Koreanische Zusammenarbeit soll 5G-LTE-Entwicklung vorantreiben

2 Minuten
Die beiden koreanischen Technologie-Unternehmen Samsung und LG wollen bei der Entwicklung noch schnellerer Datennetze und -technologien zukünftig zusammenarbeiten. Wie Samsung auf seinem offiziellen Blog bekanntgab, soll Korea dadurch seine Führung in der High-Speed-Telekommunikation weiter ausbauen.
Samsung Logo MWC Stand
Bildquelle: inside-digital.de

Die beiden Konzerne aus Korea sind auch bei Endgeräten führende Mitbewerber auf dem Weltmarkt und treiben nicht nur auf dem Gebiet der kabellosen Datenübertragung zu einigen Innovationen am Markt bei. So sind beide Vorreiter im Einsatz von hochauflösenden Displays. Mit beispielsweise dem Samsung Galaxy S6 oder dem LG G4 bieten die beiden zwei der wenigen Modelle auf dem Markt mit QHD-Displays mit dementsprechend 1.440 x 2.560 Pixel.

Bei der 5G-Entwicklung will man nun in Korea die Kräfte in mehreren Bereichen bündeln und damit selbstgesteckten Ziele bis 2020 erreichen. Beim Partner LG wird aus Samsungs Sicht der Netzoperator LG U+ in den Mittelpunkt gerückt. Mit ihm konnte nach eigenen Angaben wie schon in Europa und Japan ein Netz-Betreiber-Partner gewonnen werden. Die drei Hauptfelder der Zusammenarbeit sind das Aufspüren und die Akquise von Netzfrequenzen, die für 5G geeignet sind, die Entwicklung der Übertragungstechnologie und die Standardisierung der Technologie weltweit.

Für die Ziele sei Samsung auch in anderen Partnerschaften und Gremien tätig. Unter anderem sei man in Korea, Japan und Europa tätig. Die Vorteile des 5G-Standards hat inside-digital.de in einem gesonderten Artikel zusammengefasst. Auf dem Mobile World Congress (MWC) im Frühjahr wurden die Pläne der Netzbetreiber und -entwickler der ngnm – unter anderem Telekom und Vodafone – der Öffentlichkeit vorgestellt. Unter anderem sollen die neuen Netze 600 Mbit/s Geschwindigkeit bieten und ein höheres Datenvolumen schultern können.

Die Eckpunkte der 5G-Pläne

  • Datenrate: 10 Gbit/s (4G: 100 Mbit/s)
  • Transfer bei Geschwindigkeiten: 500 km/h
  • Gerätemasse: 1 Million pro km² (4G: 1.000 pro km²)
  • Latenzzeit: 1 ms (4G: 25 ms)
  • Datenvolumen: 10 Tbit/s/km² (4G: 10 GBit/s)

Quelle: Samsung

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen