O2 macht Hotline wieder kostenlos

2 Minuten
Funkmast mit einem O2-Ballon (Symbolbild)
Bildquelle: inside-digital.de
Gute Nachrichten für O2-Kunden im neuen Jahr: Ab sofort sind alle Anrufe bei der Hotline des Mobilfunk- und Festnetz-Anbieters kostenfrei. Telefónica hat die kostenpflichtige Nummer abgeschaltet, die bislang gut sichtbar auf Rechnungen prangte.

Sonderrufnummern wie 0180-Nummern gelten in Zeiten der Telefon-Flats zunehmend als kundenunfreundlich. Auch der Münchener Mobilfunker Telefónica alias O2 hat dies nun erkannt und daraus Konsequenzen gezogen. Fast sieben Jahre lang hatte der Netzbetreiber seinen O2-Kunden die Nummer 01804/055222 kommuniziert – für einen Anruf wurden 20 Cent fällig. Zwar gab es auch schon vorher die Möglichkeit, das Service-Team des Anbieters kostenfrei zu erreichen, doch für die Kunden war dies mit einiger Sucharbeit verbunden.

So erreichen O2-Kunden den Kundenservice jetzt

Neben der bisher bekannten Kurzwahl 55222, die nur im Mobilfunknetz von Telefónica funktioniert, erreichen alle Kunden den Service von O2 nun unter der Münchener Festnetznummer 089/787979-400, sowie unter der Mobilfunknummer 0176/88855222. Abgerechnet wird zum jeweils gültigen Tarif, wer also eine Festnetz-Flat hat, erreicht die Festnetznummer kostenfrei, wer eine O2-Netz-Flat sein Eigen nennt, erreicht auch hier kostenfrei die Mitarbeiter des Mobilfunkers. Die 01804-Nummer hat Telefónica derweil zum Jahreswechsel abgeschaltet, wie das Online-Magazin Golem berichtet.

Problemfall O2-Hotline

Im Zuge der Übernahme vieler ehemaliger Kunden der Marken E-Plus und Base stieß die Hotline von O2 an ihre Kapazitätsgrenzen. Lange Zeit war der Kundenservice des Netzbetreibers faktisch nicht erreichbar, und wenn doch haben Kunden lange Wartezeiten in Kauf nehmen müssen. Die Beschwerden über den Service des Unternehmens häuften sich derart, dass selbst die Bundesnetzagentur sich einschaltete und ein Gesetzgebungsverfahren im Bereich der Erreichbarkeit von Hotlines befürwortete. Inzwischen haben die Wartezeiten beim Kundenservice von O2 wieder ein Marktübliches Niveau erreicht, wie Telefónica für den Mobilfunk-Bereich verspricht. Hier hat man Kunden auch zusätzliches Datenvolumen versprochen, wenn sie von einem Anruf beim Anbieter absehen.

Quellen:

Bildquellen:

  • Funkmast mit einem O2-Ballon (Symbolbild): inside-digital.de
Amazon Fresh
Amazon verliert DHL als Partner für bestimmte Lieferungen
Amazon hat in den vergangenen Jahren dem langjährigen Partner DHL vermehrt den Mittelfinger gezeigt und eine eigene Logistikkette aufgebaut. In vielen Großstädten liefert Amazon inzwischen viele Sendungen selber aus. Jetzt dreht DHL den Spieß um und beendet die Zusammenarbeit in einem bestimmten Feld.
Avatar
Stefan liebt Technik. Vor allem liebt Stefan Technik, die funktioniert. So profan, so einfach, so richtig. Technik, die funktioniert, sorgt dafür, dass auch Stefan funktioniert. Wenn Stefan eine Kaffee-Spezialität „Größe 20“ seiner Lieblings-Kaffehaus-Kette spazieren trägt und alles „funktioniert“, zeigt sich die rheinische Frohnatur von seiner schönsten Seite. Apropos schön: Das Design, in dem inside digital seit 2018 erscheint, ist nicht nur zu einem kleinen Teil Stefans Ideenschmiede entsprungen.

Handy-Highlights

Samsung Galaxy A30
Bild des Samsung Galaxy A40

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen