Vier auf einen Streich: Archos kündigt vier neue Handys an

4 Minuten
Neues aus Frankreich ist im Anmarsch: Archos hat nicht nur ein, sondern gleich vier neue Smartphones für den Sommer angekündigt. Die Modelle gehören der Diamond- sowie Sense-Reihe an. Die Diamond-Modelle wurden gemeinsam mit dem chinesischen Hersteller Nubia entwickelt. inside-digital.de hat alle Informationen zu den Geräten.
Archos Diamond Alpha, Diamond Gamma und  Sense 55 S
Bildquelle: Archos

Archos Diamond Alpha

Wie der Name schon erahnen lässt, handelt es sich beim Diamond Alpha um das neue Spitzenmodelle der Reihe. Es entpuppt sich als Mittelklasse-Handy, das in einem metallenen Unibody daher kommt. In dieses ist ein 5,2 Zoll großes Display eingelassen, das Inhalte in Full-HD-Qualität darstellt. Vor Kratzern und Stößen schützt Gorilla Glass 3.

Für den Antrieb sorgt der Snapdragon 652 aus dem Hause Qualcomm, der aus dem vergangenen Jahr stammt und von Anbeginn für mittelklassige Smartphones wie Tablets vorgesehen war. Der kleine Drache wird von 4 GB RAM flankiert, der seinerseits auf 64 GB internen Speicherplatz zurückgreifen kann.

Archos lässt sich hinsichtlich der Kamera nicht lumpen und verbaut kurzerhand eine Dual-Kamera mit Sony-Sensor in das Diamond Alpha. Bilder können folgend mit 13 Megapixeln aufgenommen werden. Auch an Selfie-Fanatiker wird gedacht und eine 16-Megapixel-Frontkamera verbaut. 4K-Videoaufnahmen werden Nutzern ebenso ermöglicht. Komplettiert wird das Paket mit diversen Filtern, Funktionen und Apps.

Archos Diamond Gamma

Der Fokus des Diamond Gamma liegt auf einer schlanken Linie. Es wird mit einer Dicke von nur 8 Millimetern beworben. Zur Orientierung: Huaweis aktuelles Oberklasse-Smartphone P10 Plus ist beispielsweise 7,3 Millimeter dick, das Sony Xperia Z3 nur 7 Millimeter dünn. Dieses schlanke Dasein fasst ein 5,5 Zoll großes Display, das mit einer HD-Auflösung ein wenig abgespeckter ist als das Diamond Alpha. Abgerundet wird es dennoch mit 2.5D-Glas.

Als Prozessor kommt ein Achtkerner in Kombination mit 3 GB RAM sowie 32 GB großer interner Speicherkapazität zum Einsatz. Letzterer ist mittels Mirco-SD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar. Die 13-Megapixel-Kamera kommt von Samsung, auf der Front stehen 5 Megapixel bereit. Ergänzt werden soll das Fotografiepaket durch verschiedene Funktionen und kreative Apps.

Der Akku mit einer Nennladung von 3.000 mAh soll für genügend Energie sorgen.

Archos Sense 55 S

Neben den Diamond-Handys gibt es zur Mitte des Jahres auch zwei neue Familienmitglieder der Sense-Reihe. Zum einen kündigt Archos das Sense 55 S an, das vor allem durch ein großes Display beeindrucken soll. Das Smartphone bietet einen 5,5 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD-Auflösung, der 78 Prozent der vorderen Smartphone-Seite sein Eigen nennen kann. Neben 2 GB RAM und einem internen Fassungsvermögen von 16 GB basiert das Sense 55 S auf Android 7 Nougat.

Die Kameras wurden von Archos mit je 8 Megapixeln bedacht; die Akkugröße wird mit 3.000 mAh angegeben.

Archos Sense 50 X

Nicht drei, sondern vier auf einen Streich: Das letzte angekündigte Modell ist das Sense 50 X, das sich an raubeinige Naturliebhaber richtet. Es zeichnet sich durch ein äußerst robustes Gehäuse sowie einer IP68-Zertifizierung aus. Wie Archos beschreibt, ist es bis zu 1 Meter Höhe sturzsicher und kann bis zu 30 Minuten lang unter Wasser gehalten werden. Darüber hinaus ist das Handy auch staub- und kratzfest.

Archos Sense 50 X
Bildquelle: Archos

Trotz dessen spart man nicht an der Displaygröße, das 5 Zoll groß ist. Eine Full-HD-Auflösung und Schutz durch Gorilla Glas 3 sind ebenfalls mit von der Partie. Der Quad-Core-Prozessor, der mit bis zu 1,5 GHz werkelt, kommt aus der Schmiede MediaTeks. Unterstützt wird das Modell MT6737T von einem 3 GB großen Arbeitsspeicher und 32 GB großen internen Speicher. Damit das Sense 50 X im Gelände lange ausdauern kann, ist ein 3.500 mAh großer Akku verbaut.

Preise und Verfügbarkeit

Archos sendet seine neuen Smartphones allesamt im Juli in die weite Welt. Genaue Daten werden nicht genannt – dafür jedoch die preislichen Dimensionen. Diese staffeln sich wie folgt:

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen