Amazon startet neue Funktionen: Das sind die neuen Alexa-Features

4 Minuten
Alexa erhält neue Features in den USA. Mit ihnen ist nicht nur der Zugriff auf favorisierte Geräte möglich, sondern neue Freiheiten für die Audio-Wiedergabe über die smarten Lautsprecher entstehen. In der Regel kommen solche Features später auch nach Deutschland.
Alexa - neue Features starten in USA
Alexa - neue Features starten in USABildquelle:

Es ist üblich, dass neue Funktionen für Amazons Sprachassistenten Alexa zunächst in den USA starten. Alexas neue Features, die dort erscheinen, finden jedoch üblicherweise auch den Weg nach Deutschland. So dürfen sich einige Bewohner in den USA bereits über eine Auswahl favorisierter Geräte freuen. Auch weitere Möglichkeiten zur Steuerung der Audio-Wiedergabe der smarten Lautsprecher sollen folgen.

Alexas neue Features – was bringt die Favoriten-Funktion?  

Alexas künftiger Favoriten-Funktion soll Anwendern ermöglichen, schneller und leichter auf häufig genutzte Geräte und Funktionen zugreifen zu können. Wer also ein bestimmtes Gerät besonders oft gebraucht, findet es in dieser Ansicht wieder und spart es sich so, sich durch mehrere Unterschritte im Menü zu klicken. Gerade dann, wenn die Summe der vorhandenen Geräte immer unübersichtlicher wird, erweist sich diese Neuheit als besonders praktisch. Besonders praktisch ist, dass man aus der Favoriten-Ansicht direkt auf die Optionen der einzelnen Geräte zugreifen kann. Amazon hat hier die bekannten drei Punkte zum Anzeigen weiterer Untermenüpunkte integriert. Künftig könnte diese Funktion um zusätzliche Favoriten-Routinen erweitert werden, wie man es von Apples Home-App kennt.

Mehr Kontrolle über die Audio-Wiedergabe der smarten Lautsprecher

Ebenso hilfreich werden auch die Neuerungen, die die smarten Echo-Lautsprecher aus Amazons Sortiment erhalten. Künftig sollen Nutzer eine Audio-Wiedergabe von einem Alexa-Gerät zu einem anderen verschieben können, um an der gleichen Stelle weiterzuhören. So genügt etwa künftig der Befehl „Alexa, verschiebe meine Musik in die Küche“, damit die Wiedergabe in der Küche fortgesetzt wird. Liegen die Räume weiter auseinander, wäre es unpraktisch, wenn man einen Teil der weiterlaufenden Wiedergabe nicht mitbekommen würde.

Dafür hat sich Amazon eine passende Alternative einfallen lassen. So lässt sich bei dem Gerät, an dem aktuell gehört wird, problemlos mit „Alexa, Pause“ eine Pause in der Wiedergabe einlegen. Hat man nun den anderen Raum betreten, kann man bequem mit dem Kommando „Alexa, Musik hier fortsetzen“ die Wiedergabe von der pausierten Stelle an starten. Damit wird mehr Flexibilität mit Alexa im Alltag möglich. Hörbücher, Musik oder Podcasts kann man jederzeit von einem Gerät zu einem anderen herüberschieben. Ohne, dass Nutzer dabei von vorn anfangen müssen.

Amazons neue Features: Weitere Neuerungen

Alexa bekommt noch weitere Fähigkeiten in den USA, die zum Teil auch nach Deutschland kommen könnten. So wird mit „Alexa, spiel etwas auf Netflix“ ermöglicht, eine Zufallswiedergabe von Netflix direkt über Alexa zu starten. Damit greift Amazon die Shuffle-Funktion auf, die von Netflix eingeführt wurde. Stark wird dieses Feature in Kombination mit Amazons Fire TV Omni Series, die kürzlich in den USA erhältlich wurde.

Denn so wird es möglich mithilfe von Amazons Alexa über den Raum hinweg den Fernseher mit der Stimme zu bedienen. Mit dem Kommando „Alexa, öffne TikTok“ wird nun in den USA und Kanada exklusiv auf allen Fire TV-Geräten die TikTok App geöffnet. Nutzer der App müssen daher nicht mehr auf das Smartphone zurückgreifen, um TikTok-Videos anzusehen. Mit „Alexa, was sind meine Deals“ kannst du bestimmte Shopping-Angebote wie Black-Friday-Deals direkt über den Sprachassistenten finden.

Während die meisten dieser Funktionen gute Karten haben, auch in Deutschland in ähnlicher Form eingeführt zu werden, gibt es jedoch auch eine Funktion, die wohl in den USA bleiben wird. Mithilfe des englischen Sprachkommandos „Alexa, play the Seahawks Two-Minute-Drill“ können Nutzer von Alexa nun Two-Minute-Drill abspielen. Dabei handelt es sich um eine Football Vorspiel-Show, die Analysen über favorisierte Teams bietet. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Erweiterung in der Form in Deutschland erscheint, möglich wäre jedoch, dass Amazon sie für ähnlich beliebte Sportsendungen in Deutschland adaptiert.

Über unsere Links

Mit diesen Symbolen kennzeichnen wir Affiliate- beziehungsweise Werbe-Links. Wenn du einen so gekennzeichneten Link oder Button anklickst oder darüber einkaufst, erhalten wir eine kleine Vergütung vom jeweiligen Website-Betreiber. Keine Sorge: Auf den Preis des Produkts hat das keine Auswirkung. Du hilfst uns aber, inside digital weiterhin kostenlos und ohne Bezahlschranke anbieten zu können. Vielen Dank!

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

  1. Thorsten

    Also die Favoriten Funktion hab ich bereits in der Alexa App.
    Kleine Extra Darstellung,so nenn ich es mal,wo man sich seine Haupt Sachen in der Startseite Darstellung,Anzeigen lassen kann.
    Z.b. wird mir der Temperatur Sensor auf der Startseite der App angezeigt.

    Antwort
  2. Fab

    Kein guter Bericht…

    Eventuell durch schlechte Recherche? Fast alle Features (Favoriten, Musik verschieben und TikTok) gibt es nicht nur in USA sondern auch bei uns in Deutschland. Und zwar nicht erst seit gestern oder heute, sondern schon seit einer Woche und das mit TikTok schon, ich glaube, seit einem halben Jahr!

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE ARTIKEL