Android 5.1-Update läuft langsam an

1 Minute
Das Moto X (2. Gen.) wurde auf der IFA 2014 in Berlin vorgestellt und gehört zu den ersten Geräten, die mit einem Update auf Android 5.0 Lollipop versorgt wurden. Nun laufen bereits erste Soak-Tests (Vorab-Tests) für Android 5.1 an vereinzelte Nutzer und auch auf der Motorola-Webseite ist das Changelog des Updates bereits einsehbar.
Motorola Moto X 2014 2. Generation
Bildquelle: inside-digital.de

Zwar ist aktuell noch nicht abzusehen, wann das Update auf Android 5.1 auch die deutschen Nutzer erreichen wird. In jedem Fall wird es aber einige Neuerungen und Verbesserungen mit sich bringen. So hält beispielsweise das neue Feature „Device Protection“, das schon vom Nexus 6 und Nexus 9 bekannt ist, Einzug auf das aktuelle Moto X-Modell. Device Protection ermöglicht es dem Nutzer, sein Smartphone im Fall eines Verlustes doppelt gegen neugierige Blicke von Dritten abzusichern. Ist das Programm aktiv, lässt sich das Smartphone nur noch durch die Eingabe der Google-Daten wieder entsperren und nutzen.

Zu den weiteren Neuerungen zählt unter anderem auch die Verbesserung des „Nicht-stören-Modus“, sodass dieser sich nach dem Erklingen des morgendlichen Weckers automatisch deaktiviert sowie Updates hinsichtlich der Konfigurationsmöglichkeiten von System-Tönen während der Medien-Wiedergabe. Weitere Fehler werden durch das Update außerdem im Bereich der Kamera (Rauschen bei schlechten Lichtbedingungen), WLAN, CPU-Wakelocks sowie der Akku-Laufzeit behoben.

Eine komplette Auflistung aller Neuerungen und Fehlerbehebungen findet sich in dieser Auflistung von Motorola.

Motorola Moto X im Holz-Design

Quelle: Motorola via Android Police

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen