1&1 Austausch-Service: Kostenloser Smartphone-Ersatz mit Haken

3 Minuten
Der Mobilfunkanbieter 1&1 hat einen neuen Service vorgestellt. Mit dem 1&1 Austausch-Service können sich Kunden mit Allnet-Flat-Tarifen innerhalb von 24 Stunden ein Ersatzgerät zukommen lassen, ohne weitere Kosten befürchten zu müssen. Das geht alles jedoch nicht immer und es gibt einen entscheidenden Haken.
1&1 1und1
Bildquelle: 1&1

Man passt einmal nicht auf und schon liegt das neue und im Zweifel sündhaft teure Smartphone auf dem Boden – mit gesplittertem Display, verbogenem Alurahmen oder auch geborstener Glasrückseite. 1&1-Kunden sollen sich ab sofort keine Gedanken mehr um ein solches Szenario machen. Über die gesetzliche Garantiebestimmungen hinaus bietet 1&1 nun einen zusätzlichen Austausch des beschädigten Geräts an. Das gilt insbesondere für selbstverschuldete Schäden wie den beschriebenen Display-Bruch oder auch Wasserschäden.

1&1 Austausch-Service: Die Bedingungen

Doch wann greift der neue Schutz und der kostenlose Austausch? Die Bedingungen sind übersichtlich. Der neue Service gilt für alle Kunden die einen Allnet-Flat-Laufzeitvertrag von 1&1 mit Smartphone buchen und kann in Anspruch genommen werden, solange nicht in den vergangenen zwölf Monaten ein selbstverschuldeter Schaden gemeldet wurde. Sind alle Bedingungen erfüllt, greift der Service und 1&1 sendet ein Austauschgerät des gleichen Modells innerhalb von 24 Stunden an den Kunden. Ist ein solches „in Ausnahmefällen nicht verfügbar sein, erhalten Kunden umgehend ein gleichwertiges Smartphone“.

Hier kommt der Haken

Dass 1&1 diesen Service nicht aus Nächstenliebe anbietet, dürfte jedem Nutzer klar sein. Der Haken liegt darin, dass sich, sobald ein solcher Austausch vollzogen wurde, die Laufzeit des Vertrags wieder auf 24 Monate erhöht und der Kunde damit weitere zwei Jahre an 1&1 gebunden ist. Will man das nicht, so bietet 1&1 seinen Reparaturservice an: Solange die Reparatur dauert, wird dem Nutzer ein Ersatzgerät zur Verfügung gestellt, dessen Nutzung kostenlos ist – auch was Versandkosten und Gebühren angeht. Greift hier die Gerätegarantie nicht – beispielsweise weil der Schaden selbst verschuldet ist – wird eine Reparaturpauschale erhoben.

Handyversicherungen – Die Alternative

Alternativ zu solchen Angeboten der Mobilfunkanbieter, können interessierte Nutzer auch auf die Angebote von Handy-Versicherern eingehen. Sie bieten unterschiedliche Leistungen und oftmals abgestufte Angebote, je nach Gerätewert und Leistung der Versicherung. Dabei sollte darauf geachtet werden, ob es sich überhaupt lohnt, eine solche Versicherung abzuschließen. Auf inside handy ist für jedes Smartphone oder Handy im Datenblatt ein sogenannter Risiko-Index aufgeführt, der angibt, inwieweit sich eine Versicherung rentiert. Bei einem teuren iPhone X wird beispielsweise eine Risikobewertung von 71 Prozent angegeben, was einer Empfehlung für eine Versicherung entspricht. 

Handyvertrag richtig kündigen – Der Vertragsmanager auf inside handy

Keine Frist mehr verpassen, keine Kündigung vergessen. Damit sich kein Tarif ungewollt automatisch verlängert, bietet inside handy im Vertragsmanager zahlreiche Möglichkeiten an, den eigenen Mobilfunkvertrag zu steuern. Vom Kündigungswecker, bis hin zum Kündigungskonfigurator oder nützlichen Tipps rund um die Kündigung ist alles dabei.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen