9 Euro-Ticket soll bleiben, doch nicht für alle: Das steckt hinter dem neuen Plan

2 Minuten
Die Diskussion rund um das 9 Euro-Ticket ist heiß. Jetzt kommt ein neuer Plan für ein nachfolgendes Angebot dazu. Dieser würde viele Bürger jedoch von dem billigen Nahverkehrsticket ausschließen. Wir zeigen dir, worum es geht.
Das 9-Euro-Ticket
Das 9-Euro-TicketBildquelle: Thorsten Neuhetzki / inside digital

Die Diskussion um das 9 Euro-Ticket und dessen Nachfolger ist heiß. Will Finanzminister Christian Lindner (FDP) die Angelegenheit vom Tisch wischen, wollen Verbraucherschützer das Klimaticket für 69 Euro im Monat. Auch Verkehrsbetriebe unterstützen die Idee. Andere setzen eher auf das 365 Tage-Ticket, das ein Jahr lang gilt. Doch nun steht es im Raum: Bekommen nur Teile Deutschlands einen Nachfolger des Billigtickets?

9 Euro-Ticket: Nachfolger nicht für alle?

Jüngst ließ Lindner verlauten, dass er sowohl von einer Verlängerung des billigen Nahverkehrstickets absehe als auch von einem nachfolgenden Angebot. Die Diskussion darum verschiebt sich nun, sodass möglicherweise nur Teile Deutschlands ein solches Ticket nach Ablauf des 9 Euro-Tickets bekommen. Wie das norddeutsche Portal Buten un Binnen berichtet, soll sich das niedersächsische Verkehrsministerium für ein norddeutsches Ticket aussprechen.

Die Idee solle in dem Fall diskutiert werden, wenn der Bund kein Folgeangebot bereitstellt. Die Lösung soll dann für fünf Bundesländer in Norddeutschland gelten. Genauere Details für die Insellösung stellte man jedoch nicht vor.

Billigticket bringt Busunternehmen in Not

Abseits der Diskussion rund um ein neues Angebot zeigen sich jetzt bereits die ersten Negativseiten des 9 Euro-Tickets. Vor allem private Busunternehmen erleiden laut eigener Aussage durch das günstige Nahverkehrsticket einen finanziellen Schaden. Wie Spiegel Online berichtet, seien durch das Angebot merklich weniger Gäste bei Flixbus und Co. eingestiegen, sodass eine Einbuße von mehr als 60 Prozent zu verzeichnen ist – und das bei 70 Prozent der Busunternehmen.

Da der Verlust durch das 9 Euro-Ticket für die privaten Busunternehmen „von der Politik weder beabsichtigt noch gewünscht“ sei, fordert der Branchenverband der privaten Busunternehmen (BDO) einen Einbezug bei einem möglichen Nachfolgeangebot für das Billigticket. Ziel sei nicht, einander Fahrgäste abzuwerben. „Die gemeinsame politische Aufgabe muss vielmehr sein, den Individualverkehr mit Pkw zu reduzieren, um endlich die Verkehrswende und den Klimaschutz erfolgreich voranzubringen“, betont BDO-Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard gegenüber Spiegel Online.

Deine Technik. Deine Meinung.

336 KOMMENTARE

  1. DJANGO

    Weg mit dem 9 € Ticket sowas darf es nicht noch weiter geben. Die Züge sind überfüllt mit Leuten die nicht arbeiten wollen und die zur Arbeit müssen haben keinen Platz mehr oder bekommen keinen Anschluss und kommen zur spät zur Arbeit. Ganz abgesehen davon daß auch die 1. Klasse Plätze besetzt werden obwohl das nicht erlaubt ist. Es werden so auf keinen Fall weniger mit dem Auto fahren ganz im Gegenteil denn so fahren die zur Arbeit müssen wieder verstärkt mit dem Auto.

    Antwort
    • HerrLassHirnRegnen

      Ja, diese bösen, faulen Arbeitslosen! Die werden schon so geboren, dass sie von 450€ im Monat im Luxus leben können, und durchgehend Alle immer Rauchen und saufen! Trotzdem sie 200€ im Monat für Alkohol und Tabak/Zigaretten ausgeben, haben sie von den 450€ noch 200€ für Strom und Gas übrig, und 300€ zum Essen, und 250€ für Computerspiele, Filme und Pornos!
      (Weiß nicht wie sie das machen, jeden Monat 1400€ auszugeben obwohl sie nur 450€ haben.. sind die vielleicht in Wahrheit alle verkappte Finanzgenies?)!

      Und Keiner von Denen hat jemals gearbeitet, und Kranke, erwerbsgeminderte oder aufstockende Arbeiter, die gibt es in Wahrheit gar gar nicht! Alles nur erfunden, denn jeder weiß, dass man von richtiger Arbeit gar nicht krank wird , vorzeitig in Rente muss, oder gar statistisch mehr als 15 Jahre früher stirbt .. ein solch böses Schicksal trifft nur die armen Schreibtischhelden, von der FDP und Co!
      PS:
      Das muss alles stimmen, ich habe es auf RTL2 gelernt!

      Antwort
  2. Maya

    Leute kommen sowieso zu spät mit DB, es gab auch früher Verspätung .

    9€ Ticket ist schon was gutes. Auch die Familie mit Kindern hat mehrere Möglichkeiten etwas schönes zu machen , und nicht nur die Leute die nicht arbeiten wollen, wie der Herr oben schreibt.
    Ich gehe auch arbeiten aber freue mich wenn ich anstatt Montagskarte 89€ nur 9€ zahlen kann, und bleibt mirehe Geld übrig fürs Essen kaufen.
    Ich hoffe das 9€ Ticket wird verlängert.

    Antwort
  3. Ralf Heyer

    Zuerst mal finde i h es unverschämt zu behaupten das nur Leite mitfahren die nicht
    arbeiten wollen. Gibt ge ügend die nicht können weil sie behindert oder eingeschränkt sind und sich aufgrund dessen nicht viel leisten können und dies eine Erleichterung darstellt.
    Viel schlimmer sind die due dicke und vorallem dicke SUVis besitzen Kohle haben aber dann am lautesten brüllen wenn der Sprit zu teuer wird und diese dann die Plätze wegnehmen.
    Davon abgesehen wird kaum einer 1. Klasse damit fahren nur vereinzelte Vieleicht.
    Selbst wenn einer nicht arbeiten wollte hat er ein Anrecht auf fahren mit der Bahn. Zahlt ja auch dafür. Schönen Tag noch

    Antwort
    • Dieter

      …zahlt ja noch dafür — sag ´ mal geht´s noch: Kauf Dir mal für 9€ Sprit und sieh zu, wie weit Du damit kommst!

      Antwort
  4. Janes Sass

    Denke 29€ für Geringverdiener und 69€ für Bürger die keinen Nachweis für ein günstiges bundesweites Ticket erbringen können wäre fair. Mann könnte die günstigtickets auch von der Benutzung zu gewissen Zeiten an bestimmten Orten wo viel Berufspendler unterwegs sind zur Zusatzkarte verpflichten damit die Berufspendler nicht von überfüllten Zügen genervt sind.

    Antwort
    • Markus

      Hören Sie auf, Menschen zu bestrafen, die eine gute Ausbildung erhalten haben und jetzt ein normales Einkommen haben, das inflationsbereinigt und nach allen Steuern, Versicherungen und Pflichtbeiträgen längst dem Arbeitslosengeld nahe kommt.

      Antwort
      • HerrLassHirnRegnen

        Denen etwas zu geben, die Es dringend zum Überleben benötigen, ist also eine „Bestrafung“ aller Anderen? Aber Jahr für Jahr seit Jahrzehnten die Reichen durchgehend zu beschenken, nachdem man es genau diesen Armen genommen hat ist gut?
        Mit dieser Auffassung sollte man sich lieber aus gesellschaftlichen Diskussionen heraushalten .. denn dann ist man ganz klar ein Soziopath mit Wahrnehmungsstörung.

        Antwort
  5. Patrick

    Ich finde das 9-Euro-Ticket gut. Konnte schön in meinen Urlaub den ganzen Tag Bus fahren und Pokémon Go spielen.

    Antwort
  6. Elke F.

    Ich bin dafür das das 9€Ticket bleibt.Weil es gibt genug Leute die sich ein Teures Ticket nicht leisten können,Zum Beispiel Hartz4 Empfänger Rentner.oder Alleinerziehende Mütter.Wer kann sich heut zutage noch ein teures Ticket leisten
    In der Zeit wo wir jetzt sind
    KEINER als kann das 9€Ticket ruig bleiben

    Antwort
  7. Ursel hiersemann

    9 Euro soll bleiben

    Antwort
  8. R.L.

    9€ Ticket hat das ich mich besser nach arbeiten außerhalb meiner 5km Zone schauen ..mit harz4 , bleibt nicht viel geld übrig…ich kann jetzt auch Mal mit meinem Kind ins Kino, sonst würde ich 30km normafahrkosten haben und die Eintrittkarten…so was könnte ich mir nie leisten..auch andere Dinge hier war nehmen , das Ferienprogramm…ich muß das Kind bringen und holen..zu den Veranstaltungen..wäre diesen Sommer nie möglich…die Fahrkosten sind so hoch ohne 9ticket…es ist viel Bewegung möglich…und mehr machbar…aber schnell friert und wird hier wieder alles eingefroren
    ..und denn wird wieder gerechnet…kann ich mich da bewerben..was bleibt dann noch ..!?

    Antwort
  9. Marco

    Ich bin für ein günstiges Verkehrsticket. Was es letzlich kosten wird ist schwierig zu erahnen. Es sollte aber auf jeden Fall ein Bürgerticket werden. Soll bedeuten, das jeder Steuerzahler eine Abgabe für ein Nahverkehrsticket bezahlen muss (Jeder Bürger muss das Nahverkehrssystem finanzieren egal ob dieser es nutz oder nicht). Nur so kann es auf Dauer funktionieren. Jetzt kommen wieder Äusserungen wie: Für mich lohnt sich kein Ticket weil…
    Letztlich funktioniert ein sozial demokratischer Staat immer nach dem selben Schema. Alle bezahlen und nicht immer profitiert man selbst davon.

    Antwort
  10. Zacharias Armentaler

    Alle Bürger die in diesem Land leben zahlen steuern und wir haben mit unseren Steuergeldern die Banken gerettet, geben ohne Ende Militär und Entwicklungshilfe, nehmen Flüchtlinge und Asylanten reihenweise auf und so weiter. Das kostet hunderte von Milliarden, das 9 Euro Ticket soll angeblich 1 Milliarde pro Monat kosten, das müsste doch wohl für uns alle dauerhaft machbar sein, oder ….?

    Antwort
    • Max

      Eben nicht, wenn alle Steuern zahlen setzt es voraus, dass alle berufstätig sind.
      Letztlich war ein 9 € Ticket gedacht, arbeitende den ÖPNV näherzubringen. Leider ist es voll in die Hose gegangen.

      Antwort
  11. Andreas Krüger

    Ich finde das neun Euro Ticket sollte bleiben .Da ich auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen bin .Um zum Arzt zu kommen Einkaufen etc.Ich gehe jeden Morgen zur arbeit acker meine Stunden .wovon man mittlerweile auch nichts mehr von hat .Wenn man den Fahrpreis anhebt dann bitte auch an die Menschen denken die auf den Land leben wo die Busverbindungen eh schon schlecht sind und vielleicht Mal ein zwei Busse mehr fahren lassen .

    Antwort
  12. Martin

    Das 9€ Ticket gehört keinesfalls abgeschafft , es gehört ein sogenanntes Stufen Ticket her. Das Stufen Ticket gehört in 3 Kategorie unterteilt , das 9 € Ticket für Gering Verdiener wie Harz 4 Empfänger, das 2 . für 29€ für Familien mit geringen Einkommen und das 3. für 49€ für den Rest . So hat jeder etwas davon.
    Aber die Politiker bekommen das ja ehe nicht auf die Reihe dort sitzen zu viele im Parlament.

    Antwort
  13. Silvia

    Ich finde das 9 Euro Ticket sollten nur Schüler, Studenten und Azubis kaufen dürfen! Meine Tochter benötigt normalerweise 130 Euro monatlich für die Zugfahrten, trotz BahnCard 50!

    Antwort
  14. Ingrid

    Die Einführung eines 365Euro Jahresticket, wie bereits vorgeschlagen, halte ich für eine tolle Lösung. Selbst das normale Monatsticket, liegt hier, im Bereich des VRR, bereits wesentlich höher. Mit dem 9Euro-Ticket nutze ich die Gelegenheit, auch mal, ohne Mehrkosten, in andere naheliegende Orte zu fahren, und z. B. ein Museum zu besuchen.

    Antwort
  15. Grimm Jessica

    Ich finde das 9 eito6 Ticket so super, da ich arbeitsmäßig immer über eine Stunde fahre nach Düsseldorf und es sich sehr lohnt. Denn der Arbeitgeber zahlt ja auch nicht was nicht schlimm ist. Abe so mega günstiger ist denn unsere Gehälter werden auch nicht mehr und alle kosten immer mehr werden.
    LG J. G.

    Antwort
  16. Don Pablo

    Das €9,– Ticket hätte es schon viel früher geben müssen. Der öffentlichen Verkehr sollte so ausgebaut werden, das man praktisch kein Auto mehr braucht. Abgesehen von sehr ländlichen Gebieten. Dört wäre es sinnvoll Fahrzeuge der Bevölkerung Zuverfügung zustellen. Die dem Umweltgedanken unterstützen.

    Antwort
  17. Jörg

    Ich denke das 69 Euro Ticket kein Erfolg haben immerhin 60 Euro mehr

    Antwort
  18. Jack

    9€ Ticket ist natürlich etwas gutes was die Menschheit vorantreibt wie kann man dagegen sein!?

    Antwort
  19. Ingo

    Weg mit dem Billig Ticket. Alles soll wieder so sein wie früher. Die Züge sind jetzt viel zu voll. Wer es sich nicht leisten kann hat eben Pech gehabt und muss sparen. Am schlimmsten sind die Rentner die mit dem E-Bike die Züge verstopfen. Hoffentlich wird es wieder wie früher, ruhig und leer.

    Antwort
  20. Hans-Jürgen Bley

    Ich denke,das dass 9 Euro Ticket bleiben soll, weil,die Bundesbürger demnächst wieder so richtig zur Kasse gebeten werden,warum haben wir nicht auch mal eine kleine Belohnung verdient
    Nach dem ganzem Corona
    Und so weiter ,denn nicht wir Bürger,haben uns abhängig vom Gas gemacht
    Sondern eine Frau. Merkel. Und jetzt dürfen
    wir die Suppe auslöffeln
    Und unser lieber Finanzminister will uns jetzt auch noch sämtliche
    Vergünstigung streichen.
    Stellt sich mir die Frage, wer ist eigendlich
    Bundeskanzler?

    Antwort
  21. Becker

    Ich finde auch das Ticket sollte bleiben wenn ich mit meinen Kindern ,wir leben auf dem Dorf in die nächste Stadt fahren möchte (sie ist 12 Kilometer entfernt ) bezahle ich für hin und Rückfahrt bereits 45 €. Das ist meines Erachtens viel zu teuer deshalb fährt auch keiner mehr mit Bus und Bahn . Das 9€ Ticket zeigt die Leute sind bereit mit öffentlichen Mitteln zu fahren wenn es einen angemessen Preis hat . 30€ fände ich absolut fair ob der Bus bei normal Preis drei Leute mit nimmt oder voll ist macht meines Erachtens keinen Unterschied in den Unterhalt Kosten für Fahrer,Sprit und Versicherung warum nicht günstiger und dafür voll .

    Antwort
  22. Christina

    Hallo ich bin Christina ich wünsche mir das,das Ticket bleibt ich bin 51 Jahre alt und habe kein Führerschein nur mein Mann das Auto steht vor der Tür .Mein Mann hat ein Geschäftsauto deshalb brauche ich das Ticket es ist so praktisch für mich .Bitte,bitte lassen Sie das Ticket vielen Dank

    Antwort
  23. Anneliese Middel

    Mit einer Rente die weniger als Hartz IV ist das 9-euro-ticket für mich eine riesige finanzielle Erleichterung. Ich wohne weit draußen, es gibt hier kein Geschäft in der Nähe also muss ich häufig in den nächstgelegenen Ort mit dem Bus um einzukaufen; bei Normalpreis eine teure Angelegenheit

    Antwort
  24. Katrin Winkler

    Ich finde das 9 euro ticket sollte bleiben man kann mit kinder und Enkelkinder kleine Ausflüge machen neue Städte kennenlernen Wir waren in Dresden,Ostsee und auch Frankfurt Oder,

    Antwort
  25. Cindy

    Es sollte auf jeden Fall bleiben vorallem für Schüler Azubis und Studenten. Fahrkosten sind eine echte Belastung wenn man mal was machen will. Vorallem jeden Monat zu zahlen ist teuer. 69€ ist auch zu viel

    Antwort
  26. Susi

    Ich würde erstmal ein günstiges Ticket für die Kinder machen. Ich selbst habe 2kinder und würde im Monat fast 80€ zahlen für beide schokotickets. Dafür kann ich die beiden auch selbst mit dem Auto fahren und so geht es vielen Eltern bestimmt. Also seit es das 9€ ticket gibt ist bei uns nicht so viel Verkehr gewesen an der Schule.

    Antwort
  27. Mandy Schulze

    Das 9 Euro Ticket ist gut für alle die Harz 4 beziehen so kann man mit den Kinder wenigstens was machen
    Und 9 Euro finde ich es geht für den Preis voll ok
    Vor allem 9 Euro hat jeder über. Und die Kinder können Städte erkunde die sie so net sehen können

    Antwort
  28. Welz,ines

    Das 9 Euro Ticket ist super.und es lohnt sich wirklich!!!!

    Antwort
  29. F. Feierabend

    Für viele war das 9 Euro Tiket sicher mal eine gute Gelegenheit, günstig mit der Bahn zu fahren. Leider hat man dabei die unerträgliche Mehrbelastung des Bahnpersonals nicht berücksichtigt. Etwas Anderes ist ja auch von der FDP nicht zu erwarten gewesen. Bei einer Verlängerung des 9 Euro Tikets wird unser marrodes Bahnsystem irgendwann zusammenbrechen, weil dass Bahnpersonal wegen Überlastung und Krankheit ausfällt. Herrn Wissing wird das nicht stören. Er wird in seinem Dienstpanzer an jeden Ort in Deutschland gefahren. Sicherlich sollten wir Bürger nicht mitbekommen, dass wir künftig die Rechnungen für Haushaltsenergie nicht mehr bezahlen können. Denn wer unterwegs ist, bekommt nicht viel von der Politik mit. Die explodierenden Energiepreise werden die Kasse von Christian Lindner zum überlaufen bringen. Und das ist auch politisch so gewollt. Von keiner der drei Regierungsparteien wird eine Senkung der Mehrwertsteuer auf 7 Prozent überdacht. Also können wir Deutschen Staatsbürger uns schon langsam auf Frieren und Stromausfälle in der Zukunft einstellen. Asylbewerber sind natürlich von diesen Maßnahmen ausgenommen. Wie stünde Deutschland in der Welt da, wenn Flüchtlinge bei uns einen kalten Popo bekämen. Und Flüchtlinge regeln die Raumtemperatur so, indem sie die Heizkörper auf volle Pulle einstellen und wenn es zu warm wird, dann werden die Fenster geöffnet. Und all das zahlen dann die fleißigen Arbeitnehmer mit ihren Steuern. Ebenso wie das 9 Euro Tiket, welches ja überwiegend mit Steuergeldern subwentioniert wurde. Dieses Tiket wurde nur eingeführt, damit wir von den Dummheiten unserer unfähigen Politiker abgelenkt werden, wobei hier insbesondere die Windmühlenpartei (die Grünen) und die FDP (Partei der Reichen) genannt werden müssen. Aber auch der SPD fehlt schon lange ein kluger Kopf, wie zum Beispiel Helmut Schmidt.

    Antwort
    • Stine

      Sehr guter Kommentar! Danke
      Ich würde den Vorschlag noch dazu unterbreiten und gesunde und junge Hartz4 Empfänger, Flüchtlinge und Reiche nicht begünstigen. Sie beziehen diverse Zusatzleistungen. Auch für einen Fahrschein!

      Antwort
  30. Tanja Schnitker

    Also für Geringverdiener und Hartz IV Leute wäre es super wenn es das 9 Euro Ticket weiter geben würde. Es kann auch so bis 20-25 Euro pro Monat kosten aber halt echt nicht mehr.

    Ich zum Beispiel bin unschuldig arbeitslos wegen mein Stiefvater und meine Mutter.
    Und habe aber leider viele Arzttermine in anderen Städten. Das heißt ich muss ab und zu sehr viel mit dem Zug fahren. Es ist manchmal kein Sitzplatz aber das war vor dem 9 Euro Ticket auch schon so. Da war es sogar meistens noch extremer!!!

    Und zu spät ist man auch leider schön vorher manchmal gekommen. Züge sind halt auch Technik und auch leider manchmal viele Baustellen. Aber das ist ja wie gesagt schon immer so gewesen!!!

    Auf jedenfall so eine gutes Ticket auf dem Markt lassen. 69 Euro ist mit Hartz IV leider auch etwas zu teuer.

    Lg aus Lage 🙂😁

    Antwort
  31. Silvio

    Helmut Schmidt, hatte er nicht auch nur Mist gebaut wie alle Taugenichts SPD naja

    Antwort
  32. Maria

    Ich bin Pendler und das 9 Euro Ticket find ich super natürlich kann man damit in Urlaub fahren und auf bestimmten Strecken muss man dann halt mit Überfüllung Verspätung und Ausfällen rechnen. Aber die haben ja Urlaub

    Antwort
  33. Andy

    Ich Finde das Angebot sollte fortgeführt werden aber nicht für 9 Euro das kann der Steuerzahler nicht auf Dauer finanzieren!

    Ich bin eher für ein Angebot 1 Euro am Tag also 31 € pro Monat!
    Ich Finde mit dieser Lösung können alle Leben!

    Ich Sehe es aber auch so das mit allem die Politik völlig überfordert ist!

    Antwort
    • Kizna von Löwe

      An die welche denken das sich der Steuerzahler das 9 euro Ticket nicht auf Dauer leisten kann: es fließt deutlich mehr Steuergeld in den Erhalt von Straßen. Da ist das 9 euro Ticket billig. Und würde oben drein noch dafür sorgen dass die Kosten für Straßenerhaltung sinken, da weniger kfz unterwegs sind.

      Antwort
  34. A. B.

    9 Euro Ticket soll bleiben. Es ist gut für die Umwelt und die Leute untereinander kommen wieder in Kontakt. Dann verschwinden auch die Massen-Depressionen.

    Antwort
  35. Marcel

    9€ Ticket soll bleiben .ich gehe arbeiten muss 5 Tage die Woche mit denn Zug fahren und anstatt 186€ nur 9€ bezahlen ist auch für Arbeitnehmer etwas gutes so bleib wenigstens noch Geld für Lebensmittel übrig.

    Antwort
  36. Jennifer

    Ich finde das 9 € Ticket super kann man auch damit bis nach Leipzig fahren

    Antwort
  37. Christooh

    Bahnfahrt ist für uns eindeutig eine Preisfrage. Vergnügen ist es auch ohne € 9,00 nicht. Und bei regulären Preisen sitzen bestimmt nicht nur wir wieder im Auto.

    Antwort
  38. Diahann

    Die 9€ Tickets soll bleiben allein wegen Harzt4 und Gering Verdiener. Die meisten können Teurer Ticket nicht Leisten.

    Antwort
  39. Edi

    F. Feierabend
    Einhundert Prozent👍
    Aber wer noch Gelder übrig hat, gern zum Fenster raus und der Ukraine spenden…

    Antwort
  40. Dörthe Frank

    Das 69 euro ticket ist auch gut die bahn muss ja irgendwie auch ihre kodten decken können und rentner fahren eh biliger für harz 4 empfänger u d behinderte 9 euro wäre da gu3

    Antwort
  41. Manuela

    Ich finde, dass es nicht 9 sondern 29€ kosten sollte. Es müssen ja auch Fahrpersonal,Wartung und Strom/Sprit finanziert werden. Der Staat hat zu lange an den Öffis gespart. Der Steuerzahler kann erwarten, dass mit seinem finanziellen Beitrag, sinnvoll umgegangen wird. Die Herrschaften aus der Politik lassen sich ja chauffieren. Ausser der Bürgermeister von Neukölln. Der fährt Ubahn

    Antwort
  42. Jasmin

    Ich finde das neun Euro Ticket super durch meine gesundheitlichen und finanzielle Einschränkungen kann ich das erste Malmit Bus und Bahn fahren und bin nicht an einem ort gefesselt teures Ticket könnte ich mir nie Mals leisten bald heiß es good Bye 9 Euro Ticket

    Antwort
  43. Daniel

    Ohne das 9 Euro Ticket, hätte ich keine Möglichkeit meinen Sohn alle 14 Tage zu sehen . Da ich sonst für ein gemeinsames Wochenende ca 100 Euro Benzin verbrauche .
    Es gibt auch Menschen die das Ticket nicht für Urlaube an der Küste nutzen .
    Wenn das 9 Euro Ticket vorbei ist hab ich keine Möglichkeit, weil das Zugticket sonst eine Strecke 24 Euro beträgt. Also sparsam ist anders und so ist das Umsteigen auf ÖPNV nicht möglich .

    Antwort
  44. Wolfgang

    Ich wäre schon froh, wenn das 9 Euro-Tiket in dem jeweiligen Bundesland erhalten bliebe, wobei kleinere Stadtstaaten dann dem jeweiligen Nachbar-Bundesland zugeordnet werden sollten (z.B. Bremen=Niedersachsen)… Möchte man zwecks Freizeit durch ganz Deutschland fahren, wird es halt teurer. Also 9 Euro-Tiket weiter anbieten.

    Antwort
  45. Konstantin

    Das 9€ Ticket gehört weg. Überfüllte Bahnen und die Leute fahren aus Langweile. Das kann es nicht sein und das Personal der Bahn ist überfordert.

    Antwort
  46. Reisinger ralf

    Ich finde 9 Euro ist super vorallen Rentner können ihr Enkelkinder besuchen die Rentner wenig Geld haben und Notbetürftige wäre angebracht auch Erwerbsunfähigkeitrende können auch 9 eur Ticket brauch

    Antwort
  47. Ewa Zrodlewska

    Vor einigen Jahren kostete mich ein Monatsticket 280, spater 260€ im Aboverfahren. Trotz des hohes Preises kamm der Regionalzug mit Verspätung. Statt planmäßig 1 Stunde und 10 Minuten war ich um 2 Stunden unterwegs für eine Strecke von einer bonner Stadtteil nach südlichen Stadtviertel vom Köln. Der Zug war immer brechenvoll, für aussteigen und einsteigen ging fie Zeit verloren. In 4 Jahren war die RB 2 mal pünklich.

    Antwort
  48. D.B

    [Gelöscht aufgrund rassistischer Äußerungen und Hetze.]

    Antwort
  49. Marlies K.

    Das 9-Euro-Ticket könnte bestimmt finanziert werden, wenn man ein paar klimaschädliche Subventionen streichen würde. Zum Beispiel die Dienstwagenprivilegien und die Dieselsubventionen. Oder, wie es anderswo schon gemacht wird, eine Maut für Innenstädte (mit Ausnahmen z. B. für Handwerker und Pflegedienste) einführen.

    Antwort
  50. Eine Bürgerin mit Durchblick

    F. Feierabend 👏👏👏 super geschrieben.
    Der Bürger, muss für die Unfähigkeit dieser „Politiker“ teuer bezahlen.
    Eine wirkliche Entlastung wäre eine Senkung, der Mehrwertsteuer.
    Was auffällt, ist z.B. die PREISABSPRACHE, der Lebensmittel Konzerne. Aufeinmal werden selbst beim Discounter, dass, welches man vorher im 6er Pack günstiger bekommen hat (Getränke), einzelt berechnet.
    ! Das ist eine Unverschämtheit!
    Ganz frech von dieser FDP ist, z. B. den Gaskonzernen hier in Deutschland , auch noch einen Freibrief zu geben, sämtliche Mehrkosten, über diese sehr undurchsichtige Umlagenmehrberechung dem Verbraucher aufzubrummen.
    Erst werden diese Unternehmen mit Steuergelder subventioniert und dann soll der Verbraucher noch durch diese unverschämt erhöhte Preise, nochmals zur Kasse gezerrt werden.
    Dieser unfähige Finazminister und diese Strickpartei, sehen schon die Euros sprudeln.

    Antwort
  51. Claudia

    Ich bin für das 9 Euro Ticket, denn ich zahle sonst 144,90 Euro und das ist schon ein riesen Batzen den man Monat für Monat hat.
    Wenn dies nicht bleibt, sollte es wenigstens eine angenehme Lösung für die Arbeitnehmer geben.
    Nun die Frage was hier die Hartz IV Leute betrifft….. Bekommen die nicht sowieso die Tickets übernommen??

    Antwort
  52. Jürgen Tschierschke

    Das 9€ Ticket ist super. Ich habe es in der Freizeit oft genutzt und mein Auto in der Garage stehen lassen. Die Züge waren am Wochenende teilweise überfüllt. Die Bahn muss dringend nachrüsten und investieren. Wenn das Ticket deutlich teurer wird werde ich es nicht mehr nutzen und damit ist der Umwelt nicht geholfen. Gerade für Geringverdiener war es ein gutes Geschenk. Ich hoffe, dass es ein preiswertes Nachvolgeticket unter 40€ gibt, sonst war das alles umsonst für die Umwelt

    Antwort
  53. PM

    Zunächst mal: Das 9 € Ticket ist eine herrliche Sache u. bringt vielen Menschen eine Mobilität, die sie sich vorher nicht leisten konnten. Es sollte in dieser Form beibehalten werden(natürlich nicht für 9 €, aber im Bereich bis € 50,- für mich gut vorstellbar. Andererseits: Ich bin Berufspendler und arbeite samstags u.sonntags und ich hasse dieses Ticket wie die Pest. V.a.am WE finde ich keinen Sitzplatz(84 km Bahnstrecke,2x umsteigen) Von meinem Wohnort zum Bahnhof fahre ich die 3,5 km immer mit dem Fahrrad. Vom Ziel Ahnenforschung habe ich 2 km zur Arbeit.Ich musste Mr 2 zusätzliche Fahrräder kaufen, die ich jeweils am Ziel und an einer Zwischenstation deponierte, weil ich mehrmals nicht rechtzeitig zur Arbeit kam, weil ich mein Fahrrad nicht mitnehmen durfte. Im übrigen nehme ich grundsätzlich den Zug eine Stunde früher, weil ich durch die vielen Verspätungen sehr oft meinen Anschlusszug verpasst habe und natürlich wieder 70 Minuten zu spät zur Arbeit kam. Fazit; Für Freizeitreisene ohne Zeitdruck wunderbar. Für Berufspendler die absolute Hölle.

    Antwort
  54. Sabine Neumann

    Was Ich,dazu Sage …Das es schon eine große Unverschämtheit ist,dass Arbeitslose den Sitzplatz Wegnehmen…Ich würde sehr,gerne Arbeiten .Doch durch Meinen Krebs Darmenkrebs habe auch,einen Künstlichen Darmausgang und von daher 60 Prozent Schwerbehinderung…Das mit den 9€ Soll bleiben. Finde Ich,sich eine sehr Gute Idee,dann sollen die Betroffenen einen Nachweis Vorlegen..Hier in Düsseldorf Kostet eine Fahrt,3,30€ hin und zurück sind das zusammen 6,30€ Und wenn Ich,zu Meiner Pädagogischen Fusspflegerin und zu den Vielen Nachuntersuchungen Fahren muss,dann Laeppert sich,dass ganz schön Zusammen!!!Ich Finde ,dass nur als Gerecht das das 9€ Bleiben soll.. Vielleicht Hört ,das auch dann auf ,wenn nur Wirklich Berechtigte Personen,das 9€ zusteht,das so dermaßen die Züge Überfüllt sind!!L.G..

    Antwort
  55. Söhnel

    Ich finde das 9 Euro Ticket soll bleiben bei 69 Euro bezahle ich drauf die stadtkarte kostet 59 Euro bis jetzt muss auch sagen ich arbeite für mein Geld auch hart was Hartz 4 erstmal bringen sollten dumme Antworten gibt’s genug gr,annett

    Antwort
  56. Susi

    Ich finde auch es muss ein preisgünstige Alternative her. Berufspendler mit geringem Einkommen,wie ich sind echt schlecht dran. Im ländlichen Bereich fahren kaum Busse, von direkten Verbindungen kann man nur träumen. 3 oder 4 mal umsteigen und dann ein Ticket Preis zwischen 5 oder 6 Euro eine Fahrt und 2 Stunden unterwegs. Ich brauche mit dem Auto max. 30 min, ich weiss es ist nicht gut für das Klima, aber Auto kostet nicht mehr und ich brauche nicht 4 Stunden für den Weg. Etwas vom Tag möchte man auch noch haben und nicht nur Arbeitsweg und arbeiteten.

    Antwort
  57. Anita

    Also ich selbst fahre nur sehr selten mit der DB ,trotzdem finde ich das 9 euro Ticket nicht ganz so schlecht . Man sollte es aber vielleicht auf die Arbeitnehmer reduzieren die wirklich nachweislich mit dem Zug zur Arbeit fahren ,und ein vergünstigten Ticket wie Damals das Wochenend Ticket, evtl wieder einführen. Dann profitieren auch Familien die nicht so viel Geld haben ,oder auch andere Bürger ,davon.

    Antwort
  58. Bärbel Stiller

    30€ würde ich auch noch für machbar halten.So könnte ich die Enkel öfter betreuen und die Eltern könnten was für’s Bruttosozialprodukt leisten.

    Antwort
  59. H.m

    Ich finde das 9-euro-ticket super wenn ich fahre muss ich probefahrt 5,60 € bezahlen für ein Tag komm aber nur mit Straßenbahn und Bus weiter nicht ich würde auch für das 9-euro-ticket sein da ich nur eine kleine Rente habe kann ich auch mehr nutzen und kein Auto besitze bin ich auf Zug und Bus und Bahn angewiesen ich hoffe dass das 9 €-ticket weiterhin bestehen bleibt

    Antwort
  60. A.B.T.M.

    Lieber Django
    Ich arbeite im Einzelhandel und jeder Betrieb außer des Chefs nutzt das 9€ Ticket
    Auch hart arbeitende Menschen haben oft wenig Geld
    Jeder hart arbeitende Azubi hat weniger Geld im Monat zur Verfügung als ein Hartz iv Empfänger (von denen auch nicht alle zu faul zum arbeiten sind)
    Denk bitte erst nach und dann Schimpf auf andere

    Antwort
  61. A.B.T.M.

    Liebe Sabine Neumann du scheinst auch nicht zu arbeiten
    Ist es dann auch eine Frechheit wenn du mir meinen Platz auf dem Weg in die Arbeit wegnimst?
    Einfach Mal Selbstreflexion lernen und anwenden…

    Antwort
  62. Silvia Voss

    Ich bin dafür das das 9Euroticket bleibt, ich bin Minijobber und bekomme eine Witwenrente ,ich muss jeden Morgen mit dem Bus zur Arbeit fahren

    Antwort
  63. Klausi

    Neun euro Ticket sollte auslaufen und bus und bahn völlig kostenlos sein. Siehe Luxemburg. Da geht das . Nur in einem Land mit Porschefahrer Lindner anscheinend nicht.und in puncto klimakrise lässt das 40 grad Thermometer grüßen.

    Antwort
  64. Tina

    Ab September keine Verlängerung des 9 €-Ticket.
    Es wäre angebracht ein 69 €-Ticket einzuführen, das aber nur in dem Bundeskand gilt in dem es erworben wurde.

    Antwort
  65. Lisa

    Nein das Ticket soll nicht bleiben. Ich bin beschäftige der DB und es nicht gut gemacht. Bevor dauerhaft diese Massen an Menschen bewegt werden können braucht es investiin in das Schienennetz. Zudem haben wir Familien günstige Tickets. Das Bayernticket z. B.
    Zudem benehmen sich die Menschen nicht. Unfreundlich und teilweise aggressiv. Das braucht keiner.

    Antwort
  66. Burghard Kirchner

    9 Euro Ticket soll bleiben ! Jetzt wo alles immer teurer wird ,werden die Bürger schon genug geschroepft ! Burghard K.

    Antwort
  67. MHo

    Was die FDP vollkommen außeracht lässt sind die wirtschaftlichen positiven Nebeneffekte. In unserer Region gab es auch eine rege Nutzung des 9-euro-tickets. Der Effekt, dass mehr Menschen mehr Mobilität wagen und dadurch auch zu mehr Konsum beitragen, wird völlig vernachlässigt. Das neue Ticket sollte den Satz, der bei Hartz IV berücksichtigt nicht überschreiten. Siehe hierzu MagazinRoyal–> https://youtu.be/iWX3pqbidKk.
    Selbst habe ich für rund 12 Fahrten in 2 Monaten das Auto mit weiteren Personen erstellen lassen und zusammen haben wir mehr als 132 € für diese Fahrten gespar, mal abgesehen von den Parkplatz-, Servicekosten usw…

    Antwort
  68. Sabzi

    Dass , 100. Milliarden für Kriegswaffen ausgeben , regt sich Lindner& Agnes Zimmermann & die & Kriegspartei, wie. Giftgrünen nicht , aber für 9 , 00€ Fahrkarte im Monat ist auf X kein. Geld da.
    Die Ampel passen gut zusammen & sie müssen das Geld lieber hier investieren & nicht in die Waffenlieferungen.

    Antwort
    • Axel

      @Sabzi / 3. August 2022 at 14:29
      So sieht es aus… Millionen und Milliarden für den Krieg und andere Sachen ausgeben, das geht immer, aber im „eigenen Land“ ist es anders, da muss extrem gespart werden, bei Krieg und anderen „Spenden“ ins Ausland nicht…

      Antwort
  69. Timmerberg, Detlef

    Ich finde das müsste für Hartz IV Bezieher bleiben. Dann könnten die Personen auch mal billig ans 🌊

    Antwort
    • Axel

      Nun ja, man könnte, wenn man außerhalb einer Großstadt (über-)lebt, wenigstens auch den nächsten Facharzt aufsuchen, den es vielleicht nur ein einer großen Großstadt geben kann… Abgesehen davon sind die Kosten für „Nahrungsmittel“ drastisch gestiegen, da wäre wenigstens ein bezahlbares Ticket gut.

      Antwort
  70. Schulz Robert

    Ich habe mir als Behinderter eine Jahreskarte besorgt die ist auch für die ganze ÖVP gültig.Ich versuchte außerhalb der Berufszeit zu fahren es ist mittlerweile extrem schwer einen Platz zu bekommen egal sitzen oder stehen.Ich fahre mittlerweile wieder Auto Das Ticket sollte nur zu bestimmten Zeiten gelten

    Antwort
  71. Holger Nörz

    Das 9-Euro-Ticket muss bleiben, es gibt mehrere gute Gründe dafür:1.Klimaschutz,da deutlich mehr Bürger auf ÖNV, sprich Bus und Bahn umsteigen! 2.Endlich können sich auch Rentner,Geringverdiener u.v.a. längere Fahrten leisten. 3. Für die Finanzierung könnten doch eingefrorene Vermögen von Oligarchen eingesetzt werden!

    Antwort
  72. Angela

    F.Feierabend ….super geschrieben… gleiche Meinung hab ich auch

    Antwort
  73. Bettina Abdelghani-Blind

    Ich bin dafür das das 9€Ticket bleibt.Weil es gibt genug Leute die sich ein Teures Ticket nicht leisten können,Zum Beispiel Hartz4 Empfänger Rentner.oder Alleinerziehende Mütter.Wer kann sich heut zutage noch ein teures Ticket leisten In der Zeit wo wir jetzt sind KEINER als kann das 9€Ticket ruig bleiben

    Antwort
  74. Markus

    Ich wurde ein Billig Ticket nur für ärmere Leute machen Hartz 4 Grundsicherung und noch cht für Leute die das Ticket nicht benötigen weil.die dich ein normalen Falschen leisten können

    Antwort
  75. Christine

    Ich finde es wunderbar dass es den 9 Euro Ticket gibt.
    Ich würde es auch wunderbar finden wenn es ein wenig Ordnung und Regeln gäbe und ich möchte aber daß jeder Bürger ein wenig mitmacht, damit es sauber im Zug bleibt und dem Personal nicht als Last alles erscheint. Ein Zug ist kein Restaurant. Man sollte genau wie im Bus auch im Zug das Essen und Trinken verbieten. Neulich klebten meine Schuhe am Boden weil irgendjemand seinen Saft verschüttet hat. Und ich würde es gut finden, wenn diejenigen die nicht arbeiten gehen, ab 9 Uhr erst fahren.

    Antwort
  76. Hamza

    Ich bin auch dafür das die 9€ Ticket bleiben soll.
    Aber für Arbeiter bzw Berufspendler!

    Antwort
  77. Konrad

    Ich bin dafür das dass 9 Euro Ticket für Rentner und Sozialschwache die Grundsicherung bekommen bleiben soll, damit diese Menschen nicht an zuhause gebunden sind und auch Unternehmungen machen können, was sonst nicht möglich wäre. Da Busse im Stadtverkehr schon viel zu teuer sind ( in Goslar 7,60 Euro) nur im Innenstadt Bereich!!!!!!

    Antwort
  78. Armen Feind

    Ich heisse Carmen Feind.
    Ich wäre weiterhin für das 9€ Ticket.Denndie Leute die wenig Einkommen haben und so ist es echt was gutes.Denb die können auch Mal Ausflüge machen die sie bisher nicht machen konnten.ich bin dafür daß das 9€ Ticket bleibt.Denn es kann sich nicht jeder das 69.00_ Ticket sich leisten.

    Antwort
  79. Bernhard Petry

    Das 9€ Ticket sollte bleiben. Aber nur von Montag bis Freitag und dann ausschließlich nachweisbar nur für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Es wurde eingeführt um die Umwelt zu schonen und Autos von den Straßen zu holen. Für Rentner und gerechtfertigte Harz 4 Empfänger könnte es eventuell Samstag und Sonntag gelten. Für Arbeitsunwillige sollte das Ticket überhaupt nicht zur Diskussion stehen. Warum sollte man so ein negatives Sozialverhalten belohnen.

    Antwort
  80. Tanja Petersen

    Ich bin genervt von den 9,00 € Ticket, fahren mit Zug und Bus zu arbeit ,durfte gestern auf der hinfahrt zur arbert im zug stehen dann im Bus auch und suf der Arbeit sowie so dann auf dem nach hause weg, wieder im Bus stehen und durfte dann noch ein Zug später nehmen weil der ander Zug voll war sonmit war ich erst gegen 21.40 Uhr wieder zu hause gewesen.

    Antwort
  81. Kersten

    Hallöchen.. ich finde es wäre wunderbar es anzupassen für alle, es günstiger zu machen, schauen wir unsere anderen Länder um, da ist alles so günstig eine Fahrt.. es gibt kranke sowie Rentner, die ihren Beruf nicht ausüben können mehr, manche die Schwerbehindert sind bekommen ab einen Grad ihr Fahrt Ticket bezahlt, aber auch nicht alle.. das schlimme ist, das viele Ausfälle wir hier haben, selbst heute erfahren, lange Fahrt von Duisburg nach Bochum, sandig blieb sie stehen.. Anschlüsse bekommt man gar nicht mehr, Leute sind verärgert, selbst wir bekamen in Bochum den Bus nicht mehr, mussten laufen und wir kamen bald zu spät zu dem Arzttermin.. das darf alles nicht seien.. voll war es in der Bahn nicht, ich hatte sogar einen Sitzplatz. @A.B.T.M.. wenn sie richtig lesen, Frau Sabine Neumann nimmt ihren Platz nicht weg und lesen Sie bitte was die gute Dame auch geschrieben hatte, sie ist zu 60 % Schwerbehindert, wissen Sie was das heißt, sie kann nur zum Teil , oder gar nicht mehr so richtig ihren Beruf ausüben, sie sollten ihren Text mal genauer lesen. Ich bin auch schwerbehindert und sehr krank, wie gerne möchte ich arbeiten, aber gesundheitl weiß ich nicht wie es weiter gehen soll, und auch wir kranken müssen finanziell Einbußen erleben.. und so ein 9 Euro Ticket wäre für uns sehr entgegen kommend

    Antwort
  82. Ein Querdenker

    Wenn 9 Euro Ticket dann für alle, ohne Diskriminierung oder anmassende Kommentare zu Leuten die besser verdienen und mit ihren Steuern schlussendlich solche Sachen finanzieren. Ausserdem schmeisst unsere Regierung mit Kohle um sich die nicht ihre ist, warum dann nicht mal unter das eigene Volk. Und im Winter können wir uns dann ja in den überfüllten Zügen aufwärmen. Also bis dahin

    Antwort
    • Axel

      Weil diese „reGIERung“ lieber die Gelder ins Ausland verschenkt und viel in Kriegswaffen und so, verplempert, nur Geld für dieses „Land“, da sollen alle extrem sparen, am besten Heizung bei Kälte aus, egal wer friert, egal ob Menschen durch Unterkühlung sterben… Strom braucht man ja auch nicht… Dieses „Land“ ist total zum Beispiel von der „reGIERung“ kaputt gemacht worden……

      Antwort
  83. Tom

    Ich kann diese ewige Diskusion nicht mehr hören,immer gehts um das Geld es sei hier zu wenig und da zu wenig.
    Die sollen das 9€ Ticket beibehalten, da es verdammt vielen Menschen mit nicht soviel geld echt hilft, sie sollten vielleicht auch mal etwas zügiger mit der Legalisierung von Cannabis vorranschreiten, alleine was da an Steuergelder reinkommen, geschweige den die ganze Ersparnisse von Verfolgung und Richterlicher Bestrafung, da könnten wir sogar noch etwas von den MWST runter gehen, aber das ist leider Politik.
    Reden reden reden aber passieren tut eh nichts

    Antwort
    • Axel

      Auch wenn ich nicht jeden Tag unterwegs bin, aber aktuell und auch für längerer Zeit wäre ein bezahlbares Ticket sehr gut und auch dass der Tarifdschungel weg wäre, denn das ist es, was einen total nervt, denn der Dschungel existiert ja nicht seit gestern…

      Antwort
  84. Andreas R

    Auch mit einem 365 € Ticket wird man die Menschen nur zum kleinen Teil in den ÖPNV bekommen. Wieso kann es nicht finanziert werden? Das Ticket wurde mehr als 30 Mio mal verkauft das ganze mal 9 € was sicherlich eine erhebliche Mehreinnahme am Steueranteil bedeutet. Ich denke das 9 € Ticket ist wie geschaffen um die Menschheit vom Auto zu lotsen. Diese Einnahmen hätte man nicht mit höheren Preise, da sich viele diese Karten dann nicht mehr kaufen würden. Und der Hype mit den ständig vollen Zügen wird sich wieder normalisieren, da man nicht ständig zu den Touristikpunkten fahren wird. Eine 9 € Fahrkarte die verkauft wird und nicht genutzt wird ist eine Mehreinnahme für den Unternehmer und dem Staat.

    Antwort
  85. Robin Maurice

    Mein Arbeitgeber hatte mir Anfang 2022 die Fahrtkosten gestrichen.Meine Monatskarte für die Arbeit kostete 197,50 und jetzt musste ich mich versetzen lassen damit ich nur noch 129,00 zahlen muss.Haben ein Auto und 3 Kinder.Ein zweites Auto geht nicht und 129,00 ist auch viel.Finde aber auch das 9 Euro Ticket schadet der Wirtschaft.Wenn man ein 69,00 Ticket machen würde ist beiden Seiten geholfen.Ist nicht perfekt aber besser als einmal die Woche zu tanken und für Bus und Bahn besser als das 9 Euro Ticket

    Antwort
  86. Joergi270758@web.de

    Das 9,00 Euro muss fort. Die Züge sind überfüllt. Morgens zwischen 05.00 Uhr und 07.00 Uhr sind die Züge normal besetzt, aber wehe, es soll jetzt keine Beleidigung sein, sind die Züge voll von Menschen, die entweder Rente bekommen oder Hartz IV beziehen. Ich fahre jeden Tag von Köln nach Düsseldorf und zurück. Man graust sich davor,schon an die Heimfahrt nach Feierabend zu denken. Ich wäre entweder für das 365 Euro Ticket und das 69 Euro Ticket. ALLERDINGS NUR FÜR LEUTE DIE STÄNDIG PENDELN MÜSSEN.

    Antwort
  87. Rachel

    Das artet hier teilweise in Hetze gegen bestimmte Bevölkerungsgruppen aus. Der, der arbeiten geht, hat mehr Rechte als die anderen. Warum?? Ich habe immer gearbeitet (und 6 Kinder groß gezogen), bekomme trotzdem nur eine kleine Rente. Ich komme damit aus, aber der Haken ist tatsächlich das Fahrgeld! Arzttermine oder Besuche bei der Familie kann ich mir nur selten leisten, Urlaub schon gar nicht – jetzt, wo ich endlich mal Zeit habe! Damit stehe ich sicher nicht alleine da. Und selbst, wenn ich nur mal spazieren fahren will: zählen denn nur Arbeitnehmer? Die Anderen müssen freudlos und einsam auf den Tod warten, weil sie stören und inzwischen fast alles zu teuer geworden ist (zumindest für die Deutschen)?. Milliarden sind für andere Länder da, und für uns bleibt nix übrig… Es wäre wünschenswert, wenn uns wenigstens diese Ticket-Erleichterung erhalten bliebe!

    Antwort
  88. R.Grönig

    Ich wäre dafür das alle ab 65 Jahre umsonst fahren dürfen.

    Antwort
    • Axel

      Es wird auch sehr viele geben, die im Monat quasi gar nichts mehr haben und bei dieser absichtlichen Verteuerung der „Nahrungsmittel“ und Co. wäre es besser, oder wenigstens wirklich bezahlbarer zu machen, aber keine 69,00 Euro oder so, das ist leider für sehr viele extrem zu teuer, wer wenig hat…

      Antwort
  89. DH

    Mit dem 9€ Ticket habe ich das Auto meist stehen lassen. Ich versuche das Auto immer so wenig wie möglich zu benutzen wg der Umwelt. Da die Fahrt mit Öffentlichen aber meist deutlich teurer als mit Auto, dazu bin ich meist deutlich länger unterwegs und das mit teilweise unangenehmen Mitfahrern, wähle ich nur beim 9€ Ticket die Öffis. Es muss nicht deutschlandweit gelten, im Nahbereich VVS würde mir schon reichen. Kostet das Ticket 29€ oder mehr, steige ich leider wieder vorwiegend aufs Auto um

    Antwort
  90. Heiser

    Mit dem 9€ Ticket habe ich das Auto meist stehen lassen. Ich versuche das Auto immer so wenig wie möglich zu benutzen wg der Umwelt. Da die Fahrt mit Öffentlichen aber meist deutlich teurer als mit Auto, dazu bin ich meist deutlich länger unterwegs und das mit teilweise unangenehmen Mitfahrern, wähle ich nur beim 9€ Ticket die Öffis. Es muss nicht deutschlandweit gelten, im Nahbereich VVS würde mir schon reichen. Kostet das Ticket 29€ oder mehr, steige ich leider wieder vorwiegend aufs Auto um

    Antwort
  91. Leif

    Also Mal erhlich ich bin dafür dass ein vergünstigte Ticket für Leute machen die Arbeiten und für eingeschränkte weil ganz ehrlich ich höre immer güstige nur für Schüler und Azubis finde nicht fair denn bekommen schon genug Vergünstigungen wenn Eltern Kinder Mal arbeiten gehen dann würde auch alles aber leider ist heute Generationen eine faule Generation geworden und bequem ich musste Anfang an lernen wie ich Hause kam und so und bin alles mit Bus abgefahren so ihr lieben Menschen seid doch einfach doch Mal dankbar dass es sowas gab’s und Mal erhlich die wirklich für Geld hart arbeiten haben wirklich verdient Mal so belohnt zu werden .

    Ich bin auch dafür dass Leute die Arbeiten können und nicht wollen sollten auch keine Ermäßigungen oder so bekommen ganz einfach Punkt Ende aus.

    Antwort
  92. AFAQUE AHMED

    Viele sprechen hier von Geringverdiener und Hartz 4, das diese Parteien die vergünstigten Tickets brauchen, hier ganz klar nein da auch ein Mensch in der Mittelschicht drauf angewiesen ist Mal im Ernst, ich fahre im Monat 700 km mit dem Auto das kostet mich round about 150€, ich bin für diesen Preis unabhängig und mobil zudem auf die Minute genau Pünktlich. Seit dem das 9 Euro Ticket zu Verfügung gestellt wurde habe ich mein Fahrzeug kaum bis wenig bewegt wenn es hochkommt aus Gewohnheit 50km gefahren sogar Einkäufe habe ich mith der Bahn erledigt für den täglichen Bedarf, was ein Geschenk an die Bevölkerung im Ernst, aber vor dem 9 Euro Ticket durfte man 120€ -150€ für ein Monatsticket zahlen und lohnt sich somit überhaupt nicht. Es muss ein Kompromiss beschlossen werden damit alles ein Sinn ergibt den das 9€ Ticket wird keinesfalls bleiben das funktioniert nicht jedoch 50€ monatlich dafür das ich überall hinkomme wäre bombastisch meiner Meinung nach und auch machbar zudem schuldet die Deutsche Bahn dem Staat noch 3.000.000.000 Milliarden Euro und hat ein Jahresumsatz von genauso viel Euronen denke ein 50€ Ticket ist für uns alle drinnen
    LG
    Aus Hamburg

    Antwort
  93. AFAQUE AHMED

    Viele sprechen hier von Geringverdiener und Hartz 4, das diese Parteien die vergünstigten Tickets brauchen, hier ganz klar nein da auch ein Mensch in der Mittelschicht drauf angewiesen ist Mal im Ernst, ich fahre im Monat 700 km mit dem Auto das kostet mich round about 150€, ich bin für diesen Preis unabhängig und mobil zudem auf die Minute genau Pünktlich. Seit dem das 9 Euro Ticket zu Verfügung gestellt wurde habe ich mein Fahrzeug kaum bis wenig bewegt wenn es hochkommt aus Gewohnheit 50km gefahren sogar Einkäufe habe ich mith der Bahn erledigt für den täglichen Bedarf, was ein Geschenk an die Bevölkerung im Ernst, aber vor dem 9 Euro Ticket durfte man 120€ -150€ für ein Monatsticket zahlen und lohnt sich somit überhaupt nicht. Es muss ein Kompromiss beschlossen werden damit alles ein Sinn ergibt den das 9€ Ticket wird keinesfalls bleiben das funktioniert nicht jedoch 50€ monatlich dafür das ich überall hinkomme wäre bombastisch meiner Meinung nach und auch machbar zudem schuldet die Deutsche Bahn dem Staat noch 3.000.000.000 Milliarden Euro und hat ein Jahresumsatz von genauso viel Euronen denke ein 50€ Ticket ist für uns alle drinnen.
    LG
    Aus Hamburg

    Antwort
  94. Klaus Thielsch

    Ich bin für ein Ticket von 30 Euro nicht mehr.

    Antwort
  95. Klaus Thielsch

    Ich bin für ein Ticket von 35 Euro nicht mehr.

    Antwort
  96. V. Thormann

    Hat sich hier vielleicht einer mal Gedanken darüber gemacht wer das bezahl, oder glaubt die Mehrheit wirklich,dass das 9 Euro Ticket sich kostendeckend trägt. Wenn das die Mehrheit hier glaubt, dann ist Deutschland wirklich bald ein Sozialfall.

    Antwort
  97. Lisa

    Ich bin eine berufstätige alleinerziehende Mutter und ich sehe das etwas zwiespältig mit dem 9€ Ticket. Für die Sommerzeit war es jetzt eine gute Sache, da viele Familien die finanziell nicht so gut gestellt sind mit ihren Kindern etwas unternehmen könnten, dass sonst vllt nicht möglich gewesen wäre.
    Andererseits hat man auch erschreckende Auswirkungen gesehen… Zu jeder Tages und Nacht Zeit waren Züge und Gleise rammelvoll, teilweise mit stark angetrunken Personen. Ferienorte die mit dem Ticket zu erreichen waren würden förmlich überrannt! Und dass leider nicht von Touristen die sich benehmen können, sondern oft von trink- und feierwütigen Menschen die sich benehmen wie die Vandalen!
    Ich kann mir nicht dass dies der Sinn hinter diesem Ticket war…

    Andererseits ist es so, dass ich mir als Alleinerziehende (und ja ich bin Berufstätig!!!) in der momentanen Wirtschaftslage ein normales Monatsticket nicht leisten kann! Auch wenn ich meine Arbeitsstelle fußläufig erreichen kann, schränkt mich das schon stark ein, da ich kein Auto zur Verfügung habe. Aber wenn man sich die Momentane Situation mal anschaut und davon ausgeht dass die Preise (Lebensmittel, Strom, Heizung etc) ja noch weiter steigen werden, sind 89 Euro monatlich für mich einfach nicht drin!
    Ich denke dass es vielen da wie mir gehen wird…

    Deshalb ist wahrscheinlich ein Mittelweg das beste. Ein Ticket dass nicht so teuer ist (69€ finde ich mit nur 20€ weniger immer noch recht hoch) damit es sich jeder leisten kann, auch Rentner und Harz4ler. Vllt sollte man die Reichweite soweit beschränken, dass das reguläre Ticket nur in der Heimatstadt gilt, damit Züge und Bahnhöfe nicht mehr komplett überfüllt sind. Evtl kann man ja für Pendler, bei Nachweis der Notwendigkeit, den Bereich ausweiten. Und Wer dann mit dem Ortsgebundenen Ticket aus Spaß weiter fahren möchte, muss sich halt ein Zusatzticket ziehen.

    Ich denke das sind Lösungen die allen Menschen zu Gute kommen!

    Antwort
  98. Maria Giacone

    Das 9 Euro Ticket muss bleiben !!!!!
    Ich bezahle seit Jahrzehnten viel Geld für wenig Leistung. Ich bin eine Vollzeit im Schichtwechsel seit Jahren kommt keine Bahn und kein Bus pünktlich die Haltestellen sind dreckig und verkommen die Busse und die Züge dreckig und man lässt jeden rein. Die Fahrer zu Teil total überlastet und unfreundlich, manchmal halten sie noch nicht einmal an Haltestellen und lassen einen stehen. Ich habe schon seit einiger Zeit darüber nachgedacht mein Abo zu kündigen sehe ich auch nicht mehr ein so viel Geld zu bezahlen aber das neun Euro Ticket entspricht dem Service den wir bekommen also ein gutes Preis leistungsverhältnis

    Antwort
  99. Maria.C

    20€ist völlig ausreichend da wir je viel Steuern in Deutschland zahlen

    Antwort
  100. Melanie keup

    Das 9 Euro ticket soll bleiben weil wir bezahlen schon für jeden scheiß soviel Geld und man sagt immer man soll die Umwelt schützen und öffentliche Verkehrsmittel nehmen aber dann macht man immer die Fahrkarten noch teurer das passt irgendwie nicht zusammen und für Schüler und auszubilde könnte man das 9 Euro ticket sowieso bestehen lassen weil wir nicht viel Geld bekommen deswegen bin ich dafür das das 9 Euro ticket bleiben soll und das man die Umwelt auch viel mehr Gutes tut

    Antwort
  101. Nicole

    Ich finde das 9 € Ticket eine gute Sache für Menschen die wenig haben. ZB : Familien mit nur einem Einkommen , Harz 4 läute , Rentner und der gleichen .Denn es muss nun mal auch Menschen geben die mehr dafür ausgeben müssen denn das Bus/Bahn unternehmen muss ja auch von irgend etwas leben. Die lohnen / Reinigung /Instandhaltung und der gleichen muss ja auch bezahlt werden. Doch daran denkt keiner !Klar ist das schön wenn man wenig zahlen kann aber man sollte immer an alle denken und nicht nur Ansicht selbst . Und zum anderen gibt auch auch andere Möglichkeiten sich fort zu bewegen die kostenlos oder günstiger sind wie etwa Fahrrad fahren oder Roller oder E-Scooter und der gleichen. Ich finde man sollte sich schon über alle Schichten hin weg Gedanken machen ob dies Sinn macht oder nicht . Lange Rede kurzer Sinn es sollte für Menschen die wenig haben die Möglichkeit geben so eins zu beantragen und welche die genug haben müssen halt mehr zahlen.

    Antwort
  102. Michael Schmey

    Hartz 4 Leute dürften garnichts bekommen noch nicht Mal das 9€ Ticket bekommen doch eh schon alles Miete gez 9€ Ticket Bonus für nichts tun nein danke

    Antwort
  103. Erika

    Für alles ist Geld da, warum nicht für ein günstiges Ticket für alle.

    Antwort
  104. Anja

    Das 9 Euro Ticket ist schon eine gute Sache, habe in der Zeit das Auto stehen gelassen und auch mit dem Zug in den Urlaub gefahren. Das hätten wir uns sonst nie leisten können. Wie es mit einem verbilligten Ticket weiter gehen kann muss man wirklich gut überlegen aber es sollte auf jeden Fall ein Angebot geben, muss ja nicht gleich deutschlandweit gültig sein. Aber Kommentare wie dass es der Steuerzahler für nicht Arbeitswillige subventioniert kann ich nicht nachvollziehen, da ich als Steuerzahler auch den verbilligten sprit subventioniere.

    Antwort
  105. Anja Winter

    Das 9 Euro Ticket ist schon eine gute Sache, habe in der Zeit das Auto stehen gelassen und auch mit dem Zug in den Urlaub gefahren. Das hätten wir uns sonst nie leisten können. Wie es mit einem verbilligten Ticket weiter gehen kann muss man wirklich gut überlegen aber es sollte auf jeden Fall ein Angebot geben, muss ja nicht gleich deutschlandweit gültig sein. Aber Kommentare wie dass es der Steuerzahler für nicht Arbeitswillige subventioniert kann ich nicht nachvollziehen, da ich als Steuerzahler auch den verbilligten sprit subventioniere.

    Antwort
  106. Frank

    Hallo Ich habe mir das 9 Euro Ticket gekauft aber nicht benutzt Ich frage mich uns Steuerzahler kostet das Ticket 37 Euro. Der Staat verschenkt nichts. Und ich bin der Meinung es soll bleiben.

    Antwort
  107. Faber

    Nochmals, es war toll mit 9€ die Strecke W-TR-W zu fahren. Diese dt-weite Form MUSS BLEIBEN. ABER: Nicht für 9, sondern für 29 €/month. Diese können wie die GEZ IM DA abgebucht werden und jeder kann jederzeit den ÖPNV nutzen. Um es für alle gleich zu schalten, sollten diese 29 € jedem KFZ-Fahrer von seiner Steuer verrechnet werden. So hat er die Wahl KFZ oder ÖPNV( zBsp bei Panne, Werkstatttermin, Urlaub usw). Diese 29 €×80 Mio ergäben eine sichere ÖPNV-Staatseinnahme. Win, win für alle

    Antwort
  108. Marina Pokatzky

    Das 9,-€ Ticket sollte bleiben, bis 30,-€ wäre es auch noch ok! Vor allem Familien mit Kinder, Rentner, Azubis, Schüler würden davon sehr profitieren. Aber eine Alternative für Hundebesitzer für 30-40€ im Monat mit Hund wäre absolut Klasse! LG👍😁

    Antwort
  109. Muecke

    Ein Jeder hier hat auf seine Art und Weise Recht. Und wie immer ist es schwierig, allen Bedürfnissen gerecht zu werden…..und doch scheint es einen guten Ausweg zu geben Der Vorschlag von M A R T I N – Einführung eines Stufenplans- war und ist bis dato das Beste, was ich in letzter Zeit gehört oder gelesen habe!!! Ganz genauso sehe ich das auch als beste Lösung. Und ebenfalls stimme ich Martin zu, dass mittlerweile viel zuviel Abgeordnete im Parlament sitzen. Ein überdimensionales Kompetenzgerangel, primär ausgelegt auf die eigenen Machtverhältnisse. Leider vernebelt es den Blick für die Kernziele. Und wie heißt es doch so schön: …zuviele Köche verderben den Brei!! Wie wahr!! Und MARTIN hat in allen Punkten Recht!!!

    Letztendlich: STUFENPLAN für ein zukünftiges KLIMATICKET!!!

    Antwort
  110. Kai Hochhaus

    In der heutigen Zeit.. lieber volle Züge…als die Umwelt unnötig zu belasten…muss ja nich 9 Euro 80 sind auch voll ok

    Antwort
  111. Marcus

    Ich finde auch das das 9 Euro Ticket bleiben sollte.

    Die Finanzierung sollte kein Problem sein, denn alleine die zusätzlichen Steuereinnahmen durch den unberechtigten Preiswucher bei den Energiepreisen spült mehr als genug Geld ist die Staatskasse.

    Antwort
  112. J.B

    Ich finde es auch sehr gut das es das 9Euro Ticket gibt,es wäre auch sehr schön wenn es bleiben würde. Ich frage .Ich nur warum wird immer auf HartzIV Empfänger geschimpft,ich hoffe das es allen die Abfällig über die Leute reden nicht selbst in die Situationen kommen. Ich bin Rentner und finde das Ticket auch gut. Ich gehe auch davon aus wenn es das Ticket immer geben wird das die Buse und Züge nicht mehr so voll sind, denkt ihr auch bitte daran das es Urlaubszeit ist und deshalb alles so voll ist.

    Antwort
  113. Pedro T

    So ein Bundesweit Ticket soll bleiben, nicht unbedingt für 9EUR, da eine signifikante Steuergeldbelastung bringt, aber für ein faire Preis, damit alle Bürger die Bahnnetz für angemessenen Kosten nutzen können. Egal ob Pendler, Touristen oder Freizeitgäste. Reicht mit Emissionen von Autos, lieber Bahn fahren.

    Antwort
  114. Pedro T

    So ein Bundesweit Ticket soll bleiben, nicht unbedingt für 9EUR, da eine signifikante Steuergeldbelastung bringt, aber für ein faire Preis, damit alle Bürger die Bahnnetz für angemessenen Kosten nutzen können.

    Antwort
  115. Yousofi

    9 € Tickets soll bleiben.

    Antwort
  116. Yousofi

    9 € Ticket soll bleiben.

    Antwort
  117. Der neue

    Ein 9€ ist eine tolle Sache. Vor allem wenn die Kinder jeden Tag zur Schule fahren müssen.
    Den ganzen Mist mit Arbeiten gehen oder kein Bock drauf oder sonst was. Mir ist das egal. Ich weiß garnicht was sich hier einige so aufregen. Seit doch froh wenn das 9€ Ticket bleibt. Dann habt ihr mehr vom Geld. Wenn die Monatskarte wieder das 10 fache kostet motzt ihr auch nur blöd rum. Ich war lange genug arbeiten und finde solange man die Beförderung bezahlt ist es doch okay wenn ich sie in Anspruch nehme. Die liebe Bahn ist auch so voll,auch ohne 9€ticket . Und ist nicht immer pünktlich. Stellt euch mal vor es wäre Krieg und es gäbe kein Bahn oder Bus. Dann könnten wir hier motzen.

    Antwort
  118. Alexander

    Auch ich Pendel seit Jahren mit der Bahn zur Arbeit und 9€ halt ich für zu billig, das sorgt wie die Diskussion hier zeigt nur zu überfüllten Zügen auf dem Arbeitsweg. Fairer Preis für Berufspendler sollte schon je nach Strecke bei 30 bis 50 € im Monat liegen, man kann ja Fahrtkosten per Pendlerpauschale zum Teil absetzen und irgendwie muss das ganze ja auch finanzierbar bleiben. Für alle Bürger sollte es anstatt einer Monatsflatrate ein Deutschland billig Ticket geben ab 9 Uhr um den Berufsverkehr frei zu halten, für 20 € hin und zurück an 2 wählbaren Tagen, so könnten auch Rentner oder Geringverdiener hin und wieder günstig verreisen. Langfristig sollte der öffentliche Nahverkehr besser ausgebaut werden und fahrten günstiger werden. Eine Zugreise mit Nachtzug Hamburg nach Italien mit Familie ist unter 400 € eine Strecke nicht zu kriegen dafür könnt man mit Billigfliegern mehrfach verreisen. Unterschiede bei den Preisen nach wirtschaftlichen Verhältnissen darf es nicht geben. Es ist einfach nicht fair wenn Arbeiter mehr zahlen sollen als jemand der von Sozialleistungen lebt. 1 Klasse im Nahverkehr sollte man ganz abschaffen der Platz fehlt oft für Kinderwagen usw.

    Antwort
  119. Egal

    9 Euroticket soll bleiben….Ich arbeite auch und trotzdem ist alles teurer jetzt….und das mit die Züge sind zu voll stimmt nicht…fahre am We immer weg…nach Schweinfurt mit 5 Umstiegen Züge leer…nach Thüringen Züge leer…ins Sauerland Züge leer…also bitte erzähl mir Keiner die Züge sind zu voll…vielleicht in München oder Berlin…aber nicht überall…Verspätung ja aber zu voll stimmt nicht

    Antwort
  120. Luka

    Hallo an alle Mitmenschen,
    Ich möchte mich für ein 365€-Ticket aussprechen. Warum? Es entspräche ja quasi dem monatlichen 30€-Ticket, was ein fairer Preis ist, wenn man sich mit dem Ticket frei bewegen darf. Auch bindet man die Leute damit mehr an den umweltfreundlicheren Nahverkehr über einen langen Zeitraum. Jeder wird automatisch mehr bemüht sein, Bus und Bahn so oft es geht zu nutzen und sein Auto stehen zu lassen. Kinder allerdings sollten umsonst fahren dürfen. Als Ermäßigung wären vielleicht 65€, sprich 2-Monatstickets angemessen (Rentner, Studenten, Azubis, Hartz4er..).
    Ich denke das es für alle eine Win-,Winsituation wäre. Außerdem bleibt die Bevölkerung in ihren Urlauben auch automatisch mehr im eigenen Land und das ist toll, allein schon weil weniger geflogen wird. Es gibt genug Menschen, die das günstige Ticket zu schätzen wissen und sinnvoll einsetzen.

    Antwort
  121. Elisabeth

    Das 9 Euro Ticket soll bitte bleiben,da ich nur eine kleine Rente bekomme und nicht mehr arbeiten kann.Sonst sitze ich den ganzen Tag nur zu Hause

    Antwort
  122. Joschi

    Scheiß egal wieviel das Ticket kostet und auch scheiß egal auf die Umwelt
    Den größten Nutzen ziehen nicht die Menschen daraus
    Die Politik verarscht uns nach Strich und Faden und das Ticket war nur ein Lacher für die Politik Mal sehen wie dumm das deutsche Volk ist und sie sich drauf stürzen werden
    Das war nur ein Testlauf
    Hat prima geklappt
    Wir die Politiker*innen können mit euch spielen wie wir es wollen und ihr fällt drauf rein

    Antwort
  123. Antje

    Meine 2 großen müssen jeden Tag nach Halle und eine monatliche Karte kostet schon 200€.Und ja wir gehen arbeiten.Ich bin sehr froh das dass 9€ Ticket gibt..Bitte lasst es.

    Antwort
  124. Nathanael Vichel

    9€ Ticket schön und gut, aber die Ausführung der Bahn ist beschissen… Wenn man weiß, das die Züge überfüllt sind, dann schickt man doch Züge mit deutlich mehr Wagen… Und mehr Personal, weil das Personal mega überfordert ist und dadurch krank wird.. Also bitte bessere Umsetzung. Das mit den 69€ im Monat finde ich fair. Ich bin selbst Geringverdiener.

    Antwort
  125. Pauli

    Mein Vorschlag wäre.das fahren mit öffentlichen Verkehrsmitteln „kostenlos“.und ein bestimmten Betrag von jedem Bürger einziehen wie zb.rundfunkgebueren usw.damit müsste sich dann jeder beteiligen (auch Autofahrer)

    Antwort
  126. Patrik

    Moin
    9euro Ticket ist wirklich eine super Sache.
    Darüber lässt sich wirklich nicht streiten.
    Ja ich weiß auch das Deutschland viel spenden ihr und dorthin.
    Was mich interessiert ist was kostete so ein Zug pro 100 Kilometer.
    Vielleicht wäre es eine gute Gelegenheit
    Denn Bahn Preis nach Nettoeinkommen zu bezahlen.
    (Denn ich bin unterhaltzahler
    Bin froh das es die Düsseldorftabelle gibt).
    Damit denke wenn es gut umgesetzt wird gute Preis zu erreichen.

    !Nur so ein Beispiel!

    Gehen wir mal da von aus
    Jemand hatte ein gut bezahlen (arbeit)
    5000 Euro Nettoeinkommen im Monat und bezahlt 50Euro z.b für das Ticket.

    Wird krank so das er nur 1000 Euro Nettoeinkommen hat
    Bezahlt 10Euro z.b für das Ticket .

    Und jetzt ein wichtiger Punkt
    Schüler, Studenten,Rentner
    Bin ich der Meinung das 9euro Ticket soll für diese Personen Gruppen bleiben.

    Ich denke es ist eine gut Lösung
    Denn jeder verdient unter schiedlich viel und ob 1.000 Euro 10.000 alle würden gleich behandeln

    Antwort
  127. Kumma

    Wenn alle sotiale Tikets nicht während der Stoßzeiten gelten würden, dann fahren die Arbeitende viel entspannter. Das ist der springende Punkt: zu Arbeit muss man, die Nichtbeschäftigten haben Zeit.

    Antwort
  128. John

    Das 9€ Ticket ist eine gute Sache. Sollte weitergeführt werden. Darf gerne auch 18,36€ kosten und als Ausgleich den unsinnigen Rundfunkbeitrag abschaffen, der bezahlt werden muss damit wir angeblich unabhängig informiert sind. Zur Not die aktuellen 9€ auch draufschlagen, 27,36€ gehen auch völlig in Ordnung. Man bezahlt dann schlussendlich dasselbe wie momentan nur dass man wirklich etwas für sein Geld bekommt.

    Antwort
  129. Robert Lind

    Ich bin für ein 365€ für ein Jahr. So hat jeder die gleichen Bedingungen. Bei dieser Variante höre ich immer Besserverdiener bräuchten das ja nicht.
    Ich sage das ist Quatsch. Der Besserverdiener bezahlt viel mehr Steuern als Geringverdiener, Erwerbsunfähige oder Hartz 4 Bezieher. Ich denke das ist beste Lösung für Alle!

    Antwort
  130. Anu

    Mit speck fängt man mäuse auch die armen zshlen steuern das ticket steht jedem zu und noch vieles mehr .wor haben jahr 10 lang die steuern gezahlt und nichts dafür bekommen…die politiker werden zu mill. Da sollter ihral denken nicht der arme gibt unsere steuergelder aus..grüsse an alle

    Antwort
  131. Gisela

    Für Rentner 9€ Ticket.

    Antwort
  132. Hermann

    Das 9Euro Ticket muss in dieserForm unbedingt weg Es gibt Leute die lassen sich jeden Tag mit dem Taxi in die Kneipe fahren und wenn sie betrunken sind lassen sie sich wieder nach Hause fahren. Wer Geld Hat für zu saufen kann auch sein Taxi selbst bezahlen

    Antwort
  133. Fuchs

    Durch das 9€ Ticket hatte ich nach langer Zeit wieder die Möglichkeit meine Familie zu sehen ,da dies vorher finanziell einfach nicht umsetzbar war.
    Bin psychisch krank und die Möglichkeit endlich raus zu gehen und einfach in die Bahn steigen zu können, ohne nach einem Ausflug eine finanzielle Existenzkrise zu erleiden,hat mir neue Möglichkeiten für meinen Heilungsprozess ermöglicht. Ich trauere dem Ticket jetzt schon hinterher,weil es ohne bezahlbare alternative, für mich keinen finanziell tragbaren weg mehr ins Soziale Leben gibt.

    Antwort
  134. Jens

    Das 9€ Ticket ist eine super Sache. Was nicht in Vergessenheit geraten sollt, ist das die Bahn AG immer noch ein Staatsunternehmen ist. Und wer ist der Staat? Das sind doch die Bürger, die Jahrzente lang mit ihren Steuergeldern das Schienennetz finanziert haben.
    Eigentlich sollte der ÖNPV für jeden Bürger kostenlos sein.

    Antwort
  135. Tina

    Bei 30 Grad und überfüllte stinkende Busse und Züge spare ich mir lieber die 9 Euro und laufe oder fahre mit dem Fahrrad.
    Es wird Zeit,dass wieder normale Preise gelten,dann macht es auch wieder Spass mal mit dem Bus oder der Bahn zu fahren.
    Viele Meinungen sind hier gerechtfertigt,aber warum werden ständig die Harzt 4 Bezieher so bevorzugt.
    Es gibt unverschuldet Empfänger(zb.Kranke),die sollten dieses 9 Euro Tiket behalten dürfen.Ich war auch alleinerziehende Mutter von 3 Kindern,habe immer gearbeitet und nicht rumgejammert.
    Wir leben in einem Land,wo jeder Essen kann und Wasser aus dem Wasserhahn trinken kann und es gibt genug Kindergeld,also hört auf zu jammern und nehmt euer Leben endlich selbst in die Hand und hört auf zu schmarotzen.

    Antwort
  136. Nadine

    Hallo ich heiße Nadine bin alleinerziehende Mutter von vier Kindern und musste vor aus privaten Gründen vorerst meine Arbeit aufgeben
    Vom jobcenter zu leben ist nicht grade viel und Monatskarten für alle könnte ich mir nie leisten
    Meine große Tochter hat grade ihre Ausbildung angefangen ihr Ticket alleine kostet schon knapp 113 Euro da sie auch weiter weg eingesetzt wird
    Da ist dann für uns anderen keine Monatskarte mehr drin
    Bin dafür das das neun Euro Ticket bleibt
    Vorallen sind auch manche Leute unfreiwillig in der Situation außerdem wird das Essen und andere Sachen immer teurer so ist das neun Euro Ticket ne enorme Entlastung
    LG Nadine

    Antwort
  137. Phil

    Ich finde man sollte auf ein Hybrid-Modell setzen. 10€ für ein Bundesland-Ticket sowie ein 70-100€ Bundesweites Ticket. So zahlen Pendler am wenigsten, während Massen-Reisende am meisten zahlen. Reisen sollten einfach weiter ein Luxus bleiben – wenn auch nicht die horrenden Summen, welche heute dafür anfallen, welche sich Geringverdiener praktisch gar nicht mehr leisten können.
    Ich persönlich (Kein Geringverdiener) fahre am Wochenende gerne mal von Hamburg nach Hessen um meine Familie zu besuchen. Im aktuellen Modell(jenseits vom 9€ Modell) nervt mich daran vor allem das Tarif-Chaos, weil ich durch drei Bundesländer mit vier Verkehrsbetrieben muss. Der Wegfall dessen war – neben den Finanziellen Erleichterungen natürlich – etwas was mir am 9€-Ticket am meisten gefallen hat. Ich wäre durchaus bereit, dafür auch 30€ im Monat(Nach meinem Modell 3 Bundesländer × 10€) zu zahlen. Die längste Einzel-Strecke, die jemand in Deutschland reisen müsste, um zu pendeln, ginge über 6 Bundesländer – mit 60€ nach meinem Modell auch finanzierbar. Jene, welche praktisch jeden Tag woanders hin wollen, sollten meiner Meinung nach mehr zahlen – jedoch halt noch immer weniger, als für jedes einzelne Bundesland. So profitieren selbst jene. Geringverdiener profitieren denke ich vor allem von der regionalen Vergünstigung.

    Antwort
  138. Alice

    Ich hätte da eine sehr gute Idee,gebt es doch schwerbehinderten Menschen, ab 50 Prozent, die haben es sich verdient, wenn sie schon behindert sind,auch EINMAL EINEN VORZUG ZU GENIEßEN, INCLUSIVE EINER BEGLEITPERSON,das wäre für mich sozial und wünschenswert!!!

    Antwort
  139. Andy

    Bin dafür das das 9.Euro Ticket bleibt.Für alle die dagegen sind gut dessen Meinung bloß finde ich man spart gut Geld und sollte froh sein so eine Vergünstigung zu kriegen generell finde ich ebenfalls das die Beförderung für alle ÖPNV in Zukunft kostenlos sein und werden sollte selbst für den Fernverkehr sollte überlegt werden eine günstige Flat zu kriegen.Die Züge usw sind auch ohne das Flat Ticket überfüllt.Klar es nervt manchmal schon wenn alles so voll ist aber gut muß man eben durch.

    Antwort
  140. Sascha aus Thüringen

    Erst finde ich eine Frechheit zu behaupten das es viele die nicht arbeiten wollen das 9€ Ticket nutzen.
    Zum zweiten das Ticket kommt zur richtigen Zeit denn nach dem ganzen Lockdowns sind die Leute ausgehandelt nach Freiheit und Reisen. Grade mit Kindern ist es optimal da Kinder nun mal nicht den ganzen Tag in der Wohnung bleiben sollen.Kinder müssen sich austoben und verwirklichen können. Sonst leidet nicht nur die Psyche darunter sondern es gibt auf Dauer Schäden die irreparabel sind.wenn schon ein Nachfolger Ticket dann für 29€ das sich es auch jeder leisten kann.

    Antwort
  141. Dana

    Die Idee eines günstigeren Tickets für den Nahverkehr muss weiter gedacht werden. 9€ ist zu billig, aber bei den aktuellen Preisen und dem Tarif-Wirrwarr kann es auch nicht bleiben. Ich finde die Idee 1€ pro Tag also 30€ im Monat oder 365 pro Jahr für gut. Das ist ein guter Mittelweg. Und vielleicht sollte man Mal solange das 9€ Ticket noch gilt eine Befragung machen. Was sind das für Leute, die es aktuell nutzen (Berufspendler, welche Strecke, Ausflugsfahrten, wie oft genutzt und so weiter). Weil am Ende ist es doch wichtig, dass die Berufspendler mit dem Zug fahren sollen und können. Und nicht irgendwelche Harz4-spassfahrer, die aus lange Weile Mal nach an die Ostsee wollen.

    Antwort
  142. Kristina

    Mobilität sollte kein Luxusgut sein sondern zugänglich für alle! Also 9 Euro Ticket muss bleiben! SUV fahren schon, sollte auch spürbar sein, dass es Luxus ist! Überfüllte Busse und Züge sind vor allem eines: ein trauriges Zeichen davon wie sehr bezahlbare Mobilität in diesem sch reichen Land gebraucht und gewünscht wird!!!

    Antwort
  143. Martina

    Ich habe hier Unmengen an Kommentare gelesen und denke eins kann man sagen: Ja das 9 Euro Ticket ist toll. Aber wenn man sich in der Hauptferienzeit durch den Berufsverkehr quälen muss, weil gerade zu der Zeit das Ticket verkauft wird ist nicht gerade angenehm. Busse und Bahnen sind überfüllt! Verständnis gleich Null auf beiden Seiten.Sorry aber da noch bitte zu einer anderen Zeit im Jahr!!
    Sicher soll jeder davon etwas haben. Egal ob Geringverdiener oder Topmanager (Scherz). Es muss nur Gerecht für alle sein!

    Antwort
  144. Pascal

    Also ich arbeite auch ,aber das 9€ Ticket hat in der heutigen Zeit echt weiter geholfen … Aber warum nur für Rentner und arbeitslose verstehe ich nicht … Wir müssen doch eh schon mehr zahlen als die !!! Fickt doch alle gleich meine Frau noch kostenlos 🖕🏻🖕🏻🖕🏻

    Antwort
  145. Faeza

    Das 9 € Tickt soll bleiben.
    Ich mache mein meister und hab habe auch viel kosten die ich im Monat zahlen muss dass 9€ Tickt hat mir sehr viel geholfen ich komme aus karlsruhe und muss unter der Woche nach Biberach an der Riß gehen zu Schule und am Wochenende nach hause fahren. Es soll für immer bleiben 👌👌

    Antwort
  146. Erika

    Ich gehöre zu denen die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten können (Soll es ja auch geben) und beziehe Grundsicherung. Ich bin mega froh über das 9€-Ticket welches ich nutze um zwei mal die Woche zum Einkaufen in die Tafel zu fahren und ab und zu meine Enkelkinder zu besuchen. Zuvor brauchte ich im Monat 25€ nur für die Heimfahrt mit meinen Einkäufen, den Hinweg bin ich getrampt (mit 62 Jahren)
    Für mich bedeutet dieses Ticket ein großes Stück Unabhängigkeit und Freiheit.
    Ich denke, dass dieses Angebot auch nur deshalb so stark genutzt wurde und wird, weil es zeitlich begrenzt ist und ich denke, dass sich bei einem dauerhaften Angebot die Nutzung normalisieren würde und das Problem mit den übervollen Zügen nicht von Dauer sein würde.
    Für mich persönlich läge die maximale Obergrenze für ein Monatsticket bei 30 € und ich hoffe wirklich sehr, dass etwas in dieser Richtung kommen wird.

    Antwort
  147. Ashley

    Ich bin wie viele hier für das 9€ Ticket. Es können sich as Ticket einfach mehr Leute leisten und daher auch mehr unternehmen. Selbst wenn es 20€ im Monat kosten würde. Dazu denke ich umso länger wir dieses Ticket haben, umso leerer werden auch die Züge irgendwann sein. Vergesst bitte nicht, dass aktuell auch die Sommerferien sind! Bringt natürlich mehr Leute dazu wegzufahren!

    Antwort
  148. Dirk

    9,- Ticket ja aber nurfür Schüler, Berufstätige, also für die die es wirklich nötig haben. Aber definitiv nicht für arbeitsscheue Sozialschmarotzer die eh den ganzen Tag nur faul rumsitzen und saufen.
    Ich fahre trotzdem Auto ,lasse mir meine Freiheit nicht durch irgendwelche zugekiffte Grünlinksfaschisten nehmen.

    Antwort
  149. Karin, 56, Mutter von 4 Kindern, das dritte Kind zu 80 Grad schwerst körperbehindert , habe immer im Schichtdienst und Vollzeit gearbeitet und werde auch weiterarbeiten....

    Alles gut und schön mit dem 9 € Ticket= für Arbeitnehmer und Familien, für Behinderte bzw Kranke gibt es auch andere staatl.gestützte Fahrkostenregelungen!
    Und das hier sich bei so manch einem der Neid herausfiltert in Bezug auf SUV oder andere Fahrzeugtypen der Mittelklasse oder Luxusklasse….wir leben in einer Demokratie- JEDER kann sich bilden, qualifizieren und somit auch sich seinen Luxus erarbeiten!!!

    Antwort
  150. Schlemper

    Finde gut neun Euro Ticket das hilft die Leute die nicht zu viel Geld haben 😀

    Antwort
  151. Sandra

    [Gelöscht aufgrund von Hetze]

    Antwort
  152. Angelika

    Ich (50+Single) fahre seit 3 Monaten mit dem 9€-Ticket zur Arbeit (vorher 70 km mit dem Auto täglich) Momentan bedeutet es 2 Stunden Bus-/ u.o. Bahnfahrt täglich und zusätzlich 30 Minuten zu den Haltestellen. Trotzdem würde ich es auch für 69€/mtl. machen. Ich habe das „Warten“ für mich entdeckt. Der MP3-Player ist voller Podcasts und Hörspiele und ein Nickerchen ist auch noch drin – so entspannt war ich lange nicht. Das ist natürlich in Ballungsgebieten und Urlaubsregionen anders, dann muss eben mehr Nahverkehr auf Schiene und Straße. Davon reden doch unsere Regierungen doch seit Jahren.

    Antwort
  153. Ralle

    Nahverkehr sollte kostenfrei sein . Nur so kann eine Verkehrswende eingeleitet werden .

    Antwort
  154. Uwe

    Vorschlag für ein bundesweites ÖPNV Ticket.

    Ich schlage ein Ticket ( 4 Versionen ) vor das die langfristige Nutzung möglichst das ganze Jahr über für alle Bürger interessant macht.

    Idee: Ticketpreis theoretisch € 9,-/ Woche bei ganzjähriger Buchung.

    1. Ticket (€ 39/Monat) „9 Euro-Ticket-neu“
    Nutzung über 52 Wochen 》 € 9 × 52 = € 468/ Jahr
    macht pro Monat € 39 z.B. im Abo und ist damit Perfekt für Pendler und bringt den ArbeitnehmerInnen die größte Entlastung.

    2. Ticket (€ 49/Monat) Halbjahres-Ticket
    Nutzung über 6 Monate 》 € 49 x 12 = € 588 theoretischer Jahrespreis.
    Ideal für saisonale Nutzung für 6 Monate am Stück.

    3. Ticket (€ 59/Monat) Vierteljahres-Ticket
    Nutzung über 3 Monate 》 € 59 x 12 = € 708 theoretischer Jahrespreis.
    Ideal z.B. für Familienurlaub im Sommer.

    4. Ticket (€ 69/Monat) Monats-Ticket ohne Abo
    Nutzung für einen Monat 》 € 69 x 12 = € 828 theoretischer Jahrespreis.
    Ideal für Entdecker und temporäre Auto-Umsteiger.

    Mein Vorschlag bringt großen finanziellen Spielraum für die Bürgerinnen und Bürger und mit der bundesweiten Gültigkeit die Attraktivität den ÖPNV wirklich auch sinnvoll nützen zu können.
    Die Preisstruktur bietet einen Anreiz für eine langfristige Nutzung als echte Verkehrsalternative.

    Antwort
  155. Sonja Bärwald

    9Euroticket ist ja keine schlechte Sache, aber ich würde es nur Bundesland bezogen gelten lassen. Also Niedersachsen innerhalb von Niedersachsen reisen können, Bayern innerhalb von Bayern. Ich denke damit wären die Verluste der Verkehrsunternehmen nicht so hoch, die Pendler sollten auch fast alle an ihr Ziel kommen und die sozial schwächeren können auch etwas mehr unternehmen.

    Antwort
  156. A.G.

    Ich als frühe Rentner, zahle ich 140 Euro VRR Abo Ticket im Monat. Wegen Ärztliche regelmäßige visite in verschiedene Städte, für mich ist echt zu teuer wie auch jeder Mensch wie mein zustand sind. Ist Teuer. Leider darf ich nichts in die Steuererklärung nicht einsetzen. Politiker, bitte hilft uns.

    Antwort
  157. Nicole Böttcher

    In Zeiten, wo unsere Rentner Flaschen sammeln müssen, Eltern 2 Jobs haben um klar zu kommen etc., sollte es definitiv ein vergünstigtes Ticket geben. Äußerungen wie, die Züge sind zu voll oder nur arbeitsfaule Menschen nutzen dies sind unnötig und dumm.
    Wir befinden uns gerade in einer Zeit, in welcher alles teurer wird, aber das Gehalt bleibt gleich. Zumindest wurde bei mir noch keine Gehaltsanpassung erwähnt….
    Wenn die Politiker, mit ihrem „kleinen“ Einkommen dagegen sind, dann frage ich mich, was noch so alles falsch läuft in diesem Land?!

    Antwort
  158. Ibrahim

    9€ Ticket soll bleiben!!!!!

    Antwort
  159. Silke

    Ich bekomme Mindestlohn und bin Steuerklasse 1 als Single. Meine Kosten, wie Strom und Heizung sind genauso hoch, wie die einer 4-koepfigen Familie. Denn der Fernseher oder die Lampe verbrauchen genau soviel Strom, egal ob 1 oder 10 Personen davor sitzen. Heizung verbraucht man sogar mehr als Single, als wenn mehrere Personen im Raum sind, da die Körper ja auch Wärme abgeben.
    Daher ist das Leben als Single teurer, als in einer Familie pro Person.
    Das 9 Euro Ticket muss nicht bleiben, aber 29 bis 39 wäre ok.
    Ich habe übrigens vor ein paar Tagen von meiner Vetkehrsgesellschaft mitgeteilt bekommen, dass sie meine Monatskarte ab 01.08.um 10 Euro erhöhen. Durch die 9 Euro greift es ab dem 01.09.
    Somit hat die Verkehrsgesellschaft durch die Erhöhung bald noch größere Gewinne.
    Ich glaube auch nicht, dass die Verkehrsgesellschaften in den 3 Monaten Verluste eingefahren haben, da ja (gefühlt) 100 mal mehr Fahrgäste unterwegs waren und der Staat ja auch noch Geld (von unseren Steuern) dazu gegeben hat.
    Da ich Pendler bin, bin ich auf die Bahn angewiesen und war in den letzten Monaten sehr genervt, weil die Züge total überfüllt waren.
    Daher bin ich für eine Fortsetzung des günstigeren Tickets, aber nucht mehr für 9 Euro.
    Irgendwer schrieb etwas von gestaffelten Preisen. Das ist eine gute Idee, aber sicherlich nicht realisierbar.
    Also liebe Politiker macht was, alles wird teurer – jetzt steht auch die Gaspauschale fest, die wir alle bezahlen müssen – die Ersparnis vom 9 Euro Ticket ist spätestens bei der nächsten Gas-und Stromrechnung aufgebraucht!

    Antwort
    • Jasoistdas

      Ich sehe jetzt in diesem Text nicht die Begründung, weshalb das 9€-Ticket nicht bei 9e bleiben sollte..
      Warum denn?
      Weil geisteskranke Narzissten wie von z.B. der FDP seit Jahrzehnten einen Bullshit vorlügen, von wegen Arbeiter würden so schlecht verdienen, weil der „schlimme“ Sozialstaat so teuer ist .. während diese Klientel selbst von vorneherein, noch bevor der Bundeshaushalt beschlossen ist, ca. 95% des Geldes aus dem Topf gegriffen hat..?

      Antwort
  160. Scarlett Buttjer

    Das 9 Euro Ticket soll auf jeden Fall für immer bleiben.Es hilft sehr vielen Verschiedenen Personen,in verschiedenen Situationen, wie Urlaub,zur Arbeit, Freizeit alles eben. Es is immer sehr hilfreich dieses Ticket zu haben.
    Es sollte unbedingt für immer verlängert werden. Sehr Viele Leute sind dafür.

    Antwort
  161. Armel Djepang

    9€ Ticket ist für Mich etwas schönes, also damit konnte ich mit meiner Famille vièle Sachent unternehmen und auch konnten wir vielen Sehenwürdigkeiten besuchen,Andersen Menschen im Zug kennenlernen , 9 € Ticket hat so vièle für die Umweltverschmutzung einen Tollens Beitrag UND damit haben wir vièle Geld gespart , ich denken ,dass im Zukunkt eine Nachfolge,und dieses sollte (9€-20) koste oder einen erträglischen Famillieticket fur 365€ pro Jahr

    Antwort
  162. Janine

    Unfassbar manche Kommentare hier..zum glück gibt es auch noch normal denkenende hier aber der rest..einer egoistischer als der andere..wirtschaftlich wird das 9€ ticket auf Dauer eh nicht machbar sein, günstiger sollten die tickets aber generell werden..
    Leute die sagen, wenn man sich das nicht leisten kann, hat man Pech und muss sparen: gerade ihr solltet den vollen Preis bezahlen, da ihr es anscheinend nicht kennt wie es ist wenig geld zu haben! manche menschen sind froh wenn sie irgendwie über die Runden kommen und haben nicht die möglichkeit zu sparen, nicht jeder davon ist arbeitslos und selbst die arbeitslosen sind nicht alle faul..dass die arbeitenden genervt sind, weil die Busse und Bahnen zu den stoßzeiten noch überfüllter sind als sonst, ist aber auch verständlich..sich das vor und nach der Arbeit anzutun, auf langen Strecken keinen Sitzplatz zu kriegen und im schlimmsten Fall zu spät zur Arbeit zu kommen ist anstrengend und mehr als ärgerlich..mein Kommentar hat jetzt vllt nicht so viel mit dem pro und kontra für/gegen das Ticket zu tun, aber leute versucht doch mal ein bisschen Empathie und Verständnis für andere zu entwickeln und denkt nicht immer nur an euch!

    Antwort
  163. Martin

    Bitte macht ein ähnliches Ticket womit man deutschlandweit reisen kann , ich bin Pendler und würde mich sehr drüber freuen .

    Antwort
  164. A.S.

    Das 9 € Ticket ist Pendlervergraula und Pandemie Förderer. Wie soll das weitergehen, wenn der Virus sich im Herbst wieder verbreitet. Ich kann jeden Tag meinen regulären Zug nicht nehmen, weil er so überfüllt, dass ich nicht einsteigen kann, so dass ich auf eine S-Bahn zurückgreifen muss. Die mir am Abend eine halbe Stunde nimmt,um verschiedene Termine nicht wahrnehmen kann, wie Arzt,KG, Bank etc.
    Solange die Deutsche Bahn ihre Infrastruktur nicht aufbessern kann, sollten man solche Tickets nicht herausgeben. Es gibt sicher auch andere Möglichkeiten die Bahn attraktiver zu machen.

    Antwort
  165. Florian

    Ich finde das neun Euro Ticket sehr gut weil ich sonnst so viel Geld sonst ausgeben müßte für eine Fahrt mit den Bus fast 6 Euro viel zu teuer

    Antwort
  166. Roland

    Wozu zahlen wir Kirchensteuer?
    Die sollte abgeschafft werden, und das Geld lieber in die Finanzierung und Förderung eines günstigen Tickets gesteckt werden. Muss ja nicht 9,-€ sein, aber ein 365,€-Ticket für das ganze Jahr wäre prima.
    Meine Meinung.

    Antwort
  167. Michaela Müller

    Wir mein Mann und ich arbeiten beide im Sicherheitsdienst und habwn auch 3 Schichten Nachtwache Tagwache und Abendwache und müssen auch von A Nach B kommen wir können uns ein teures Ticket nicht leisten dazu kommt noch das wir 2 Kinder im alter von 15 und 10 Jahren haben und ich das 9€ Ticket gerne kaufe da mein Mann und ichveide keinen Führerschein haben und wir 10 bis 14 Stunden Tags wie Nachts arbeiten um überhaupt den Lebebsstandart den wir habe halten zu können ,wenn man bedenkt Lebensmittel ,Strom ,Gas ,Mieten und Wasser sind sehr teuer und wir beide arbeiten mein Mann VOLLZEIT arbeitet und ich in TEILZEIT arbeite reicht der Lohn nicht für 4 Personen sus .

    Wir sind der Meinung das dass 9€ Ticket bleiben muss .

    Antwort
  168. Lea V.

    Als Berufspendlerin die für ein Monats-Ticket für Bus und Bahn sonst Schlappe 105€ ausgeben muss und das bei einem Einkommen von nicht einmal 900€ Netto, finde ich das 9€ Ticket eine super Idee!

    Als Jemand der nach 10 Stunden Arbeit dann gern sitzen würde auf dem Weg nach Hause, dies aber nicht kann weil alle Plätze restlos belegt sind, finde ich das dann wieder nicht so Klasse.

    Ich fände eine faire Lösung gut, die sowohl berücksichtigt ob man tatsächlich zur Arbeit pendeln muss und wie viel man ggf. verdient.
    Zieht man diese Dinge in Betracht, sollte es doch möglich sein eine gute Alternative zu finden.

    Antwort
  169. Klaus H.

    Wenn ich die Kommentare einzelner Schreiber lese, würde ich sagen an der Sache vorbei. Ist doch jedem klar, das 9 Euro nicht kostendeckend sein können. Jedoch konnten mit diesem Superpreis viele Bürger unsere so schlecht geredete Bahn testen. Ich selber habe auch in überfüllten Zügen gestanden, aber betrachte dies nicht so kritisch wie viele vorherige Schreiber. Das das Angebot gut genutzt werden würde war doch allen klar. Als Nachfolgeticket könnte ich mir ein Jahresticket für 365 Euro sehr gut vorstellen. Gültigkeit für die gleichen Züge wie beim 9 Euro Ticket. Für den Fernverkehr sollten die bisherigen Tarifklassen ihre Gültigkeit behalten bzw. auch reduziert werden. Nur so würde der Individualverkehr auf die Schiene und den Bus umgeswitcht werden können und zusätzlich viel Benzin und Diesel einsparen, was letztlich unsere Umwelt zugute käme.

    Antwort
  170. Nadine

    Ich finde das 9€ Ticket bleiben soll soo spart Mann das Geld und ich weiß nicht warum machen Menschen sich soo aufregen

    Antwort
  171. Annett

    DAS 9€ TICKET SOLL BLEIBEN !!!!
    Ich finde das 9€ Ticket auch sehr gut da die Preise überall ansteigen.und wenn man vom Amt lebt weil man keine Arbeit bekommt oder aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr Arbeiten kann.Ich wohne abgelegen von einer Stadt und bin auf den Bus Angewiesen um mal irgend wo hin zu kommen wie zum Einkaufen oder mal unter andere Leute zu KOMMEN.Da es hier nichts weiter gibt außer eine Strand, einen Bauernmarkt und sonst gibt es hier nichts. Ohne dieses 9€ Ticket bin ich total aufgeschmissen weil ich selber kein Auto habe. Meine Familie wohnen verstreut in Deutschland und kann sie ohne dieses Ticket kaum besuchen. Nicht mal zu den Geburtstagen weil alles so teuer wird. Und vielen anderen geht es genau so wie mir.

    Antwort
  172. Luca

    Hi zusammen finde das 9 euro Ticket super und hilft auch den Menschen wo nicht soviel verdienen und den armen Menschen wo in Armut verfallen sind Mal an den ersten Kommentar von gjango mach Mal die Augen auf und verurteile net die Menschen den wer verurteilt wird selber verurteilt 😇

    Antwort
  173. Nils

    Das das 9 Euro Ticket nicht für immer bleiben kann ist aber den Leuten klar oder ? Die Bahn macht nur minus damit und das Personal hat auch keine Lust mehr was man verstehen kann. .
    Die Frage ist , wer das nachher alles bezahlen darf ist die Frage…

    Antwort
  174. Viola

    Ich fine man sol 23€ bezahlen und ein Monat Niedersachsenticket benutzen oder 39.00€ um in ganz Deutschland fahren zu konnen. Wohne in Hannover.
    Das ist bezahlbar fuer jedan.

    Antwort
  175. Meiran

    Das 9 euro Ticket soll bleiben hauptzälich vühr Rentner u Harz 4 weil die Leute jeden monat zu kämpfen haben

    Antwort
  176. Tanja S.

    Ich bin begeistert von dem.9 Euro Ticket denn ich bin eine 2 Fach alleinerziehende mama und das hat mir echt vieles erspart auch mit 30 euro wäre ich noch einverstanden

    Antwort
  177. Heiko

    Man kann reden so viel mal will oder auch schreiben im Endeffekt entscheiden wir das sowieso nicht egal wie viele dafür und dagegen sind es kommt immer anders also mache ich mir darüber keinen Kopf wir können nichts ändern

    Antwort
  178. Joe

    Die Idee mit Flatratetarifen für ganz Deutschland ist an sich nicht schlecht. Jedoch bietet die Infrastruktur in Deutschland bei Bus und Bahn für mich keinerlei Möglichkeit so etwas zu realiseren, ohne das alle Züge/Busse/Bahnen überfüllt sind. Wenn alle Verkehrsmittel, die man mit dem 9 Euro-Ticket benutzen kann doppelt so oft fahren würden und wenn die Züge doppelt so lang wären, dann sehe ich da eher eine Möglichkeit.
    Jetzt aber allen Leuten mit dem günstigen Ticket die Möglichkeit zu geben quasi fast kostenlos zu reisen, ohne dass ausreichende Kapazitäten da sind, erachte ich als völlig blauäugig und nicht zu Ende gedacht. Dies hätte man auch vorher wissen müssen. Vielleicht wusste und kalkulierte man diesen Super-Gau an vollen Zügen und eines fast einbrechenden Netzes mit ein, hat es aber dennoch realisiert.
    Über das Warum, warum man die Leute 3 Monate lang so einem Irrsinn aussetzt, kann nur spekuliert werden.

    Fazit: 9 Euro-Ticket: ja – aber erst, wenn die Infrastruktur das hergibt. Dafür dauert es in Deutschland noch viele Jahre.

    Antwort
  179. Petra

    Das 9€ Ticket soll bleiben auf jeden Fall für Hartz4, Grundsicherung und Rentner die auf dem gleichen Niveau Geld haben! Alle die Arbeit haben, sollten 30€ zahlen! Die Züge sind jetzt voll weil die Kinder Ferien haben! Warum sind denn die Züge dreckig? Das sind die Leute die dreckig sind! Man kann sich doch vorsehen! Aber das sind doch nicht alle!

    Antwort
  180. Monika

    Ich bin für die Weiterführung des 9 Euro Tickets, da es nicht darum geht wer arbeitet oder nicht.
    Jeder hat das Recht günstig mit den Bahn zu fahren egal zu welcher Uhrzeit. Wenn man in andere Länder schaut ist Bahn fahren noch günstiger das sollte bei uns auch eingeführt werden.

    Antwort
  181. Sven

    Also im Grunde keine schlechte Idee das 9 Euro Ticket, aber ich würde mich ehrlich gesagt freuen wenn unsere Politiker zu erst die Probleme im eigenen Land angehen und sich dann um die Probleme andere Länder kümmern würden. Und sorry heut zu Tage findet fast jeder Arbeit man muss nur wollen. Aber es sollte auch endlich mal fairer bezahlt werden dazu gehört nicht nur ein fairer Mindestlohn sonder eigentlich auch ein daran gekoppelter Maximallohn damit die Schere zwischen Arm und Reich endlich mal wieder kleiner wird.
    Denn würden sich Manager und so nicht so viel in die eigene Tasche stecken gäbe es auch günstige Fahrpreise ohne diese durch steuern zu refinanzieren. Und man sollte endlich mit der Steuerverschwendung auf hören für irgendwelche sinnlosen Kunstprojekte wie Goldene Hauswände die kein Schwein braucht.

    Antwort
  182. Heike

    Das 9 Euro ticket soll bleiben das ist besser als Andre ticket da kann mann fast über all hin fahren mit der Famile mann muss auch an die arme leute denken die können sich kein teuer ticket leisten halt

    Antwort
  183. Martha

    Das 9 Euro Ticket soll bleiben und wenn die Regierung aufhört die ganze Welt zu retten, wir haben genügend Geld das wir im unserem Land ausgeben können. Dann brauchen wir nicht mehr diskutieren wer Anspruch auf 9 Euro Ticket hatte..

    Antwort
  184. Sasch

    Jeder meckert über das 9€Ticket.
    Aber wenn Deutschland sinnlos Milliarden Spendet sagt keiner was.9€Ticket soll bleiben.Alles andere ist teuer genug.

    Antwort
  185. Ute

    Ich habe mir für August das Ticket gekauft, bin in die Uniklinik nach Leipzig und heute nach Zschopau zum Rheumatologe gefahren. Ich bin heil froh, dass es das Ticket gibt. Zum Einen kann ich das Auto stehen lassen und zum Anderen kommt man viel entspannter an.
    Ich koste das Ticket diesen Monat noch voll aus, ich kann mal an und in Orte (z.B. Großstädte oder weite Strecken) fahren, wo ich mich mit dem Auto nie getrauen würde zu fahren – das Ticket soll bleiben. Es ist für mich eine echte Erleichterung.

    Antwort
  186. Sascha Cristoforo

    Es gibt hier positive und negative Feedback bezüglich des 9e ticket. Ich muss aber mal Dampf ablassen es gibt hier eine oder mehrere Leute, die wohl nichts verstanden haben wie zum Beispiel. Wer es sich nicht leisten kann hat eben Pech gehabt was soll diese Aussage!! Wo leben wir denn so reden die Leute die Kohle haben, oder andere Sachen machen um Geld zu verdienen. Es gibt in Deutschland ein riesen Problem und das heißt Politik. Wir leben nicht im Regenbogen Land wo jeder mit einem lachen rum läuft, geh mal in den Laden und kauf ein haha. Wer bekommt heute noch mehr als 20e Stundenlohn nur die wo gebildet sind, natürlich ist das gut aber es gibt auch andere Leute die eben das nicht haben. Nicht jeder Mensch ist gleich und bekommt das gleiche Geld. Ja ich muss schon sagen in was für einer Gesellschaft wir leben, es gibt immer noch blöde Leute die ein auf schlau machen wollen. Die Neider usw! Das billige Ticket hat auch mir geholfen Geld zu sparen und auch meiner Mutter die krank ist, ohne das Ticket wäre sie nie in der Lage gewesen öfter mit dem Bus zu fahren wegen Arzt usw. Nur das günstigste ticket hat das möglich gemacht Danke dafür wenigstens etwas Entlastung!!
    Und jetzt ich sage es ganz ehrlich ab September zahle ich wieder über 92e für mein Ticket, und ich würde mir sehr wünschen was aber nicht passiert das ein wirklich gutes Angebot kommt. Es gibt auch hier drin schlaue Leute mit guten Ideen!!
    Aber am Ende liegt es natürlich an anderen Leuten zu entscheiden, was mir allerdings Bauchschmerzen bereitet. Wie wir ja Alle wissen kann man sich auf diejenigen nicht verlassen!!!
    Denkt mal daran das unsere Steuergelder von denen einfach so raugehauen werden. Und vieles ist total unnötig, wir zahlen für jeden ob wir wollen oder nicht leider. Und die 100.000.000.000 für die Bundeswehr woher kommt das aufeinmal. Soweit ich weiß wurden über viele Jahrzehnte an vielen Ecken kaputt gespart. Aber wer hat schuld!! Zum kotzen ehrlich was haben wir später mal als Rente nix!

    Antwort
  187. Beate Wegener

    Ich bin für eine günstige Lösung. Die Idee von 69 € od. 365 € ist akzeptabel. Als berufstätige mit Mindestlohn muss ich mit Bahn u. Co. fahren. Die Züge waren zu Stoßzeiten schon immer voll u. die Verspätungen sind doch schon Standard :-). Für Hartz4 Bürger gibt es schon die Monatskarte zum halben Preis in jeder Stadt. Also muss sich darum nicht gekümmert werden. Ist doch klar das Rentner jetzt mit dem 9€ Ticket fahren u. ein paar Andere auch. Es ist schließlich Sommer. Wer sein Rad etc. mitnehmen will muss sowieso ein extra Ticket kaufen,teurer als 9€. Bei mir kostet es 20€. Also braucht sich hier keiner aufregen.

    Antwort
  188. Kurt

    Deutschlandweit 365€ pro Jahr
    1 Bundesland pro Monat zwischen 15-20€
    1 Bundesland Wochenende Freitag – Sonntag 3€
    1 Bundesland Tagesticket 3€

    PS: Als Autofahrer der KFZ-Steuer bezahlt, sollte nur die Differenz zum Jahresticket bezahlen!

    Antwort
  189. Thomas Hölzl

    Gerne ein günstiges Ticket, aber wenn für ALLE.
    ABER: Falls noch 1 Gehirnzelle in den Köpfen unserer Politiker vorhanden ist,bitte ich darum VORHER das Schienennetz ausbauen zu lassen sowie den Bahnunternehmen genug Vorlaufzeit geben.

    Wenn es so chaotisch weiter geht fahre ich 100% bald wieder Auto (kein Elektro) muss mir zwar erst wieder eins zulegen aber als Langzeitpendler (2h einfach) ist es eine absolute Zumutung. 3-5h einfache Fahrtzeit aktuell. Wäre somit besser auf der Couch in der Arbeit zu schlafen in Zeiten des 9 Euro Tickets. Ich habe bereits mehr Fernverkehr Tickets ausgelegt als mein Monatsticket gekostet hätte. Das sind über 350 Euro AKTUELL. Wann und ob das zurückgezahlt wird. Fraglich…

    Antwort
  190. Jessica bejarano

    Es sollte für die Schulkinder bleiben! Und für Leute und Rentner die wirklich krank sind oder Vollzeit arbeiten gehen und wo das Geld vorne und hinten nicht reicht ! Aber Faulheit sollte damit nun wirklich nicht unterstützt werden!

    Antwort
  191. Ina

    Also ich muss auch sagen das ich das 9€ Ticket nutze und ich bin froh das es das gibt , mann kommt von A&B und das trocken , ja man weiß das es voll wird am Hbf aber das ist ganz normal.
    Es gibt auch Ferien oder Arbeit oder andere Termine .
    Und wer kann sich die Teuren Tickets noch leisten (keiner)!
    Das was wir in Moment durch machen ist einfach nur noch schlimm.
    Mal ganz erlich lässt bitte das 9€ Ticket

    Antwort
  192. Andrea

    Ich denke ein günstigtes, bundesweit gültiges Ticket sollte bleiben. Meiner Meinung nach liegt die preisliche Lösung wie immer in der Mitte zwischen 69 Eur (zu teuer) und 9 Euro (viel zu billig). Gern auch mit Preisvergünstigung für Schüler, Studenten, Rentner und Geringverdiener, so wie in
    anderen öffentlichen Einrichtungen auch. Ich nutze im Moment eine Abo card im Wert von ca. 50 Euro pro Monat für den Öpnv (Straßenbahn/Bus) und fände es super wenn dieses lediglich auf die Nutzung von Zügen erweitert werden würde. Dann könnte ich es mir auch öfter mal leisten meine Tochter übers WE zu besuchen. Vorausgesetzt sie möchte das 😉

    Antwort
  193. Thees

    Ich bin der Meinung, dass das 9€ Ticket mehr Vor- als Nachteile hat. Deutschland finanziert unglaublich viele Asylanten und Flüchtlinge. Der deutsche Arbeiteter hat immer weniger Geld im Portemonnaie. Lebensmittel werden immer teurerMiete wird zum Teil teurer und so weiter. Alles wird teurer. Vorallem behinderte Mitbürger die in einer Behindertenwerkstat arbeiten und alleinstehend wohnen inDeutschland, Rentner und alleinerziehende Mitbürger Deutschlands können faaast nurnoch das nötigste finanzieren. Ich zumbBeispiel komme vom Dorf und ich habe wie viele andere keinen Führerschein. Ich bin alleinstehend und bin somit gezwungen mit dem Buss zum einkaufen zu fahren. Ich bin was das belangt sicher nicht der einzige. Ich kann die Buss- und Bahnunternemen verstehen das sie mehr finanzielles Einkommen fordern um den Betrieb halten zu können. Aber wen man dan mal überlegt wie viel der deutsche Steuerzahler für zum Beispiel für Dinge bezahlt wo er in keiner Weise was von hat kann man ruhig den Preis für Buss und Bahn mindern.

    Antwort
  194. Detlef Petersen

    Weg mit dem 9 Euro Ticket Schwachsinn sowas immer bekommt man kein Platz im Zug und Grade wo ich Schwerbehindert bin fällt es mir schwer zu stehen lieber das 29 Euro Ticket wäre eine bessere Alternative

    Antwort
  195. Utta

    Ich finde das 9 Euro Ticket für alle gut die Bahn müsste sich eben umstellen und mehr wagen anhängen oder noch Züge im 1 Stunden takt fahren lassen dann hätte jeder Zeit pünktlich von ah nach B zukommen nur so kann man überfüllte Züge beheben

    Antwort
  196. Helena Ulmer

    Ich bin Rentnerin und bin auf den Zug angewiesen zum Arzt, und zum Einkaufen. Wenn es das 9 Euro Ticket nichtmehr gibt, kann ich mir das wie vorher nicht leisten. So dass ich davor,wie danach, auf Arztbesuche und manche Einkäufe verzichten musste,müsste. Es sei denn, dass ich jemanden finde, der oder die mich mit dem Auto fahren würde, und das ist sehr schwer. Daher ist das 9 Euro Ticket für mich eine riesige Erleichterung, auch weil ich dadurch auch mal wo anders hinfahren kann, und nicht nur zuhause bleiben muss.

    Antwort
  197. Helena

    Ich bin Rentnerin und auf den Zug angewiesen. Sowohl zum Arzt,als auch zum Einkaufen. Bisher konnte ich es mir nicht leisten, auch mal wo anders hin zu fahren. Für mich war und wäre das 9 Euro Ticket eine riesige Erleichterung.

    Antwort
  198. Pseudechis@gmx.de

    Um ganz ehrlich zu sein hat das 9€ Ticket ein paar Nachteile, aber viel mehr Vorteile. Ich arbeite Vollzeit im Homeoffice, muss aber jeden Monat 1 Woche ins Büro fahren. Mit dem 9€ Ticket kann ich es mir bequem leisten dieser Verpflichtung nachzukommen. Wenn es dieses Ticket nicht mehr gibt, bin ich darauf angewiesen möglichst Kollegen zu finden, die mich mitnehmen können und Spritgeld von mir bekommen, da mir ein normales Bahnticket sonst mittlerweile viel zu teuer ist und ich dann zu sehr rechnen muss, welch Lebensmittel ich mir noch leisten kann und welche nicht…und das obwohl ich hart und viel arbeite. Soviel zu dem Herrn „Django“ der hier von Menschen spricht, die seiner Meinung nach nicht arbeiten wollen…wobei ich ihm dringend rate solche Aussagen sein zu lassen. Man kann den Menschen immer nur vor den Kopf schauen und weiß nie, was bei all diesen Menschen im Privatleben passiert, weshalb sehr viele nicht arbeiten können oder einfach keine Stelle bekommen. Man sollte einfach nicht über andere urteilen, wenn man das Schicksal und die Geschichte der Menschen nicht kennt

    Antwort
  199. Simona Hesse

    Ich finde das 9 Euro Ticket soll auf jeden Fall für Rentner und Geringverdiener bleiben.Wir wohnen auf dem Land wo 2x am Tag ein Bus fährt aber der Zug alle Stunde. Es wäre eine tolle Sache.

    Antwort
  200. Paul1234

    Wäre eine Fahrbeitrag, wie der Rundfunkbeitrag, nicht sinnvoller. Zumindest für den Nahverkehr.

    Der Private Busverkehr kann die längeren Überland Touren fahren, da die Bahn die kleineren Städte und Dörfer nicht mehr bedienen will.

    Nur mal so in die Runde, die meisten Verkehrsgesellschaften in Deutschland sind Zuschussgesellschaften.

    Antwort
  201. Elli

    Ich finde es traurig, dass nur Menschen die in der Stadt wohnen in den Genuss von Vergünstigungen mit den kostengünstigen Tickets kommen können.
    Als Geringverdiener hat man gar keine Vergünstigungen und wenn man abgelegen wohnt, z.B auf dem Dorf, schon gar nicht.
    Man darf zur Arbeit fahren und die teuren Spritpreise zahlen …
    schon mal drüber nachgedacht???? Man liest hier nur …. Fette Kohle, Hartz4….
    Leute, auch dazwischen gibt es was und die sind „angemeiert“.

    Antwort
  202. Tanja

    Ich finde das 9-Euro Ticket sollte es fùr immer geben. Aber auch gùltig sowohl im Nahverkehr ÒPMV und ICE&EC&IC.

    Antwort
  203. Buuh

    Wenn solch ein Ticket kommen sollte, muss es allen zustehen egal welche Gehaltsklasse derjenige hat. Es geht auch nicht darum, wer Arbeit hat oder nicht. Es gibt viele Gründe warum jemand auf Mobilität angewiesen ist. Wem es einleuchtet natürlich egal um welche Zeit!!!

    Antwort
  204. Monika

    Ich finde das 9euro Ticket super. Zumal ständig mit der S-Bahn etwas ist.entweder fällt sie aus oder Schienenersatzverkehr!!!!!Das ist echt nervig. Bin Abbo Kunde und bezahle genug für das normale Ticket….für schlechten Service.Man soll ja auf die Bahn umsteigen statt Auto fahren wegen der Umwelt.Haha.Dann sollte man mal überlegen das Ticket attraktiver zu machen,anstatt darüber nachzudenken ob ab September das Ticket teurer wird

    Antwort
  205. Heike Jobmann

    Ich finde das 9 Euro Tickets genial ich selbst habe ein monatsabo bei der Deutschen Bahn. An dieser Stelle erstmal ein dickes Lob an die Deutsche Bahn das sie in corana Zeit gefahren ist und auch jetzt bei dem 9 Euro Ticket fahren obwohl die Bahn sehr voll ist aber sie sollten vermehrt darauf achten das die Leute auch dann Maske tragen im großen und ganzen ist das 9 Euro Ticket super und sollte auch bleiben als Alternative das 29 Euro Ticket das könnte sich auch jeder holen

    Antwort
  206. MuddiMutsch

    Das 9 Euro Ticket war echt super. Ich Alleinerziehend und meine Kinder haben es für einen Tagesausflug zum Bodensee genutzt. Das hätten wir uns sonst nie leisten können. Tagesausflug heißt 15 Stunden hin und nochmal 15 Stunden zurück. Jeweils Abends los und auf’m Vormittag angekommen. 6 mal Umsteigen, aber total ohne Stress. War geil. Ja wir Berliner sind schon bißl irre manchmal. So ganz ohne Trombosegefahr. Wer will schon neun Stunden im ICE „festsitzen“?
    Ich total entspannt und meine Kinder ’ne gratis Lektion über Gletscherschmelze und Auswirkungen der Wassererwärmung. Es war fantastisch. Auch 29 Eus würden wir noch zahlen können. Solange Schüler weiterhin in Berlin kostenlos fahren können. Gut planbar dann. Danke

    Antwort
  207. Georgios

    Um ganz ehrlich zu sein mir geht das so langsam auf die Nerven diese Diskussion als ob wir nicht andere Probleme hätten.Unglaublich das ihr euch mit so eine scheisse beschäftigt.

    Antwort
  208. Gabi Suttmann

    Das 9 Euro Ticket war das beste in 2022. Bloß es gibt hier ein Knackpunkt.Alle Züge fuhren pünktlich ab,von Osnabrück bis Düsseldorf da gibt es immer Verspätung von 1/2 bis hin zu einer 1 1/2 Stunden. Da sollte die BD noch nach bessern.Der 2 Punkt wegen der überfüllten Züge war gewesen dass alle zur gleichen Zeit nach Hause wollten. Also lag es nicht an den 9EuroTicket. Von mir aus könnte das Ticket bleiben.

    Antwort
  209. Axel

    Ich bin positiv überrascht wie viele Menschen hier schreiben und sich anscheinend ein nachfolge-model wünschen.
    Genau so solle es sein, ein am besten Steuer-basiertes Model.
    Ohne wird es nämlich weiter solch Mondpreise wie Berlin – Frankfurt am Main 99€ geben.
    Die Bahn kann ohne Zuschüsse nie kostendeckend arbeiten und dabei keine der Sozialen Schichten auszuschließen, so wie es bisher ist.
    Tolle Welt, Reich Fährt Bahn und Arm nimmt Flixi.

    Antwort
  210. Mario

    Ein Angebot in dieser Richtung sollte bleiben, einfach und kein Tarif Studium zum Nutzen. Es sollte ein Angebot für jedes Bundesland geben, und ein Angebot für ganz Deutschland. Dadurch könnte man auch alle Verkehrs verbunde abschaffen und ein Teil der Finanzierung wäre dadurch abgefangen..

    Antwort
  211. Ady Kurek

    Tatsachecl das Ticket ist nicht durchdacht und muss weg. Es ist tatsächlich so das Menschen die zur Arbeit wollen draussen bleiben müssen.

    Nahverkehr sagt eigentlich das Wort aber viele Pendlerzüge sind überfüllt eben weil Menschen die nicht zwingend fahren müssten Plätze wegnehmen. Letztendlich ist es wieder nur ein Bonbon für Menschen die vom Staat leben. Kaum ein berufstätig er hat wohl Lust sich an Wochenenden in volle Züge zu quetschen.

    Verbilligtes Ticket gerne wenn es Menschen vom IndividualVerkehr abhält.
    Dann aber bitte auch für den Nahverkehr und bitte mit Ausschlusszeiten für nicht Berufstätige.

    Antwort
  212. Holger

    Auf keinen Fall eine Verlängerung des 9 €.Ticket, vor allem hat das nichts mit Klima zutun es fahren genauso viele Bürger mit dem Auto wie vorher, in Bus und Bahnen herrscht nur noch Chaos, meine Tochter ist von Lübeck nach Niebüll mit der Bahn gefahren hat 4,5 Std gedauert und 4 Std davon hat Sie gestanden dicht gedrängt im Zug !!!!

    Antwort
  213. Saddy

    Ich finde das 9€ Ticket sollte bleiben !!!
    Auch wenn Züge, Busse oder Bahnen überfüllt sind was in meinen Augen kein Problem darstellt und dies auch geregelt werden kann ( mehr Verkehrsmittel einsetzen ). Grade für Familien mit Kindern jeglichen Alter oder vom Amt abhängige Leute / Familien / Personen mit Einschränkungen ist das 9€ Ticket ein Vorteil man kann spontan einfach mal weg fahren ohne sich Gedanken zu machen reicht das Geld dann noch für den restlichen Monat

    Antwort
  214. Martina

    9Euro Ticket OK.
    Was ich aber ständig lese ist Hartz 4 und Geringverdiener.
    Auch jemand wo täglich arbeiten muß kann sich keine teuren Tickets für sich und die Kinder leisten.
    Bin alleinerziehende Mutter, geh Vollzeit arbeiten, Wochenende und Feiertage zusätzlich bedienen nur um alle Kosten bezahlen zu können. Wohne auf dem Land, bin also auch auf ein Auto angewiesen um meinen Sohn überhaupt zum Bahnhof bringen zu können und hab seit 1 Jahr keinen Urlaub mehr, weil zu wenig Personal.
    Von Müttern, kranken und älteren Mal abgesehen, wo sind die ganzen Hartz 4 Empfänger die jung, alleine und gesund sind, arbeiten könnten und jammern?
    Bin für 9 Euro Ticket nur für Rentner, kranke Harz 4 Empfänger, Müttern mit Kindern Schüler, Studenten, und Berufspendler bzw. Arbeiter.
    Und gesunde junge Leute, geht arbeiten dann gehört ihr auch dazu und ich konnte Mal in Urlaub.

    Antwort
  215. Piddy

    Wenn schon dann sollte es ein Ticket für alle Bürger geben, und nicht nur für Hartz4 und Rentner.

    Kenne viele Hartz4 Empfänger die könnten arbeiten aber wollen nicht da sie ihr Geld ja sowieso bekommen, und solche Bürger sollen noch belohnt werden das sehe ich nicht ein.

    Ich arbeite in Vollzeit und mir sind die Fahrtkosten auch zu hoch daher sollten alle ein Bürgertiket bekommen. Fahre viel mit der DB und das ist teuer. Muß über 60 € für die Bahncard zahlen, dazu noch ca 55 € für 1 Bahntiket (2x im Monat) und das ist nicht noch alles ich benötige dann noch eine Monatskarte für Straßenbahn usw das sind 63 € also im ganzen muß ich 233 € im Monat zahlen und das ist zu viel.

    Darum bitte ein Ticket für alle und nicht nur für bestimmte Gruppen, bezahle schon viel Steuern.

    Habe nichts gegen Hartz4 Empfänger auch wenn es sich so anhört sind ja nicht alle gleich.

    Vielleicht kann man dann das Problem mit Sylt und den Punker verhindern.

    Also liebe Politiker denkt bitte was für alle Bürger aus

    Antwort
  216. Tjay

    9 euro ticket sollte bleiben, ander länger bekommen es auch hin sogar umsonst fahren zu lassen zb wie Luxemburg, alles ist so in die extreme gegangen das man sich kaum noch was sparen kann, dazu kommt das die steuern auch in dimensionale hören gegangen sind. Wieso kann man den leuten nicht mal was zurück geben, Denn wir als die Menschen hier die täglich ihrer arbeit nach gehen sind Deutschland, soviele milliarden hilfsgelder gehen raus kein Problem für ums laut Medien, aber wo sind wir immer. Finde es nur fair, wenn das 9 euro ticket dauerhaft bleibt

    Antwort
  217. Sven Neumann

    Hallo ich finde aus finanzielle Sicht und aus der pleite von Bus unnehmern das das 9 € verschwindet
    Und man auf Stock auf 30 € die
    Ganz Deutschland genutzt werden kann. Dann 21 € mehr zu 9 € Ticket
    Und das könnte besser gehandelt werden den wenn es 69 € kostet dann heißt es nur man viel sich bereichern und das ist nicht der sinn und trotzdem können menschen die kein job haben für 30 € so ein Ticket kaufen um so die möglichkeit zu bekommen Jobs zu suchen

    Antwort
  218. Stine

    Ich wäre für ein kostenloses oder weiterhin 9 Euro Tiket, aber nicht für alle, Es sollte nur für Minijobber,für alle Rentner Alleinerziehende aber ohne einen Lebenspartner, also genauer hinsehen!! Auch Hartz 4 Empfänger sollten ausgeschlossen werden, denn diese Gruppe wird und wurde immer schon, bereits mit Zuschüssen unterstützt.Denn es gibt gerade in der Rentnergruppe, keinerlei Unterstützung….Rentner bekamen weder Coronazuschüsse und auch bei diesen Energiepauschalen fallen viele raus, es gibt ganz einfach Eu Rentner, welche aus einer schweren Krankheit oder Behinderung keinen Minijob ausführen können…es ist so schlimm zu sehen das dieser Bereich im Müll nach Flaschen sammeln muss, um Medikamente oder Zahnarztzuzahlungen oder auch nur ihre Miete sich leisten können oder nur ein Brot oder Gemüse, Obst sich zu ermöglichen und andere wissen nicht wohin mit dem Geld und feiern rauschende Feste oder kaufen weiterhin teure Immobilien und Autos. Es ist in Keinsterweise gerecht verteilt.. Bereits in Merkelsamtszeit wurden nur Steuergelder sinnlos verschlampt, ohne für ihre Person Konsequenzen zu erfahren…sie ist weiterhinsehr gut versorgt.
    Ich möchte mich auch der Aussage des Herrn Zacharias Armentaler vom 2.August 2022 anschließen- Mit unseren Steuergeldern werden weiterhin Reiche reicher gemacht und Arme ärmer!!Viele Banken,die Autobranche, diverse Konzerne,das Militär mit unseren Steuergeldern gerettet. Weiterhin werden viele Milliarden an Steuergeldern, pro Monat für Entwicklungshilfen, für Flüchtlinge, Asylbewerber, Asylanten und auch Wirtschaftsflüchtlingen ausgegeben!Auch verschiedene Politiker greifen kräftig, für ihre Belange in den Steuertopf und warum müssen nicht gerade auch die gesamten Politiker statt ihrer ständigen steigenden Diäten auch Abgaben leisten….warum wird da nicht mal angesetzt?
    Zu meiner Person, ich war in meiner Kindererziehung wirklich ohne Lebenspartner oder Mitbewohner und bekam keinerlei von der Unterstützung die es heutzutage einfach für alle ohne Prüfung pauschal einfach so seit 2021 immerzu gibt. Nun bin ich seit 2018 wegen einer schweren Krankheit Schwerbehindert mit einer Erwerbsminderungsrente. Ich lebe ohne Partner aber auch hier falle ich bei allen Vergünstigungen oder Ansprüche auf eine Pauschalleistung einfach durchs Raster…einfach vergessen. MIeten, Energie, Wasser und sogar Lebensmittel sind sehr stark angezogen und vieles nicht mehr bezahlbar.Ich muss mich täglich überlegen und nur noch kapsen….Kultur und Gesellschaft für mich lange schon nicht bezahlbar!
    Dann kam das 9 Euro Ticket und ich konnte meine Tochter mit einer langen Fahrzeit nach 4 Jahren einmal besuchen und wiedersehen.. ;-)) Sie ist Studentin und bekommt nur Bafög und nie Unterhalt vom Vater.
    Damit war dieses 9 Euro Ticket für mich einfach nur wunderbar und ich finde in Spezialfällen müsste es auch weiterhin machbar sein! Ich war bis zu meiner Krankheit neben der Erziehung meiner Kinder Steuerzahlwr!!! Noch eins an Herrn Lindner, seiche Politik ist nur für besonders Reich ausgestattet!

    Antwort
  219. Uwe wetter

    Also ich finde es ignorant zu sagen das nur Leute ( die anscheinend nicht arbeiten wollen oder können mit dem 9euro Ticket fahren ich hoffe nur das diese leute mit so einer Meinung nicht in diesen Zeiten ihren Job verlieren .
    Ich bin weiterhin für ein günstiges Ticket denke 29 Euro wäre in Ordnung und bitte nicht wieder kompliziert machen mit Nachweis und so bitte .
    Und von unserem Finanzminister FDP bin ich eh enttäuscht vor der Wahl ist nicht nach der Wahl LG

    Antwort
  220. Stine

    F.Feierabend, Danke für Ihren auf den Punkt geschriebenen Kommentar.
    L.G.Stime

    Antwort
  221. Stine

    Traurig, wenn man mach Jahren als Eu Rentner, nur wegen dem 9 Euro Tiket…endlich seine Tochter nach.4 Jahren besuchen kann! Als Rentnwr oder Schwestbehinderter wird man bei der seit Jahren geführte Politik einfach vergessen. Dazu kommt, das die Rente einfach zweimal besteuert wird… das ist auch ein Unding. Als Rentner oder Krankermensch ist man einfach in diesem Dtaat nichts wert!!!!
    Hauptsache die Reichwn und ihre Schlupflöcher werden geschützt! Auch für eine schlechte Politik wäre es nur fair, Abgaben und Entschädigungen der Politiker zu fordern!!

    Antwort
  222. Stine

    Überall werden nur so Steuergelder rausgeschmissen. Politiker bekommen sogar nach ihrer Amtszeit reichlich davon und leben weiterhin in saus und braus. Egal was für Politik sie betrieben haben, es wird nichts gekürzt. Sehe das ^ noble Leben eines Herrn Gerhard Schröder oder Frau Angela Merkel * Der heutige Zustand der Weltsituation sind die Früchte einer Jahrzente langen sehr schlechten Politik. Und wer muss dafür bluten und wird ausgenommen die Dummen Braven Steuerzahler! Einen Schröder oder einer Merkel passiert nichts, sie behalten sogar ihren Status und keinerlei Abzüge. Wir Steuerzahler sollen spaaren und uns einschränken aber die Politiker feiern weiterhin berauschene Hochzeiten oder Feiern. Warum wid auch von unerer feinen Regierung nicht auch Abgaben geleistet? Warum gilt nicht alles für Alle??

    Antwort
  223. Frau

    Das 9€:Ticket soll zumindest im Verkehrsverbund gelten. Ich konnte jetzt mal wieder mehr als 2 Arztbesuche im Monat machen. Eigentlich sollte ich zweimal die Woche zur Therapie und nicht zweimal im Monat. Die 9€ lohnen sich schon bei 3 Fahrten

    Antwort
  224. Ilona

    Ich finde manche Kommentare total daneben.Deshalb schreib ich jetzt auch mal als Rentner,da einer schreibt es wurden nur Rentner mit ihren EBikes die Züge voll machen.Ich habe erlebt,das Leute,egal ob Harz V oder andere mit Kind und Kegel fahren,die Kinder haben die Sitzplätze eingenommen,spielen mit Handys Laute Filme,etc ab,die älteren Leute müssen stehen,ist mir passiert,musste 1 Std .dicht gedrängt stehen.Das ist rücksichtslos,die fahren mit allen in der Familie,mit Koffer,Kinderwagen,Fahrräder mit 6 – 7 Mal umsteigen bis nach Sylt.Es sind nicht nur die Rentner.Im übrigen zahlen wir Rentner auch Einkommenssteuer,und wer finanziert denn das alles.Das sollte man sich mal fragen Auch Rentner haben Rechte,man hat sein Leben lang gearbeitet,es ist kein Respekt mehr.

    Antwort
  225. Edgar

    Ich bin Rentner. Fernfahrten plane ich im voraus und hole mir ein Spartick. In den Sommerferien habe ich mir ein 9 Euro Ticket gekauft um mit meine Enkelkinder einige Fahrten im Nahverkehr zu unternehmen. Das 9euro Ticket sollte bleiben.Ich fahre viel Fahrrad. Deutsche Bahn macht eure Hausaufgaben.

    Antwort
  226. Sven Kabisreiter

    Es einzuführen bzw. Zu verlängern um den individualverkehr zu minimieren ist totaler Schwachsinn genauso wie es zu tun um die Leute zu entlasten, war in der ehemaligen DDR im Urlaub ja dort funktioniert es weil immer eine Zug oder Busverbindung besteht, aber dort wo ich wohne geht gar nichts, da sind selbst die 9 Euro zu viel, weil ich ohne Auto noch nicht einmal zu einem Bahnhof kommen würde!

    Antwort
  227. Muhamed

    Das 9 Euro ticket ist eine Bereicherung für alle in der Gesellschaft.
    Sei es für Rentner und Behinderte oder für gut verdiener. Es fängt schon an für die Schüler die heutzutage mehr als 50 Euro für eine Monatskarte bezahlen. In unserer Stadt kostet eine einfache Fahrt für 5-6 Stationen 4,50,-€.mit dem Bus.
    Wer kann sich das überhaupt noch leisten. Die Busse waren immer nur mit sehr wenigen Leuten besetzt, und heute fahren sehr viele Rentner damit .
    Warum wohl. Ein Beispiel meine Mutter hat über 40 Jahre voll gearbeitet und 3.Kinder aufgezogen und bekommt 700 Euro Rente. Was soll sie davon zuerst bezahlen ???? Aber jetzt kann sie wenigstens mit dem Bus fahren.
    Wie ihr merkt schreibe ich nur von den Bussen in den Städten die verdammt teuer sind. Und nicht von der Deutschen Bahn.
    Wenn es doch gestrichen werden soll das 9 Euro Ticket, so soll es wenigstens ein Stadt Ticket für die Busse geben für 10 Euro monatlich. Damit wäre schon ein Anfang gemacht und viele würden den Stadtverkehr mit dem Bus machen anstatt mit dem Auto.

    Antwort
  228. G.B.

    Die Verlängerung des derzeitig gültigen Neun-Euro-Tickets wäre wünschenswert und im Hinblick auf die stetig steigenden Preise dringend geboten.
    Was mir allerdings noch viel dringlicher erscheint,ist eine massive Erhöhung der Bildungsausgaben und viel kompetentes Fachpersonal an allen Bildungseinrichtungen in diesem Land.
    Daß das bisher versäumt wurde,zeigt die mehr oder weniger grottige Rechtschreibung und Orthographie in allen vorangegangenen Beiträgen.
    Der Bildungsgrad des Einzelnen ist meist an seiner Ausdrucksweise in Wort und Schrift erkennbar.
    Bildung ist der Schlüssel für ein chancenreiches Leben ohne zwingende Armut und würde die richtigen Entscheidungen,vorallem durch unsere Politiker, schneller herbeiführen,auch inpuncto Neun-Euro-Ticket.

    Antwort
  229. Erika Haag

    Das 9 Euro Ticket soll bleiben all Rentnerin hat mann nicht so viel Geld für ein teures Ticket

    Antwort
    • Amica2508

      Völlig richtig 😊

      Antwort
  230. Stefan R

    Das 9€ darf gerne 19€ kosten für Arbeitnehmer und Schüler, schließlich sollen Pendler entlastet werden. 10€ übernimmt der Arbeitgeber und 9€ der Arbeitnehmer. Arbeiten gehen muss sich wieder lohnen. Schwerbehinderte sind davon ausgenommen, diese Personengruppe fährt umsonst im Regional Verkehr, dass soll auch so bleiben.

    Antwort
  231. Amica2508

    Also mal ganz ehrlich. Ich bin geschockt und zwar gleich mehrmals. Wie kann man als Bürger soviele unsoziale Bemerkungen von sich geben. Ich weiß nicht ob vielen überhaupt bewußt ist was es heißt heutzutage von Arbeitslosengeld leben zu müssen? Ich bin Akademikerin , habe niemals Arbeitslosengeld beantragt. Ich weiß aber das es zu DM Zeiten weit mehr war als heute mit Euro und Hartz IV.
    Eines wird garnicht berücksichtigt : Nicht jeder Hartz IV Empfänger ist arbeits unwillig. Nicht jeder Mensch ist reich. Ich bin nicht mehr reich, nein und ich lebe auch nicht von Hartz IV . Ich muss von der A-Sozialen Erwerbsminderungs – Grundsicherung leben und bin noch nicht im Rentenalter , doch ich habe keine Wahl. Mein Leben ist schwer und noch schwerer durch die ständig steigenden Preise. Corona und die Inflation sind ein ständiger Kampf für mich. Die ach so tolle Grundsicherung ist ein Abstellgleis von dem man nicht mehr runter kommt. Man darf nicht vergessen. Hartz IV Empfänger sind noch Erwerbsfähig. HartzIV & Grundsicherung nicht ständig in einen Topf werfen, denn das ist nicht fair. Und es geht auch nicht um Familien oder Ehepaare, es geht um Singlehaushalte. Also warum soll es diesen nicht gestattet sein auch mal mehrfach den Zug nutzen zu dürfen ?????? ohne überlegen zu müssen ob man dann noch für die nächsten Tage Geld für Lebensmittel hat.
    Von diesem Regelsatz zu leben ist so unendlich schwer. Für Hartz IV und Grundsicherung ist eine dringende Überarbeitung nötig. Anstatt die ganzen Gelder ins Ausland zu transverieren sollten unsere Politiker endlich mal etwas für uns die Bürger dieses Landes tun. Auch für Rentner und Geringverdiener. Wieviele Senioren habe ich mit Ihrem kleinen Koffer gesehen, zufrieden und fröhlich mal Familie oder Freunde besuchen zu können.
    Nein dieses Land ist so A-Sozial für die eigenen Bürger geworden das man nur den Kopf schütteln kann.

    Und vielleicht sollten die Arbeitnehmer die sich so sehr aufregen auch mal einen Gang runterschalten. Punk 1. Überfüllte Züge gab es schon immer auch ohne 9 Euro Ticket. Punkt 2. Die Züge waren hauptsächlich während der Sommerferien in NRW so voll , was jetzt schon merklich nachgelassen hat. Punkt 3 die Überheblichkeit vieler arbeitender Texter hier ist auch äußerst unangenehm. Vielleicht sollten diese, da sie sich ja für soviel wertvoller als alle arbeitslosen , armen und kranken Bürger halten, etwas weniger auf Ihren Status hinweisen und stattdessen mal mehr auf Ihre Rechtschreibfehler achten , da diese teilweise ja unterirdisches Ausmaß annehmen. Hochmut kommt vor dem Fall und Hartz IV und Grundsicherung kann jeden treffen, Corona reicht aus um vorher florierende Unternehmen in die Insolvenz zu treiben . ERST NACHDENKEN DANN SCHREIBEN

    Antwort
  232. Lothar wischnewski

    Hallo Leute.Ich meine auch das 9 Euro Ticket sollte bleiben.Nur sollte man da einen Unterschied machen.Das Ticket muss nicht für Fahrten in die Bundesrepublik genutzt werden.Ich meine es sollte für Fahrten in die Stadt genutzt werden, zu den Ärzten,die alle in der Stadt sind. Ich denke dafür ist es Sinnvoll

    Antwort
  233. Dorfinger

    Ich bin vom Dorf, wir haben hier weder Kino, Disco, Supermarkt, nichts.
    Ein Auto kann ich mir nicht leisten.
    Der Bus fährt 2 x am Tag, ich will den Ausgleich für die Nichtnutzung in Geld.

    Antwort
  234. Silvia

    Ich muss schon sagen ,das gejammert von überfüllten Zügen und Verspätungen, das ist total überflüssig,
    Zu stoßzeiten war das immer schon so und Pünktlichkeit ist nicht die Stärke der Bahn.
    Ausserdem müsste die Bahn einiges tun um System, Pläne, usw anzupassen,bzw. Auf einn besseres Niveau zu bringen.
    Und was die bahnangestellten anbetrifft…Es ist ihr Job, egal ob 3passagiere oder 100,
    Sorry so ist es nun mal.
    Und wenn man in andere Länder schaut da geht das alles schon seit Jahren viel günstiger und reibungsloser…und es reicht auch um alles zu erhalten.
    Bei uns wird nur alles durch unser marodes und verlogenes System ,künstlich überteuert, damit der wasserkopf gut leben kann…was aus der Bevölkerung wird, die arbeitet und trotzdem kaum mehr zurecht kommt interessiert doch von den Herrn keinen. Also 9euro auf alle Fälle für alle…

    Antwort
  235. A. W. H.

    …so verschieden wir Menschen, so verschieden die Meinungen zu diesem Thema. Warum nicht die Möglichkeit unserer repräsentativen Demokratie nutzen und diese Entscheidung durch Bürgerbescheide aktiv mitbestimmen ?

    Antwort
  236. Jenny Herpertz

    Ich finde das 9 €ticket super bitte lasst es oder verlängert es noch oder eine günstige Alternative wäre auch super damit man Oma und Opa besuchen kann wann immer es geht und will ohne aufs geld zu gucken zu müssen das wäre super schön

    Antwort
  237. Horstmann Stefanie

    Das 9,00 Euro Ticket muss bleiben, es gibt genug Leute mit geringen Einkommen, die sich die normalen Fahrkarten nicht leisten können. 85,00 Euro für ein Monatsticket ist für diese Menschen sehr teuer. Diese Menschen müssen entlastet werden.

    Antwort
  238. Nadine

    Also das 9€-ticket muss weg ihr denkt alle nur an euch denkt ihr Mal an die leute die uns befördern was die durch machen müssen,denkt ihr Mal daran wie es für die ist mit überfüllten Bussen Bahnen s Bahnen usw ?!!!! Nein ihr denkt nur an euch …..Mütter die Kinder zu Hause haben sollten von so einem Ticket profetieren sowie auch Rentner . Aber hartzer sollen gefälligst ihren a…. Bewegen und arbeiten gehen und sich nicht ein Kind nach dem anderen machen lassen damit sie nicht arbeiten müssen daher bin ich eh dafür daß man den Sozialstaat abschafft. Ich finde es krank sich filmen zu lassen stolz drauf zu sein hartzer zu sein und offen in die Kamera zu sagen ich habe kein Bock und sich Drogen usw kaufen .komisch dafür haben die Leute Geld ,aber nicht für ein 69€ Ticket!!!!!ernsthaft!!!!! Denkt doch Mal nach . In diesem Sinne schönen Tag noch

    Antwort
    • Uwe

      Da hast du recht. Aber es sind nicht alle so.
      Aber es gibt leider viel zu viele, da wünsche ich mir Arbeitslager und Jugendwerkhof zurück.
      Einfach null Bock.

      Leider

      Antwort
  239. Rosemarie Budde

    Ich finde es traurig , dass die Rentner immer vergessen werden . Ich bekomme 1066 euro Rente sonst nichts . Die Arbeiten und Hartz bekommen sind nur am stöhnen . Und bekommen fast alles bezahlt vom Amt . Traurig was unsere Regierung mit uns Rentner macht . Werde sehr dankbar wenn das 9 euro Ticket bleibt . Werde dafür nur für Bus und Straßenbahn.

    Antwort
  240. Uwe

    Hallo

    Ich finde es sollte bleiben. Die Bahn wo sich Manager Millionenfach Gehälter zahlen sollten ihre Arbeit tun.
    Wo sind die Millionen die jedes Jahr investiert worden sind??
    Wenn die Züge voll sind, dann muss eben die Wagenlänge angepasst werden.
    Zudem sollten Pendler die unserem Staat Steuern bringen umsonst zur Arbeit fahren können.
    Ansonsten könnte ich mir 19 Euro vorstellen.
    Ich selbst beziehe ALG 2, nach 40 Jahren auf dem Bau ist meine Wirbelsäule kaputt. Nur ist keine zuständig…..
    Für alles andere ist ja auch Kohle im Staat da……egal was es kostet.

    Antwort
  241. Brigitte

    Das 9€ Ticket muss wieder weg. Mein Mann und ich sind Rentner und wir haben einen Hund. Wir haben uns darauf gefreut im Sommer mit der Bahn Ausflüge zu machen, was aber nicht möglich war, da alle Züge immer total überfüllt waren. Wir müssen für unseren Hund sowieso ein reguläres Ticket kaufen, weil für Hunde gibt es kein 9€ Ticket und dann kann man nicht mitfahren weil die Züge total überfüllt sind. Das 9€ Ticket ist nicht gut durchdacht. Es gibt zu wenig Züge und das Personal ist auch total überfordert. Wir sind seit vielen Jahren Bahnfahrer – aber so macht es keinen Spaß mehr.

    Antwort
  242. Mehdi

    Es gibt mehrere arme menchen in Deutschland als bevor.
    Irgendwas muß sich ändern.
    Übrigens:hierzulande ist alles sehr kompliziert. Bitte machen Sie es leichter.

    Antwort
  243. Sascha

    Also ich find das 9euro Ticket auch super
    Ich fahre berufsbedingt jeden Tag 3h damit Monatsticket kosten von 250 da spart man ordentlich was was man Dan für die kommende Heizkosten Rechnung zurück legen kann
    Nur deckt das 9Euro Ticket die Missstände der Bahn Nu richtig auf
    Dauernde zugausfälle/oder nur 1 wagen im Einsatz das der Zug Dan hoffnungslos überfüllt ist Personal was nur in der ersten Klasse rumsitzt anstatt Mal durch den Zug zu laufen und für Ordnung zu sorgen Beispiel auf die Maskenpflicht zu achten /Nach den Rechten schauen

    Und dann kommen noch die total arroganten ich habe ja Bezahlt Fahrrad touries dazu die Dan Leute mit Kinderwagen Rollstuhlfahrer o.ä auffordern ihnen Platz zu machen sie hätten ja ein Anrecht darauf bekomme ich jeden Tag im re6 mit da steigen in Essen immer große grüpchen ein und pöbeln Dan noch Rum

    Hab bald meinen Führerschein Dan is damit godseidank endlich Ende

    Antwort
  244. Kevin

    Ich finde dass neun Euro Ticket ne gute Idee ausser nur nicht für die Diebe im Zug weil am 25 juli 2022 wurde mir mein ganzer Rucksack mir geklaut im Zug 🚆 🚆 🚆 mit meinen ganzen Wertgegenstände drin im Rucksack.

    Antwort
  245. Michi

    Berufspendler müssen hier ganz klar bevorzugt werden. Da wäre das 365€ Ticket z.B. ganz gut, wenn man es auch nur als solches Erwerben kann. Kein Mensch würde sich für einen einmaligen Ausflug ein Ticket für 365€ kaufen.
    Für alle anderen muß es halt dann Tagestickets zu fairen Preisen geben. Z.B. ein 29€ „Egal-wohin-Ticket“ oder so.
    Fahrrad und Gepäck Mitnahme während den Stoßzeiten verboten. Fertig ist, alle profitieren…

    Antwort
  246. Birol

    Das 9 Euro Ticket find ich persönliche klasse. Bin chronisch Krank (Borreliose mit diversen Autoimmunerkranken). Habe einige Spezialisten die weiter weg sind und so ist der einzige Weg hinzukommen. Wenn ich hier lese das die viel Fahrer nicht arbeiten wollen….erst mal das ganze sehen.

    Antwort
  247. Fritz

    Moin
    Wenn ich das hier so lese was so einige von sich lassen ist das wieder Egoismus pur. Wenn ich z.B bekomme Grundsicherung hast genauso viel wie ein Hartz IV Empfänger mit dem Unterschied dass ich nicht arbeiten gehen darf und ich das 9 € Ticket als Monatskarte benutzt habe für den Stadtverkehr nicht für irgendwelche reisen durch die Republik und mir hat es geholfen da ich sehr schlecht zu Fuß bin und das normale Ticket sehr teuer wäre für mich.

    Antwort
  248. Anonym

    Es sollte weiterhin ein günstiges Nahverkehrsticket geben, das im jeweiligen Bundesland und in den Grenzregionen der direkt benachbarten Bundesländer gelten sollte. Dann würde ich auch öfter von Bayern mit dem Zug zur Arbeit nach Sachsen fahren.
    Dieses Ticket sollte gelten für Arbeitnehmer, Schüler, Azubis, Studenten, Rentner und Behinderte (jeweils in Verbindung mit entsprechendem Nachweis) für notwendige Fahrten unter der Woche. Für alles andere wie Urlaubsfahrten oder Tagesausflüge gibt es die Ländertickets, die Regio120/ 120 plus- Tickets, das Quer-durchs-Land-Ticket, Flixbus, Flixtrain und die Super-Sparpreis Angebote der DB.
    Hartz IV- Empfänger bekommen ohnehin schon starke Vergünstigungen für den ÖPNV, Fahrten für z.B. Bewerbungen können beim Jobcenter mit einem entsprechenden Nachweis über die sogenannten „Werbungskosten“ geltend gemacht werden.

    Das Ticket darf meines Erachtens nicht mehr als 40€ im Monat kosten, betrachtet man die deutlich gestiegenen Preise für Energie und Lebensmittel.

    Antwort
  249. Lea

    Das neun Euro Ticket soll bleiben
    Für Familienticket26€
    Und für arbeitet 49

    Antwort
  250. Haas Daniela

    Ich finde das 9,00Euro Ticket super,denn dann spare ich jede Menge Geld da meine Monatskarte 98,00Euro kosten würde..damit ich zur Arbeit oder in die Stadt komme..
    Das Geld das ich sparen würde,käme meinen Kindern zugute um mit ihnen was zu unternehmen.
    Ich finde das 9,00Euro Ticket sollte bleiben!!

    Antwort
  251. Tom

    Das 9€ Ticket soll bleiben nur weil sich die Rentner aufregen das der Zug voll ist, denk auch mal an die anderen. Gerade für die Arbeiter ist es gut für 9€ auf Arbeit zu kommen. Wer sich darüber aufregt soll doch mit Fahrrad fahren oder Auto.

    Antwort
  252. Ingo

    Das9Euroticket war für den ersten Versuch gar nicht so schlecht.Aber die
    Politik und die Verkehrsbetriebe sollten
    dringend aus der Situation die sich ergeben hat lernen.Wo sind den unsere
    Zunkuntsdenker’innen.Ein weiterhin günstiges Ticketmodell für die Bevölkerung wird’s doch wohl geben!

    Antwort
  253. Ollie

    Das Bundeswehrsondervermögensgesetz soll 100 Millarden Neuverschuldung, bei Banken und Investoren, bedeuten. Eine Verschuldung, die eh auf die Steuerzahler abgewälzt wird. Wenn ich da mal gegenrechne, ist das 9€-Ticket auch auf lange Sicht, bundesweit tragbar. Das 9€-Ticket hat bisweilen seine Existenzberechtigung, ausreichend unter Beweis gestellt. Aber warum sollte man an die Menschen denken, die eine Staatsverschuldung von knapp 2,4 Billionen €, mittragen müssen ?

    Antwort
  254. Christian

    Das 9Euro Ticket für Hartz IV, 29 Euro für Rentner bis 1.300 Euro und 40 Euro für alle anderen Bürger.
    Für Schüler, welche zur Schule fahren müssen mit dem ÖVVer Bund 29 Euro und ab 2 Kindern Kostenlosen Nutzenzung der ÖVB .

    Antwort
  255. Meyer seetha

    Ich finde 9 Euro Ticket ist sehr gut. Viele Touristen haben sogar davon profitiert. Touristen haben irgendwo anders auch ihre Geld in Deutschland gelassen. War es nicht ein tolles Geschenk für unsere Wirtschaft???In England und Polen die Rente dürfen ohne irgend eine Bezahlung die öffentliche Verkehrsmittel benutzen. Aber nicht in Deutschland. Sie haben nicht genug gearbeitet für die Wohlstand von Deutschland. Eine vernünftige Regelung wäre besser. Es muss ja nicht privat transport Unternehmen pleite gehen

    Antwort
  256. Stefanie

    Ich als Schülerin finde das 9€-Ticket total praktisch. Ich bin noch zu jung um mein eigenes Geld zu verdienen und will nicht immer welches von meinen Eltern nehmen, darum ist es eine wirklich gute, günstige Alternative. Ich lebe als einzige in meinem Freundeskreis im Dorf und muss immer den Bus und/oder den Zug nehmen, wenn ich meine Freunde besuchen will. Außerdehm gehe ich als 14-Jährige natürlich auch gerne mal Shoppen oder schaue mir neue Orte an. Durch das Ticket war ich deshalb das erste mal in München und es hat sich wirklich gelohnt. Ich kann natürlich nicht einschätzen, wie das für die Wirtschaft und Politik ist, davon erzählen die uns in der Schule nichts. Wenigstens wieß ich, wie man ein Gesicht analysiert. Toll.

    Antwort
  257. Sabine Schlottmann

    Zur Überfüllung von Bus & Bahn:
    Wir sollten nicht vergessen,daß ALLE Kunden mit Begeisterung das 9€ Ticket nutzen,weil es NEU & BEGRENZT ist. Wenn jeder fahren könnte, wann & wohin er möchte, dann würde ein NORMALZUSTAND eintreten & sich alles von alleine regulieren. So hat man ja das Gefühl:Ich muß das jetzt unbedingt ausnutzen, weil diese Möglichkeit ja schon bald wieder vorbei ist.Ich wohne in Berlin & stand übrigens früher (noch ohne Auto) auch ohne 9€ Ticket nach der Arbeit in Bus & Bahn,bekam meistens keinen Sitzplatz.Für den Freizeitbereich würde ich es aber auch gerne nutzen & mein Auto dafür stehen lassen. Vorraussichtlich sogar für den Weg zur Arbeit.

    Antwort
  258. Giancarlo

    Ich finde die 9 Euro Tickets 🎫 eine sehr gute Idee die bleiben soll weil vielen Menschen daher fahren weniger Autos und gleichzeitig weniger Smog (Abgase )und ist für den Klimawandel eine große Hilfe .

    Antwort
  259. Udo

    Für mich als Hartz4 Empfänger ist das 9€ Ticket Super, so brauch ich wenigstens nicht mehr die Zeit zu Hause tot zu schlagen und fahre mit Arbeitnehmern zusammen in große Städte zum Frühstücken. Da wird endlich mal was für uns Hartzer getan

    Antwort
  260. Maja

    Hallo …als Arbeitnehmer(in) muss man alles irgendwie alleine stemmen, ebenso Rentner, die alleine leben, bekommen keine Vergünstigungen…Rentner bekommen z.b. keine Energiepauschale…warum eigentlich nicht? Die müssen auch alles aus eigener Kraft hinbekommen…und das was als Rente übrigbleibt ist mitunter auch ein Witz, schade nur, dass man nicht darüber lachen kann… Ich als Arbeitnehmerin und alleinerziehend bekomme nur 100 Euro Kinderpauschale…Hartz 4-Empfänger 200 Euro pro Kind…Warum wird das so hervorgehoben, dass Hartz 4-Leute sämtliche Vergünstigungen bekommen(sollen) und jetzt auch noch das 9 Euro Ticket und die die arbeiten sind oder ihr Leben lang waren, dann nicht…????Entweder alle oder keiner!!!…irgendwo muss ja auch mal ein Anreiz für die arbeitende Bevölkerung sein…Und es sollte deutlich unterschieden werden, wer aus Not und Gesundheit nicht arbeiten kann, soll definitiv gerechte Unterstützung bekommen…aber nur weil Leute zu faul zum arbeiten sind und dadurch Zeit haben/hatten viele Kinder in die Welt zu setzen sollen immer weiter und immer mehr belohnt werden?…Nur weil ich arbeiten bin , habe ich trotzdem grad mal 200 Euro mehr als Hartz 4, denn man darf nicht vergessen, dass zu der Grundsicherung die Miete dazu bezahlt wird…ich muss aber alles andere auch noch aus eigener Kraft stemmen: Klassenfahrten, Schulbücher, Brillen für mein Kind, Nebenkostennachzahlungen, GEZ, Telefon, usw. …Mein Kind braucht auch einen Computer, ich muss aber alleine zusehen, wie ich das finanziell hinbekomme…ich kann mitunter weniger in den Urlaub fahren als jemand, der vom Amt Stütze bekommt…Auch Vergünstigungen für Unternehmungen bekomme ich nicht, sondern muss alleine zahlen, Ich bekomme z.b. keinen Berlin-Pass…Also irgendwann sollte man eher mal diejenigen belohnen, die sich im Dienste der Menschheit abschuften und nicht immer nur diese Legitimation für Hartz 4 -Leute …Dennoch möchte ich niemanden verurteilen, aber labert nicht immer diesen Mist, dass die die arbeiten weniger Zuckerstückchen bekommen sollen, als andere…
    Also wie gesagt: gleiches Recht für Alle!!!…und das bitteschön auch in allen Bundesländern gleich…Wir sind ein ganzes Land …wie kann eine Politik nur solche Entscheidungen treffen wollen…?…Unglaublich auch solche Diskussionen…Das Essen ist jedenfalls für alle gleich teuer…

    Antwort
  261. Punkrocker

    Ich bin auch der Meinung, dass das 9 € Ticket bleiben sollte. Endlich konnte ich mit meinen Kumpels an die Küste fahren und Mal dort die Sau rauslassen, anstatt nur in der tristen Stadt zu bleiben, um dort von der Straße mein Lebensunterhalt einzusammeln. Das ist auch ganz schön anstrengend sage ich Euch. Zig Stunden für ein paar Euros rumsitzen ist langweilig . Das ganze Rumgestöhne wegen der zu vollen Zügen ist doch lame. Seid froh, dass Ihr überhaupt irgendwohin kommt. Und die Finanzierung sollen gefälligst die Bonzen übernehmen, damit das gemeine Volk sich auch Mal was leisten kann. Weg mit Hartz IV und endlich das Bürgergeld, so dass sich jeder Normale selbst verwirklichen kannohne jeden Tag malochennzu gehen

    Antwort
  262. Harald Schönhaar

    Ihr habt nichts wichtigeres im Kopf als Euch virtuell auszukotzen, egal ob positiv oder negativ ?! – armseliges dummes Deutsch ok. Liebe Grüße aus Österreich

    Antwort
  263. SandraSch.

    Das Ticket sollte bleiben. Über die Höhe ließe sich verhandeln. Es sollte jedoch wie folgt eingeschränkt werden: Ein Monatsticket für eine Strecke A-B. Damit begünstigt man Pendler, chronisch Kranke die mehrmals im Monat zu einem Arzt müssen, Schüler/Studierende auf dem Weg zur Schule/Uni etc. Wer weitere Ziele hat, braucht dann für jedes neue Ziel ein neues Ticket, zB der tägliche Einkauf-, Schwimmbad- oder Enkelbesuch. Rundreisen im Urlaub sollten nicht bezuschusst werden, weil dass eben Luxus ist.
    Jedoch waren die meisten Züge auch nur so voll, weil es neu war, man wollte es ausprobieren und hatte vielleicht sogar Urlaub/Ferien. Bei Gewöhnung lässt so etwas gewöhnlich nach.

    Antwort
  264. Isa

    Es war toll,diesem ungeheuerlich Tariftschungel n i c h t mehr ausgesetzt zu sein. Es war ein schönes Gefühl,dass man in Deutschland mal was Positives erlebt und mal was für die Menschen getan wurde und nicht nur Abzocke

    Antwort
  265. Benedikt Pohlmann

    Das 9€ Ticket soll bleiben. Wenn man nicht unbedingt die Züge im Berufsverkehr benutzt.

    Antwort
  266. Angie

    Das 9 Euro soll bleiben o 29 Euro Ticket bin fassungslos was für Kommentare hier abgegeben werden
    !

    Antwort
  267. Kati

    Ich habe schon viele Argumente dafür und dagegen in den Kommentaren ich bin für ein 30 € Ticket oder steuerliche Abgabe in dem man Verkehrssteuern die anderswo verschwendete werden in die DB steht z.b Berliner Flughafen Überschüsse von Bund….. Es gibt so viel siehe extra 3

    Antwort
  268. Ivonne1

    Hier wird leider immer der Mittelstand vergessen (mich trifft es zum Glück nicht). Die Arbeitnehmer die sich teure Tickets kaufen müssen und dadurch eigentlich schon am Existenzminimum leben (weil ein € zuviel um Unterstützung zu erhalten)! Genau diese Leute brauchen so ein Ticket, genau wie Rentner oder Azubis. Wer Schwerbeschädigt ist, kann über die Behinderung ab 50 % kostenfrei mit Bus und Bahn fahren. Corona hin oder her das die Kinder raus müssen ist richtig, aber da gibt es auch genug Möglichkeiten in der eigenen Stadt, oder eine Fahrradtour. Dazu gibt es genug Ideen als das 9 € Ticket. Realistisch sollte es aber für alle finanzierbar bleiben. 49 € sind dabei voll ok.

    Antwort
  269. Uli

    69€ ist viel zu teuer. Da kann ich bequem mit dem Auto fahren und selbst wenn ich die 2 Fahrten pro Tag mit der Straßenbahn zur Arbeit rechne, kostet das keine 69€. Im Jahr sind das immerhin 828€ und somit genau so teuer, wie das gewöhnliche Jahresticket für meine Stadt. Es gibt eben auch genug Pendler, die im Bereich einer Großstadt pendeln und an die denkt offenbar keiner. Zum Vergleich: Wien kostet 365€ pro Jahr Punkt

    Antwort
  270. Rainer Schmidt

    Der ganze „öffentliche“ Verkehr sollte komplett komplett kostenlos sein. Für alle. Sage ich schon 30 Jahre lang.

    Antwort
  271. Philipp

    Ich bin aktuell gegen eine Verlängerung des 9€ Tickets.
    Zuerst sollten im ganzen Land die Bus- und Bahnverbindungen so ausgeweitet werden, dass auch wirklich jeder sie nutzen kann und die Probleme, wie sie in den letzten Monaten ersichtlich waren, vermieden werden können.
    Derzeit würden davon wieder mal nur die Arbeitslosen und Geringverdiener profitieren, die sowieso schon viel zu viel unterstützt werden.
    Wenn sie nicht genug Geld haben, dann sollten sie halt arbeiten gehen bzw. sich eine besser bezahlte Arbeit suchen.
    Die Preise für normale Monatstickets sind doch sowieso schon günstig, also zumindest viel günstiger als der Kraftstoff fürs Auto.
    Ich für meinen Teil zahle derzeit knapp 200€ für Sprit im Monat hauptsächlich für meinen Arbeitsweg.
    Mit Bus und Bahn kann ich leider nicht fahren, da es hier einfach nicht möglich ist, wie in vielen anderen Städten.

    Solidarität und Demokratie schön und gut, aber irgendwann sollte auch mal der Mittelstand unterstützt werden!

    Antwort
  272. Wegdamit

    Das 9-Euro-Ticket wird doch hauptsächlich von Leuten genutzt die keiner Arbeit nachgehen (Flaschensammler, Penner, Alkoholiker, Asylanten), um damit bequem und kostenlos den Tag an einem Hotspot einer benachbarten Großstadt abhängen zu können (München Stachus, etc)

    Ich pendle täglich und sehe immer die gleichen Penner und Flüchtlinge im Zug…die 100% weder arbeiten, noch einen expliziten Sinn mit der Reise verfolgen.

    Antwort
  273. Jeronimo

    9 Euro Ticket…. Jain.
    Wenn man mit offenen Augen durch Deutschland schaut muss man das Ticket von beiden Seiten sehen.
    Meiner Meinung sollte das Ticket dazu da sein, Pendler vom Auto zum ÖPNV zu bekommen. Daher der erste Punkt: gültig für Berufstätige, als neues Jobticket und nur in dem angegebenen Verkehrsverbund.
    Punkt zwei wäre das gleiche als Schüler – bzw. Studententicket. Hier wäre auch das Ticket für 9 Euro akzeptabel.
    Punkt drei: Personen, die das Ticket nicht nutzen, weil bei ihnen der ÖPNV so schlecht ausgebaut ist, sollten auf Vorlage eine Steuerentlastung – unter Nachweis – erhalten.
    Rentner sollten eine vergünstigte Seniorenkarte erhalten. (Preis abhängig von der Reichweite).
    Hartz4 Empfänger sollten (meine persönliche Meinung) keine Ermäßigung erhalten, vielleicht besteht so bei denen wieder der Anreiz wieder in das Berufsleben einzusteigen.
    Und jetzt zu den „Meckern, wegen überfüllte Züge“…. Hier muss auch die Infrastruktur bedacht werden. Es ist nicht möglich, innerhalb kürzester Zeit, neue Züge und Busse zu beschaffen. Oft sind die Kapazitäten wegen der Anzahl der Züge auf bestimmten Strecken begrenzt. Dann muss auch auf die Erhaltung der Schienenwege und Straßen – durch die erhöhte Frequenz von Zügen und Bussen – gedacht werden.
    Unter dem Aspekt und den oben beschriebenen Vorschlägen muss jedem einzelnen klar sein, dass eine Entscheidung der Regierung bezüglich des Tickets sehr schwer umzusetzen ist. Klar, Deutschland gibt vieles für andere Dinge aus. Aber…. Das 9 Euro Ticket belastet Deutschland dauerhaft. Und der Zuschuss wird von jedem einzelnen Bürger mit seinen Steuern beglichen….

    Antwort
  274. Alfons

    Ich verblase täglich auf 150km Arbeitsweg Diesel. Ich liebe Autofahren und Zugfahren war auf Grund der Fahrdauer/Ausfälle/Kosten für mich ausgeschlossen! Klimatechnisch eine Katastrophe obwohl es anders möglich wäre!

    Ich bin absolut kein Grüner aber Deutschland hat Grün gewählt. Also dann sollten wir auch diesen Weg gehen und die Autos von der Straße holen. “Soweit als möglich!“ (Denn bestimmt ist der Umstig auch nicht für alle möglich!). Aber es können Verkehr/Staus und CO2 reduziert werden…zur Freude der übrigen Autofahrer! 😊

    Erstmals habe ich mit dem 9€ Ticket Zugfahren ausgiebig testen können und mit Fahrdauer/Ausfälle umzugehen gelernt. Wenn die Grüne Regierung kein Angebot für einen bezahlbaren Nahverkehr anbietet, dann hat die Grüne Regierung ein wichtiges Ziel verfehlt.

    Folglich: Fossiler Brennstoff wird weiter unvermindert verheizt und Atomkraft wird benötigt für die E-Autos mit den ebenfalls Umweltschädlichen Batterien.

    Antwort
  275. Susanne

    9€ Ticket soll bleiben. Wir sind eine 5 köpfige Familie, alle berufstätig, schulpflichtig
    bzw. studierend und haben unser 2. Auto abgeschafft. Mein Mann pendelt täglich über 2h einfache Strecke mit Bahn und Bus nach Düsseldorf. Er nimmt die Verspätungen des ÖPNV in Kauf.
    Wir haben keine so hohen Spritkosten mehr und belasten nicht mit einem 2. Auto täglich die Autobahnen. Wir müssen uns mit 5 Personen absprechen und arrangieren. Für die Einsparungen gehen wir zusammen Auswärts Essen. Die Unanehmlichkeiten nehmen wir in Kauf um unsere Umwelt zu schonen.

    Antwort
  276. Stefan N.

    9€ Ticket so bleiben

    Antwort
  277. Coala

    Ich wohne in einer Gegend, wo viele Strecken vorher schon sehr gut ausgelastet waren, jetzt sind die Züge hoffnungslos überfüllt. Die Berufspendler sind sauer und/oder fahren gleich mit dem Auto.
    Einen Ausflug mit Bahn und Fahrrad kann ich jetzt nicht mehr machen, weil man bei der Rückfahrt mit dem Fahrrad nicht mehr in den Zug kommt. So wird meine Mobilität durch das 9-Euro-Ticket eingeschränkt.
    Ich bin froh, wenn es ausläuft.
    Im Übrigen möchte ich darauf hinweisen, dass den Verkehrsunternehmen bei weniger Einnahmen die gleichen oder sogar mehr Kosten entstehen. Das muss aus Steuermitteln ausgeglichen werden. Wir ALLE müssen das Ticket also finanzieren …

    Antwort
  278. Elli

    Als aller erstes möchte ich mal anmerken, was den leuten einfällt hier gegen die zu schießen die zu recht alg1 oder alg2 beziehen. Ja es gibt Menschen die sind faul da sage ich nichts aber das wir so ab geschoben werden von den Mitmenschen ist einfach mal scheise. Warum nicht sich um den anderen Gedanken machen und helfen wo man kann, nö warum auch ist einfacher geizig zu sein und weg zu schauen. Sollen dies Menschen verrotten. Ich bin ebenfalls alg2 bezieherin aus gutem Grund und ich bin echt froh das man viel mit dem 9 € Ticket rumfahren konnte, da waren mir die vollen Züge schnuppe. Ich finde es einfach nur extrem traurig wie arrogant die Menschheit geworden ist, nicht alle aber die Mehrheit definitiv.

    DAS 9 € TICKET SOLL BLEIBEN!!!!

    Antwort
  279. Jürgen

    Neun Euro Ticket weg, und Null Euro Ticket einführen !
    ÖPNV ausbauen, ausbauen und nochmal ausbauen.
    Finanzieren, mit der KFZ Steuer, den Parkgebühren, und mit den ganzen Knöllchen ( wenn das nicht reicht 🙂 dann nehmt noch ein Autobahnticket.
    Ich bin Autofahrer, aber es muß was passieren, und das 9 Euro Ticket hat doch gezeigt, es fahren mehr Menschen Bus und Bahn.
    Das wäre mal ein Anfang, einer besseren Welt

    Antwort
  280. Simone Schreiber

    Hallo, 9€ ticket ist eine gute Sache, das Auto wird immer noch die Nr.1 sein. Warum? Es fahren in manchen Städten besonders in Cottbus und Umgebung, die Busse so schlecht das man das Auto nicht stehen lassen kann. Da endert auch ein 9 € Ticket nichts.

    Antwort
  281. Sabrina

    Ich bin Mutter von 5 Kindern. Ein Kind wohnt wegen gesundheitlichen Problemen außerhalb ( ich wohne in Niedersachsen und er in Sachsen Anhalt ) ich geh auf 450 Euro Basis arbeiten und bekomme nichts vom Amt da mein Partner Hauptverdiener ist .

    Wir haben und hatten vorher nicht die Möglichkeit 3-4 mal die Woche denn Sohn / Bruder zu besuchen aber dank des 9 EURO Ticket ging das wunderbar . Auch andere Ziele konnten wir gut erreichen .

    Ich hoffe auch das dieses Ticket bleibt oder das das folge Ticket nicht all zu teuer ist .

    Antwort
  282. Günter

    Ne soll weg,dann baut hier mal schienen erst ,hier fährt nix ,wozu brauche ich dann den Dreck

    Antwort
  283. Gabi

    Ich wäre schon froh, wenn das 9 Euro-Tiket in dem jeweiligen Bundesland erhalten bliebe, wobei kleinere Stadtstaaten dann dem jeweiligen Nachbar-Bundesland zugeordnet werden sollten (z.B. Bremen=Niedersachsen)… Möchte man zwecks Freizeit durch ganz Deutschland fahren, wird es halt teurer. Also 9 Euro-Tiket weiter anbieten.

    Antwort
  284. Lena

    Also mir hat das 9€ Ticket extrems geholfen. Als Azubi verdiene ich ein Witz an Geld (knapp 650€) ohne Unterstützung meiner Eltern.
    Auch wohne ich alleinr,da es mir aus privaten Gründen nicht möglich ist zurück ins Elternhaus zu ziehen. Auch bin ich 23 Jahre und eigentlich sehr froh so unabhängig und auf eigenen Beinen zu leben. Aufgrund des allgemeinen Preis-Booms habe ich schon jetzt massive Geldprobleme und kann mein eigenes Leben nicht mehr finanzieren. Ich arbeite wöchentlich 45h knd hab somit auch keine Zeit nebenbei arbeiten zu gehen.
    Offengesagt habe ich echt angst vor dem was nach dem 9€ Ticket kommt, da ich mir jetzt schon nur alle 3 Tage essen leisten kann.
    Ich weiß, dass das „nur“ 60€ mehr sind. Aber für mich sind diese 60€ mein ganzes Essensgeld und die neuen Energiekosten sind da noch überhaupt nicht eingeplant.

    Von daher wünsche ich mir sehr, dass wir bei einer deutlich günstigaren Alternative bleiben könnten und auch in anderen Bereichen mal die Kosten überdenken oder zumindest mal die Gehälter an den heutigen Lebensstandard anpassen.

    Bleibt gesund, Lena

    Antwort
  285. Beni Beni

    Ich finde es fähr das 9€ Ticket weiterhin bleibt.Ich
    Fahre gerne mit den Bus und Bahn , aber wenn Tickets teuere wird ist dan were zu schade für viele andre Mensudie es nicht leisten können.

    Mfg

    Antwort
  286. Bahnreiniger

    Weg damit oder ihr könnt ja Nachts dann Mal Probearbeiten in der Reinigung wenn Mann zugesch… und vollgek.. Züge erstmal wieder in den Normalzustand bringen muss aber beschwert euch weiterhin über Verspätung und ähnliches…

    Antwort
  287. Freddy Krüger

    Ich habe mich gefreut über das 9 Euro Ticket. Ich bekomme Hartz IV und bin durch eine Schwere Krankheit dazu gekommen. Für mich war es einmal möglich an die Ostsee zu fahren, im Normalfall wäre es nicht möglich gewesen.Bin fast 60 Jahre alt und habe auch einmal gearbeitet und bedanke mich an alle die heute arbeiten gehen, ohne die wäre es nicht möglich gewesen.

    Antwort
  288. simone haartwig

    Solingen u.Remscheid (der Wuppertaler Bürgermeister war dagegen sprich in W-tal gab es das Ticket nicht)hat das sogenante Sozialticket für mittlerweile knapp 40 € für die Ärmere Geselschaft….Ich als Frührentnerin ist es ein Ticket wo ich einigermaßen mit zurecht komme.Finde das Menschen die „viel“verdienen,damit meine ich na klar nicht Mindestverdiener,dieses oder 9 € Ticket nicht Staatlich unterstützt werden sollten.Die Preiswerten Tickits sollten wirklich nur für Mindestverdiener und Rentner oder Frührentner sein.Genauso sollten die Personen die durch z.b.Corona…mehr Geld ins Säckel bekommen von sich aus sich überlegen was sie für Alleinerziehende und Mindestverdiener u.Rentner evt. TUN KÖNNEN???Schade das die meisten Menschen,die auch ein gutes Einkommen haben,nixe an Arme denken.Nö,jeder hat ja die Chance was aus seinem Leben zu machen.Wer es nicht schafft macht was falsch!!!Wir schwimmen im Haifischbecken mit Fischen.Ich bin lieber ein Hai als ein Fisch bevor ich gefressen werde.Worte von denen,die es „geschafft“haben.Braucht es da mehr Worte!?

    Antwort
  289. N.

    Wenn ich die Kommentare hier lese, ist mir völlig klar, warum diese Menschen ein Billigticket brauchen. Nix in der Birne, zu faul zum arbeiten, aber alles haben wollen. Doof wie Scheiße, schön hartzen,aber das Privileg haben wollen,billig durch ganz Deutschland zu fahren. Warum? Geht doch arbeiten, wer das nicht tut oder so nen Drecks Job hat, dass er nicht von leben kann, ist selber Schuld. Dann seid ihr halt zu blöd für was Anständiges, also lebt mit den Konsequenzen. Weg mit dem 9 Euro Ticket! Seit es das gibt, fahre ich nicht mehr mit der Bahn, höchstens ICE, da gilt das ja nicht. Die mit Intelligenzresistenten Menschen überfüllten Züge sind einfach nur ne Zumutung.

    Antwort
    • Studine

      Antwort auf N.
      Schon klar, dass du dich nur hinter einem Buchstaben versteckst. Natürlich sind die Menschen die das Essen in die Regale legen, welches du kaufst selber schuld, dass sie so schlecht bezahlt werden. Dass die Arzthelferin, die dich impft damit du nicht verreckst den Polizisten geheiratet hat und der Schichtdienst ihre Ehe zerstört hat, weswegen sie jetzt alleinerziehend ist.
      Und die Kindergärtnerin die so blöd ist auf deine Bälger aufzupassen während du deine Massen an Kohle nach Hause trägst (wobei du natürlich nie auf die Idee kommen würdest IHR davon mal ein Weihnachtsgeld zu geben) ist natürlich auch selber ihrem Wunschberuf nachzugehen anstatt dem Beruf wo sie fett Geld verdienen könnte.
      Oder ich, die eine Ausbildung zur Krankenschwester abgeschlossen hat und knapp ein Jahr nach der Ausbildung durch einen fremdverschuldeten Unfall mit gebrochenem Rücken Berufsunfähigkeit dafür erhielt. Daraufhin ein Medizinstudium begann und abschloss und schon währenddessen und danach in 10 Jahre insgesamt 4 mal an Krebs erkrankte, bis ich letztlich jetzt nur noch darauf warten kann, dass die Telemedizin weit genug voran schreitet, dass ich wenigstens ein paar Stunden von zu Hause aus arbeiten kann.
      Aber das ist sicherlich auch meine schuld, nicht wahr?

      Wie fühlt es sich eigentlich an so hoch oben auf seinem Stock im Hintern zu sitzen, dass die gesamte Welt unter Ihnen steht?
      Wenn Sie doch so viel wertvoller und wohlhabender sind als alle anderen, dummen Menschen, warum bauen Sie sich nicht Ihre eigene Bahn? Dann stört Sie da auch keiner mehr von uns Sterblichen.

      Antwort
  290. Crahe

    In Berlin gibt es zbsp das S Ticket das monatlich mittlerweile 27,50€ kostet.(vorher 36€) Das bekommen sozial schwache Bürger/innen usw. Natürlich können die nur in Berlin von a nach b jedoch damit nicht an die ostsee/Harz usw. Was ich damit sagen will ist das die die sich aufregen das für die Bürger /innen nichts getan wird ist Humbug. Und natürlich steht jedem das Recht zu verreisen.Das 9€ Ticket war für die Ferien sicher eine gute Idee, für die Zukunft sollte jedoch ein Ticket her was in erster Linie im Nahverkehr, sprich innerhalb der Städte, zur Entlastung führt.

    Antwort
  291. Christine

    Das 9 Euro Ticket soll bleiben den es gibt genug Familien und Geringverdiener und Hartz 4 Empfänger die am Existenzminimum leben und die sich teure Tickets nicht leisten können mit dem 9 Euro gäbe es auch nicht so viel Schwarzfahrer den 9 Euro kann sich jeder leisten und die reichen oder die nicht am Existenzminimum leben müssen ni hat noch mehr verdienen .

    Antwort
  292. Dadmar

    Das 9 Euro Ticket soll bleiben ich finde es nicht in Ordnung das über Harz 4 Empfänger gemotzt wird warum sollten die nicht auch mit dem Zug fahren dürfen und die Züge waren so auch immer voll

    Antwort
  293. Dagmar

    Das 9 Euro soll bleiben

    Antwort
  294. Bibidibu

    Das 9 Euro Ticket ist eine richtige Hilfe für die ,die Harz 4 beziehen oder im allgemein nur so wenig Geld haben . Ich musste ein ganzen Monat von meinem Dorf aus in die Schule musste immer 130 Euro pro Monat rechnen so das geht dann Mal ein ganzes Jahr, die 9 Euro haben die 3 Monate echt geholfen und konnte dann den Nachmittag noch mit meinen Kindern was unternehmen was ich sonst nie bezahlen kann und gerade jetzt wo nun auch so schön bei allem die Preise steigen fände ich es für optimal wenn es bleibt . Ansonsten könn auch die ,die außerhalb von ihrem Wohnort arbeiten gehen es irgendwann nicht mehr bezahlen komm nicht mehr hin verlieren ihr Job und irgendwann steht keiner mehr da . Weil einfach überall die Preise so enorm geworden sind und spätestens dann haben alle die Probleme das,die Finanzen vorne und hinten nicht mehr reichen weniger im Bus einsteigen also wenn ich mir das so überlege kommen sie sogar mit dem 9 Euro Ticket noch gut weg … Das sie etwas an den Finanzen raus haben .
    … Ich hoffe es versteht jemand und ist derselben Meinung ^^

    Antwort
  295. Petra

    Ich finde das 9 euro ticket soll bleiben gerade gering verdienter Azubis Rentner und harzt4 empfenger finde ich völig ok und es gäbe keine schwarz Fahrer mehr und jeder könnte es sich leisten die nicht viel haben. Wäre es gerecht.

    Antwort
  296. Sabine

    Mir nutzt das 9 Euro Ticket überhaupt nichts da ich auf dem Dorf lebe und wochenende arbeiten muss und bei mir kein Bus fährt und ich auch keine Möglichkeit habe ausser mit Auto zur Arbeit zu fahren finde es aber toll für alle die das 9euro Ticket nutzen können

    Antwort
  297. Studine

    Ich würde das Jahresticket super finden. Schwerbehinderte fahren tatsächlich schon günstiger, ich fahre mit 100 Grad Behinderung für 90€ pro Jahr. Deshalb fände ich dieses System für alle an sich perfekt. Allerdings ist das auf 9€ pro Monat Basis sicherlich nicht haltbar. Instandhaltung und laufende Kosten müssen für die Bahn schließlich auch gedeckt werden, plus auch weiterer Ausbau.
    Von daher fände ich 365€ Ticket für Erwachsene und die Hälfte für Kinder passend. Würde aber zusätzlich den ÖPVN mit einbeziehen, so dass für dieses Geld dann tatsächlich jeder Ticketinhaber überall in Deutschland fahren kann ohne zusätzlich für Bus oder Tram oder S/U Bahn nochmal ein Fahrschein lösen zu müssen. Das wäre dann wirklich mal eine Entlastung!

    Antwort
  298. Trox

    Ein 365€ Ticket wäre fair für alle und nicht wieder ein Bürokratie Monster schaffen, wie hier gefordert für verschiedene Lohngruppen (da wird mir echt schlecht. Denn alle Bürger dieses Landes leide unter der Mehrbelastung 😓)jemand der der knapp über der Grenze ist, bekommt keineoete bezahlt, kein Berechtigungsschein Tafel usw….
    Deshalb für alle 365€ Ticket auch zum Nutzen der Umwelt

    Antwort
  299. Gregor

    Hallo. Ich finde das 9euro Ticket sehr gut. Und die die sich beschweren sollen sich schemmen. Den jeder Mensch in Deutschland hat das Recht gleich behandelt zu werden, und das ist auh egal ob er Arbeitslos ist oder nicht. Wir alle zahlen Steuern und haben das Recht darauf das sie sin voll und für uns Bürger eingesetzt werden. Das die Politik so ist sind nur wir selbst schuld den wir meckern nur sonst nix. Aber wen wir alle und ich meine wirklich alle uns anfangen würden sich zu werden dan glaubt mir, dan würde sich was endern. Aber leider fielle glauben noch an das gute,und ich leider nicht.

    Antwort
  300. Peter

    HALLO

    ES GEHT MIR LANGSAM ABER SICHER AUF DIE NERVEN SICH STÄNDIG ANHÖREN ZU MÜSSEN DAS 9 EURO TICKET MUSS WEG.

    ALLE DIE DIESER MEINUNG SIND ,SIND ENTWEDER NEIDER ODER SIND MIT SICH SELBST NICHT ZUFRIEDEN.

    UND MEINEN ANDEREN MENSCHEN DIE ES EH SCHON SCHWER IM LEBEN HABEN DAS LEBEN NOCH SCHWERER MACHEN ZU WOLLEN .

    IN DEN LETZTEN DREI MONATEN WO DAS 9 TICKET IM UMLAUF IST

    SIND DIE MEISTEN MENSCHEN MEHR ALS ZU FRIEDEN DAMIT .

    ENDLICH IST ES MÖGLICH DAS AUCH ARME MENSCHEN MIT DER GANZEN FAMILIE MAL EINEN RICHTIGEN URLAUB MACHEN ZU KÖNNEN.

    OHNE DAS MAN ZU DEN KINDERN SAGEN MUSS ALS ELTERN, KINDER IHR WISST DOCH WIR KÖNNEN UNS KEIN URLAUB LEISTEN.

    BEI DEM 9 EURO TICKET KÖNNEN AUCH DIE ARMEN KINDER JETZT MAL WAS IN DER SCHULE ERZÄHLEN WO UND WAS SIE IM URLAUB GEMACHT HABEN UND ALLE SEHR VIEL SPAß HATTEN.

    UND DAS ALLES SOLL DEN MENSCHEN WIEDER WEG GENOMMEN WERDEN .

    DAS IST EINE SCHWEINEREI WAS MAN DEN ARMEN MENSCHEN UND DEN KINDERN DAMIT ANTUT.

    DIE POLITIKER BRAUCHEN SICH KEINE SORGEN ZU MACHEN OB DAS GELD FUR DEN GANZEN MONAT REICHT .

    DA HATT SCHON EIN GANZ KLEINER EIN NETTOLOHN VON ÜBER 5000 EURO IM MONAT .

    DA BRAUCHT SICH KEINER MEHR SORGEN ZU MACHEN OB DER KÜHLSCHRANK VOLL BLEIBT BIS ZUM ENDE DES MONAT .

    DEN POLITIKERN IST ES EGAL OB EINE FAMILIE MIT DEM BUS ODER ZU FUSS GEHEN MUSS WEIL DAS GELD DAZU NICHT DA .

    DAS BESTE BEISPIEL IST DERZEIT DER FINANZMINISTER LINDNER UND DER BUNDESKANZLER SCHOLZ .

    DIE GUCKEN ERST MAL OB NOCH MEHR IN IHR GELD BEUTEL PASST BEVOR DIE BEVÖLKERUNG KOMMT .

    DIESES EWIGE ZUR SCHAU STELLEN WAS SIE ALLES TUN .

    GAR NICHTS TUN DIE POLITIKER ERST GEBEN UND ES DANN QIEDER DOPPELTE ZURÜCK FORDERN AUF JEGLICHE ART AUCH IMMER .

    NUR DIE MEISTEN MENSCHEN DENKEN NICHT GENUNG DARÜBER NACH WIE DIE POLITIKER UNSERE NOT AUSNUTZEN.

    UND GENAU DAS UND BLEIBT DER FEHLER WO DIE MEISTEN MENSCHEN MACHEN UND TUN IN DEUTSCHLAND .

    WENN DIE POLITIKER SAGEN WIR GEBEN DEN BÜRGERN EINE FINANZIELLE HILFE IST DAS SCHON GELOGEN .

    DEN AM NÄHSTEN TAG HEIßT ES SCHON WIEDER ANDERS .

    WANN WIRD DEUTSCHLAND WACH UND WAHREN UNS ALLE MAL GEGEN DIESE POLITIKER.

    ODER SOLL DEUTSCHLAND IN DEN NÄHSTEN MONATEN NOCH ALLES TEUER WERDEN .

    DIE SOLLEN DAS 9 EURO TICKET BEIBEHALTEN

    ALLES ANDERE IST WIEDER NUR GELD MACHE MIT DEM ARMEN

    Antwort
  301. Gerrit de Breij

    Irgendwas ist komisch,das 9euroticket ging 3 Monaten und keine Zeit einen Nachfolger zu kreieren? Gott sei Dank,hat es bei der Flüchtlingskrise oder die Bankenkrise oder Griechenland innerhalb von Tagen geklappt.Ein Schelm der sich was böses dar bei denkt.

    Antwort
  302. Michael S

    Ich wäre für ein Nachfolgemodell unter der Voraussetzung das jeder ein Teil übernimmt

    1.im jeden Zug sollte es gültig sein
    2.es soll 150€ kosten und noch 200.000.000€ monatlich der Staat und 150.000.000€ Sollen von der Benzinsteuer bezahlt werden
    3. Ausbau des Angebots bedeutet es sollten 70% mehr Züge fahren und es sollten Arbeitsplätze für neue Mitarbeiter gemacht werden durch mehr Züge mehr Mitarbeiter und lukrative Angebote machen so könnte man alle zufrieden stellen ansonsten würde ich selbst dann wenn es 350€ monatlich kostet kaufen da es sich lohnt von Berlin nach Frankfurt zu fahren jedes Wochenende , aber eines hab ich bemerkt es sind immer dieselben im Zug , und die Züge sind auch um 0:50 nachts komplett überfüllt .

    Antwort
  303. Margarete

    Ich stimme Ihnen, Zacharias Armentaler,zu, dass für alles und jeden Geld ausgegeben wird- Entwicklungshilfe, Militär. Asylanten und Flüchtlinge,die nach Deutschland kommen bekommen alles, wovon manche von uns Deutschen nur träumen können. Deshalb bin ich auch weiterhin für das 9 Euro Ticket. Ich habe kein Auto, und bin deshalb auf Bus und Bahn angewiesen. Aber als Rentnerin kann ich mir die normalen Preise nicht leisten.

    Antwort
  304. HeiMaBü

    365,- €-ticket…
    es heißt, das 9-€-ticket kostet unserem staat zuviel geld, weil er das für zwecke benötigt, die je nach dem aus welchem blickwinkel mann/frau/divers es betrachtet, mehr oder weniger (un)sinnig ist.
    eine alternative: das 365,- €-ticket!
    doch wie muss ich mir das vorstellen?
    ich geh z.b. in den lotto & zeitungsladen, der auch fahrtickets verkauft und muss 365,- € auf einen schlag auf den tisch legen, um ein jahr mit regionalen bus & bahn fahren zu können?
    wessen ernst ist denn dieser vorschlag????
    ich bin berufstätig und mein mann ist rentner.
    sicher gehören wir nicht zur minderbemittelten bevölkerungsschicht unseres landes, aber wir hätten einmal jährlich KEINE 365,- € ÜBRIG, um uns ein jahresticket für einen von uns beiden zu holen… auch wenn diese zu diversen zeiten der andere mitgenommen weden kann…
    DEFINITIV NICHT!!!!
    gäbe es jedoch für 1/12 dieses 365-€-tickets eine monatskarte für rund 30,- €… dann könnte man uns (oder einen von uns) als kunden verbuchen.
    ich bin gespannt, welcher von allen „guten“ vorschlägen, am ende den zuschlag erhält.

    Antwort
  305. Heidi

    Ich finde es wie immer ganz schön dreist, dass immer gleich die Aussage kommt das das 9 Euro Ticket für renter Schüler usw. Nur sein soll. Ich benötige mein Ticket dafür das ich auf Arbeit komme. Dafür zahle ich monatlich knapp 200 Euro. Sonst brauche ich es nicht. Zum Arzt geh i h zu Fuß. Genau zum einkaufen, Kino und anders. Ich soll dann wieder voll zahlen. Ich hab kein problem wenn es teurer ist wenn ich quer durch Deutschland fahre, aber nicht damit ich meinen Kindern was zu essen geben kann

    Antwort
  306. JANICE

    Ist doch gut wenn die Bahnen mal voll sind. Wenn sich jeder auch mal hinsetzt und nicht die Plätze mit Taschen voll stellt oder mann sich zu fein ist neben einem/einer fremden zu sitzen, wird es auch besser…. Und dann mal noch mitdenken. Vllt mal die eine Haltestelle mit dem Rad fahren, welches ich eh dabei habe.

    Antwort
  307. 065148544

    Es wäre schön,wenn das 9€ Ticket bleiben würde,denn ich kann aus Gesundheitlichen Gründen nicht mehr arbeiten & es ist so schön schlimm genug,das ich vom Sozialamt mit der Grundsicherung Leben muss.Muss bis zu 10x im Monat den Bus,nur schon wegen Arztterminen nehmen & dann kommen noch die Fahrten wegen anderer Terminen,Einkauf & wenn man einfach nur mal von zu Hause raus möchte.Was ich aber nicht oft machen könnte,bei den teuren Preise,denn dafür bekommt man vom Sozi keine Unterstützung & wenn man von 400€, alleine für den Bus über 120€ ausge-ben muss,denn die Monatskarte ist noch teurer,bleibt zum Leben,wie Essen,Trinken,Bekleidung so gut wie nichts übrig.Das Wort sparen,kenne ich seid vielen Jahren überhaupt nicht mehr,da es nicht möglich ist, überhaupt bei den teuren Preisen.Und das Wort Freizeitgestaltung ist fast ein Fremdwort geworden,denn das kann ich mir überhaupt nicht mehr leisten & dafür hat man sein ganzes Leben sich abgefackelt,das ist eine Schan-de.Es wird immer gejammert vom Staat,Bund,wo sollen wir die Gelder dafür hernehmen,aber für alle mögli-chen Hilfen,sind die Milliardenschwere Milliarden immer da,wie für die Flüchtlinge usw.Bitte nicht falsch verstehen,natürlich bin ich dafür,um diesen armen Menschen & Ländern zu helfen,würden wir ja auch wollen,wenn es uns so ergehen würde, aber man darf darüber hinaus nicht die Armen,Hilfsbedürftige & wie so oft die Rentner vergessen,das nervt mich sehr.So wie jetzt,bei den 200€ würden sehr viele übersehen,deswegen bin ich dafür,erst seinem eigenen Volk helfen & dann wenn’s noch möglich ist,den anderen.So wie beim Energieproblem in Frankreich,da hilft Deutschland,was ich super finde,fände,wenn wir es könnten,aber wir wissen nicht,wie wir unsere Rechnungen zahlen sollen,weil wir nicht genug haben,eine Krise haben,die noch lange braucht,bis wir da wieder raus sind,aber es wird dort geholfen !!!!!!Das ist doch Hirnverbrannt.Aber das ist typisch für unser Land.Wir sind schon so lange von anderen Ländern abhängig in Beziehung auf “Energie“-warum hat Deutschland nicht schön seid der 70hier Jahre,nach einer Lösung dafür gesucht,denn wir sind fähig,auf eigenen Beinen etwas aufzubauen.
    Also sollte die Politiker aufhören zu jammern & endlich mal den Armen,
    Rentner & Mittelstufen helfen,denn das wird sonst noch irgendwann sehr schlimm ändern.Da macht man alles, damit man nicht unter geht oder Depressiv wird,aber man bekommt immer nur einen Tropfen,auf den heißen Stein,der zwar in dem Augen-Blick gut tut & was ist danach???NICHTS,denn dann ist es meistens noch schlimmer als vorher.Hört auf, Euch zu beschweren tut etwas dagegen
    ALSO ICH BIN FÜR DAS 9€ Ticket oder wir weiter oben schon jemand gesagt hat,soll es je nach Einkommen ange-passt werden.Für die ganz Armen 9€, 29€ für Rentner,Auszubildenen,Hartz IV,Sozialhilfeempfängern,49€ für die Mittleren Einkünfte & die guten Einkünfte & Reichen 69€ oder mehr,so wäre jedem geholfen & es ist Geld da,um die Bahn/Busnetze auszubauen & auch den privaten Buslinien zu helfen.Wäre schön,wenn mal etwas mehr überlegt würde.Denn es ist doch blöd,da werden die Deutschen nach ihren Meinungen gefragt & man hat wie immer das Gefühl es geht ins eine Ihr rein & beim anderen sofort wieder raus.Was liegt bei denen da-zwischen,wo eigentlich das Gehirn liegen sollte,anscheinend nicht viel,denn sonst würden sie ja unsere Meinungen nutzen & anwenden.Die,die das entscheiden,haben dieses Problem ja nicht,bei den guten Gehältern die sie haben.Möchte nicht unhöflich er-scheinen,aber es stimmt doch.Wenn man bedenkt,das ein Großteil der Politiker mindestens 20000€ im Monat verdienen,sind sie nicht auf das 9€ Ticket angewiesen,wie wir & deren Einkaufstaschen bestimmt nicht halb leer,wie unsere & dann heißt es,wir können ja zur Tafel gehen.Erstens ist es für jemanden wie mich,schön sehr schwer gefallen zum Sozi zu ge-gen,wenn man sein Leben lang immer gearbeitet hat & ein vernünftiges Einkommen hatte,mit dem man gut le-ben könnte,indem immersie etwas auf dem Tisch stand,sich Fleisch,Fisch etc.leisten konnte,wie auch jedes Jahr einen Urlaub,Sportverein,Kino, Restaurants,Konzerte,Bekleidung wann man sie bräuchte,Kindern ein Minimum bieten könnte,wie auch zu helfen bei ihrer Lehrzeit,Studium usw.& heute, NICHTS mehr von alledem,nun schämt man sich,wenn man Hilfe beantragen muss & dann soll man auch noch zur Tafel gehen !!!!Aber da liegt schön wieder das nächste Problem,stehe seid Jahren auf der Liste,immer wenn ich an dermich Reihe war,hieß es,Aufnahme Stop,zuerst wegen der Flüchtlinge 2017,dann gab es nicht mehr genug Spenden um allen etwas zu geben & nun ist Aufnahmestopp,wegen dem Ukraine Krieg,also wieder war-ten,obwohl ich drauf stehe,aber die Ukrainer haben Vorrang,was ich ja auch verstehe,bin ja kein Unmensch aber wann kommen wir dran,denn durch diese Krise,gibt es nicht viel Le-bensmittel,nicht genug für sie & uns.Aber wie sollen wir überleben & wenn dann mal ein Lichtblick ist,wie das 9€ Ticket,wo man endlich mal etwas mehr hat,wird es nicht weiter gemacht oder viel Trara darum gemacht,wie es weiter geht.Sie hatten doch 3 Monate,um eine Lösung zu finden & nichts ist & die doofen, sind wie immer die Armen,Rentner,Azu bis,Studenten,HartzIV,Mittlere Klasse & Sozialempfänger,so macht das Leben kein Spaß mehr & dafür hab ich mein Leben lang geschuftet.
    DAnke liebes Deutschland !!!!Denkt öfters auch mal an uns,so wie die FDP.Lässt uns bitte nicht ALLEINE,
    sondern steht zu uns & HELFT uns.
    Alleine schaffen wir es nicht!!!
    Ein Glück & ein dickes Danke,an die Menschen,die uns oft helfen.
    Gott möge Euch alle beschützen

    Antwort
  308. 065148544

    Will mich nur wegen der vielen Fehlern entschuldigen.Es liegt nicht daran,das ich nicht schreiben kann, aber ich hatte laufend etwas vor dem Feld,beim Schreiben & könnte es nicht sehen & dann ändert er oft die Wörter selbst & dann kommt Anstelle von brauchen=bräuchte,konnte=könnte usw.oder teilt mit das Wort,obwohl noch Platz war,es auf die gleiche Linie zu schreiben.Sorry,ist mir sehr peinlich.
    Kämpft weiter für das 9€ Ticket oder ein anderes angemessenes,nicht zu teures Ticket & macht nicht die Bus/Bahntickets,noch teurer,als sie vorher waren,dann Last wenigstens die alten Preise,aber nicht so etwas,denn dann müssen wir also die Löcher stopfen,die durch das 9€ Ticket entstanden sind,denn dann sind wir wieder die doofen,da wir rein gar nichts gewonnen haben,im Gegenteil,wir zahlen dann drauf,dann hättet ihr es euch sparen können.
    Meint ihr nicht auch oder sehr ich das falsch???
    Ach noch eins,heute stand z.B.,das es wahrscheinlich nur 5Bundesländer weiter machen wollen,die im Norden liegen,warum geht’s bei denen & nicht bei den anderen????Das gibt doch böses Blut,was soll der Quatsch ???
    Wollt ihr einen Krieg im eigenen Land anzeckeln???Das kann nicht gut gehen !!!!Macht nicht solchen Mist,
    sondern unterstütz euer Volk,Land.
    Man kommt sich bald vor,wie in der ehemaligen DDR.Gute Nacht an alle & alles Gute.

    Antwort
  309. Dimmi

    Nur schade das man sehr spät richtige info gibt, oder erfahrt
    Ich bin für das 9 Euro ticket

    Antwort
  310. Beate

    Ich finde das 9.- Euro Ticket gut. Ich bin selbständig und verduene nicht soviel im Monat, da ich im sozialen Bereich tätig bin. Ein Monatsticket würde mich und meinem Mann zusammen ca 140. € kosten und da wir nicht soviel fahren es uns zu teuer ist. Es ist auch nur für Busse. Das dies nicht bleiben wird ist mir klar. Das Autofahren macht mir keinen Spaß undnicht nur das Benzin wir teurer sondernauch alles andere. Seit es das 9.-€ ticket gibt sind die Busse hier viel voller, vorher fuhren Sie oft ohne Fahrgäste. Dadurch kann jeder sehen daß viele das 9.-€ Ticket benutzen. 17 km indie nächste Stadt kostet über 5.-€ eine Fahrt. Dies ist zu teuer. Ein Ticket wie das 9.-€ sollte bis zu 40,-€ pro Person für jeden geben geben.

    Antwort
  311. Katrin

    Ich möchte weiter für 9Euro auf Arbeit fahren. Ich habe mit dem Auto am 100km zur Arbeit. Da geht viel Geld für Sprit verloren. Mit dem Zug bin ich zwar 2 Stunden für eine Strecke unterwegs, aber ich konnte Geld sparen. Von mir aus soll es auch nur für Pendler gelten. Die Arbeitenden Normalverdiener haben doch eh schon den Zonk. Warum nicht wenigstens den Arbeitsweg unterstützen. Wir liegen nicht auf der faulen Haut. Nur leider kommt nicht mehr viel raus dabei.

    Antwort
  312. Anja

    Witzig, flix hat Einbußen. Ich Fahre nur mit der Bahn (nur Nahverkehr – Kind verträgt ice nicht) und den Öffis, aber soviel Ausfälle wie diesen Sommer hatte ich noch nie. Selbst der gebuchte Flixtrain ist ersatzlos ausgefallen (hatte extra Sitzplätze gebucht um die Strecke Leipzig/Hamburg nicht in der überfüllten DB zu sitzen) – am Ende sind wir doch mit dem Auto gefahren. Soviel zur Energiewende. Für mich fühlt es sich eher so an, als ob der Umstieg auf das öffentliche Netz weder von Regierung noch von den Unternehmen gewollt ist.

    Antwort
  313. Nicole

    Man ließt sehr viele Pros und contras zu dem 9€ Ticket.. Ja auch ich habe mit meinem Freund dieses Angebot genutzt um einfach mal günstig raus zu kommen… Wir gehen beide arbeiten und konnten nur im August dieses Ticket nutzen… Aber mal ehrlich man soll nicht umbedingt mit dem Auto in die Stadt fahren aber ein normales Ticket kostet schon 3€..Leider ist es mir nicht möglich mit Bus oder Bahn meinen Arbeitsort pünktlich um 6 Uhr morgens zu erreichen…

    Warum nehmen wir uns nicht mal ein Beispiel an der Schweiz.. Dort gibt es ein Halbtax Ticket oder ein GA die Einnahmen dessen fließen direkt zurück in die ÖV Instandhaltung.. Den lieben Pendlern denen es also möglich ist ihre Arbeitsstelle pünktlich mit ÖV zu erreichen zahlen dann dank des Halbtax Tickets nur die Hälfte für ihre Monatskarte.. Subventionen für Geringverdiener sollte man beantragen können..

    Ich höre immer nur Hatz4 soll bevorzugt behandelt werden aber was ist mit uns anderen die brav mit Lohnsteuerklasse 1 arbeiten gehen die sogar ihr Urlaubsgeld sofern sie überhaupt welches bekommen versteuern müssen oder ja die tolle Energiepauschale die aufs Brutto kommt wo man am Ende wenn dumm läuft weniger hat als vorher weil man 1 Stufe höher Rutscht.

    Ich finde alle oder gar keiner so wird auch keiner diskriminiert oder irgendwie benachteiligt… 1 Ticket für alle das man 1 mal im Jahr kauft und dann nur noch die Hälfte in allen öffentlichen Verkehrmitteln bundesweit zahlen muss wäre doch eine Möglichkeit mit der alle leben könnten..?

    Antwort
  314. Sina

    Ich w/16 bin eindeutig für das 9 Euro Ticket, es ist eine Erleichterung im normalen Tag für Teenager. Da ich normalerweise meine ganzen Bus- und Bahntickets selber zahlen muss war es in den letzten 3 Monaten deutlich leichter für mich neues zu erleben da es deutlich günstiger kam und ich nunmal noch keinen vollzieht Job haben kann wegen der Schule wurde das Geld nicht allzu knapp. Teenager wollen in ihren „jungen“ Jahren nunmal viel erleben und sind in den meisten Fällen auf Bus und Bahn angewiesen ohne das man jedoch viel Geld besitzt. Ich fände es wirklich praktisch würde man es beibehalten auch wenn es sich auf 30 € oder so steigert denn für mich waren es die besten Investitionen der 3 Monaten um endlich raus zu kommen und viel mit meinen Freunden zu unternehmen .

    Antwort
  315. Frank Brauer

    Das9€ ticket liesse sich gut finanzieren, wenn die Regierung nicht ständig neue Flüchtlinge aufnehme und finanzuere. Der Mensch der hier aufgewachsen ist ubd arbeitet bleibt auf der Strecke. Der Krieg in der Ukraine Wird unterstützt. Das LEBEN n der BRD hält sich mit der Tafel über Wasser. von Jahr zu Jahr steigen die kosten im öffentlichen bah und Fernverkehr. Mit welcher Berechtigung.,…..????? kein Geld für die Finanzierung des 9€ ticket??????

    Antwort
  316. Silvia Weißenberg

    Ich würde m7ch freuen wenn das 9 Euro Ticket bleibt muss sehr viel zum Arzt fahren dann zur Arbeit und es ist jetzt schon schwer mit dem Hartz 4 Geld

    Antwort
  317. Anita

    Sorry habe mir die Meinungen hier durchgelesen und ich muss echt mal fragen an viele Menschen da draußen überlegt ihr bevor ihr schreibt????

    Es ist so traurig was ihr von euch gibt

    Ich hoffe sehr das ihr mal in die ein oder andere lage kommt und endlich mal wach werdet und seht wie es wirklich da draußen ist.

    Ihr seid dann die am lautesten schreit

    Ne armes Deutschland

    Ich bin fürs bleiben des 9 euro Tickets wo anders geht es ja auch nur deutschland wieder mal nicht!

    Antwort
  318. Sabrina

    Ich finde es muss auf jeden Fall einen Nachfolger geben. 365 finde ich zwar eine gute Idee aber für Greingverdiener auf ein Mal nicht machbar. 69€ auch eine gute Idee. Und ich finde es muss ja nicht mal deutschlandweit gelten. Aber wenn ich bedenke das ein Monatsticket für meine Tochter, nur zur Schule (Eltern getrennt daher zwei Wohnorte) kostet 90€ im Monat dann ist das schon heftig und für mich selbst innerhalb eines Ortes bin ich bei über 60€. Wenn man sagen würde je Bundesland 15-20€ im Monat dann ist das selbst wenn man übergreifend fahren muss oder will immer noch machbar. Ich würde mich daher sehr über bezahlbare Nachfolger freuen. Abgesehen davon das sich zumindest hier schon ordentlich was getan hat das mehr Busse fahren und ich lebe schon echt auf dem Land. Die Nachfrage war da also hat man mehr Angeboten. Scheint also zu funktionieren.

    Antwort
  319. Heiko Ploß

    Ich wäre auch froh wenn es ein günstiges Ticket geben würde, denn ich habe keine Möglichkeit eine Monats Karte zukaufen da ich als Monteur für Heizung und Sanitär an verschiedenen Orten meine Arbeit beende. Also wenn das 9,-€Ticket weg ist wäre ich froh wenn man dafür 69,-€zahlt.Das wäre voll in Ordnung.

    Antwort
  320. Natz

    Habe mir zur keiner Zeit das 9 Euro Ticket gekauft da ich eine BahnCard besitze. Von mir aus kann es weg. Macht private Unternehmen kaputt und nervt.

    Antwort

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein