Oukitel K8000: Neues Akku-Monster mit 8.000 mAh vorgestellt

2 Minuten
Oukitel K8000
Bildquelle: Oukitel
Egal wie schnell der Prozessor ist, wie gut die Bildqualität und wie randlos das Display; falls der Akku nicht mithalten kann, ist das Smartphone nur bedingt zu gebrauchen. Damit dies zukünftig kein Problem mehr darstellt, hat das Unternehmen Oukitel aktuell mit dem Oukitel K8000 ein wahres Akku-Monster präsentiert. Unübertroffen ist das Gerät allerdings nicht.

Während sich traditionelle Hersteller weiterhin meist im 3.000-mAh-Bereich bewegen, versuchen es vor allem eher weniger bekannte Unternehmen, Handys mit großer Akkukapazität auf den Markt zu bringen. Aktuell hat Oukitel sein neues Smartphone mit der Modellbezeichnung K8000 vorgestellt, das getreu seinem Namen über einen 8.000-mAh-Akku verfügt. Damit könnte das neue Mobiltelefon zumindest theoretisch eine nahezu drei Mal so hohe Laufzeit haben, wie beispielsweise die derzeitigen Flaggschiffe aus dem Hause Samsung (Galaxy S8 – 3.000 mAh) und HTC (U11 – 3.000 mAh). Das Noch-Flaggschiff von Apple, das iPhone 8, bietet sogar lediglich einen 1.821-mAh-Akku.

Das Oukitel K8000 soll laut Hersteller eine Laufzeit von bis zu 5 Tagen haben und damit das in puncto Akku langlebigste Smartphone darstellen. Dafür sollen neben der Akkukapazität zudem auch die verbauten und auf die Laufzeit abgestimmten Hardware-Komponenten sorgen. Trotzdem ist zu bezweifeln, ob Oukitel sein Ziel erreicht hat. So hatte das Unternehmen bereits früher Handys mit einem 10.000-mAh-Akku hergestellt, die nach eigenen Angaben 10 bis 15 Tage durchhalten konnten. Weiterhin hat der chinesische Konkurrent Ulefone kürzlich das sogenannte Ulefone Power Max angekündigt, das über eine Batterie mit 13.000 mAh verfügen soll.

Technische Daten des Oukitel K8000

  • Akkukapazität: 8.000 mAh
  • Prozessor: MediaTek MT6750T (acht Kerne, 1,5 GHz)
  • Arbeitsspeicher: 4 GB
  • Interner Speicher: 64 GB
  • Kemera 16 + 2 Megapixel (Hauptkamera), 13 Megapixel (Frontseite)
  • Displaygröße: 5,5 Zoll (HD; AMOLED)
  • Betriebssystem: Android 7.0 Nougat
  • Gehäusematerial: Aluminium

Preis und Verfügbarkeit

Aktuell ist noch nicht bekannt, wann das Gerät verfügbar sein wird und ob es auch in die deutschen Läden kommt. Auch zu den Kosten hat sich der Hersteller noch nicht geäußert. Geht man jedoch vom Vorgänger Oukitel K10000 aus, dürfte sich der Preis im 200-Euro-Bereich ansiedeln.

Quellen:

Bildquellen:

  • Oukitel K8000: Oukitel
video
Android 10 und sonst nichts: Schluss mit der Schleckerei
Google traut sich, womit keiner zu rechnen wagte. Das Ende der Namenszusätze für die Android-Versionen der Gegenwart ist gekommen. Statt auf süße Häppchen zu setzen, erhält beim mobilen Betriebssystem der Purismus Einzug. 
Avatar
Artem liebt Technik und deshalb studiert er sie auch in Form seines Technikjournalismus-Studiums an der H-BRS. Wenn er nicht gerade asketisch die News-Maschine gibt, zeigt er seine Talente gerne ohne große Worte und lässt eher Taten in Form von hohen Paintball-Abschussraten für sich sprechen. Warum er bei seinem staubtrockenen Humor eine wasserdichte Galaxy Gear S3 Frontier trägt erschließt sich dem Beobachter nicht, jedoch ist das nicht das einzige Geheimnis, das Artem umgibt.

Handy-Highlights

Oukitel K10000
Oukitel K10000 Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich
Oukitel K6000 Pro
Oukitel K6000 Pro Technische Daten Neuigkeiten Preisvergleich

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen