1&1 ersetzt echte Flat durch 100 GB Allnet-Flat - Das kann der neue Tarif

3 Minuten
1&1 baut laut eigenen Angaben sein Tarifportfolio aus und bietet ab sofort eine Allnet-Flat mit 100 GB monatlichem Datenvolumen an. Doch die echte Datenflat ist verschwunden. Dafür gibt es beim neuen Tarif einen satten Rabatt zum Marktstart.
1&1 Headquarter
Bildquelle: United Internet

Die Eckdaten des neuen Tarifs LTE XXL sind schnell geklärt. Neben dem Datenvolumen beinhaltet der Tarif eine Telefon- und SMS-Flat, EU-Roaming sowie eine Multi-Card. Darüber hinaus stehen 100 GB Online-Speicher für Musik, Videos und Fotos ohne Aufpreis bereit. Die Daten werden mit LTE-Geschwindigkeit von bis zu 225 Mbit/s heruntergeladen.

1&1 Startangebot mit massig Rabatt

Der Tarif LTE XXL ist in den ersten sechs Monaten kostenfrei, danach kostet er 39,99 Euro monatlich. Damit sparst du dir knapp 240 Euro. So will 1&1 Neukunden locken und auf den Tarif aufmerksam machen. Wie üblich kannst du ihn auch mit einem neuen Smartphone ab 0 Euro Einmalzahlung kombinieren. Der monatliche Gesamtpreis ist dann von der Wahl des jeweiligen Geräts abhängig.

–> Echte Flats im Vergleich

Der Bereitstellungspreis des Tarifs liegt bei knapp 30 Euro. Realisiert wird er im Netz von Telefónica mit bis zu 225 Mbit/s im Download und bis zu 50 Mbit/s im Upload. Nach verbrauch der 100 GB schrumpft die Geschwindigkeit auf 64 Kbit/s zusammen. Roaming ist in der EU wie üblich kostenlos möglich. Für die Schweiz gibt es zubuchbare Datenpakete zum völlig überteuerten Kurs von knapp 5 Euro für 150 MB Datenvolumen.

Service-Vorteil ohne Vorteil

Viel Wert legt 1&1 beim neuen Tarif auf die zusätzlichen Service-Bestandteile. Zur All-Net-Flat erhalten Kunden die neue 1&1 Service Card hinzu. Sie schleust dich an den Sprachcomputern vorbei zur Priority Hotline. 1&1 gibt an, dass du bei ihr ohne lange Wartezeiten direkt mit einem 1&1-Experten – und eben nicht mit einem Sprachcomputer – verbunden wirst. Diese ganzen Vorteile genießen aber alle Kunden mit den aktuellen LTE-Tarifen, was den Wert einer solchen Option drastisch schmälert.

5G ready – ohne Netz, kein 5G

1&1 wirbt auch damit, dass der Tarif 5G-ready sei. 1&1 will zusammen mit der zum Unternehmen gehörenden Drillisch ein eigenes 5G-Netz und möglicherweise im Vorfeld auch schon ein LTE-Netz aufbauen. Ob dieses Netz gemeint ist, oder das 5G-Netz von O2, das in diesem Jahr an den Start gehen soll, bleibt offen.

Echte 1&1 Flatrate ist verschwunden

Erst im Februar dieses Jahres hatte 1&1 eine echte Flatrate ins Portfolio aufgenommen und damit O2 und die Premiumanbieter angegriffen. Zum Kampfpreis von unter 50 Euro bekam man eine Daten-Flat, die ihrem Namen alle Ehre gemacht hat und unlimitiert war. Der Tarif ist jetzt verschwunden und 1&1 ersetzt ihn mit dem neuen Tarif. Doch ist das ein Verlust?

Stellen wir den Preisvergleich an: Die Bereitstellungspreise kann man vergessen, da beide Tarife hier gleich bepreist sind. Das Startangebot der echten Flatrate für 24 Monate Laufzeit lag bei insgesamt knapp 1.100 Euro. Nimmst du die sechs Freimonate mit, kommst du mit dem LTE XXL auf 720 Euro bei einer Laufzeit von 24 Monaten. Ein stattlicher unterschied. Wenn du also nur viel Datenvolumen und nicht unendlich viel Datenvolumen brauchst, ist das 1&1-Portfolio jetzt besser geworden. Wenn du keine Grenzen magst, wurde es damit schlechter für dich.

Handy-Vertrag kündigen

Wie immer gilt, dass das Kündigen von Verträgen immer eine gute Idee ist. Sei es, um teuren Vertragsverlängerungen aus dem Weg zu gehen, oder auch, um neue Angebote wahrzunehmen. Der beste Weg zur Kündigung führt über unseren Kündigungs-Leitfaden:

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Deine Technik. Deine Meinung.

1 KOMMENTAR

  1. Kein schlechtes Angebot aber das bei Überschreitung auf 64kbit zurück gefallen wird ist nicht mehr Zeitgemäß. Andere Anbieter liefern dann weiter deutlich höhere Geschwindigkeiten und sind damit weiter attraktiv.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen

VERWANDTE ARTIKEL