Ehemaliger Google-Mitarbeiter: Android-Kameras schlechter als Apples

3 Minuten
Smartphones mit Android als Betriebssystem sollen iPhones beim Thema Fotografie nicht das Wasser reichen können. Das behauptet zumindest ein früherer Google-Mitarbeiter. Apple sei der Konkurrenz laut ihm um Jahre voraus. Seine These begründet er mit der Offenheit Androids.
Samsung Galaxy S7 vs. Apple iPhone 6s
Bildquelle: inside-digital.de

Auf Facebook hat Vic Gundotra, ehemaliger Manager bei Google und Gründer des Netzwerks Google Plus, zwei Bilder veröffentlicht, die er angeblich mit einem iPhone 7 Plus geschossen hat. Dazu schreibt er, er sei von der Qualität der Bilder beeindruckt. Außerdem lobt er den Porträt-Modus. Ihm zufolge sei das Ende der DSLR, also der Spiegelreflex-Kamera, für die meisten Leute bereits gekommen. In den Kommentaren behauptet ein Nutzer daraufhin, dass die Kamera des Samsung Galaxy S8 besser sei als die der aktuellen Apple-Flaggschiffe. Gundotra sieht das anders und möchte kein Android-Smartphone mehr nutzen.

Androids Problem liegt im Open-Source-System

Das Problem sieht Gundotra offenbar in der Offenheit von Android. Das Betriebssystem müsse so neutral wie möglich programmiert werden. Entwickler wie beispielsweise Samsung müssten Google zudem erst von Kamera-Apps „überzeugen“, bevor sie diese veröffentlichen. Es könne laut dem früheren Google-Mitarbeiter Jahre dauern bis eine Anwendung zugelassen wird. Außerdem gebe es häufig ein App-Chaos, der Nutzer wisse nicht, ob er zum Beispiel Google Fotos oder die Samsung Galerie nutzen solle.

Der Konkurrent Apple soll die Software hingegen direkt auf die Hardware anpassen können, was einen großen Vorsprung im Bereich Fotografie gegenüber Android zur Folge haben soll. Laut Gundotra sollten Nutzer, die Wert auf tolle Fotos legen, ein iPhone besitzen. Wenn es einen Nutzer hingegen nicht stört in diesem Bereich einige Jahre zurückzuliegen, reicht ein Gerät mit Android.

Das sind die momentan besten Smartphone-Kameras

Die Kamera-Experten von Dx0Mark sehen das aber anders: Die derzeit beste Smartphone-Kamera soll demnach das HTC U11 besitzen, gefolgt vom Google Pixel und anderen Android-Geräten. Die Redaktion von inside-digital.de hat im Februar diesen Jahres ebenfalls eine Bestenliste der Handy-Kameras erstellt: Hier sind die Testsieger das Samsung Galaxy S7, das Apple iPhone 7 und das Google Pixel. Es könnte also durchaus sein, dass Vic Gundotra sich an seinem Arbeitgeber rächen möchte und deshalb die Android-Kameras auf Facebook verteufelt. Der 49-Jährige war von 2007 bis 2015 bei dem Unternehmen tätig.

HTC U11 im Test: Kamera-App

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen