Aldi Talk Ostersale: iPhone 6s Plus, Galaxy A5 (2017) und mehr im Angebot

3 Minuten
Nur noch wenige Wochen, dann steht Ostern vor der Tür. Doch schon jetzt schaltet Aldi Talk Osterangebote, die in erster Linie Hardware betreffen. So bietet der Discounter verschiedene Smartphones zu einem vergünstigten Preis an.
Oster Sale Symbolbild
Bildquelle: Pixabay

Der Lebensmittel-Discounter Aldi bietet unter seiner hauseigenen Mobilfunkmarke Aldi Talk ab sofort diverse Smartphones verschiedener Hersteller an. Die Vergünstigung geschieht im Rahmen von Ostern und gilt bis einschließlich zum 30. April. Versandkosten fallen nicht an.

Wie bei Offerten von Aldi Talk üblich, gibt es ein kostenloses Starterpaket des Mobilfunkanbieters dazu. Dieses beinhaltet ein Startguthaben in Höhe von 10 Euro. Unter „alditalk.de/registrieren“ kann das Paket aktiviert und um weitere Tarifoptionen ergänzt werden.

Aldi Talk Ostersale: Das Highlight

Als Highlight kann das iPhone 6s Plus von Apple bezeichnet werden, zumindest was den Hardware-Status anbelangt. Das ehemalige Flaggschiff wird von Aldi Talk zu einem Preis von 499 Euro angeboten. Offeriert wird die silberne Variante mit 128 GB internem Fassungsvermögen. Mit dem veranschlagten Kostenpunkt liegt Aldi Talk oben auf und bietet den erschwinglichsten Preis für diese Ausführung des iPhone 6s Plus, wie der Preisverlauf von guenstiger.de offenbart.

Software iOS 9
Prozessor Apple A9
Display 5,5 Zoll, 1.080 x 1.920 Pixel
Arbeitsspeicher 2 GB
interner Speicher 16 GB
Hauptkamera 4272x2848 (12,2 Megapixel)
Akku 2.750 mAh
induktives Laden
USB-Port -
IP-Zertifizierung (kein Schutz)
Gewicht 192 g
Farbe Silber, Gold, Space Grau, Roségold
Einführungspreis 128 GB / Silber: 1074.95 €, 128 GB / Gold: 1074.95 €, 128 GB / Space Grau: 1074.95 €, 128 GB / Roségold: 1074.95 €, 32 GB / Silber: 759 €, 32 GB / Gold: 759 €, 32 GB / Space Grau: 759 €, 32 GB / Roségold: 759 €
Marktstart 25.09.2015

Das iPhone 6s Plus ist aus dem Jahr 2015 und damit ein vergleichsweise altes Smartphone. Da Android-Smartphones innerhalb kürzester Zeit im Preis fallen und die Hardware teils zügig veraltet, wäre ein Angebot mit einem Handy aus dem Android-Sektor undenkbar. Bei iPhones ist die Lage anders. So sind die Preise eher stabil. Zudem versorgt der kalifornische Hersteller auch ältere Geräte über lange Zeit mit Betriebssystem-Updates. Mittlerweile hat das iPhone 6S Plus ebenfalls iOS 12 erhalten. Wie lange Apple die Versorgung beibehält, ist allerdings unklar. Kunden, die Wert auf langfristige Aktualität legen, sollten somit vom Kauf des iPhone 6S Plus absehen.

Aldi Talk Ostersale: Bunter Blumenstrauß der Mittelklasse

Neben dem Smartphone aus dem Hause Apple nimmt Aldi Talk außerdem viele Mittelklässler in das Angebot auf. Kunden können sich demnach zwischen Samsungs Kassenschlager Galaxy A5 (2017) entscheiden und dem Nokia 3.1 Plus. Das Galaxy-Handy bekommt man bereits für 249 Euro, während für das finnische Gerät rund 150 Euro verlangt werden. Während Aldi für das Nokia 3.1 Plus preislich unübertroffen ist, bietet Amazon das Galaxy A5 (2017) schon für 234 Euro an.

Zu den vergleichsweise teuren Smartphones zählen weiterhin das Nokia 5.1, Motorola Moto Z2 Play, Honors 6C Pro, das HTC Desire 12+ sowie das Medion Life X5520. Bei allen Geräten hält Aldi Talk im Rahmen der Osterangebote den Tiefstpreis. Zu beachten ist, dass es sich beim Medion Life X5520 allerdings um ein älteres Smartphone aus dem Jahr 2016 handelt. Auch das Moto Z2 Play von Motorola ist bereits knapp zwei Jahre alt.

 MarktstartPreis
Nokia 5.1Q3 2018129 Euro
Motrola Moto Z2 Play inklusive JBL SoundBoost 2Q3 2017199 Euro
Honor 6C ProQ4 2017125 Euro
HTC Desire 12+
Q2 2018119 Euro
Medion Life X5520Q4 2016149 Euro
Wiko WIM LiteQ2 201799,99 Euro
Wiko View XLQ3 201789,99 Euro
Alcalte 1EQ1 201844,99 Euro
LG K9Q3 201889,99 Euro

Einige der angebotenen Geräte fallen unter die 100-Euro-Grenze, angeführt vom Wiko WIM Lite und View XL, dem Alcatel 1E und dem LG K9. Alle Smartphones siedeln sich in der Einsteiger- beziehungsweise unteren Mittelklasse an und sind teils ebenfalls mit veralteter Technik versehen.

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL