das betrifft demnach vor allem jene, die neben dem Amazon Music Unlimited-Abo auch Prime gebucht haben, wie man in einem FAQ bei Amazon lesen kann. Kostet das Prime-Abo inklusive des Musik-Streaming-Dienstes derzeit noch 7,99 Euro, steigt der Preis Ende des nächsten Monats dann auf 8,99 Euro.

Merklich teurer wird außerdem das Jahresabo von Amazon Music Unlimited, das alsdann 89 anstatt 79 Euro kostet. Wer zu Anfang des Jahres diesen Tarif gebucht und bezahlt hat, wird von der Erhöhung erst ab 2023 etwas merken. Denn bis zum Jahresende läuft die Abrechnung zum gleichen Preis weiter. Der Haken: Wer das Jahresabo buchen und sparen will, benötigt ein Prime-Abo. Zu guter Letzt knöpft sich Amazon auch den Preis für Music Unlimited für Echo-Geräte vor, der ab dem 24. Juni 4,99 anstatt 3,99 Euro kostet.

Music Unlimited zum gewohnten Preis nutzen

Glück gehabt haben in diesem Fall aber diejenigen, die auf ein Prime-Abo verzichten und nur Amazon Music Unlimited nutzen. Hier bleibt der Preis auch nach dem 24. Juni gleich: 9,99 Euro. Ausschlaggebend könnte in diesem Fall maßgeblich der Konkurrenzkampf sein, bieten Spotify, Apple Music und Co. ihre Dienste ebenfalls für unter 10 Euro an.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Partner-Links. Wenn du so einen Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Auf den Preis eines Kaufs hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos anbieten zu können. Vielen Dank!

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein