ANZEIGE

Must-Have-Gadgets: 6 Sport-Uhren, Fitnesstracker und Kopfhörer für Workout und Training

8 Minuten
In weiten Teilen Deutschlands kannst du dich in diesen Tagen über sonniges Frühsommerwetter freuen. Bei Temperaturen knapp unter 20 Grad macht die sportliche Aktivität im Freien so richtig Spaß. Nicht zu heiß, nicht zu kalt - optimal, um den eigenen Schweinehund zu überwinden und die eigene Fitness in Schwung zu bringen. Wir präsentieren dir ausgewählte Wearables, die dich zum Beispiel auf deiner nächsten Lauf- oder Fahrrad-Runde begleiten können. 
Frau macht Sport mit einem Fitness-Tracker
Bildquelle: Artem Varnitsin / Adobe Stock

Egal, ob du dich darauf vorbereitest, joggen zu gehen, mit dem Rennrad ordentlich Kilometer abzuspulen oder mit dem Mountainbike das Gelände erkunden möchtest, heutzutage gibt es dutzende sinnvolle Produkte, die dir dabei helfen, deine Gesundheit genau im Blick zu behalten. Egal ob Smartwatches oder Fitness-Tracker: Am Handgelenk bist du immer bestens informiert, was deinen Puls oder andere Vitalwerte betrifft; und kannst deine Belastung schnell anpassen, wenn du deinen Körper zu wenig oder auch mal zu stark beanspruchst. Doch welche Wearables solltest du dir genauer ansehen? Welche Smartwatches, Fitness Tracker und Kopfhörer sind aktuell besonders beliebt? Zusammen mit Media Markt verraten wir es dir.

Diese Smartwatches sind derzeit angesagt

Fitbit Versa 2

Eine beliebte Smartwatch mit bis zu sechs Tagen Laufzeit, die nicht nur in acht verschiedenen Farben zu haben ist, sondern auch noch vergleichsweise wenig kostet, ist die Fitbit Versa 2. Auf den ersten Blick erinnert die quadratische Uhr mit ihrem Alu-Gehäuse ein bisschen an die Apple Watch von Apple. Unter der Haube arbeitet aber ein proprietäres Betriebssystem. Koppeln kannst du die Fitbit Versa 2 per Bluetooth aber natürlich nicht nur mit einem Android-Smartphone, sondern auch mit einem iPhone. Bei MediaMarkt ist die Smartwatch bereits ab 165 Euro zu haben.

Das Gehäuse der Fitbit Versa 2 ist 34 Millimeter groß und du kannst es dauerhaft leuchten lassen (Always on Display). Wahlweise kannst du die Smartwatch mit einem kurzen (140 – 180 Millimeter) oder langen Armband (180 – 220 Millimeter) nutzen. Da die Uhr bis zu 50 Meter wasserdicht ist, kannst du sie auch beim Schwimmen verwenden.

Praktisch: Die Uhr ist auch mit ausreichend Speicherplatz versehen, um bis zu 300 Songs zu speichern. Du musst also nicht mal dein Handy mitnehmen, wenn du unterwegs Musik hören möchtest. Zudem kannst du mit der Uhr dank integriertem NFC-Chip auf Wunsch auch mobil bezahlen.

Fitbit Versa 2

Zu den nutzbaren Gesundheitsfunktionen der Fitbit Versa 2 gehören neben Atemübungen bei zu hohem Stresslevel unter anderem eine kontinuierliche Herzfrequenzmessung, eine Schlafanalysefunktion und automatisches Aktivitäts-Tracking.

Direkt auf dem Uhrendisplay werden dir auch auf dem Smartphone eingehende Anrufe und Nachrichten angezeigt. Frauen können zudem ihre Periode und Symptome aufzeichnen, die fruchtbaren Tage bestimmen und Zyklusmuster erkennen.

Samsung Galaxy Watch

Eine Alternative kann die Samsung Galaxy Watch sein. Für Männer ist diese Smartwatch mit einem 46 Millimeter großen Gehäuse bereits ab 217 Euro zu haben, für Frauen steht ein etwas kleineres 42-Millimeter-Modell für 235 Euro zur Verfügung. Anders als bei der Fitbit Versa 2 ist das Touch-Display bei diesem Uhrenmodell nicht rechteckig, sondern rund (1,3 Zoll). Eine Kopplung mit dem Android-Smartphone oder iPhone ist per Bluetooth möglich, NFC ist auch bei dieser Smartwatch verfügbar.

Und hier geht’s zur schlanken 42-mm-Galaxy-Watch 

Weil Samsung daran gelegen ist, dass du die Galaxy Watch in allen Lebenslagen tragen kannst, ist sie wasserdicht (5 ATM / 50 Meter), allerdings nach Angaben des Herstellers trotzdem nicht für das Sporttauchen geeignet. Beim Schwimmen steht dir die Uhr aber natürlich problemlos zur Seite. Vorteil gegenüber der Fitbit Versa 2: Die Samsung Galaxy Watch ist auch mit einem GPS-Empfänger ausgestattet. Du kannst deine zurückgelegten Strecken also protokollieren, ohne auch noch ein Smartphone mitführen zu müssen.

Samsung Galaxy Watch

Selbstverständlich ist auch die Galaxy Watch in der Lage, deinen Puls zu messen. Dafür ist auf der Rückseite ein optischer Sensor verbaut. Auch eine Schlafanalyse-Funktion ist nutzbar. Zudem kannst du 39 körperliche Aktivitäten mit der Uhr messen und aufzeichnen.

Morgens bekommst du auf Wunsch ein Briefing, das dir nicht nur zeigt, wie das Wetter wird, sondern auch, welche Termine anstehen. Gegen Aufpreis steht die Uhr auch als LTE-Version zur Verfügung. Dann kannst du unterwegs deine Lieblingsmusik auch streamen statt sie aus dem 4 GB großen Speicher abzurufen.

Übrigens: Noch sportlicher aber auch noch teurer bist du mit der aktuelleren Galaxy Watch Active2 unterwegs.

Beliebte Fitness Tracker im Check

Deutlich preiswerter kannst du in die Welt der Wearables einsteigen, wenn du dich nicht für eine Smartwatch, sondern für einen Fitness Tracker entscheidest. Der Umfang an technischen Funktionen ist dann zwar etwas eingeschränkt, doch die Uhrzeit kannst du auch von einem Tracker ablesen.

Xiaomi Mi Band 4

Deutlich wird der Preisunterschied zum Beispiel, wenn du dir das beliebte Xiaomi Mi Band 4 ansiehst. Es kostet bei MediaMarkt knapp 30 Euro und bietet dir ein farbiges AMOLED-Display (0,95 Zoll) mit Touchfunktion. Die Akkulaufzeit liegt laut Hersteller bei bis zu 20 Tagen, du kannst das Armband auch im Wasser tragen (50 Meter wasserdicht) und eine Herzfrequenzüberwachung findet ebenfalls statt.

Eine Verbindung zu Smartphones ist per Bluetooth auch hier mit Android-Handys und iPhones von Apple möglich. Abstriche musst du bei den unterstützten Trainingsfunktionen machen. Nur sechs werden unterstützt, was aber in aller Regel ausreicht, da neben Laufen, Radfahren und Radfahren auch die Protokollierung auf dem Laufband möglich ist. Der günstige Preis hat zur Folge, dass es leider an einem eigenen NFC-Chip fehlt. Auch ein eigener GPS-Empfänger ist nicht an Bord.

Xiaomi Mi Band 4

Fitbit Inspire HR

Mit 85 Euro etwas teuer, dafür aber hochwertiger ausgestattet: der Fitbit Inspire HR Tracker. Hier wird nicht nur kontinuierlich deine Herzfrequenz gemessen, sondern du kannst auch deinen Cardio-Fitness-Index ermitteln. Im Zusammenspiel mit der Fitbit-App gibt dir der Fitbit Inspire HR Feedback, wie du deine Fitness verbessern kannst.

Außerdem ist ein Schlafphasen-Tracking möglich, deine Trainings werden von dem Tracker automatisch erkannt und du kannst auf 15 zielbasierte Trainingsmodi zugreifen. Zudem erhältst du Bewegungserinnerungen, die dich motivieren und nicht vergessen lassen, 250 Schritte pro Stunde zu gehen.

Fitbit Inspire HR

Zur weiteren Ausstattung gehören ein wasserdichtes Gehäuse (50 Meter), ein Akku mit bis zu fünf Tagen Laufzeit und Display-Benachrichtigungen wenn du den Tracker mit deinem Handy gekoppelt hast. Dann kannst du auch das GPS-Tracking nutzen.

Ausgeliefert wird die Uhr mit zwei Armbandgrößen. Das Graustufen-OLED-Display kannst du auch nutzen, um ein Female Health Tracking zu aktivieren oder Atemübungen zu absolvieren, wenn der Tracker bei dir ein zu hohes Stresslevel erkennt.

Gute Kopfhörer für dein Training

JBL Reflect Flow

Wenn dir besonders daran gelegen ist, deine sportliche Aktivität mit deiner Lieblingsmusik auf den Ohren zu verfolgen, darf natürlich ein passender Kopfhörer nicht fehlen. Empfehlenswert sind hier zum Beispiel die ergonomisch geformten JBL Reflect Flow True-Wireless für 129,99 Euro.

JBL Reflect Flow

Der Name ist dabei Programm. Denn du kannst die Kopfhörer einfach in deine Ohren stecken. Störende Kabel gibt es dank Bluetooth-Verbindung nicht. Auch ein Sprachassistent für praktische Sprachbefehle ist integriert. Die maximal mögliche Betriebsdauer liegt laut Hersteller bei zehn Stunden. Im Lieferumfang sind Ohrpassstücke in drei Größen enthalten. Außerdem eine Ladebox, die nach zehn Minuten eine weitere Stunde Akkulaufzeit ermöglicht.

Bose Soundsport Free

Alternativ seien dir die Bose SoundSport Free ans Herz gelegt. Diese Kopfhörer bekommst du aktuell für 163,99 Euro bei MediaMarkt. Auch bei diesen In-Ear-Kopfhörern ist eine Bluetooth-Verbindung zum Smartphone ganz ohne Kabelsalat möglich. Bose verspricht nicht nur bis zu fünf Stunden Akkulaufzeit, sondern auch einen satten Klang. Und der wurde in verschiedenen Tests auch schon bestätigt. Ein Transportetui ist im Lieferumfang ebenfalls inklusive wie Sport-Ohreinsätze in drei Größen.

Bose Soundsport Free

Affiliate-Link: inside digital erhält eine kleine Provision, wenn du über den markierten Link einkaufst. Den Preis für das Produkt beeinflusst dies nicht. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir unseren hochwertigen Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Bildquellen

  • Fitbit Versa 2: Fitbit
  • Samsung Galaxy Watch: Samsung
  • Xiaomi Mi Band 4: Xiaomi
  • Fitbit Inspire HR: Fitbit
  • JBL Reflect Flow: JBL
  • Bose Soundsport Free: Bose
  • Fitness-Tracker: Artem Varnitsin / Adobe Stock
video
Neue Premium-Smartwatches von Garmin, Polar und Hublot
Ab sofort sind neue Luxus-Smartwatches zu haben. Und zwar von Garmin, Polar und Hublot. Wir stellen dir die Uhren vor und zeigen dir, was sie alles können. Außerdem mit von der Partie: eine neue Kinder-Smartwatch.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

geschützt durch reCAPTCHA Datenschutzerklärung - Nutzungsbedingungen